Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
The German-Reds Forum
Beiträge im Thema:
69
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Graham aus Liverpool, BMG-Jonny, Spargo666, real pat, Lothar, qu-cee, Stevie G, Matze_LFC, SpionKop, Ronald, ... und 3 weitere

BORUSSIA MOENCHENGLADBACH und LIVERPOOL FC - DIE FREUNDSCHAFT GESCHICHTE

Startbeitrag von Graham aus Liverpool am 23.03.2007 00:44

HIER IST EIN BISSCHEN VON DIE GESCHICHTE UEBER DAS GANZ BESONDERE FREUNDSCHAFT ZWISCHEN LIVERPOOL FC und BORUSSIA MOENCHENGLADBACH.
VIELEN DANK AN MEINE GUTE FREUND TOM AUS LEIPZIG FUER DIE TEXT



Borussia MG und die "Reds" Liverpool FC



„You'll never walk alone, alooone, allllone!” Es gibt nicht viele Stadien auf dieser Welt, in dem Fans eine Gänsehaut auf der Gänsehaut bekommen. Die Anfield Road in Liverpool gehört zweifelsohne dazu. Borussia Mönchengladbach und den FC Liverpool verbindet mehr als ein verlorenes Endspiel um den Landesmeister-Cup. Jedes Jahr reisen Gladbacher in den englischen Norden, um der vielleicht heiligsten aller Fußball-Stätten zu huldigen.

15 April 1989, das Hillsborough Stadion im englischen Sheffield. Als Polizisten während des FA-Cup-Halbfinales zwischen dem FC Liverpool und Nottingham Forrest Hunderte von wartenden Zuschauern in einen bereits überfüllten Block schleusen, kommt es zur Katastrophe: Die Fans auf der Stehtribüne werden von den hereinströmenden Menschenmassen überrannt und gegen die Absperrgitter gequetscht. 96 Anhänger des FC Liverpool kommen ums Leben.

Die ganze Fußballwelt stand Ende der Achtziger, vier Jahre nach der Katastrophe von Heysel, erneut unter Schock. „Auch wir in Mönchengladbach mussten einfach irgendetwas unternehmen“, erinnert sich Borussias heutiger Fanbeauftragter Thomas Weinmann. Borussias damaliger Manager Helmut Grashoff und die Gladbacher Fans stellten eine Spendenaktion auf die Beine. 21.000 Mark kamen zusammen und wurden den Hinterbliebenen der Opfer übergeben. „Das“, sagt Weinmann heute, „war so etwas wie der Startschuss für eine bis heute andauernde Freundschaft“. Wobei das Wort Freundschaft eher so etwas wie Respekt, wie Akzeptanz bedeutet. Denn „wahre Liebe“ - die gibt es im englischen Fußball nur zwischen Menschen im gleichen Trikot. „Wenn du nicht mehr zu den Feinden zählst, ist das schon eine Menge wert. Wir gehören in Liverpool zur Friendly-Abteilung“, ist Weinmann ein wenig stolz.


Vielleicht lag es auch daran, dass die Fans der „Reds“ die allerbesten Erinnerungen an die Borussia haben. Mit „Ooh Gladbach“, wird freundlich begrüßt, wer im Borussen-Trikot über die Anfield Road spaziert. „Gladbach“ - das bedeutet für den FC Liverpool „Rom“, „1977“, und „Erfolg“. Der 3:1-Sieg im Europapokal-Endspiel von Rom war der erste Landesmeister-Titel für den Klub aus dem englischen Norden. 1973 hatten sich die „Roten“ und die „Fohlen“ schon einmal in einem Finale gegenübergestanden. Damals holte Liverpool nach einem 3:0 im Hinspiel und 0:2 im Rückspiel am Bökelberg zum ersten Mal den UEFA-Pokal.


Seit 1991 jedes Jahr nach Liverpool
Im Gladbach-Trikot über die Anfield Road laufen - das ist inzwischen zum Kult geworden. Seit 1991 machen sich Borussen-Fans jedes Jahr auf zur Wiege der Fangesänge. Meist am „Boxing Day“ zu Weihnachten, gerne auch im Sommer. Früher feuchtfröhlich mit der Fähre über den Kanal, heute meist im Billigflieger über die Fußball-Luftbrücke.

Dabei ist der Kontakt gar nicht so einfach. Ein Fanprojekt wie in Mönchengladbach gibt es in Liverpool nicht. Ein Liverpool-Fan lebt im Gegensatz zu den Anhängern deutscher Vereine relativ anonym. Es gibt zwar den offiziellen „LFC Supporter Club“. Das aber ist eher ein Rentnerverein mit regelmäßigen Bingo-Abenden. Am River Mersey haben die unendlich vielen Fanclubs das Sagen. Und die kommen von überall her, alleine in Norwegen hat der FC Liverpool 25.000 organisierte Anhänger.

