Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mike, audion, sedes, dxbruelhart, MagicMax

Warum kommen die Säntis-Frequenzen in Solothun noch so gut, aber in Bern gar nicht mehr?

Startbeitrag von MagicMax am 01.10.2006 16:51

Ich war heute in Solothurn. Und habe wieder einmal mehr festgestellt, dass in dieser Gegend (Solithurn-Mittelland, teilw. auch Oberaargau) die Frequenzen vom Säntis noch gut reinkommen, in Stereo und mit RDS.

Wieso kommen die dort noch so stark (Suchlauf stoppt) und gegen Bern und in Bern selbst kommt praktisch gar nichts mehr ?

Antworten:

Der Jura reflektiert die Signale vom Säntis sehr gut, und von da aus gibts auch praktisch direkte Sicht zum Säntis, Deshalb klappt das in der Region Solothurn so gut.
Bern hingegen ist empfanstechnisch viel besser offen Richtung Genferseegebiet. Vom La Dôle aus werden Säntis-Frequenzen wieder mit Programmen des RSR ausgestrahlt, und auch vom Standort Geissholz im Berner Oberland (nahe Brienz) kommen die DRS-Programme auf Säntis-Frequenzen. Die Region Bern kann keine direkten Signale mehr vom Säntis empfangen, man hätte hier aber auch die Reflexions-Signale vom Jura. Durch die Gleichfrequenzbelegung nullen sich die Signale aber weitgehend aus, und so kommt in Bern kaum mehr was an vom Säntis; auf 107,8 sollte es aber gut gehen.

von dxbruelhart - am 01.10.2006 21:17
Ich war schon sehr lange nicht mehr in Bern. Aber ich mag ich erinnern (Rete uno habe ich nicht getestet)
Das nur DRS2 sehr sehr schlecht ging. Wurde von einem anderen Sender gestört. Ich glaube DRS1 + 3 waren bereits durch andere Sender zugedeckt. Kann das sein? Damals war ich eben noch nicht UKW Fanatikern :-)


von sedes - am 02.10.2006 17:45
Ganz einfach:
1. Atlas/Schweizer Karte öffnen.
2. Bleistiftgeraden Säntis-Bern und Säntis-Solothurn einzeichnen.
3. Feststellung: Die Linie nach Bern hat wesentlich grössere Hindernisse zu überwinden (zuletzt geben Napf und Bantiger dem Signal dann noch den Rest) als das Signal nach Solothurn.

von audion - am 02.10.2006 18:00
Zitat
sedes
Ich war schon sehr lange nicht mehr in Bern. Aber ich mag ich erinnern (Rete uno habe ich nicht getestet)
Das nur DRS2 sehr sehr schlecht ging. Wurde von einem anderen Sender gestört. Ich glaube DRS1 + 3 waren bereits durch andere Sender zugedeckt. Kann das sein? Damals war ich eben noch nicht UKW Fanatikern :-)



101,5 kann höchstens noch von Espace2 aus Lausanne gestört worden sein. Auf dem Gurten sind je nach Antennenrichtung beide zu empfangen.

von Mike - am 02.10.2006 18:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.