Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mike, MagicMax

seltsahmer Ton ganz unten in der Frequenz-Skala (früher)

Startbeitrag von MagicMax am 23.04.2006 14:28

Ich mag mich noch erinnern, früher (etwa vor 10 Jahren) war im Radio auf UKW ganz unten in der Frequenz-Skala (also etwa 87,5) hatte damals fast nur analoge Empfänger, ein auf- und absteigender Ton zu hören.
Und zwar offenbar in der ganzen Schweiz. (Jedenfalls hier im Bernbiet aber auch in der Region St. Gallen). Was dürfte dies wohl gewesen sein? War dies irgend ein Test-Ton, welcher in der ganzen Schweiz von verschiedenen Sendern aus gesendet wurde?
Jedenfalls gibts diesen glaub ich schon lange nicht mehr.
Wer kann sich noch an diesen auf- und absteigenden Ton erinnern?
Antworten:
Das war das Eurosignal für einen Pagerdienst. Im Hauptforum findest du mit der Forensuche "Eurosignal" jede Menge Infos darüber.



Zitat

Eurosignal


Von CEPT standardisierter Funkrufdienst zur unidirektionalen Übertragung von Nur-Tonsignalen ( Rufklasse 0) an mobile Empfänger (Eurosignalempfänger). Dem Eurosignaldienst sind international vier Kanäle zugewiesen: Kanal A auf 87,340 MHz, Kanal B auf 87,365 MHz, Kanal C auf 87,390 MHz und Kanal D auf 87,415 MHz. In Deutschland werden die Kanäle A und B für die Übertragung benutzt, moduliert wird fast ausschließlich in Amplitudenmodulation, in Ausnahmefällen auch in Frequenzmodulation.
Da Eurosignal weder Schrift noch Sprache überträgt, sondern nur eine Tonfolge von vier Tönen, muss der Teilnehmer anhand der Tonfolge eine eigene Bedeutung des Rufsignals festlegen. Neben dem Einzelruf besteht auch die Möglichkeit des Gruppenrufs, bei dem einer Teilnehmergruppe dieselbe Rufnummer zugeordnet ist.


von Mike - am 23.04.2006 15:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.