Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Schweiz
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dirkilein, Rolf, der Frequenzenfänger, Phil75, Tatzelwurm, Wrzlbrnft, Rabbit76, PeterA

Radio Top Two über Sat abgeschaltet?

Startbeitrag von Dirkilein am 03.11.2009 18:38

Hallo, Seit Monatsanfang ist von Radio Top Two über Sat nichts mehr zu hören. Haben die diesen Verbreitungsweg zugunsten von DAB+ aufgegeben? Auf der Internetseite wird die Satellitenabstrahlung nicht erwähnt.

Antworten:

Oh ja, da ist tatsächlich Funkstille! Ich kann mir gut vorstellen, dass die Sat-Abstrahlung zu wenig rentabel war und deswegen eingespart wurde.
Schade, aber seit der DAB-Aufschaltung habe ich das Programm eh' nur noch terrestrisch gehört.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 03.11.2009 18:53
Es ist eigentlich ganz einfach... Dank der neuen Sendetechnik DAB+ brauchts keine Satabstrahlung mehr und darum wurde die aufgehoben. Die Kabelnetzbetreiber können den Sender nun auch via DAB+ gratis ins Kabelnetz einspeisen... Ich hoffe das auch Lifechannel darauf verzichtet... da die Satabstrahlung nur genutzt wurde, damit die Kabelnetze praktisch gratis die programme einspeisen konnten. Das kostet nur unnötig... DAB+ kommt langsam und ich denke das Energy trotz UKW verlust auf DAB+ weitersenden wird. DAB+ ist im Prinzip viel günstiger um ein Radioprogramm zu verbreiten. 300000.- für die ganze Deutschschweiz pro Jahr. UKW kostet das 10 fache, da man sehr viele funzeln aufstellen muss um die gleiche Abdeckung zu erreichen.

Wer es interressiert wie es bei Lifechannel gegangen ist , damit der sender nun via DAB+ verbreitet wird.

http://www.erf.ch/audio48/f/f4fdaf7e0fd44971ab0014f35e80e3d2.mp3

von Rabbit76 - am 03.11.2009 19:11
Aber dass man den Kabelnetzbetreibern eine so kurze Übergangsfrist gelassen hat ist schon merkwürdig. Schade, hab das Programm gerne im Hintergrund gehört, das muss ich jetzt halt übers Internet machen.

von Dirkilein - am 03.11.2009 19:45
Vor allem kann ich mir vorstellen, dass Top Two auch in Kabelnetzen außerhalb des terrestrischen Verbreitungsgebiets von 7D eingespeist wird. Haben die allesamt eine Direktleitung zu Top Two gelegt bekommen?

von Wrzlbrnft - am 03.11.2009 20:04
Die Cablecom arbeitet offenbar mit einer zentralen (Glasfaser-?)Verteilung. Da sollte es kein Problem sein. Unabhängige Netzbetreiber ausserhalb des 7D-Empfangsgebiets werden wohl auf den Stream zurückgreifen müssen ... oder das Programm rauswerfen.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 03.11.2009 20:09
Radio TopTwo hat ja erst vor wenigen Wochen die Satelliten-Frequenz gewechselt.

von PeterA - am 03.11.2009 21:39
Ist euch ein Kabelnetz bekannt, dass Radioprogramme vom Webstream einspeist? Kann ich mir nicht vorstellen.

von Phil75 - am 03.11.2009 21:45
Zitat
Phil75
Ist euch ein Kabelnetz bekannt, dass Radioprogramme vom Webstream einspeist? Kann ich mir nicht vorstellen.


Doch doch das gibts. Das Kabelnetz Hittnau speist Radio Zürisee via gesicherten Webstream ein.

von Tatzelwurm - am 03.11.2009 22:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.