Zehn Jahre lang nahmen die Gladbacher immer auch einen Ball mit und kickten in Liverpool um den „Friendship-Cup“. Inzwischen ist die Reise auf die Insel für die Fans von Borussia Mönchengladbach vielmehr so etwas wie eine Europapokal-Ersatz-Veranstaltung. Wenn der VfL schon nicht international spielt, wollen es wenigstens die Fans tun. Und wo könnte das schöner sein als an der Anfield Road? Ein enges Stadion, steile Ränge und Plätze knapp über der Grasnarbe. „Für jeden Ein unvergessliches Erlebnis“, sagt Weinmann. Wobei auch in Liverpool die ganz großen Partys eigentlich der Geschichte angehören. Stehplätze gibt es in England nicht mehr. Wer auf die Sitzschalen klettert, wird in der Regel zurückgepfiffen. Stehen aber wie in Liverpool alle gleichzeitig auf, ist auch das Ordnungspersonal machtlos. Ab und zu weht so ein Hauch der „alten Anfield“ auch heute noch durch die Arena.

Ein Stückchen Liverpool haben die Borussen auch mit nach Mönchengladbach gebracht. Die Borussen-Raute im Spielertunnel des BORUSSIA-PARKS ist abgeschaut. An der Anfield Road hängt der Kranich aus dem Vereinswappen an der Decke, jeder Liverpooler Spieler berührt ihn wenn er auf den Rasen läuft. Und kommt es vor, dass ein Spieler des Gastvereins auf den Vogel spuckt.

Auch auf den Gladbacher Rängen lebt die Seele des FC Liverpool „Die Begriffe Fan und Support kommen schließlich nicht aus Italien oder Timbuktu“, sagt Weinmann und nippt an seiner Liverpool-Kaffeetasse, „die Briten haben es uns vorgemacht. Sie hatten die ersten Schals, sie singen die schönsten Lieder“. Selbstgedichtete Lieder wohlgemerkt. Geboren wird so ein Song vor dem Spiel im Pub. Irgendjemand textet irgendeinen Schlager um oder komponiert sein eigenes Stück. Zuerst singt die Thekenmannschaft, dann der ganze Pub und wenn der Song gut ist am Ende das ganze Stadion.

Um das Stadion-Urheberrecht von „You'll never walk alone“, streiten sich die Fans von Celtic Glasgow und des FC Liverpool seit Jahrzehnten. „Die Elf vom Niederrhein“, Gladbachs „Nationalhymne“, ist eines der wenigen Beispiele, das beweist, dass so etwas auch in Deutschland geht. Noch hinkt der Vergleich mit den Fankurven der Insel, aber der Wille ist da. „Dass der Text der Vereinshymne, wie zuletzt in Dortmund, auf der Anzeigentafel eingeblendet werden muss, das darf nicht passieren. So ein Song muss aus voller Inbrunst kommen, nur dann funktioniert er“, sagt Weinmann.


Christian Ziege schwärmt vom englischen Fußball

Es ist nicht der einzige Unterschied zwischen britischen und deutschen Fußballfans. „In England wirst Du von der ersten bis zur letzten Minute bedingungslos nach vorne gepeitscht. Wenn du alles gegeben hast, wenn Du bis zum letzten Schweißtropfen gekämpft hast, gehen die Fans zufrieden nach Hause. Ganz egal wer die Punkte mitnimmt“, schwärmte Christian Ziege, der einzige Gladbacher der je im Trikot der „Reds“ auflaufen durfte, nach seiner Rückkehr in die Heimat.
Englische Fans sammeln auch Autogramme. Während hierzulande meist die Jüngsten unter ihren unterschriebenen Postern schlafen, spielt das Alter auf der Insel keine Rolle. Jeder Liverpool-Fan hat sein in Leder eingebundenes Autogrammbuch. Auf jeder weißen Seite findet sich eine Signatur, ein Datum und das Ergebnis des Spiels. Fotos sucht man vergeblich. Wer sich in einen Liverpool-Supporter verliebt, darf sich nicht wundern, wenn er zuallererst diese ganz spezielle „Briefmarkensammlung“ zu sehen bekommt.

Lernen können die Liverpooler übrigens auch von den Gladbachern. Ganz besonders wenn es um das Packen der Umzugkartons geht. Schon bald wird nämlich auch das legendäre Stadion an der Anfield Road der Vergangenheit angehören. Das Schild mit dem Kranich wird eingepackt und in einer neuen Arena wieder an die Decke des Spielertunnels gehängt. „Für ganz Liverpool ist es eine Katastrophe, dass diese heilige Stätte abgerissen wird“, weiß Weinmann. Während die Gladbacher vom Bökelberg in den BORUSSIA-PARK durch die halbe Stadt ziehen mussten, haben die „Reds“ aber einen klaren Vorteil: Sie wechseln nur die Straßenseite.
Abgerissen, wie der Bökelberg, wird das alte Stadion aber nicht. Gerettet haben es die Fans mit ihrer letzten Bitte. Weil es in England möglich ist, dass die Asche der Toten auf dem Rasen ihres Lieblingsklubs verstreut wird, darf die Stadt die heilige Wiese nicht entfernen. Das Stadion gilt offiziell als Friedhof. Die Anfield Road wird ewig leben.

Die 50 interessantesten Antworten:

Liverpool Fans goes Moenchengladbach

Zitat

On the 18 May this year, members of the Official Liverpool Supporters Club and other Liverpool supporters will travel to spend a weekend with our friends from Borussia and see the last home match of the 2006/2007 season, Borussia Moenchengladbach versus VFL Bochum. If you would like to join the Liverpool supporters on this trip please contact Official Liverpool Supporters Club (Merseyside Branch) member and trip organiser Graham from Liverpool for more details via my email address which you can find here in forum.

It is a friendship that has lasted for over 30 years, now lets hope it continues for the next 30 years. BORUSSIA and LIVERPOOL - true friends.

