Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elektroautos
Beiträge im Thema:
63
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
modulo, Bernd Schlueter, lytter , Adolar, lytter, postmann2002, Thomas P106E - Berlin, Buggi, Martin Heinrich, softtom, ... und 10 weitere

Kohlenhändler für Saxo

Startbeitrag von EL-HP am 23.03.2012 21:03

N´Abend zusammen,

wo beziehe ich denn die Günstigsten.........

145€ hier beim örtlichen Zitronenhändler

wer hat was günstigeres zu bieten??
Die 50 interessantesten Antworten:
Hallo HP,

ich hatte mit den Kohlen von Citroen sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ich weiß nicht ob das an meinem - etwas angeganenem Kollektor - lag. Jedenfalls waren die nach 4TKm zu ca 2/3 abgenutzt. Ich habe anschließend welche von Tom aus Berlin bekommen die 1. -länger sind und 2. -auch länger halten. nach den ersten 4TKm war augenscheinlich noch keine Abnutzung zu erkennen. Ich würde bei Citroen keine Kohlen mehr kaufen.

Gruß,
Christian

von Adolar - am 26.03.2012 06:17
Hallo Christian,

mich würde interessieren: War ein Aufdruck auf den Kohlen von Citroen bzw. Tom? Fabrikat (Schunk?), Material (E50, 55, 105, 106 - ?)

Jürgen

PS. Hast Du die Mail wegen dem Elit bekommen?

von lytter - am 26.03.2012 06:54
Hallo Jürgen,

ja, die mail habe ich bekommen, DANKE. Ich hab's aber noch nicht versucht umzustellen.

Aufdruck auf den Kohlen - kann ich jetzt nicht sagen, ich muß nachsehen, ob die zH noch rumliegen. Es waren auf jeden Fall Kohlen die ich bei Citroen bestellt habe. Ich glaube mich zu erinnern, daß ich die Ersatzteilnummer hatte.

Mit Tom ist Thomas-Saxo97 gemeint.

Gruß,
Christian

von Adolar - am 26.03.2012 07:13
Hallo HP,

zwei Möglichkeiten in GB bzw. NO:
[www.eco-drive.co.uk]
oder
[www.elbilshop.no]
arnstein.bugge(at)gmail.com
Bei Norwegen ist das Problem, das womöglich Zoll drauf kommt.

Wichtig ist, dass das Material stimmt: E105 (oder E106, u.U. E55).
Nicht E50 (zu weich, zu hoher Widerstand).
Dies sind Materialkategorien des Herstellers Schunk und werden wohl auch anderswo verwendet.
Offenbar gibt es keine Normung der Materialbezeichnungen (?)

Die Maße der PSA-Bürsten gibts hier:
[www.rmsconsult.co.uk]

Wenn sich mehrere zusammentun und jemand als Firma bestellen kann, liefert Schunk auch direkt auf Bestellung.
Webshop:
[www.schunk-group.com]
(Mindesbestellwert: 250 Euro).

Links:
[www.schunk-group.com]
[www.schunk-group.com]
[www.schunkgraphite.com]

von lytter - am 26.03.2012 14:04
Zitat
lytter
(Schunk?), Material (E50, 55, 105, 106 - ?)


Hallo Jürgen,

die Kohlen, die ich bei citroen bestellt hatte, habe ich nicht mehr gefunden. Die, die bei Übernahme des Autos eingebaut waren und mit denen ich mehr als 50TKm gefahren bin jedoch schon.
Aufdruck:

40/00
S+E E105

Mehr ist nicht zu lesen.

Gruß,

Christian

PS: Momentan würde ich mich nicht beteiligen, ich habe noch einen Satz von Tom in Reserve.

von Adolar - am 27.03.2012 04:27
Zitat
Adolar
Aufdruck:
40/00
S+E E105

Scheinen die gleichen zu sein wie diese (Hersteller kann ich nicht finden):
[www.rmsconsult.co.uk]

Zitat
Adolar
habe noch einen Satz von Tom in Reserve.

