Autoradio: Blaupunkt Woodstock DAB 54 / JVC KD-LHX 601

Startbeitrag von stefan_ am 04.04.2006 17:11

Hallo

Ich habe heute im Blödmarkt Lyssach angerufen, und wollte mich erkundigen ob Sie ein Blaubunkt Wood. 54 haben. Der Verkäufer am Telefon sagte mir, das der Blaupunkt nicht mehr im Angebot ist, weil der veraltet ist. Nachfolger vom Woodstock 54 wäre der Nashville DAB 35. Den habe ich mir von letzt mal angesehen und muss sagen der gefällt mir vom aussehen her nicht. Er sagte dann noch, sie hätten noch den JVC KD-LHX 601 im Angebot, für 399 Fr. inkl. Antenne.
Nach dessen Angaben wäre der JVC besser als der Blaupunkt und auch massiv billiger, der Woodstock 54 hatten Sie für 799 Fr., der neue Nashville DAB 35 für 899 Fr. + 99.90 Fr. für die Antenne im Angebot.

Nun weiss ich nicht was ich machen soll, ob ich eher den Woodstock DAB 54 im Internet bestellen soll, oder eben der JVC KD-LHX 601 nehmen soll? Kennt jemand den JVC, und kann mir sagen was da besser ist?



Vielen Dank!

Antworten:

Re: Autoradio: Blaupunkt Woodstock DAB 45 / JVC KD-LHX 601

Den JVC kenne ich leider auch nicht. Sieht aber ganz herzig aus und zeigt sogar die DAB-Frequenz an. Kann er denn auch die UKW-Frequenz dauerhaft anzeigen? Das ist eines meiner Lieblingsfeatures am Woody 54 (nicht "45" übrigens... ;) ).

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 04.04.2006 17:34
Ups ja stimmt - 54 und nicht 45. Irgendwie ist das Google gar nicht aufgefallen, das ich die zwei Ziffern vertauscht habe, sonst korrigiert der doch so sachen immer - naja ist nun geändert ;)

Ob der auf UKW die Frequenz immer anzeigt konnte mir der Blödmarkt auch nicht sagen. Er meinte nur, wenn ich vorbeikomme, und es unbedingt sein muss kann er mal ein Radio anschliessen, dann kann ich schauen ob es das kann was ich will.

von stefan_ - am 04.04.2006 17:38
Die Blödiamarkt-Verkäufer scheinen nicht nur in D schwer verblödet zu sein. Klar gibt's den 54er Woody noch, der Nashville ist ein zusätzliches Angebot, das preismäßig etwas tiefer liegt als das des Woody 54.
Und was die Qualität betrifft, kann ich auch nur über den Blaupunkt reden, den JVC kenne ich auch nur aus dem Netz und vom Hörensagen. UKW ist mit dem Woody um Längen besser, hab ich gehört. Naja, kein Wunder, der hat ja auch SHARX. Sowas gibt's bei JVC nicht.
Gruß, Reinhold

von Reinhold Heeg - am 04.04.2006 17:45
Ich kenne die JVC Geräte nicht, aber denke auch dass UKW bei Blaupunkt viel besser sein müsste. Wenn dich UKW interessiert, würde ich kein JVC Gerät nehmen.

von Phil75 - am 04.04.2006 17:56
Hm ja, weil ich hatte bis jetzt auch immer Blaupunkt, und bin sehr zufrieden damit. Ich glaube ich bestelle mal dem Woodstock DAB 54 - im Internet. Dort ist es eh noch billiger als bei den Blödmärkten.

Kennt sich jemand mit dem Einbau aus?
Ich muss da ja noch eine Dachantenne dazu kaufen oder?

Ist der leicht einzubauen, oder sollte ich das besser einbauen lassen?

von stefan_ - am 04.04.2006 18:16
Hallo, stefan84
Erstmal Glückwunsch zu deiner Wahl, dir ein Woody zuzulegen. Du wirst es nicht bereuen
Wenn das Auto einen DIN-Schacht hat, dann ist der Einbau ein Kinderspiel.
Selbstverständlich wird noch eine Dachantenne benötigt. Das ist auch kein Hexenwerk, die einzubauen. Ich geb dir mal den Tipp, das Forum von Pro-DAB.de aufzusuchen, da sind alle möglichen Varianten von unseren Spezialisten nachzulesen.
Gruß, Reinhold

von Reinhold Heeg - am 04.04.2006 19:28
Waaas, der JVC KD-LHX 601 kostet im Blödmarkt nur CHF 399.- ?
Normalerweise ist der Blödmarkt immer etwas teuerer, als online-Shops im Internet. Dort finde ich aber das Gerät in der Preislage um 499.-
Ich für meinen Teil würde eher zum JVC greiffen, da ich momentan im meinem Auto einen JVC Chamelon KD-LX330RE eingebaut habe und mir dazu einen 12fach CD-Wechsler gekauft habe. Wenn ich nun ein Blaupunkt kaufen würde, könnte ich den Wechsler nicht mehr brauchen.