Graham aus Liverpool


Hallo,
ich habe den Text von Graham mal "nach oben geholt".

Tower hat Karten für das Spiel für Liverpool-Fans + die British-Borussen"(die sich ebenfalls angekündigt haben) mal geblockt.
Ewig können wir die Karten aber nicht blocken.

Wir gehen davon aus das das Spiel auf jeden Fall ausverkauft sein wird, sogar im Extremfall das wir schon lange vorher keine Chance mehr auf den Klassenerhalt haben sollten.

Also liebe (German-)REDS meldet Euch bitte schnellstens bei Graham oder bei Mir ob Ihr auch Karten für das Spiel möchtet.

Am besten plant Ihr das ganze Wochenende ein.

Die Fluggruppe aus Liverpool trifft ja bereits Freitag ein. So das wir schon an dem Tag Party machen, u.a. mit Besuch des "FanHaus" des FP-MG Supporterclub (eventuell mit kleiner Versammlung der German Reds) + Besuch der Altstadt

Samstag dann vor dem Spiel ins FanHaus und nach dem Spiel ist eigentlich eine große Saisonabschlußparty mit Musikbühne+Bierbuden vor dem FanHaus geplant, das muß man aber mal abwarten, wenn wir absteigen hat sich die große Party wohl erledigt ... ABER das FanHaus+Biergarten hat dann auf jeden Fall geöffnet.

YNWA

Jonny



von BMG-Jonny - am 31.01.2007 15:04

Re: Liverpool Fans goes Moenchengladbach

@ Markus,
Wir haben ein super hotel gebucht und sehr sehr gunstig, ich ruf dir spater an mit die addresse usw, bis bald, Graham



von Graham aus Liverpool - am 01.02.2007 08:34

Re: Liverpool Fans goes Moenchengladbach

Die eintrittskarten fuer die spiel am Samstag 19 Mai 2007 gegen VFL Bochum kostet nur 25 EUROS, ganz billig im vergeichen mit wieviele die hier in England kostet. Ich freue mich schon auf diese reise.



von Graham aus Liverpool - am 02.02.2007 08:04

Re: Liverpool Fans goes Moenchengladbach

Zitat

25 euro fuer super stimmung kann es nicht abwarten bis wir kommen.

Hi Pat,
genauso ist es.
Der bessere Fußball wird z.Z. auf der Insel gespielt aber in Sachen Stimmung haben die Deutschen die Engländer (leider) überholt!

RECLAME THE KOP
STAND UP AND SING FOR LIVERPOOL!!!



von BMG-Jonny - am 04.02.2007 21:35

Re: Liverpool Fans goes Moenchengladbach

Noch mehr Liverpool fans aus hier in Liverpool bin heute bei mir gemeldet, die fahren auch mit, wieviele aus hier in forum in Deutschland/Die Schweiz/Oesterreich treffen uns in Gladbach?

@Lothar, kommst du auch nach Moenchengladbach?



von Graham aus Liverpool - am 13.02.2007 00:16

Re: Liverpool Fans goes Moenchengladbach

LIVERPOOL FC UND BORUSSIA
- EIN GANZ BESONDERE FREUNDSCHAFT


Ein bisschen information ueber unsere freunde Borussia und was fuer ein super geschichte die auch haben, ich freue mich auf unsere besuch in Mai.
Gründungsdatum:
1. August 1900

Größte Erfolge:

Deutscher Meister
1970, 1971, 1975, 1976, 1977

DFB-Pokalsieger 1960, 1973, 1995

Deutscher Supercupsieger 1977

Finalist Europapokal der Landesmeister 1977

UEFA-Cup-Sieger 1975, 1979

UEFA-Cup-Finalist 1973, 1980
Borussias Fußballprofis spielen in der Ersten Bundesliga, der höchsten deutschen Profiliga. Der Nachwuchs, die U23, spielt in der Regionalliga Nord, und Borussias U19-Junioren spielen in der höchsten deutschen Juniorenliga, der U19-Bundesliga. Diese Klasse gibt es bei den U17-Junioren noch nicht, doch auch die B-Jugendlichen des VfL spielen in der höchsten Klasse - der Regionalliga.


von Graham aus Liverpool - am 13.02.2007 12:24

Re: Liverpool Fans goes Moenchengladbach

@Graham, tut mir leid, kann ich dir noch nicht genau sagen, es würd mich schon freuen mal alle kennen zu lernen, auf der anderen Seite interessiert mich Gladbach nicht wirklich so. Ich werde dir im März, wenn wir uns in Pool treffen weiteres sagen. Wie gesagt das Interesse die anderern mal kennenzulernen überwiegt dem Spiel. cheers Lothar

von Lothar - am 13.02.2007 19:31

Re: Liverpool Fans goes Moenchengladbach

Zitat

Borussias Fußballprofis spielen in der Ersten Bundesliga, der höchsten deutschen Profiliga. Der Nachwuchs, die U23, spielt in der Regionalliga Nord


Tja wohl nicht mehr lange ....

Profis 2. letzter Platz
U23 letzter Platz

Aber was solls

Borussia forever, egal in was für einer Liga !

