Himmel auf Erden

Startbeitrag von Lichtaloh am 12.03.2003 19:03

Ich lachte leise, als du mir von deinem Leben erzähltest. Ganz komische Sachen waren es. Ich sah es noch, als du nach der Schaukel neben mir griffst. "Wetten, ich kann höher?" hörte ich dich sagen und spürte deinen Blick auf mir.
In meinem Kopf ein bekanntes Lied aus alten Zeiten.
Meine Füße fliegen hoch, höher...höher.
"Hörst du es?" schreie ich ihm zu, schreie so laut ich kann, obwohl ringsum nichts als Bäume und Stille. "Was?" schreit er zurück und ich muss laut lachen. "Den Wind, mein Herz? Es geht bis zu Himmel, bis zum Himmel.." Und ich glaube meinen Worten, glaube ihnen und lache, während mir der Atem genommen wird.
"Ich höre es, ich höre es..." lacht er und ich lasse mich nach hinten fallen, sehe die Welt Kopf stehen, als ich ihn sehe. Da, er springt von der Schaukel, so plötzlich, dass ich nicht einmal wirklich Zeit habe mich wieder aufzurichten. Da hält er schon die Kette meiner Schaukel und bringt sie zum stehen.
So nah, so nah...
Langsam gleiten seine Hände über die Kette und er geht etwas in die Knie. Sein Gesicht nahe dem meinen. Und das einzige, was ich höre sind seine Worte..
"Bis zum Himmel? Nirgendwo hoch musst du, denn ich werde dir den Himmel schenken.."

Und wenn ich morgens aufwache, dann seh ich ihn nicht dort oben, sondern hier unten. Den Himmel auf Erden
Antworten:
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.