Ist auf den Kohlen eine Aufschrift?

von lytter - am 27.03.2012 07:31
Zitat
lytter
Ist auf den Kohlen eine Aufschrift?


Aufschrift:

40/10
E 105
(Schunk)
-----------------
917830


Haben die Zahlen eine Bedeutung - blöde Frage, klar, sonst stünden sie nicht drauf. Weiß jemand was sie bedeuten?

Christian

von Adolar - am 28.03.2012 04:55
Zitat
lytter
Ist auf den Kohlen eine Aufschrift?


Aufschrift:

40/10
E 105
(Schunk)
-----------------
917830


Haben die Zahlen eine Bedeutung - blöde Frage, klar, sonst stünden sie nicht drauf. Weiß jemand was sie bedeuten?

Christian

von Adolar - am 28.03.2012 04:56
Zitat
Adolar
Zitat
lytter
Haben die Zahlen eine Bedeutung - blöde Frage, klar, sonst stünden sie nicht drauf. Weiß jemand was sie bedeuten?
Christian


Die E-Nummer bezieht sich aufs Material und sagt etwas über Härtegrad, Bruchfestigkeit, Anwendungmöglichkeiten usw.
Schau mal in die Links zur Fa. Schunk in meinem Beitrag "Hallo HP...", vom 26.3. 16.04 , hier weiter unten.


von lytter - am 28.03.2012 08:05

Re: zur Kohlen Bestellung

Habe gerade Kohlen gewechselt und deshalb persönlich keinen Bedarf, aber der Preis würde mich interessieren, evtl. auch Bezug für andere hier in Dänemark.
Viele Grüße ins Schwabenland!
Jürgen

von lytter - am 28.03.2012 08:15
Zitat
lytter
Zitat
Adolar
Zitat
lytter
Haben die Zahlen eine Bedeutung - blöde Frage, klar, sonst stünden sie nicht drauf. Weiß jemand was sie bedeuten?
Christian


Die E-Nummer bezieht sich aufs Material und sagt etwas über Härtegrad, Bruchfestigkeit, Anwendungmöglichkeiten usw.
Schau mal in die Links zur Fa. Schunk in meinem Beitrag "Hallo HP...", vom 26.3. 16.04 , hier weiter unten.


Hier Links zu den gleichen Dokumenten, alle auf deutsch (die anderen waren auf englisch):
[www.schunk-group.com]
[www.schunk-group.com]
[www.schunk-group.com]


von lytter - am 28.03.2012 08:41
Originalworte Hersteller:

Material für 80 – 160 V Gleichstrom

E105 als Standartmaterial ist Ihm bekannt.

mfg

von Huggi - am 31.03.2012 20:11
Ich würde sagen, dann bestelle ich gleich zwei Sätze und überweise. Den zweiten Satz als Reserve, den lagere ich dann für den nächsten, der einen Satz braucht.
Im Moment darf ich nicht mehr fahren, mein somerlicher Königsmotor funkt offensichtlich und hinterlässt bereits unschöne Spuren auf dem Kommutator.
Also, wo bestellen , anrufen? 021513297101 .Müsste doch hinkommen mit der Mindestabnahme.
Der 1000km-Beatrixe hatte, soviel ich weiß auch E105 drin. Mein Saxo hatte ein anderes Material, das nach jetzt schon nach 52.000 am Ende ist. Vor 1000 km glänzte der Kommutator noch makellos, jetzt sind auffallend ungleichmäßig an vielen Lamellenkannten die Funkenabrißspuren zu erkennen. Hoffentlich schleifen die sich wieder ein?
Wir sollten eine Bestelladresse öffentlich machen, denn wir sind inzwischen sehr zahlreich als PSA-Fahrer.
Innerhalb von weniger als 1000km kann man sich offensichlich den Leroy total zerstören. 60 Euro der Satz?. Das nimmt der Herr Gomes auch.

Also, bitte Nachricht, oder soll ich bei Gomes bestellen?
Super, deine links, lytter!