Cheers Jonny



von BMG-Jonny - am 13.02.2007 22:10

Re: Liverpool Fans goes Moenchengladbach

Ein ganz schlechte wochende fuer Borussia Moenchengladbach, Mainz haben gewonnen, HSV haben gewonnen und Allemania Aachen haben 1-0 gegen Bayern gewonnen, jetzt der kampf gegen die abstieg wird ganz ernst, aber trotzdem glaube ich die Borussia das immer noch schaffen kann. Hoffentlich.



von Graham aus Liverpool - am 19.02.2007 18:20

Re: Liverpool Fans goes Moenchengladbach

Gladbach nur noch 3 punkte bis eine nichtabstieg platz, das schaffen die noch, vielleicht am letzte heim spieltag mit die hilfe von ihre Freunde aus Liverpool, ich freue mich ueber unsere besuch und hoffentlich kommen viele aus die german-reds webseit mitglieder aus ganze Deutschland auch nach Moenchengladbach um uns mitzufeiern mit unsere Freunde aus Moenchengladbach.

LIVERPOOL UND BORUSSIA - EINE GANZ BESONDERE FREUNDSCHAFT

von Graham aus Liverpool - am 27.02.2007 16:12

LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

THIS NOTICE IS PREDOMINANTLY FOR BRITISH VISITORS TO THIS WEB SITE BUT ALSO FOR ALL LIVERPOOL SUPPORTERS AROUND THE WORLD, COME AND JOIN US IN MOENCHENGLADBACH FOR A FRIENDSHIP WEEKEND.



Liverpool FC und Borussia Moenchengladbach
A very special friendship

Liverpool FC und Borussia Moenchengladbach
Eine ganz besondere freundschaft


We are travelling to Moenchengladbach in Germany to spend a friendship weekend with our friends from Gladbach in Germany. We are travelling over on Friday 18 May 2007 and returning on Sunday 20 May 2007.
On Saturday 19 May 2007 we will be watching Gladbach in their last home match of the 2006/2007 season versus VFL Bochum in the German Bundesliga, it is already a guaranteed full house of 53000, match tickets cost only 25 Euros (approx. £17.00).
If you would like to join us on this trip, please contact me, Graham at my Email address (grahamlfc@aol.com) for further information.
I, having lived in Germany for 9 years, can guarantee you a fantastic weekend, German hospitality is second to none and of course they have the best beer in the world!



Liverpool FC and Borussia Moenchengladbach
- a very special Friendship



There is a special friendship that exists between Liverpool and German Bundesliga Club Borussia Moenchengladbach (BMG) that has existed between the two clubs and particularly the supporters since the famous European Cup Final in 1977 in Rome when Liverpool beat the reigning German Champions at that time 3-1 to win the European Cup for the first time in the eternal Italian city of Rome

Almost 30,000 Liverpool supporters made the trip to Rome via car, boat, train and plane. At the time Gladbach were without doubt one of the best teams in europe with world class players like European footballer of the year Simonsen and of course their captain and German national defender Berti Vogts.
It was of course the very last match for Liverpool's best player at the time Kevin Keegan, who gave one of his best ever displays in a red shirt. He tormented his man marker Berti Vogts so much it eventually led to Vogts bringing him down in the penalty box which led to a penalty converted by Liverpool right back Phil Neal to make it 3-1 and that is how the match finished with Liverpool lifting the European Cup for the first time in their history.
The following season Liverpool were to meet Gladbach again in the European Cup semi-final, and after Liverpool suffered a 1-2 defeat in the first leg in the Germany in front of 66,000 fans,with a late goal from Rainer Bonhoff after a mistake from Liverpool keeper Ray Clemence. In the return match at Anfield in front of 51,500 supporters in a packed and pulsating Anfield Liverpool overran Gladbach with a unbelievable performance and ran out 3-0 winners, winning the tie 4-2 on aggregate.

After these games a special friendship was formed between the two clubs and as I said earlier, also the supporters, this resulted in Liverpool and Borussia supporters holding yearly friendly matches between the fans and also every season to the present day, during the winter German break approximately 100 to 150 Gladbach fans travel over to Liverpool to support the Reds at a match at Anfield.

This year the Gladbach supporters took the decision not to travel as the only games available for them to see were the home matches against city rivals Everton and Premiership champions Chelsea, because they are both massive matches the Gladbach supporters decided not to travel as they believed it would have been unfair to take tickets from regular Liverpool fans in such important matches.
I think this is a fine gesture and proves they are true football supporters and also true Liverpool fans.


This year on the 25th May it will be the 30th anniversary of the European Cup Final in Rome between Liverpool and Gladbach, and the Borussia and Liverpool supporters have organised a petition which has been presented to officials of both clubs for a 30th anniversary match to be played either in the pre-season fixtures or some time during next season.

I believe it should also be remembered that the Borussia Moenchengladbach supporters after the tragedy of Hillsborough, collected the sum of DM24,000 (Deutsch Marks) - (approximately £8000) for the Hillsborough families, a truly remarkable gesture and that for me reveals they are really a fantastic club with superb fans
.

On the 18 May this year, members of the Official Liverpool Supporters Club and other Liverpool supporters will travel to spend a weekend with our friends Thomas "Tower" Weinmann, Gladbach Superfan Jonny Polcher and many others from Borussia and see the last home match of the 2006/2007 season, Borussia Moenchengladbach versus VFL Bochum. Many members of the web site www.german-reds.de will also be making the pilgrimage to Moenchengladbach. If you would like to join the Liverpool supporters on this trip please contact trip organiser Graham from Liverpool for more details.(grahamlfc@aol.com)

It is a friendship that has lasted for over 30 years, now lets hope it continues for the next 30 years.

