Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
54
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
dxbruelhart, Rolf, der Frequenzenfänger, Stefan Heimers, dxbruelhart , Wrzlbrnft, Avid Imberg, Rabbit76, radiohead, john_doe79, digiradio.ch, ... und 11 weitere

Veranstaltungssender auf 102,4

Startbeitrag von dxbruelhart am 11.05.2012 12:36

In Netstal empfange ich schwach einen Veranstaltungssender auf 102,4 - der sendet Dance- und Housemusik. Auf diesen Sender hat mich Egon Blatter angeschrieben, dieser Sender sendet aus Zürich.
Wer empfängt diesen Sender auch? Wer weiss dazu mehr?
Die 50 interessantesten Antworten:
Ostschweiz : Nichts, Leichte Durchschläge von DRS 2 auf der 102.5 Mhz.

von RADIO354 - am 11.05.2012 13:22
Kein Empfang in Rotkreuz, 102.50 MHz Radio 7 ist zu stark, auch für den Roadstar.

von Heinz Lindenmann - am 11.05.2012 15:56
Kann es sein, dass dieser Sender gegen 20:30 den Betrieb eingestellt hat? Da habe ich nämlich auf die 102.4 geschaltet und mit O=4 am QTH Schaffhausen Technoklänge (Marke "hängende Vinylplatte" ;)) gehört, die dann aber auf einen Schlag weg waren.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 11.05.2012 18:37
Jetzt läuft dieser Sender wieder, ich kann ihn in Netstal empfangen aktuell; was mir auch auffiel, dieser Sender kommt an gewissen Ecken in Netstal recht gut in beifahrertauglicher Qualität; hier im Haus bzw. am Fenster kommt er nur schwach.
Vielleicht sendet dieses Programm wirklich vom Werd-Hochhaus an der Werdstrasse in Zürich.

von dxbruelhart - am 11.05.2012 20:05
Ich habe ihn auf dem Heimweg gehört. Am HB Zürich war er schwach zu hören, richtung Norden etwas stärker, aber nur für eine kurze Strecke.

Ich habe nur etwa 10 Minuten gehört und dabei keine Ansage mitbekommen. Die Beschreibung des Musikstils weiter oben deckt sich aber mit meinen Beobachtungen. Ans Werd-Hochhaus glaube ich nicht, das wäre am HB besser zu hören gewesen, aber nicht bei Rolf in Schaffhausen.

von Stefan Heimers - am 11.05.2012 20:27
Ja, das Signal ist wieder da und geht hier in Schaffhausen mit recht ordentlicher Signalstärke (O=3...4). Dank Ortssendern auf 102.3 und 102.5 (Radio1/Buchberg, Radio7/Witthoh) braucht's aber schmale Filter, was das recht breit modulierte Signal klanglich nicht so gut verträgt.

Was den Standort angeht, bin ich auch überfragt. Ich habe zwar Sichtkontakt zum Uetliberg, aber nicht Richtung Zürich-City. Das Signal auf 102.4 geht hier jedenfalls besser als die Züriberg-Frequenzen oder die 91.7 aus Oerlikon.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 11.05.2012 20:40
Offizieller Veranstaltungsfunk oder eher in niederländischer Wochenendtradition?

von Peter Schwarz - am 12.05.2012 10:57
Das ist die grosse Frage. Eine ID hat bis jetzt keiner gehört. Infos über das Programm scheint es auch keine zu geben (habe selber allerdings nicht recherchiert), und im Moment schweigt die 102.4.

Für einen Piraten wäre das schon eine ordentliche Nummer, vom Glarnerland über Zürich bis nach Schaffhausen hörbar zu sein.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 12.05.2012 13:02
Hatte gestern Nachmittag auch kurz diesen Sender in Zürich gehört. Der Sender konnte ich zwar indoor gut empfangen, aber RDS spukte das Radio nicht aus um zu sehen wie der Sender heisst.

von radiohead - am 12.05.2012 13:15
Ich weiss nun, es handelt sich hier nun um Veranstaltungsfunk der Art der Wohnheimat des schwarzen Peters; ein Stichwort dazu noch: 2001
Der Sender scheint aber nicht mehr aktiv zu sein.

