Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
~i will call it ...~
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren
Beteiligte Autoren:
Schwarze Klinge

ein alter text

Startbeitrag von Schwarze Klinge am 26.01.2003 21:55

"Bist du dabei?" Ihre Stimme ähnelte nicht dem süßen Klirren, nein, sie war hart und unnachgiebig. "Wenn nicht, so weißt du - wir werden uns nie wieder sehen." Ihre Augen zweien Diamanten ähnlich blickten ihn stumm an. In seinem Kopf drehte sich alles und er wusste nicht, wie er sich entscheiden sollte. "Bleib nicht zurück", hörte er sie dann flüstern, kaum hörbar. "Zieh mit mir dem Tode entgegen. Überleben wir ihn, so steht uns nichts im weg. Doch wird dir die Angst den Verstand wohl rauben, so waren wir und sind nicht mehr." Funkelnd. Augen die so funkeln. Handelte er unbedacht, als ihm die Worte entfuhren? "Der Tod nur ein Ziel auf weitem weg, dass wir zu umgehen versuchen, auf dass uns nichts mehr trennen mag." "Ist das ein ja?" Ihr Gesicht im Scheine der Kerze kaum zu erkennen, das Gewand dunkel und die Kapuze nur ein wenig ihres dunklen Haares freigibt und die Augen. "Ja, das ist ein "ja"." Bereute er es da bereits? Hatte er Angst vor dem Tode, dem sie so trotzte? Wieso hatte er Angst dem Tode mit dem Schwerte die Gebeine zu brechen und ihn selbst ins Reich seiner Soldaten zu schicken, wo dieses zerbrechliche Etwas mit dem zu großen Gewand so entschlossen war? Er sah ihre Lippen, die sich spitzten und dann die Kerze auspusteten. "So lass uns gehen." Ihre Hand tastete sich nach seiner und er ergriff sie angeblich so mutig, doch dem Tode wollte er dennoch nicht ins Gesicht sehen. Aber riskieren sie nie wieder zu sehen? So lieber doch dem Tode trotzen. Ihre Schritte schienen kaum zu hören und sie zog ihn durch die Burg, Treppen berg ab in den dunklen Kerker."Wieso hast du die Kerze ausgemacht?" "Weil der Tod sich nicht im menschlichen Lichte zeigt", meinte sie nur und schien wieder darin zu versinken den Weg nach unten zu ertasten, ohne hinzufallen. Er spürte den Druck ihrer Hand. "Wenn du jetzt noch gehst, so werde ich es dir nicht verübeln", meinte sie dann, doch man hörte heraus, dass die Worte schwer über ihre Lippen kamen."Noch kannst du zurück. Mach schnell oder bleibe." Sie blieb plötzlich stehen, den Rücken gerade und ihm schwachen Licht des Mondes, der durchs Kerkerfenster fiel erkannte er ihre ernsten Gesichtszüge, fast erschreckend verzerrt. Was zerrte so an ihrer Seele? Wollte er zurück? Er hörte die Schreie von unten, tief unter der Erde hervor kommen. Ihre Augen blickten ihn direkt an. Wie konnte er nur zögern? "Ich..ich weiß nicht.." Er spürte, wie ihre Hand ihn losließ und dann hörte er sie kühl sagen "Geh...geh bitte schnell." Hatte er ein Schluchzen den Worten entnommen? Doch schon hörte er ihre Schritte, die sich entfernten, von ihm weglaufen tat sie. Kurz stand er da, hörte das tosende Geschrei der Soldaten jenes Todes und spürte, wie aus seinem Körper das Leben wich. Wie in Trance setzten sich seine Füße in Bewegung und seine Lippen schrien ihren Namen."Diane!" Und er rannte ihr nach, dem Tode in die Arme, doch nur an sie denkend.."Warte!" Seine Stimme gefüllt mit dem Schrecken ihrer selbst und nicht des Todes. Er hört den harten Schrei an die Wände hallen und sein Herz von tausend Messer blutend nach ihrem Wohle schreit.
Im Dunkeln bleibt er stehen und wartet, horcht in die Stille hinein. Sieht ihn kommen. Der Tod im langen Mantel, atmet schwer und hält sich fest an der feuchten Mauer. Die Augen sind zwei hohle Löcher, aus der die Höllenglut leuchtet. Er hebt sein Schwert und hält es verkrampft in der Hand, sein Gesicht verzerrt, entschlossen ihn alle Knochen zu brechen, wenn.."Was hast du getan, Tod? Willst du deinen Soldaten etwa die Füße küssen?" Hat ihn die Angst etwa verlassen, dass er so spricht? Nein, er ist nur erfüllt von der Angst, sie wäre tot, gestorben, weil er so feige war..:

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.