Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
47
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren
Beteiligte Autoren:
Gala, Patrick - HB9OMZ, stefan_, Mike, schwarzenburger, MagicMax, chris, Rolf, der Frequenzenfänger, Brubacker

88.9 MHz ein Stumme Sender stört Radio BeO 88.8 MHz

Startbeitrag von Gala am 19.11.2005 08:36

Seit Mittwoch habe ich gemerkt das auf 88.9 MHz eine Sender aufgeschaltet ist, stört auf Radio BeO 88.8 MHz. Weis jemanden von wo diesen Frequenz her kommt es ist eine Stumme Aufgehschaltente Frequenz, in Schwarzenburgerland kommt es recht Stark rein, vermutlich einen Test?

Antworten:

Salut,

In Biel empfänge ich Radio 32 ziemlich stark auf 88,9H aus Dornegg (4kW). Ich glaube nicht, dass dieser Sender in Schwarzenburgerland störbar sein können.
Der Störsender kann France Inter aus Morteau sein, ca. 10km westlich von La Chaux de Fonds. Die Leistung habe ich nicht gefunden aber der Standort ist wahrscheinlich Montlebon.

Sonst auf 88,8 habe ich zu Hause mehrmals probiert um Radio BeO in H und V Polarisierung zu empfangen. Hier kommt leider nur France Culture aus Lyon Mont Pilat auf dieser Frequenz.

73! Patrick

von Patrick - HB9OMZ - am 19.11.2005 12:12
Diesen Sender wurde erst Diese Woche aufgeschalten, am Montag konnte ich Radio BeO noch ohne Störungen empfangen. Waschendlich ist das einen Test auf 88.9 MHz, eine Aufgehschaltende Stumme Frequenz. Hat Sie auch auf 88.9 MHz eine Stumme Aufgehschaltende Sender festgestellt?

von Gala - am 19.11.2005 20:13
Ich kann an meinem Wohnort auch keinen Leerträger auf 88.9 MHz empfangen. Auf 88.9 empfange mit schmalen Filtern den Radio 32 aus Dornegg, aber stark angekratzt von Radio BeO 88.8. Der "BeO Sender" steht auch nur 7km von meinem Wohnort entfernt.

von Mike - am 19.11.2005 20:39
Zitat
Patrick - HB9OMZ
Der Störsender kann France Inter aus Morteau sein, ca. 10km westlich von La Chaux de Fonds. Die Leistung habe ich nicht gefunden aber der Standort ist wahrscheinlich Montlebon.
Also ich hab für France Inter aus Morteau die Leistungsangabe 230 Watt und die Standortangabe Montlebon gefunden.

von Brubacker - am 20.11.2005 01:38
Ich war gestern in Thun, und konnte auf 88.9 auch nix empfangen. In welcher Region stört den die 88.9 die BeO Frequenz 88.8? Region Schwarzenburg??

von stefan_ - am 20.11.2005 09:57
In der Region rund um Schwarzenburg ist es sowieso schwierig, BeO auf 88.8 zu empfangen, bei mir zu Hause kommt zum Beispiel kein Tropfen durch. Wenn man mit dem Auto gegen Osten fährt, kommt er dann erst kurz vor Riggisberg störungsfrei rein. Also kann demzufolge bei mir gar kein Sender dazwischenfunken ;-)
Viel Spass beim "Weitersuchen"

der schwarzenburger

von schwarzenburger - am 20.11.2005 13:18
Bei mir zuhause konnte ich Radio BeO störungsfrei mit meiner Stereo Anlage empfangen wenn ich ein Empfangskabel nach raus auf mein Balkon führe sogar mit RDS. Das ist nur Möglich weil ich aus meinen Wohnort auch der Eiger Mönch und Jungfrau sehe.

Hallo schwarzenburger

kommt bei dir zu Hause kein Stumme Sender auf 88.9 MHz?


von Gala - am 20.11.2005 17:14
Jetzt stört dieser Stummen Sender schon eine Woche auf 88.9, biss jetzt weiss nun noch keiner von wo dieser Sender her kommt?

von Gala - am 23.11.2005 19:15
Stört dieser "Stummer Sender" nur an einem gewissen Ort - an der Stereoanlage ? Hat evtl. jemand in der nähe einen kleinen FM Sender in Betrieb?

von Mike - am 23.11.2005 20:20
Im Auto kommt diesen Stummen Sender 88.9 MHz auch, ich fuhr mit dem Auto von meinem Wohnort Richtung Lanzenhäusern Bahnhof wahr mit etwas Störungen fast die ganze zeit Hörbar, Auch im Bahnhof kommt diesen Sender immer noch. Kommt Die Frequenz in Schwarzenburg eigentlich auch ?