von dxbruelhart - am 13.05.2012 05:08
Eine Anmerkung zur Frequenzwahl: Die 102.40 ist wohl eine der letzten freieren Frequenzen im Band; es gibt hier nur eine kleinen Seefunk-Sender, Laufenburg-Heuberg sendet auf 102.40; die Nachbarn sind wohl stark (auf 102.30 senden sowohl der Chasseral La première und Radio 1 vom Buchberg-Honegg, hier in Netstal kommt auch noch AFN aus Stuttgart passabel an auf 102,30) und auf 102,50 Radio 7 von Witthoh und DRS2 Valzeina-Mittagplatte.
Somit braucht es nur wenige Watt, um eine Abdeckung von Schaffhausen bis ins Glarnerland hinzubringen auf einer solch fast freien Frequenz, sofern von einem günstigen Standort aus gesendet wird.

von dxbruelhart - am 13.05.2012 06:04
Regio Lucernensis 102,4MHz = nur QRM, R + S = 0

von Funker - am 13.05.2012 19:45
Das Geheimnis ist gelüftet
Es handelt sich um ein befristetes offizielles Veranstaltungsradio.

Aber woher wird gesendet?

von Maxtech - am 15.05.2012 11:13
Wir wissen jetzt mindestens, dass es sich hier um Radio PROLOGICfm handelt.

Er sendet gemäss Facebook sphärische Klänge aus dem Orbit, Raritäten des Funk's aus den 70ern, NeoSoul von den besten Damen des Genre, RetroSounds, nuDiso, DownBeat und das Interessanteste aus den Tiefen des DeepDubHouse...
Und wir wissen nun, dass er vom Mittwoch 16. bis Sonntag 20. Mai (wieder) sendet.

von dxbruelhart - am 15.05.2012 12:20
Die Zeichen mehren sich wieder, dass es sich doch um einen Sender niederländischer Art handelt.

von dxbruelhart - am 15.05.2012 12:48
Dann werde ich heute auf der Heimfahrt vor Zürich mal die 102,4 in meinem Microspot aufrufen. Zum Glück hab ich ihn heute zufällig dabei. :D

von Wrzlbrnft - am 15.05.2012 12:56
Zitat
dxbruelhart
Die Zeichen mehren sich wieder, dass es sich doch um einen Sender niederländischer Art handelt.

Ist damit nun "Radio PROLOGICfm" gemeint und es wären damit 2 verschiedene Sender auf 102,4? Oder ist "Radio PROLOGICfm" der Sender niederländischer Art?

von Natrium - am 15.05.2012 13:24
Dieser Sender heisst PROLOGICfm, es ist ein Sender (und nicht zwei), es handelt sich möglicherweise um einen Veranstaltungssender niederländischer Art oder um einen offiziellen lizenzierten Veranstaltungssender; was nun zutrifft, ist immer noch nicht wirklich klar, aber der Sender ist auf Facebook aktiv, das spricht eher für einen offiziellen Sender.

von dxbruelhart - am 15.05.2012 13:30
Prologic fm sendet jetzt und kommt hier wesentlich besser an als am Freitag, im Zimmer mit O=3.

von dxbruelhart - am 16.05.2012 03:49
Neues Statement in Facebook:

Hier an dieser Stelle möchte ich euch etwas über den Hintergrund dieser Veranstaltung verraten.

Eins muss vorab klar sein:
Hinter diesem Projekt stehen Künstler, Technologen, Alternativ-Medienschaffende und Neofreigeister, die weder eine Firma betreiben noch in irgendeiner Form daran Geld verdienen. Ganz im Gegenteil... Es kostet, es kostet viel! Viel beschissenes Geld und noch viel mehr verdammtes Herzblut!

Ja, du hast richtig gelesen... Dieses Projekt ist ein KUNST-PROJEKT. Eines der Superlativen, eines, das an verschiedenen Fronten versucht aufzumischen und mal was Neues macht ohne den nostalgischen Geist zu verlieren. Wir geben uns nicht mehr zufrieden mit den Inhalten hiesiger Medien und sind sichtlich angewidert von den gleichgeschalteten Programmen die uns zum Frass vorgeworfen werden!

