Ruckeln, Lampenzauber, Aus und Abschlepper beim PSA-Partner

Startbeitrag von wattihrvolt28 am 28.01.2012 00:19

Hallo E-Spezialisten,

unser E-Partner hat es heute abend erwischt. Beim Fahren zunächst sporadisches Ruckeln, dann Warnlampenzauber und Stop mitten auf der Kreuzung. Nach Schlüsseldrehen waren die Lampen wieder aus, Auto fuhr wieder, dann erneutes starkes Ruckeln, starker Leistungsabfall. Danach blieb nur noch das Abschleppen. Der Partner hat jetzt ca. 33.000km drauf, Gero K. hatte vor einem Jahr (vor 5.000km) die Kohlen geprüft, damals waren sie noch gut. Bevor im morgen mit dem Lexia die 30km zum Partner fahre hätte ich gerne eure Einschätzung - Kohlenstaub? Kohlen abgenutzt? Steuerungsfehler? Der Gaspedal-Poti ist es nicht, der Partner lässt sich nach wie vor mit dem "Klack" starten.

Danke für eure Rückmeldung
Martin

Antworten:

Hi Martin,

Kohlen würde ich auf jeden Fall zuerst kontrollieren. Geht ja relativ einfach. Bitte alle gängig machen und nicht auf den letzten mm runterfahren. Der Abrieb ist z.T auch sehr unterschiedlich. Vor dem Wechseln den "Kohlenraum" am besten von oben mit trockener Druckluft durchpusten und dann unten quer durch die Entlüftung - du wirst erstaunt sein, wieviel leitfähige Kohle sich abgesetzt hat.

Sollten es die Kohlen nicht sein, könnte auch noch irgendwas mit dem Hauptrechner sein - da kennt sich Dieter Eckhard aus.

von trimaransegler - am 29.01.2012 10:17
Häufigste Ursachen für das beschriebene Verhalten:
* Kohlen abgenutzt
* Fahrsteuerung (FET) defekt
* Antriebsstrom Kabel/Bänder irgendwo fast aboxidiert

Kohlen können sich bei einem Motordefekt auch innerhalb von 5000km komplett abnützen. (Sollten eigentlich 50.000 bis 60.000km durchhalten. Bei den erhältlichen längeren Kohlen sogar noch mehr!)

CPU Platine würde ich eher ausschließen!

Grüße,
Matthias

von Matthias Rötzer - am 31.01.2012 15:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.