Maße

Gomes, Arnsberg

Vorsicht, nicht diese Kohlen

Der Preis für die vier Kohlen ist interessant, ansonsten nur 23 statt ca 35mm lang.

von Bernd Schlueter - am 02.04.2012 19:26

... und Kohlenhändler für Peugeot 106?

Moin!
Kann sich mal einer die Fotos anschauen und mir da weiter helfen?
[fotoalbum.web.de]

Wenn das überhaupt möglich ist nur über die Bilder etwas heraus zu finden?

Ich weiß nicht welche Kohlen ich habe, die schrägen oder die geraden?
Und vielleicht wie weit die schon runter sind?
Und wo ich diese kaufen kann? Vom Peugeot Händler?

Besten Dank im Voraus.
Gruß
Michael

von Schepi - am 12.04.2012 07:51

Re: ... und Kohlenhändler für Peugeot 106?

Hi Schepi,

könnten die schrägen Kohlen sein! Nach bj 2000sind es die schrägen, vor 2000 sind die geraden verbaut.Verschleißgrenze sind 12-14 mm.Bei 10 oder 11mm kommt Kupfer, dann ist der Kollektor hin. Solange Sie noch aus dem Kohlenhalter rausstehen brauchst Du dir keine Sorgen machen.

Fahre noch 5000km, dann würde ich mal eine rausziehen und nachmessen.

Gruß Thomas

von Thomas-Saxo97 - am 12.04.2012 15:41

Re: ... und Kohlenhändler für Peugeot 106?

Hallo Schepi,

ausgezeichnete Anleitungen zum Prüfen und Wechseln der Kohlen bei PSA-Autos findest du hier:

[www.elektro-auto.net]
[www.elektro-auto.net]

Wenn du nichts über den jetzigen Zustand der Kohlen weißt, solltest du sie auf jeden Fall prüfen, nicht nur die vordere, sondern auch die anderen drei, für die man den Ring drehen muss (s. Anleitungen). Die Kohlen nutzen sich u.U. unterschiedlich ab (mehrere Millimeter Unterschied). Wenn die vorderste noch reicht, ist eine der hinteren evtl. schon an der Grenze.

Ob sie gerade oder schräg sind, siehst du, sobald du die erste herausziehst.

Bezugsquelle: vgl.. die Diskussion oben.

Ohne Kohle gehts nicht...

Jürgen

von lytter - am 12.04.2012 16:18
An alle Interessierten,

habe gestern das Angebot von Schunk bekommen.
Gerade und auch schräge Ausführung kosten für Saxo und Berlingo (resp. P016 und Partner) 98,- inkl. Steuer und Versand.
Bestellungen bitte per mail mit Angabe der Menge, Typ und der Anschrift.

von modulo - am 13.04.2012 06:44

Ohne Kohle nix los ;-)

Hallo Modulo.

Wenn das die harten sind (E105 oder härter), bin ich dabei.

Ich brauche anscheinend die schrägen, für einen Peugeot 106 Bj. 2002.

Gruß
Michael

von Schepi - am 13.04.2012 08:06
Für alle, die bereits eine Bestellung bei mir platziert haben, eine kurze Info:
geliefert wird:
schräge Ausführung für PSA Fahrzeuge Saxo, P106. Ob diese auch bei Berlingo oder Partner passen muss jeder selbst prüfen.
Hersteller: Schunk
Typ: S+E E105
Zahlung per Vorkasse,

Eine Bestellbestätigung mit Bankverbindung sende ich an die jenigen, welche in Ihrer Bestellung folgende Angaben an meine PN mitsenden:
Menge der Sätze
Lieferadresse


Daher bitte nochmals die eigene Bestellung prüfen und ggf. ergänzen und noch einmal zusenden. Lieferung sofort nach Zahlungseingang.

von modulo - am 18.04.2012 07:11
Klagenfurt ahoi! Ich träume ohnehin vom Wörthersee und denke an einen baldigen Besuch dort. Knappsieg, verrate bitte mehr...