BORUSSIA and LIVERPOOL - true friends.[/b]

von Graham aus Liverpool - am 27.02.2007 16:30

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Hi Graham, habe mich entschieden auch zu kommen. Für eventuelle Übernachtungstipps aus dem Forum hier wäre ich sehr dankbar. Weiß noch nicht ob ich schon Freitag abend anreise.
gruß Lothar

von Lothar - am 27.02.2007 17:15

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Zitat
Graham aus Liverpool
THIS NOTICE IS PREDOMINANTLY FOR BRITISH VISITORS TO THIS WEB SITE BUT ALSO FOR ALL LIVERPOOL SUPPORTERS AROUND THE WORLD, COME AND JOIN US IN MOENCHENGLADBACH FOR A FRIENDSHIP WEEKEND.



Liverpool FC und Borussia Moenchengladbach
A very special friendship

Liverpool FC und Borussia Moenchengladbach
Eine ganz besondere freundschaft


We are travelling to Moenchengladbach in Germany to spend a friendship weekend with our friends from Gladbach in Germany. We are travelling over on Friday 18 May 2007 and returning on Sunday 20 May 2007.
On Saturday 19 May 2007 we will be watching Gladbach in their last home match of the 2006/2007 season versus VFL Bochum in the German Bundesliga, it is already a guaranteed full house of 53000.

If you would like to join us on this trip, please contact me, Graham at my Email address (grahamlfc@aol.com) for further information.
I, having lived in Germany for 9 years, can guarantee you a fantastic weekend, German hospitality is second to none and of course they have the best beer in the world!



Liverpool FC and Borussia Moenchengladbach
- a very special Friendship



There is a special friendship that exists between Liverpool and German Bundesliga Club Borussia Moenchengladbach (BMG) that has existed between the two clubs and particularly the supporters since the famous European Cup Final in 1977 in Rome when Liverpool beat the reigning German Champions at that time 3-1 to win the European Cup for the first time in the eternal Italian city of Rome

Almost 30,000 Liverpool supporters made the trip to Rome via car, boat, train and plane. At the time Gladbach were without doubt one of the best teams in europe with world class players like European footballer of the year Simonsen and of course their captain and German national defender Berti Vogts.
It was of course the very last match for Liverpool's best player at the time Kevin Keegan, who gave one of his best ever displays in a red shirt. He tormented his man marker Berti Vogts so much it eventually led to Vogts bringing him down in the penalty box which led to a penalty converted by Liverpool right back Phil Neal to make it 3-1 and that is how the match finished with Liverpool lifting the European Cup for the first time in their history.
The following season Liverpool were to meet Gladbach again in the European Cup semi-final, and after Liverpool suffered a 1-2 defeat in the first leg in the Germany in front of 66,000 fans,with a late goal from Rainer Bonhoff after a mistake from Liverpool keeper Ray Clemence. In the return match at Anfield in front of 51,500 supporters in a packed and pulsating Anfield Liverpool overran Gladbach with a unbelievable performance and ran out 3-0 winners, winning the tie 4-2 on aggregate.

After these games a special friendship was formed between the two clubs and as I said earlier, also the supporters, this resulted in Liverpool and Borussia supporters holding yearly friendly matches between the fans and also every season to the present day, during the winter German break approximately 100 to 150 Gladbach fans travel over to Liverpool to support the Reds at a match at Anfield.

This year the Gladbach supporters took the decision not to travel as the only games available for them to see were the home matches against city rivals Everton and Premiership champions Chelsea, because they are both massive matches the Gladbach supporters decided not to travel as they believed it would have been unfair to take tickets from regular Liverpool fans in such important matches.
I think this is a fine gesture and proves they are true football supporters and also true Liverpool fans.


This year on the 25th May it will be the 30th anniversary of the European Cup Final in Rome between Liverpool and Gladbach, and the Borussia and Liverpool supporters have organised a petition which has been presented to officials of both clubs for a 30th anniversary match to be played either in the pre-season fixtures or some time during next season.

I believe it should also be remembered that the Borussia Moenchengladbach supporters after the tragedy of Hillsborough, collected the sum of DM24,000 (Deutsch Marks) - (approximately £8000) for the Hillsborough families, a truly remarkable gesture and that for me reveals they are really a fantastic club with superb fans
.

On the 18 May this year, members of the Official Liverpool Supporters Club and other Liverpool supporters will travel to spend a weekend with our friends Thomas "Tower" Weinmann, Gladbach Superfan Jonny Polcher and many others from Borussia and see the last home match of the 2006/2007 season, Borussia Moenchengladbach versus VFL Bochum. Many members of the web site www.german-reds will also be making the pilgrimage to Moenchengladbach. If you would like to join the Liverpool supporters on this trip please contact trip organiser Graham from Liverpool for more details.(grahamlfc@aol.com)

It is a friendship that has lasted for over 30 years, now lets hope it continues for the next 30 years.