Aus diesen und noch vielen anderen Gründen wird am kommenden Mittwoch ein Programm aufgeschaltet, welches es dem Hörer frei lässt sich auf die Frequenz einzustellen und sich von der Troposphäre in die Exosphäre begleiten zu lassen. ;)
Gleichzeitig möchte ich nochmals betonen, dass wir keine professionelle Institution sind und die kommende UKW-Aktion als ein Zeichen verstanden werden soll.

stay tuned and enjoy

wednesday to sunday 102.40 MHz UKW FM IN ZUERICH


Wenn es viel Geld kostet, muss es wohl doch irgendwie offiziell sein

von dxbruelhart - am 16.05.2012 04:07
Ich höre seit fünf Uhr, ich habe extra den Wecker gestellt. Bei mir ist der Empfang ausgezeichnet, und die Musik gefällt mir.

von Stefan Heimers - am 16.05.2012 04:34
Seit etwa sieben Uhr hat er wieder Sendepause :confused:

von Stefan Heimers - am 16.05.2012 05:21
Das ist eine absolute frechheit auf 102,4 zu senden, den nun kann ich an vielen orten Radio 7 auf 102,5 nicht mehr richtig empfangen. Mein lieblingssender kommt nur noch verrauscht. Es wird immer schlimmer auf ukw. Im übrigen hat Radio 7 auch in zürich hörer, die nun verärgert sind.

von Rabbit76 - am 16.05.2012 06:03
@ Rabbit76:
Der sendet ja nur 5 Tage; heute brauchts halt wirklich sehr trennscharfe Geräte, um bei dem äusserst vollgestopften Band noch guten Empfang hinzukriegen.

von dxbruelhart - am 16.05.2012 06:24
Eine Frechheit ist viel mehr dass radio7 mit Vollgas in die Schweiz dudelt. Ich mag die Musik die auf 102.4 kommt auch nicht, aber radio7 ist ohne Worte.

von john_doe79 - am 16.05.2012 08:13
Die gleiche Frechheit könnte jetzt sein, dass FM4 auf 102,1 auch noch weite Teile der Ostschweiz und des Kt. Zürich abdeckt, und das mit Musik, die eh kaum jemand hört.

Oder seriös: Ich kann mit Radio 7 auch nicht wahnsinnig viel anfangen (im Gegensatz zu FM4 ;) ), aber an persönlichem Geschmack sollte man solche Überreichweiten auch nicht festmachen. Das UKW-Band in Zürich ist nun mal voll, da hilft alles Lamentieren nicht.

von Wrzlbrnft - am 16.05.2012 09:00
Zitat
Rabbit76
Mein lieblingssender kommt nur noch verrauscht.


Jetzt dachte ich immer, Deine Lieblingssender heissen LifeChannel, Sunshine, Top etc. und kommen jetzt allesamt auf DAB+?

Zitat
Rabbit76
Im übrigen hat Radio 7 auch in zürich hörer, die nun verärgert sind.


Viele der potentiellen R7 Hörer sind momentan wohl nicht bloss deswegen verärgert...

von digiradio.ch - am 16.05.2012 09:21
Wer keine ausländischen Sender mehr im eigenen Land haben wollte, muss sich überlegen, wo es das schon mal gab.... ja im 3. Reich - heute haben wir Empfangsfreiheit!

von dxbruelhart - am 16.05.2012 09:43
Hier gibt's einen Mitschnitt der ersten ca. 5 Minuten vom Start heute Morgen um 5 Uhr:

102.4 Heute (16. Mai) um 5 Uhr

Bei zwei Sekunden startet der Leerträger, ab ca. 1:49 kommt die Musik.

von Stefan Heimers - am 16.05.2012 11:06
Ich konnte heute Prologic fm beobachten auf meiner Fahrt von Netstal nach Richterswil; da kommt Prologic recht gut, sobald man Sicht Richtung Zürichsee hat; in Richterswil ist der Empfang je nach genauem Standort von schwach bis brauchbar bis recht gut.

von dxbruelhart - am 16.05.2012 11:14
Ich war heute auch noch weiter unterwegs:
Prologic FM kommt gut am südwestlichen Ufer des Zürichsees (Pfnüselküste), eher schwächer an der Goldküste; bei der Fahrt von Stäfa über Uetikon-Egg nach Uster konnte ich Prologic nur auf der Westseite des Pfannenstils, nicht aber auf der Höhe (offen nach Süden) und am Osthang war auch nichts da; in Uster selbst ist das Signal ähnlich stark bzw. schwach wie in Netstal, nur an wenigen Punkten kam ein gutes Signal von O=3-4. Auf Guldenen kommt Prologic gut, mit O=4 trotz da extrem starkem Witthoh-Signal auf 102,5 (Witthoh ist auf Guldenen das allerstärkste Signal, noch stärker als der Säntis oder der Ueltiberg). Diese Beobachtungen geben nun doch wieder Hinweise auf einen Standort in Zürich-Stadt, nicht aber Swissôtel Oerlikon, dieser Standort ist in Uster sehr stark.