Seichte Stelle am Wörthersee

983 km, wenn ich mit der Elektroautogeschwindigkeit fahre (85km/h), komme ich mit 80 Liter Diesel hin und zurück aus... (C5, auch Zitrone), Womo knapp 150 Liter, Säxin 300kWh, 66 Euro.

von Bernd Schlueter - am 19.04.2012 11:05
An alle die bereits bei mir ihre Bestellung platziert haben:

die Kohlen ;) kommen in etwa 14 Tagen zu mir. Falls noch jemand interessiert ist einfach ein PN mit Kontaktdaten an mich senden.
Die Infos für die Zahlung sende ich erst raus, wenn die Kohlen auch tatsächlich bei mir auf dem Tisch liegen.
Zur Erinnerung: 98,- inkl. Steuer und Versand.

Es kommen jetzt nur gerade Kohlen. Fabrikat/ Hersteller Schunk (sollte bei PSA Fahrzeugen ab ´97 passen)
Typ: S+E E105
Bitte bei der Bestellung darauf achten, das es auch die Richtigen sind. Notfalls von Citronenhändler prüfen lassen.

herzliche Grüße
modulo

von modulo - am 05.05.2012 11:30

Traumpreis vom Wörthersee

Der traumhafte Wörthersee ist nur für Mitglieder des österreichischen Clubs gültig. Sprich 73 Euro plus 25 Euro Clubbeitrag.
Für mich dauert das einfach zu lange und jetzt erhebt sich die Frage, ob noch jemand ein Kohlenquartett ohne Schräglage, also die geraden mit E105 daliegen hat. Würde nämlich gerne an der tour de Ruhr/Brüsselfahrt teilnehmen...

von Bernd Schlueter - am 02.06.2012 10:07
An alle Interessierten:
Die Kohlen sind da. (schräge Ausführung)

Die bereits reserviert haben werde ich heute noch anschreiben, wer sonst noch interessiert ist kann sich ja noch melden.

von modulo - am 06.06.2012 13:21
Moin, ich würde mich für Kohlen für einen 2001 Berlingo interessieren.
soweit ich mich erinnere sind z.Z E105 bei mir verbaut.
Nachdem, was ich hier gelesen habe bin ich etwas besorgt, da der Berlingo laut ReLigt2010 manchmal deutlich mehr als 220 Volt abruft,
Gruß Frank.

von Tesla-vus - am 07.06.2012 15:45
Hallo Miteinander,

nach dem anfänglichen Interesse von 12 Leuten an Kohlen, geraden und schrägen, sind gerade mal drei übriggeblieben die dann ernsthaft weitergemacht haben. Schade eigentlich. Aber kein Problem. Die restlichen Kohlen werden ja nicht schlecht, höchstens teurer :rp:

Also, falls noch Interesse besteht einfach bei mir melden. In Kürze sind auch wiede die geraden Kohlen verfügbar.

Grüße aus dem Ländle
modulo

von modulo - am 21.06.2012 19:17

Du bist ja auch echt schlecht erreichbar...

Hallo Heiko,

Du hast mir noch immer nicht Deine Bankverbindung mitgeteilt obwohl ich Dir eine PN geschrieben hatte.

Vielleicht klappt es ja so besser als per PN.

Möchte gerne einen Satz schräge Kohlen für den Saxo. (habe geprüft, es sind wirklich die schrägen verbaut)

Grüße aus dem Münsterland,
Thomas

von softtom - am 21.06.2012 20:12
Hallo,

ich habe warscheinlich auch Probleme mit den lieben Kohlen... trotz nur 16000km Laufleistung auf meinem Peugeot 106 Electric Bj. 1996 (Auto Ruckelt und Zuckelt bei niedrigen Geschwindigkeiten... schon im anderen Thread beschrieben).
Deshalb möchte ich mich auch an eine mögliche Sammebestellung dranhängen... nur, ich weiss aber noch nicht welche Kohlen ich drin habe.
Muss ich den Kollektorkasten aufmachen, um die Art (gerade/schräg) zu ermitteln? ...oder geht es auch "nur" mit einer Motornummer o.ä.?