Wie sieht es eigentlich mit der Antenne aus? Die Sache mit der Antenne ist bei mit etwas kompilziert, denn mein Auto verfügt über eine einziehbare Teleskopantenne mit Motorantrieb. Wenn ich nun ein DAB-Empfänger kaufe, brauch ich doch eine neue Antenne oder? Müsste ich dann noch zusätzlich eine Antenne auf dem Dach montieren oder geht das auch über die bestehende Teleskopantenne?

von MagicMax - am 06.04.2006 09:08
Hm ja - die Antenne ist auch mein Problem. Und zwar müsste ich da so ne Kombiantenne einbauen lassen, also FM und DAB. Und dazu müsste man noch neue Kabel verlegen von der Antenne zum Radio. Ich habe mal gefragt was das kosten soll, die Werkstatt meinte die Antenne einbauen, und neue Kabel verlegen, Radio einbauen kosten ca. 600 Fr.
Das ist so teuer weil die ganze Dachverkleidung weggenommen werden muss und dann wieder montiert....
Und zu den 600 Fr. kommt dann noch das Material dazu, also das Radio kostet im Internetshop um die 650 Fr., dann ne Antenne nach meinen Informationen bei ca. 180 Fr. - dazu kommen wahrscheinlich noch die Kabel und div. Kleinmaterial. Zähle ich alles zusammen komme ich da auf ca. 1430 Fr. Der von der Werkstatt sagte bei dem Woodstock 54 müsste ich eben mit allem, Material und Einbau zwischen 1500 - 2000 Fr. rechnen. Aber bei Ihm kostet das Radio alleine schon um die 900 Fr. was im Internet billiger zu haben ist.

Wenn ich mir das so überlege, muss ich sagen das ich das wohl sein lassen werde, weil eben 1500 Fr. bezahlen für die paar Programme wo man mehr hat, und dann auch noch lange nicht überall empfangbar sind... Also ich weiss nicht recht was ich tun soll...

von stefan_ - am 06.04.2006 09:22
Hallo, stefan84
Selbermachen ist meist billiger, wenn auch aufwendiger.
Um das Verlegen eines zusätzlichen Kabels für den digitalen Teil des Woody kommt man so gut wie gar nicht herum. Bei uns im Pro-DAB.de-Forum haben wir einen Spezialisten, der für vorhandene Antenne Weichen bei eBay anbietet. Such mal dort den User home_wisp. Eine andere Möglichkeit wäre eine Magnetfußantenne. Die passt auf so gut wie jedes Autodach.
Mahlzeit, Reinhold

von Reinhold Heeg - am 06.04.2006 11:28
@Reinhold Heeg

Ja klar ist selbermachen billiger. Aber der von der Autowerkstatt sagte man müsste dann Dachhimmel im Auto komplatt ausbauen, um an die Kabel ranzukommen. Und das kann ich beim besten willen nicht.
Wie würde den das mit der Magnetfussantenne funktionieren? Von der muss doch auch irgendwie ein Kabel bis zum Radio verlegt werden?

Danke!

von stefan_ - am 06.04.2006 14:39
Kabel auswechseln, mitnichten!

Ich habe meine Antenne gegen eine DAB/UKW Antenne ausgewechselt. Das bisherige Kabel habe ich drin gelassen. Einzig einen neuen Stecker mit Kupplung auf das alte Kabel musste ich neu machen. Da bei mir die Antenne ungefähr bei der hinteren Innenleuchte war, musste ich nur diese Leuchte runternehmen und die Antenne war drin. Uebrigens, so eine Weiche wie Reinhold erwähnt hat, liegt bei mir vielleicht noch rum.

Bei der Motorantenne geht es meistens auch ohne diese auszubauen. Klar, L-Band Empfang ist damit meistens nicht möglich, den hat man aber in der Schweiz auch nicht. Eine Weiche beim Radio genügt in den meisten Fällen.

Bei einer UKW/DAB Dach-Antenne sollte man, wenn man das Kabel nicht auswechseln will, darauf achten, dass nur 1 Kabel wegführt. Ich glaube die Blaupunkt DAB-2 ist so eine. Die DAB-3 hat bereits 2 Kabel und separate Speisungsmöglichkeit. Theoretisch könnte man auch so eine nehmen, benötigt dann aber mind. 2 Weichen, eine bei der Antenne und eine beim Radio. In vielen Fällen ist das aber wesentlich günstiger als den Himmel herunterzunehmen.

Was für ein Fahrzeug hast Du? Ich werde mal nachsehen, wie das mit dem Antennenwechsel aussieht.


von drahtlos - am 06.04.2006 15:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.