von dxbruelhart - am 16.05.2012 20:41
Dumme Frage zwischendurch: wie finde ich die Facebookseite des Senders? Hab jetzt rund eine halbe Stunde über Facebook und Google probiert den Sender zu finden, bin aber nicht fündig geworden... Könnte evtl. Jemand den Link posten? Danke :)

von SebJec - am 16.05.2012 22:06
http://www.facebook.com/thelogicalprogression

von Avid Imberg - am 16.05.2012 23:54
Prologic FM wurde kurzfristig konzessioniert, ist also ein offizielles Veranstaltungsradio. Derzeit hapert die Zuführung, es steht jetzt nur ein Leerträger.

von dxbruelhart - am 17.05.2012 10:52
Die 102.4 ist heute morgen wieder mit Audio aktiv und der Empfang hat sich hier in Schaffhausen nochmal verbessert. Mit dem filtermodifizierten DE1103 kriege ich indoor ein nahezu rauschfreies Stereo-Signal hin.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 18.05.2012 04:39
Gestern Abend ging's um 18 Uhr wieder los. Ich war gerade im Schnellzug Zürich-Basel. Der Empfang der 102.4 war bis Othmarsingen einigermassen gut. Dann war er weg, kam aber noch zwei mal kurz durch, das letzte Mal bei Trimbach, kurz vor dem Hauensteintunnel.

Tipp für Bahnreisende: Den besten Empfang hat man in den alten Wagen mit den Schiebefenstern.

von Stefan Heimers - am 18.05.2012 07:54
Grade auch wieder elektronische Klänge ... Empfang ist so lala, der Hasenberg klaut mir einiges.

von Olli / Widen - am 19.05.2012 21:45
@digiradio: Auch meine Meinung kann sich ändern. Auf dem DAB+ Ensemble klingen immer mehr Programme gleich und darunter fällt bald auch Radio Sunshine wenn der auch wie Energy klingt. Die Vielfalt geht so leider total verloren und es gibt für mich nur noch wenige Programme die hörenswert sind , wie z.B. Top, Top Two, Lifechannel und Radio Central. Radio 7 hat mir eigentlich schon immer gefallen :)
Der Sender hatte früher viel stärker in die Schweiz gestrahlt, bis sie das Sendediagramm ändern mussten. Gestern bin ich wieder mal mit jemanden mit dem Auto mitgefahren und das ist wirklich eine Katastrophe wenn man auf UKW Radio hören möchte. Schon auf Deutschem Boden wird z.B Radio Seefunk angekratzt durch nahe Schweizer funzeln und das kann's wirklich nicht sein. Dann ist DAB+ schon ein hörgenuss und die Autofahrer hätten auch nichts dagegen wenn man in Neuwagen solche Geräte einbaut. In Wallisellen höre ich dank DAB+ SWR 3 störungsfrei und das finde ich super genial, da ja auch der nicht mehr so gut empfangbar ist dank der Radio 1 Funzel 93,6. Klar man brauch nun Trennscharfe Radiogeräte, doch wer hat die schon immer zur Hand.

von Rabbit76 - am 20.05.2012 02:33
Zitat
Rabbit76
Radio 7 hat mir eigentlich schon immer gefallen :)
Der Sender hatte früher viel stärker in die Schweiz gestrahlt, bis sie das Sendediagramm ändern mussten.


Die 102.5 vom Witthoh strahlt rund mit 40kW, wie auch die 100.6. Das war meines Wissens schon immer so. Nur die SWR-Programme haben Einzüge bekommen.
Dass Radio7 im Grossraum Zürich nicht mehr so gut geht, liegt teilweise an Radio Central auf 102.6 vom Urmiberg.

Zitat
Rabbit76
Schon auf Deutschem Boden wird z.B Radio Seefunk angekratzt durch nahe Schweizer funzeln und das kann's wirklich nicht sein.