Mfg Peter

von postmann2002 - am 24.06.2012 19:39
Also, Kohlen gibt es, stammen wohl meist von Schunk. Die liefern sogar nach Frankreich.
Da nicht in sonst üblichen, großen Stückzahlen gefertigt wird, ist eine Sammelbestellung unbedingt vorzuziehen. Sonst wird der Bestellaufwand für Schunk in Duisburg zu groß.
Die E105 sind offensichtlich härter als die der 1998er Zitronen . Wenn ich ganz langsam fahre und der Kuckuck im Wald seinen Schnabel hält, höre ich jede Kommutatorlamelle einzeln.
48 Stück heißt 12 Sätze. 6 Sätze sind teurer...
Der Berlingo von Daniel aus Bochum hat Kohlen gleicher Abmessungen wie mein Saxo: 10 mal 25 mm und 32 lang, aber schräg. Kängurus haben, glaube ich, andere. also, nachmessen.

von Bernd Schlueter - am 25.06.2012 18:49
Hallo PSA-Electric-Gemeinde,

heute war es endlich so weit, und ich schaute in den Kollektorkasten rein... die Kohlen waren sowas von "durch", daß die Feder keine Chance mehr hatte diesen ordentlich auf den Kollektor zu drücken. Ich hoffe nur, daß der Kollektor keinen Schaden davongetragen hat.

Das verstehe ich nicht, da mein Auto (106 Electric) nur knapp 16000km hat.
Nun, entweder hat er tatsächlich viel mehr auf dem Buckel, oder wie mir der Helmut Saxo99 in einem anderen Thread schrieb: die Kohlen häufig vor der Überführung nach Deutschland schnell gegen abgenutzte ausgetauscht wurden.

Jetzt brauche ich unbedingt einen neuen Kohlesatz!!!! Ich fahre keinen Meter mehr damit!

Kohlenmaße: 10mm x 25mm x Länge neu 32mm? Schräger Abschluss!!!

Ich bin definitiv dabei, wenn es eine Sammelbestellung geben sollte!!! Ich habe irgendwo hier im Thread gelesen: um die 100€ der Satz???

Wem soll ich bescheidsagen?

Ich bin ab Mittwoch für 2 Wochen mit der Familie im Urlaub... es wäre schön, wenn während meiner Abwesenheit die Kohlen irgendwie organisiert wären,
damit es dann mit der Reparatur schnell vorwärts geht.

von postmann2002 - am 30.06.2012 12:58
Hallo,

da häng ich mich jetzt dran an den Fred.
Bin vorgestern mit unserem Saxo mit nur 17000Km auf der Autobahn liegengeblieben. Der ADAC hat den Saxo dann freundlicherweise zum Herrn Hintermeier geschleppt. Ergebnis: Kohlen total runter, bis zur Seele, so dass Kupfer auf Kupfer geschliffen hat :-(
Der Herr Hintermeier hat den Kollektor jetzt im eingebauten Zustand abgeschliffen, ich bin mir aber nicht sicher ob diese Reparatur nachhaltig sein wird. Gibt es hierzu Erfahrungen? Angeblich lässt sich der Motor so schlecht zerlegen, weil das Lager vom lagerschild so fest eingeschrumpft ist und schwer von dem filigranen Lagerschild weggeht ohne diesen zu zerstören. Gibt es vielleicht einen Trick hierzu?
Jetzt fährt er erstmal wieder, die Frage ist wie lange? Sobald der ohne Motor in der Garage stehende Kewet mal wieder flott ist werde ich mal nachsehen wie der Kommutator aussieht. Geruckelt hat er schon länger, aber bei 17000Km hab ich das Thema Kohlen immer wieder verworfen ohne nachzusehen :-(
Im Herbst bei 5000km weniger waren die Kohlen wohl noch gut??? Wie können sich die so schnell abnützen?
Beim nächstenmal nachsehen würde ich gucken welche Kohlesorte es ist und auch noch welche abnehmen, sofern noch welche da sind.
Bei diesem Verschleiß sollte man da wohl welche auf Lager haben :mad:

von Buggi - am 27.07.2012 10:33
Hallo Buggi,

tja da hat alles gute Zureden nix genützt mal die paar Schrauben unten aufzudrehen und zu gucken...