von Gala - am 24.11.2005 07:12
Ein "stummer Sender", also ein Leerträger, ist sehr unüblich für Tests neuer UKW-Frequenzen. In der Schweiz wird da meist DRS1, neuerdings auch zum Teil DRS3 aufgeschaltet.
Wenn dieses Signal tatsächlich auch grossflächig ausserhalb der eigenen vier Wände empfangbar ist und stört, würde ich mal beim BAKOM nachfragen.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 24.11.2005 08:27
In Schwarzenburg im Dorf habe ich diese Lehreinträge auf 88.9 MHz ein bisschen Schwächer empfangen? Weiss jemanden etwas mehr?

von Gala - am 25.11.2005 09:01
@Gala - wo ist den der Leerträger am stärksten, also welche Ortschaft? In Schwarzenburg ja angeblich nicht, dann eher Richtung Riggisberg? Wenn ich mal Zeit habe fahre ich in die Region, will auch mal nachschauen.

von stefan_ - am 25.11.2005 11:39
Das frage ich mich auch wo es am Stärksten kommt, Aber in Riggisberg wirt Dieser Stummen Sender auf 88.9 MHz gar nicht oder nur schwach kommen weil Radio BeO kommt dort mit sehr Guter Stärke auf 88.8 MHz, biss jetzt habe ich in der Ungebung Schwarzenburg und Lanzenhäusern nach geschaut in Lanzenhäusern kommt’s ein Bieschen Stärker. Aber wo kommt es noch besser????

von Gala - am 25.11.2005 12:55
Hallo,

Ich bin schnell auf Dach gegangen und habe die Antenne V Polarisiert.

Die träger auf 88,9V kommt hier mit 40dB relativ. Azimut max. 190°, also genau richtung Freiburg. Dazwischen gibt es eine Kolline. Mehr kann ich nicht helfen.

Zum vergleich kommten den anderen nebenprogramme hier mit einen gleichen Signalstärke +/-3dB) :
- Radio 74 auf 88,8V
- France Culture auf 88,8H
- Radio 32 auf 88,9H

73! Patrick

von Patrick - HB9OMZ - am 25.11.2005 13:52
Die signalstärke, V-polarisierung und Richtung kommen bei mir gleiche wie der Sender Fribourg-Grand-Places:

- Radio Freiburg: 98,9V 30W
- Radio Fribourg: 106,1V 30W

Wenn jemand bei Freiburg geht sollte er schauen... oder Peilen

von Patrick - HB9OMZ - am 25.11.2005 19:40
Hallo Forengemeinde

Gerade jetzt bemerkt man hier in Schwarzenburg den 88.9 - Leerträger sehr gut, besser als sonst. Aber eben, Radio BeO wird hier nicht gestört, weil es gar nicht reinkommt...

Schönen Abend
schwarzenburger

von schwarzenburger - am 25.11.2005 20:33
Bei mir zuhause kommt auf 88.8 Radio BeO auf 88.9 kommt eben dieser Stummer Sender, In Lanzenhäusern in Umgebung Bahnhof Empfangte ich mit dem Autoradio 88.8 Radio 74 auf 88.9 kommt der Stummer Sender.

von Gala - am 26.11.2005 09:16
Noch immer ist bei mir zu Hause der Störsender auf der 88.9 ausnahmsweise gut empfangbar. Heute morgen hörte ich sogar zum ersten Mal während längerer Zeit etwas Geredetes, es muss Französisch sein, doch es kommt zu schlecht rein, um etwas zu verstehen...

schwarzenburger

von schwarzenburger - am 26.11.2005 10:32
Schau mal, ob bei dir die Signalstärke dieser Träger gleich wie die den beiden Radio Fribourg aus Grand-Places ist.


von Patrick - HB9OMZ - am 26.11.2005 11:14
Mysteriös :rolleyes:

von Mike - am 26.11.2005 11:54
SkySat, kannst du auch der Sender aus Freiburg (98,9V/106,1V) nicht empfängen?