BORUSSIA and LIVERPOOL - true friends.
b]


von Graham aus Liverpool - am 27.02.2007 17:23

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Hallo Lothar,
Spitze das Du auch in Mai nach Moenchengladbach kommst, freue mich darueber, es gibt eigentlich jetzt viele mitglieder die German-Reds die nach Moenchengladbach kommen, es sollte eine super wochende sein. Wir sprechen noch mehr darueber wann Du nach Liverpool kommst am ende Marz in spiel gegen Arsenal, bis bald, gruss, Graham

von Graham aus Liverpool - am 28.02.2007 13:06

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

@ Spion Kop, kannst Du nicht dort hinfahren mit Auto? Wie weit weg ist das von Oesrreich eigentlich? Hotel kostet uns nur 138 Euros fuer 2 naechte fuer ein Doppelzimmer - sehr gunstig.
Die Eintrittskarte kostet nur 25 Euros. Markus aus die Scheiz von hier in die Forum kommt auch nach Moenchengladbach

@Lothar, ich schick Dir gleich die on-line addresse von ein paar gute und gunstige Hotels aus Moenchengladbach.

von Graham aus Liverpool - am 28.02.2007 14:08

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

@ Graham

Ich würde gerne kommen aber das sind ca. 1000 km mit dem Auto und das ist einfach zu viel.......sei mir nicht böse aber mit Benzin/Hotel/Karte/Bier bin ich da schnell bei 450-500+ Euro und das ist für ein Freundschaftsspiel einfach zu viel.........ein Trip nach Liverpool kostet mich im Schnitt um die 700 Euro.....drum spar ich lieber damit ich mir bald wieder einen Trip nach Merseyside oder eventuell Athen :-) leisten kann.

sorry mate..:-(

von SpionKop - am 28.02.2007 14:37

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

In the March 2007 edition of the KOP newsapaper
on page 22 is a report about our Friendship trip to Moenchengladbach.

In die Marz 2007 ausgabe von die "KOP" zeitung (seite 22) gibt es
ein bericht ueber unsere Freundschaft reise nach Moenchengladbach.


von Graham aus Liverpool - am 01.03.2007 18:33

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Hallo Graham,

jetzt hat Gladbach 4 Punkte Rückstand auf Platzt 15 das ist der erste Nichtabstiegsplatz.Aber heute sind auch noch 2 Spiele in der Bundesliga.

von Jan - am 04.03.2007 11:10

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Zitat
Jan
.Aber heute sind auch noch 2 Spiele in der Bundesliga.


...wo wieder alles gegen Borussia spielte, jetzt sind es 5 Punkte + 10 Tore Rückstand und nur noch 10 Spiele, das war es langsam, ich habe kaum noch Hoffnung aber Graham keine Angst, wenn Ihr am letzten Spieltag kommt gibt es keine "Trauerveranstaltung" sondern eher eine "Jetzt-Erst-recht Party".
Dies zeichnete, sich schon in Wolfsburg ab wo von Gladbacher Seite (es waren wieder 4000 Borussen da!) Lieder wie "Eine neue Liga ist wie ein neues Leben" oder "VFL- wir sind da - jedes Spiel - ist doch klar - zweite Liga - tut so weh scheißegal - BMG" gesungen wurde.

YNWA Jonny


von BMG-Jonny - am 05.03.2007 22:52

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Hi Jonny & co., ist sicher sehr schwer da noch Raus zu kommen, aber nicht unmöglich!
Also Kopf hoch, und wenn nicht, dann sehen wir uns ja dann in Aue, gelle! :)

>>YNWA!!!

von Stevie G - am 06.03.2007 11:42

Artikel über MGB

Anspruch und Wirklichkeit
Zitat

26. Februar 2007, 16:08 geschrieben von Elbefohlen, abgelegt unter Deutscher-Fussball.

Geplatzte Träume am Niederrhein
Wie im richtigen Leben auch, läuft im Profifußball nicht alles nach Plan. Viele Unwägbarkeiten lassen die besten Konzepte und Ideen platzen. Alles kommt ganz anders, als man es sich vorgestellt hat. Man sieht das anvisierte Ziel in der Ferne verschwinden und die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wird immer größer. So ergeht es momentan auch Borussia Mönchengladbach.

“Heute beginnt für uns die Zukunft. Das Stadion ist die Voraussetzung, um an alte Gladbacher Glanzzeiten anzuknüpfen”, diese Worte sprach Präsident Rolf Königs bei der Einweihung des Borussia-Parks Ende Juni 2004. Ein kontinuierlicher, sportlicher Aufwärtstrend und die Rückkehr auf die internationale Bühne, dies waren die hochgesteckten Ziele für die nächsten Jahre.

Blickt man heute auf die vergangenen Monate zurück, dann klingen diese Worte wie Hohn: Die Borussia steht im Tabellenkeller, hat gerade mal wieder den Trainer gewechselt und gibt in der Öffentlichkeit ein ganz schlechtes Bild ab. “Kaufhaus des Westens” – diesen unrühmlichen Spitznamen bekam der Verein aufgrund der unzähligen Neueinkäufe verpasst. Doch die “großen Namen” á la Elber, Ziege, Sonck oder Helveg entpuppten sich zumeist als Rohrkrepierer, die Devise “mit Gewalt statt mit Geduld” ging nicht auf. Stattdessen hat man nun eine Mannschaft ohne gewachsene Hierarchie. Bis auf wenige Ausnahmen (z.B. Keller, Jansen, Neuville) fehlt es den Spielern an Charisma, was dazu führt, dass sich die Anhänger immer schwerer mit dem Team identifizieren können. Der Frust der Fans richtet sich gegen Management, Vorstand und Spieler und sorgt für ein angespanntes Klima. Dass die zahlreichen Anhänger der Fohlen nicht zufrieden sind und ihrem Unmut freien Lauf lassen, ist verständlich. Doch einige schießen weit über das Ziel hinaus. So sah sich Ex-Trainer Heynckes Morddrohungen ausgesetzt und letzten Samstag störten etwa 200 sogenannte Fans das Training mit Rauchbomben und Hass-Plakaten. In der einst so beschaulichen Fußball-Provinz liegen die Nerven blank. Ein weiterer Ex-Trainer der letzten Jahre, Horst Köppel, dem die Klub-Oberen trotz des 10. Platzes im vergangen Jahr den Stuhl vor die Tür gestellt hatten, trat jetzt verbal nach und wünschte der Borussia gar den Abstieg.