Naj ja da hilft nun kein Jammern, wenn das mit dem Abdrehen bei geschlossenem Motor funktioniert und er sauber ausgeblasen wird dann solte es mit neuen Kohlen erstmal wieder funzen. Klar wird die Lebensdauer der Kohlen an einer gerichteten Maschine nicht an die Erste heranreichen,. 17tkm ist aber echt komisch.
Meinen AX Bj96 hatte ich mit 100tkm übernommen und die zweiten Kohlen waren von 2003, die waren dann beim Verkauf 2012 total runter, mitsamt dem Kollektor:-(
Das Zerlegen des Antriebs machte dem Motorenrichter keine Umstände obwohl er noch nie so ein Teil in der Mache hatte, bekam bloß nicht das große Lager bei.


Gruß Martin

von Martin Heinrich - am 27.07.2012 13:12
Achso Matthias,


bei Eurem Glück - mach auf alle Fälle jetzt eine wartungsfreie Wasserpumpe rein und hoff nicht drauf dass die originale 20tkm hällt,
sonst raucht Dir noch der Lader in der SAGEMbox ab!


Gruß Martin

von Martin Heinrich - am 27.07.2012 15:11
Hallo Martin,

am Guten Willen lag es nicht, sondern nur daran dass der Kewet zerlegt in der Garage steht und die Grube belegt...
Sobald der wieder heraußen ist gucke ich mal nach wie denn der Kollektor nun aussieht...
Bei 17000 war ja nun trotzdem nicht so richtig dran zu denken :-(

Probleme damit hat ja auch nicht der Motorenüberholer (zu dem bei uns ums Eck gehe ich ganz sicher nicht mehr, aber das ist eine andere Geschichte) sondern der Werkstattmeister, das Lagerschild ist anscheinend sehr filigran und deswegen macht er das recht ungern...

Punmpe ist bestellt, wird demnächst eingebaut. Die pierburg gibts nicht mehr, dafür aber jetzt zum Glück eine andere, die beim Ampera drin ist.

Gruß
Buggi

von Buggi - am 28.07.2012 17:22
Hallo Buggy,

welche Pumpe ist denn das? Ich suche auch immer noch einen Ersatz für die Sch... Pierburgpumpe.

von modulo - am 29.07.2012 08:09
Hallo Modulo,

da hat er nichts zu gesagt, ich glaube er weiss es selber noch nicht genau. Ist auf jeden Fall nicht die Lain-Pumpe sondern eine andere, Automotive-zugelassene.
Sobvald ich näheres weiss sag ich gerne bescheid.

Gruß
Buggi

von Buggi - am 30.07.2012 06:16
Hallo,

nach dem letzten Kohlewechsel und 6000km ist es wieder mal so weit, die Kohlen sind durch.
Kennt jemand eine Quelle, wo man einen Satz Kohlen (schräge) zum fairen Preis bestellen kann.
Meine letzte Quelle User "Modulo" meldet sich nicht mehr (Modulo, wenn Du noch da bist, schick mir eine PM).

Über eine Bezugsquelle würde ich mich freuen, da mein Auto z.Zt. ungenutzt rumsteht.

Weit werde ich mit den neuen Kohlen nicht rumfahren... nur zum nächsten "Kollektorinstandsetzer".

Mfg Peter

von postmann2002 - am 04.01.2013 11:02

Lebensdauer Kohlen

Hallo Peter,

haben die Kohlen bei Dir wirklich nur 6000km durchgehalten ? ! ?
Das ist definitiv viel zu wenig, bei normaler Beanspruchung müsste ein Satz ca. 50.000km Lebensdauer haben.

Etwas nervös macht mich das da ich ebenfalls einen Satz von Modulo gekauft habe und jetzt mal dringend kontrollieren muss wie der Zustand ist.