Wenn ja, die Wahrscheinlichkeit wird grösser, dass diese Träger von da kommt.

von Patrick - HB9OMZ - am 26.11.2005 12:25
@Patrick

die zwei Sender aus Fribourg kann ich hier nicht empfangen. Auf 98,9 kommt hier Radio Emme von der Rothöchi bei Burgdorf. Auf 106,1 ein starkes rauschen mit einem nicht indentifizierbaren Programm, das unmöglich zu erkennen ist.

von Mike - am 26.11.2005 13:19
Ok. Bei meiner seite kann die Träger (hier 40dB) aus wenige Standörte kommen wegen azimut nach Süden :

- Chamonix Aiguille du Midi (währe überraschend)
- Gibloux (alle Programme kommen hier 10dB stärker)
- Mont Pêlerin (ist möglich)
- Fribourg Grand-Place (grösste Wahrscheinlichkeit)

Ich reise diese nächsten Tage nicht richtung Freiburg zu checken... Oder währe das ein neue Radio BeO Sendestandort für Sensetal???? ;)

von Patrick - HB9OMZ - am 26.11.2005 13:40
Bei mir zuhause kommt dieser Stummen Sender Besser als Radio Freiburg 98,9 und Fribourg 106.1 vom Sender Fribourg (Grand Places), natürlich ohne Messgerät gemessen, natürlich Stören auch neben Sendern 99.0 DRS 2 Basel (St. Chrischona), Radio Freiburg kann ich noch grad Hörbar bringen ohne RDS, auf 106.0 kommt bei mir mit schwachen Signal Radio Fribourg vom Sender Grandcour (Bellevue) und Natürlich auf 106.2 kommt der Bekannte Arth (Rigi-Kulm) Sender Rete Uno, da kann ich Radio Fribourg 106.1 gar nicht Hörbar bringen

von Gala - am 27.11.2005 08:24
Danke für die Info. Vieleicht ist das doch ein neue Funzelstandort in test raum Freiburg.

Schade, dass niemand andere in region Neuenburg-Payerne eine Richtantenne hat. Wir hätten die Triangulierung tun können.
Hat jemand ein Freund, der in Châtonaye arbeitet??? :D

von Patrick - HB9OMZ - am 27.11.2005 10:00
Der Stummer Sender auf 88.9 MHz könnte vielleicht auch von Standort Guggisberg-Sternen (Hotel-Restaurant Sternen) her kommen wo Radio Radio Kaiseregg auf 106,9 nur Samstags vom 12.06. bis 31.12.2004 Gesendet hat???

von Gala - am 27.11.2005 10:39
Das kann sein aber wie is es möglich, dass eine Bewilligung 100kHz neben einen anderen Sender gegeben war, der ca. 10km entfernt ist???

von Patrick - HB9OMZ - am 27.11.2005 11:39
Läuft der Leerträger eigentlich immer noch? Je nach Lust fahre ich mal in die Region, will mir das auch mal anschauen ;)

von stefan_ - am 27.11.2005 11:44
Ja, die ist immer noch da. Viel spass auf den glatten Strassen! :eek:

von Patrick - HB9OMZ - am 27.11.2005 11:55
@Patrick - HB9OMZ - So glatt waren die Strassen nicht.

Also ich fuhr heute Nachmittag von der Richtung Riggisberg nach Schwarzenburg. So bei Riggisberg konnte ich den Leerträger nur sehr schwach empfangen, je weiter ich nach Schwarzenburg kam um so besser. In Schwarzenburg angekommen entschloss ich mich noch nach Guggisberg zu fahren. Dabei wurde das Signal immer besser, in Guggisberg selber war das optimal zu empfangen. Jedoch das leichte Rauschen wurde ich nie los, trotz optimalem Signal. Dann bin ich von dort Richtung Schwarzsee gefahren, da wurde es wieder zunehmens schlechter - ich fuhr dann nicht bis nach Schwarzsee, sondern Richtung Tafers, dort wurde das Signal wieder ganz schwach. Auch auf dem Rückweg war es schwach, ausser natürlich als ich wieder in Schwarzenburg vorbeikom war es wieder besser.

Tja mehr kann ich nicht sagen. Ich habe keine Ahnung von wo das kommt?!

von stefan_ - am 27.11.2005 18:25
In Guggisberg gibt ein Sender. Radio Freiburg: 91,6 DRS1: 95,4 DRS2: 98,7 DRS3: 102,1
Alle H pol. mit 50W.