So spricht im Moment keiner mehr vom Uefa-Cup und der Wiederkehr der alten Zeiten. Der Verein liegt am Boden und die letzten Jahre haben viel verbrannte Erde hinterlassen. Ob und wie die Borussia diese Krise übersteht, weiß derzeit wohl niemand. Fakt ist aber, dass sich in der Vereinspolitik etwas ändern muss. Denn der in ganz Deutschland beliebte Klub ist dabei, seine letzten Sympathien zu verspielen und endgültig im Mittelmaß zu versinken. Da hilft auch die größte Tradition nichts, da diese immer mehr verblasst und schließlich in Vergessenheit gerät. Nein, wir leben in der Gegenwart. Und da liegen bei Borussia Mönchengladbach Anspruch und Wirklichkeit um Welten auseinander.

Von mag.fussball-forum.de

von Stevie G - am 08.03.2007 14:18

Re: Artikel über MGB

26. Februar 2007, 16:08 geschrieben von Elbefohlen, abgelegt unter Deutscher-Fussball.

Geplatzte Träume am Niederrhein
Wie im richtigen Leben auch, läuft im Profifußball nicht alles nach Plan. Viele Unwägbarkeiten lassen die besten Konzepte und Ideen platzen. Alles kommt ganz anders, als man es sich vorgestellt hat. Man sieht das anvisierte Ziel in der Ferne verschwinden und die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wird immer größer. So ergeht es momentan auch Borussia Mönchengladbach.

“Heute beginnt für uns die Zukunft. Das Stadion ist die Voraussetzung, um an alte Gladbacher Glanzzeiten anzuknüpfen”, diese Worte sprach Präsident Rolf Königs bei der Einweihung des Borussia-Parks Ende Juni 2004. Ein kontinuierlicher, sportlicher Aufwärtstrend und die Rückkehr auf die internationale Bühne, dies waren die hochgesteckten Ziele für die nächsten Jahre.

Blickt man heute auf die vergangenen Monate zurück, dann klingen diese Worte wie Hohn: Die Borussia steht im Tabellenkeller, hat gerade mal wieder den Trainer gewechselt und gibt in der Öffentlichkeit ein ganz schlechtes Bild ab. “Kaufhaus des Westens” – diesen unrühmlichen Spitznamen bekam der Verein aufgrund der unzähligen Neueinkäufe verpasst. Doch die “großen Namen” á la Elber, Ziege, Sonck oder Helveg entpuppten sich zumeist als Rohrkrepierer, die Devise “mit Gewalt statt mit Geduld” ging nicht auf. Stattdessen hat man nun eine Mannschaft ohne gewachsene Hierarchie. Bis auf wenige Ausnahmen (z.B. Keller, Jansen, Neuville) fehlt es den Spielern an Charisma, was dazu führt, dass sich die Anhänger immer schwerer mit dem Team identifizieren können. Der Frust der Fans richtet sich gegen Management, Vorstand und Spieler und sorgt für ein angespanntes Klima. Dass die zahlreichen Anhänger der Fohlen nicht zufrieden sind und ihrem Unmut freien Lauf lassen, ist verständlich. Doch einige schießen weit über das Ziel hinaus. So sah sich Ex-Trainer Heynckes Morddrohungen ausgesetzt und letzten Samstag störten etwa 200 sogenannte Fans das Training mit Rauchbomben und Hass-Plakaten. In der einst so beschaulichen Fußball-Provinz liegen die Nerven blank. Ein weiterer Ex-Trainer der letzten Jahre, Horst Köppel, dem die Klub-Oberen trotz des 10. Platzes im vergangen Jahr den Stuhl vor die Tür gestellt hatten, trat jetzt verbal nach und wünschte der Borussia gar den Abstieg.

So spricht im Moment keiner mehr vom Uefa-Cup und der Wiederkehr der alten Zeiten. Der Verein liegt am Boden und die letzten Jahre haben viel verbrannte Erde hinterlassen. Ob und wie die Borussia diese Krise übersteht, weiß derzeit wohl niemand. Fakt ist aber, dass sich in der Vereinspolitik etwas ändern muss. Denn der in ganz Deutschland beliebte Klub ist dabei, seine letzten Sympathien zu verspielen und endgültig im Mittelmaß zu versinken. Da hilft auch die größte Tradition nichts, da diese immer mehr verblasst und schließlich in Vergessenheit gerät. Nein, wir leben in der Gegenwart. Und da liegen bei Borussia Mönchengladbach Anspruch und Wirklichkeit um Welten auseinander
.

von Graham aus Liverpool - am 08.03.2007 16:50

Re: Artikel über MGB

Das nächste Kapitel in Sachen Untergang:
Ein in Liverpool guter Bekannter ist neuer Sportdirektor:


Borussia trennt sich von Peter Pander -
Christian Ziege ist neuer Sportdirektor

Borussia Moenchengladbach hat sich mit sofortiger Wirkung von
Sportdirektor Peter Pander getrennt. Pander, seit April 2005 im
Amt bei Borussia, hatte der Vereinsfuehrung zuvor seinen
Ruecktritt angeboten.