Gruß
Thomas

von softtom - am 04.01.2013 15:07

Re: Lebensdauer Kohlen

Hallo Leute,
bin noch da, war nur mal weg.
Ich habe im übrigen die gleichen Kohlen bei mir eingesetzt. An den kann es wohl nicht liegen.
Problematisch wird es immer dann, wenn die letzten Kohlen zu weit runter waren und Spuren im Kollektor hinterlassen haben. Wenn der Kollektor danach nicht überdreht wird sind die neuen Kohlen schon nach wenigen Hundet Kilometern wieder runter. Wer das nicht versteht sollte sich etwas mit den Grundlagen der E-Maschinen befassen oder generell den Service Leuten überlassen, die davon etwas verstehen.
Neue Kohlen, Gerade und Schräge habe ich wieder bestellt. Sobald diese eingetroffen sind werde ich mich bei den Interessenten melden.

von modulo - am 05.01.2013 16:27
Meine E105, direkt von Schunk, quietschen, zirpen und nutzen sich schnell ab. Es sind gerade. Ungeeignet für gerade oder Herstellungsfehler?
Sagt es bitte! Das ist wichtig, vor allem für die Firma Schunk. Viele unserer Kohlen stammen von dort.
Schunk stellt übrigens auch Kohle-Kolben und Keramikzylinder her. Das wäre glatt etwas für ein range-extender. Total leicht, und wenn so ein Ding 500 Stunden durchhalten würde...

Schunk: auch Keramikmotoren
Man beachte den Preis für Zylinder, Kolben, Zylinderkopf, Ventile und Dichtungsmaterial komplett. Ich vermute allerdings, nicht Schunk, sondern China.

Gehört zwar nicht hierher, aber ein ölfrei laufender Zweitakter mit 20kg Masse für Notsituationen wäre keine schlechte Idee.

Auch da könnten wir gute Kunden werden, wenn das Kohlegeschäft nachlässt.
Nein, bei mir ist der Kommutator glatt, ich bin nicht mit defekten Kohlen gefahren, außer den jetzigen von Schunk.
Das Gezirpe tritt nur bei sehr geringer Drehzahl auf. Aber die Abnutzung ist beachtlich.

von Bernd Schlueter - am 06.01.2013 10:37
Hallo Thomas,

ich wollte nur mal klarstellen, daß die Kohlen von Modulo völlig in Ordnung waren. Ich habe eigentlich mit einer viel geringeren Reichweite gerechnet, so, wie der Kollektor aussah/aussieht. Nun, ich muss warscheinlich jetzt den Kollektor instandsetzen lassen.

An Modulo:
Ich brauche unbedingt wieder einen Satz schräge Kohlen (wie letztes mal), bitte sende mir eine PM wenn Du welche hast.

Mfg Peter

von postmann2002 - am 13.01.2013 20:08
An alle die noch die guten Leroy Gleichstrommotoren fahren und frische Kohlen brauchen.
Ich habe heute frische Kohlen E105 von Schunk rein bekommen. Auf Lager sind somit wieder gerade und auch schräge Kohlen.
Bei Bedarf einfach ein PN an mich. Preis bleibt wie gehabt. 100,-€ inkl. Versandkosten.

von modulo - am 15.01.2014 17:27

es gibt wieder Kohlen, gerade und schräge!

An alle die noch die guten Leroy Gleichstrommotoren fahren und frische Kohlen brauchen.
Ich habe heute frische Kohlen E105 von Schunk rein bekommen. Auf Lager sind somit wieder gerade und auch schräge Kohlen.
Bei Bedarf einfach ein PN an mich. Preis bleibt wie gehabt. 100,-€ inkl. Versandkosten.

von modulo - am 04.02.2014 22:07

Re: Kohlenhändler für Saxo, Berlingo und Co.