Wenn die Träger von da kommt ist das etwas komisch. Hier empänge ich diese 4 frequenzen nicht, die Träger kommt aber ziemlich stark.
Wenn die aus Guggisberg austrahlt, sollte die in Scharzemburg sehr starke Signale geben ????
... XY Ungelöst



von Patrick - HB9OMZ - am 27.11.2005 20:36
Von Sender Guggisberg (Schwendelberg) kann ich DRS1: 95,4 nicht hörbar bringen, weil 95.4 DRS 2 Wildhaus (Säntis) besser Sogar mit RDS empfange. DRS2: 98,7 Kommt zum glück nicht so stark, ist auch nicht hörbar Canal 3 d kommt auf 98.6. DRS 3 bring ich so knapp hörbar ohne RDS auf 102.1 Radio Freiburg bring ich auf 91.6 auch hörbar ohne RDS, könnte aber sein das ich vom Sender Flamatt (Silo) auch empfange. So kann es unmöglich sein das der Stummer Sender 88.9 von Guggisberg (Schwendelberg) kommt. Radio Kaiseregg sendete nur Samstags vom 12.06. bis 31.12.2004 von Sender Guggisberg-Sternen (Hotel-Restaurant Sternen) auf 106.9, konnte ich sogar mit RDS Empfangen, könnte sein das dieser Leerträger vom Guggisberg-Sternen (Hotel-Restaurant Sternen) kommt?

von Gala - am 28.11.2005 21:36
Keine Ahnung, ich weiss nicht woher das Signal effektiv kommt. bei mir war es in Guggisberg einfach am stärksten. Ich kann aber nicht sagen von wo, in dazu nicht ausgerüstet. Je weiter ich von Guggisgerg weg ging wurde es schwächer. Gut ich fuhr dann auch ins Tal resp. zuerst den Berg hoch. Ev. ist dort auch nur ein guter Empfangsort, und das Signal kommt woanders her. Aber eben, ich kann da leider nicht mehr weiterhelfen.

von stefan_ - am 28.11.2005 21:43
Leerträger hatte in Guggisberg kein RDS?

von Gala - am 28.11.2005 21:52
Nein, es war kein RDS da, ausserdem war auch dort trotz sehr starken Signal immer ein leichtes Rauschen zu hören. Irgendwie komisch, den sonst rauscht ja ein Leerträger nicht, wenn man den optimal empfangen kann -oder bin ich da falsch?

von stefan_ - am 28.11.2005 22:03
Eigentlich nicht.

Was hat es auf den Display geheissen, welchen Sender Name???


von Gala - am 28.11.2005 22:11
Ups... getsern war es wohl schon spät, und da ging der "k" verloren. Es sollte heissen "kein RDS"
Sorry!

von stefan_ - am 29.11.2005 11:32
Jetzt Sendet Radio Kaiseregg auf der 88.9 MHz

von Gala - am 08.12.2005 17:55
Auf http://www.kaiseregg.ch/empfang.html ist eine Empfangkarte für die Frequenz 88,9. Schwarzenburg und Guggisberg, sowie der Sense-Bezirk bis Freiburg werden über die Frequenz 88,9 versorgt, Das Sense- Oberland über die Frequenz 93.9

Kaiseregg sendet vom 09.12.05 - 07.01.06

Als Sendestandorte vermute ich folgende:

Für die Frequenz 88.9: Guggisberg, (Hotel-Restaurant Sternen) 0.05 kW
Für die Frequenz 93.9: Jaun (Vorderstalden) 0.02 kW
Dies sind die Standorte, von denen aus Radio Kaiseregg letztes Jahr jeweils Samstags gesendet hat.

von MagicMax - am 08.12.2005 18:46
Wird jetzt ein RDS Signal übertragen?

von Mike - am 08.12.2005 20:25
Edit: sorry, habe den falschen Eintrag geschrieben. Ich konnte den Sender bislang noch nicht empfangen.

von MagicMax - am 09.12.2005 17:14
Mit meiner Stereoanlage habe ich heute so knapp ein RDS Signal Empfangen

von Gala - am 09.12.2005 20:38
Und welcher RDS-PS "Name" stand drin?

von Mike - am 09.12.2005 21:29
Es stand KAISEREG im Display, ich schaue morgen noch im Auto wo das RDS besser geht, es nimmt mich wunder ob die Abgespielten Titel und Interpreten auch wia RDS Geschrieben wirt?

von Gala - am 09.12.2005 22:51
Das sollte klarheit schaffen:

Aktuell: Radio Kaiseregg erhält vom Bakom ein Kurzveranstaltungskonzession und sendet vom 9. Dezember 2005 bis 7. Januar 2006 non-stop auf UKW 88.9 MHz im Sense-Oberland und auf 93.9 MHz in der Region Schwarzsee.

->> www.kaiseregg.ch

von chris - am 11.12.2005 04:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.