Wo und auf welcher Frequenz? Wenn es um die 107.0 vom Wannenberg geht, ist der Hauptstörer meistens B5 vom Grünten auf 106.9. Da stört sich Deutschland also selbst. ;)
Die 105.3 aus Rielasingen ist in ihrem Zielgebiet weitgehend frei und sollte nirgends angekratzt werden. Problematischer ist die 101.8 aus Konstanz wegen Radio1/Etzel auf der gleichen Frequenz. Im jeweiligen Zielgebiet sollte es aber keine Probleme geben.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 20.05.2012 05:43
Heute konnte ich PrologicFM auf der Schwammhöhe (oberhalb des Klöntalersees) recht gut empfangen auf 102,40.
Es bleiben uns wenige Stunden, um dieses spezielle und aussergewöhnliche Programm noch geniessen zu können.
Ich wünschte mir, dass dieses Radio bald als Webstream dauerhaft verfügbar werde.

von dxbruelhart - am 20.05.2012 18:14
Jetzt ist dieses PrologicFM-Wochenende Vergangenheit, der Sender wurde abgeschaltet. Das deutet wiederum eher doch draufhin, dass es eben doch ein Veranstaltungssender niederländischer Art ist; denn die Informationen, die ich bekommen habe, sind letztlich widersprüchlich; ob das nun doch ein konzessioniertes Veranstaltungsradio ist oder eben eines nach NL-Art, das bleibt vorerst offen; ebenso ist noch gar nicht klar, wer da wirklich dahintersteckt (es hat jedenfalls nichts mit Fantastic FM zu tun).

von dxbruelhart - am 20.05.2012 19:34
Diese "Veranstaltung" war jedenfalls mal eine nette Abwechslung im Zürcher Äther. :spos:

Der temporäre Verlust von Radio7 war sicherlich zu verschmerzen.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 21.05.2012 03:45
Interessanterweise konnte ich bei meinen (zugegeben nur kurzen) Empfangsversuchen gestern sowohl in Zürich Wiedikon als auch in Wädenswil nur ein äußerst schwaches (wenn überhaupt) Signal auf der 102,4 vernehmen.

Wie war denn die allgemeine Reichweite in etwa?

von Wrzlbrnft - am 21.05.2012 06:33
Zitat
Wrzlbrnft
Interessanterweise konnte ich bei meinen (zugegeben nur kurzen) Empfangsversuchen gestern sowohl in Zürich Wiedikon als auch in Wädenswil nur ein äußerst schwaches (wenn überhaupt) Signal auf der 102,4 vernehmen.

Wie war denn die allgemeine Reichweite in etwa?


Der Empfang war recht wechselhaft, im Glarnerland ging es wohl stellenweise recht gut, in Richterswil ging es aber auch nur stellenweise richtig gut, stellenweise dann auch wieder sehr schwach und gestört von den Nachbarn. Das Signal war im Kessel der Stadt Zürich nicht optimal zu empfangen; stellenweise gings wohl schon ganz gut, an anderen Orten in Zürich aber wieder kaum brauchbar.

von dxbruelhart - am 21.05.2012 07:17
Es tut sich wieder etwas auf dieser Frequenz ... 102,4mhz.
Empfange Musik in Baden AG auf 102.4...

von Avid Imberg - am 15.06.2012 11:05
Hier in Netstal klappts auch wieder mit dem Empfang, jetzt geht er mit O=3 herein, Prologic FM

von dxbruelhart - am 15.06.2012 11:29
Momentan grad wieder Sendeausfall auf 102.4 MHz...

von radiohead - am 15.06.2012 12:21
Bin gespannt, ob und wie Prologic auf dem Chäserrugg ankommt...

von dxbruelhart - am 16.06.2012 07:18
Auf dem Chäserrugg konnten wir Prologic FM schwach aber gut lesbar empfangen auf 102,4; es gab allerdings einen Sendeunterbruch ab dem Nachmittag; heute läuft Prologic wieder auf 102,4.

von dxbruelhart - am 17.06.2012 10:50
hallo zusammen, auf der Suche nach Informationen zu diesem 102,4mhz Sender bin ich auf dieses Forum gestossen. offensichtlich habt Ihr den Sender schon öffters gehört.?
ich wollte nachgucken ob rundfunk.fm noch onair ist ca. um 17uhr in zürich city und bin auf der 102,4 stehengeblieben.
was ist das für eine Station und wer steht dahinter? ..es sind ja nicht wirklich viele infos darüber auszumachen.. :(
oder weiss jemand von Euch mehr?

mit besten Sonntachgrüsse
gp

von guentnerpaul - am 05.08.2012 16:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.