Habe noch gerade und schräge Kohlen für Saxo, Berlingo und Co. aus einer frischen Lieferung vom Schunk übrig.
Typ Schunk E105 für 100,- € Satz inkl. Versand.
Bei Bedarf einfach eine PM an mich.

von modulo - am 25.03.2014 20:03

Re: Kohlenhändler für Saxo, Berlingo und Co.

Hallo modulo,

hast du noch Kohlen? Habe evtl. einen Interessenten hier in Dänemark.

Grüße in den Süden!
Jürgen

von lytter - am 03.07.2014 13:14
Hi HP,

die letzten beiden Sätze hatte ich von Modulo, sind von Schunk, Material E105.
Er bestellt regelmäßig nach, allerdings sind die geraden Kohlen meist schnell vergriffen.
Die letzten Sätze gabs für 100 Euronen incl. Versand.
Ich bin damit sehr zufrieden.

Lieber Gruß, Thomas

von Thomas P106E - Berlin - am 04.07.2014 07:33

Re: Kohlenhändler für Saxo, Berlingo und Co.

Hallo Jürgen,
schräge Kohlen sind noch hausreichend da. Nur mit den geraden sieht es momentan schlecht aus.
Bei Bedarf bitte PN an mich.
mfg

von modulo - am 06.07.2014 17:40
Moin Jungs,

ich habe die verschiedenen Längen der schrägen und geraden Kohlen nicht mehr im Kopf, trotzdem meine Frage:
Kann man aus schrägen Kohlen gerade Kohlen "feilen" und wieviel Milimeter an Länge büße ich bei der Aktion ein gegenüber normalen graden Kohlen.
Aus meiner Erfahrung lassen sich die Dingen prima mit Sandpapier oder Dreikantfeile bearbeiten, z.B. wenn man eine Riefe in einem Kohlenschacht hat...

Beste Grüße, Thomas

von Thomas P106E - Berlin - am 07.07.2014 07:05
Hallo Thomas,

klar kannst Du die schrägen Kohlen gerade abfeilen,ideal wäre das mit einem Schleifstein zu machen der den Durchmesser vom Kollektor hat, dann brauchen sie nicht so lange zum Einlaufen!
Du verliehst ca. 4-5 mm würde ich schätzen,sind aber von hause aus sowieso länger als die geraden!
Wann ist den die Anzeige fertig bzw. was gibt es da neues?

Gruß aus Bayern

Thomas

von Thomas-Saxo97 - am 20.07.2014 11:20
Moin Thomas,

sorry war lange verhindert, dashalb die späte Antwort.
Danke erstmal für die Tipps zum Kohlen "umschleifen", gut zu wissen, in der Not geht das also auch mal...

Das mit dem Projekt BMS zieht sich leider, der Schaltplan-Entwickler hat im Moment keine Zeit. :angry:
Da meine Geduld nicht endlos ist (meine Erfahrung: Projekte > 1Jahr werden sowieso nie was) habe ich fast komplett den Spass und damit den Elan dran verloren.
Im den 3 Layouts stecken mind. 50Std Arbeit - teilweise in kompletten Nachtschichten - und einiges an Material, was ich vorab beschaffen musste wegen geometrisch genauer Anpassung der Layouts. Im Gegenzug für meinen Einsatz habe ich - nichts. Das war also das Resultat mein erstes und letztes open source Projekt, zumindest in dieser Konstellation.
Überlegen muss ich mir in Zukunft, ob ich immer wieder Vertrauensvorschuss gebe, nur um immer wieder auf die Nase zu fallen. Das könnte man mir auch als Dummheit auslegen...

Über welche Strecke mit welchen Ladestopps kommst du denn bis nach Bayern?
Naja, Bayern ist ja groß, wirst ja nicht gerade in Passau stecken ;-)

Liebe Grüße, Thomas

von Thomas P106E - Berlin - am 06.08.2014 07:42
@Modulo

Bin ebenfalls aus dem Ländle, mal sehen ob ich die Kohlen nächstes mal von Dir hole :-)
Ich hatte meine von hier:
http://www.stueber-automobile.de/5.html

von marwerno - am 04.09.2014 19:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.