Neuer Sportdirektor wird Christian Ziege (35), seit Juni 2004 als
Spieler und Trainer bei Borussia. „Wir werden alles unternehmen,
um den Klassenerhalt zu schaffen und muessen zudem die Planungen
fuer die neue Saison forcieren“, so Praesident Rolf Koenigs. „Dies
wollen wir in der sportlichen Leitung mit einem jungen, hungrigen
Team aus den eigenen Reihen tun, dem neben Christian Ziege und
Trainer Jos Luhukay auch Teammanager Steffen Korell und Max Eberl,
Direktor Jugend und Amateure, angehoeren.“



von BMG-Jonny - am 09.03.2007 00:40

Re: Artikel über MGB

Zitat
Graham aus Liverpool
und letzten Samstag störten etwa 200 sogenannte Fans das Training mit Rauchbomben und Hass-Plakaten. [/size]


Diese Stelle des Artikels kann man so nicht stehen lassen, die haben schön die Hetzkampange des EXPRESS (@ Graham das ist genauso ein scheiß Zeitung wie die SUN!) gegen Gladbach Fans bzw. gegen das Fanprojekt MG übernommen.
Hier empfehle ich die "Gegendarstellungen" des Fanprojekt MG


Stellungnahme FPMG Supportersclubs zu der Fanaktion beim Abschlusstraining am Samstag

Gegendarstellung zur heutigen Berichterstattung im Kölner Boulevardblatt „Borussen-Chaoten auf dem Weg zur Randale“


von BMG-Jonny - am 09.03.2007 00:50

Re: Artikel über MGB

Super ergebnis heute von Borussai, 3-1 gewonnen, jetzt muessen die weiter machen, ich glaube am letzte heim spieltag gegen VFL Bochum mit die helfe von unsere kleine KOP in Moenchengladbach gewinnen die und steigen nicht ab, ich hoffe auf jeden fall.

von Graham aus Liverpool - am 10.03.2007 18:00

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

finde ja das FPMG ne geile sache. respekt!

aussage ist OK, aber die art und weise des textes ist für ein projekt dieser grösse schlecht.

sorry, ist meine meinung.

von qu-cee - am 10.03.2007 19:32

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

werd am 31.3 gegen frankfurt im stadion sein. hoffe mal dass die stimmung geil sein wird da es ein richtiges 6 punktespiel ist. is mein erstes spiel im borussia park bin mal gespannt wies da drin ist.

von Matze_LFC - am 12.03.2007 20:18

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Hi Matze,
dann laß Dich wenn Du gegen Frankfurt kommst mal im FanHaus sehen!

Anfahrtsbeschreibung usw. findest Du unter www.fanprojekt.de > FanHaus

Cherrs Jonny
-----------------
"Liverpool-Ecke" im FanHaus, neue "Spenden-Souvenirs" für die Wand immer willkommen!



von BMG-Jonny - am 12.03.2007 22:54

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Zitat
qu-cee
finde ja das FPMG ne geile sache. respekt!

aussage ist OK, aber die art und weise des textes ist für ein projekt dieser grösse schlecht.

sorry, ist meine meinung.


Hi,
ich weiß zwar nicht welchen der beiden Artikel und welche Stelle(n) darin Du genau meinst aber grundsätzlich sind wir ein Fanprojekt "Von Fans für Fans" und wir schreiben auch in der (manchmal etwas groberen) "Fansprache" die das Volk versteht ;)

Gruss Jonny

von BMG-Jonny - am 12.03.2007 22:57

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

hatt eh vor dort vorbeizuschauen. mein bruder ist auch noch gladbach fan und war schon en paar mal im stadion. von dem hat er schon verzählt :D
das bild gefällt mir. werd in meinem liverpool trikot beim spiel sein un den gladbach/liverpool schal von meinem bruder ausleihen
freu mich schon richtig auf das spiel :)

von Matze_LFC - am 13.03.2007 18:05

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

FREUNDSCHAFT REISE NACH MOENCHENGLADBACH, DEUTSCHLAND
AM 18 MAI 2007 BIS 20 MAI 2007, BITTE CLICK UNTER ZU LESEN:-



www.[forums.thisisanfield.com]


von Graham aus Liverpool - am 14.03.2007 10:27

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Morgen spielt Borussia Moenchengladbach auswarts gegen Bayer Leverkusen, es ist wichtig das BMG mindestens eine punkt abholen von diese spiel, mein tippen 1-1 unentschieden, aber vielleicht ist auch ein ueberraschungs auswarts sieg moeglich, Daumen druecken.

von Graham aus Liverpool - am 17.03.2007 09:07

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Unglaublich das ein jetztige Liverpool spieler (Veronin) hat das tor fuer Bayer Leverkusen (0-1 niederlage in die Bayer Arena stadion )in die letzte minuten geschossen gegen Borussia MG am Samstag. Hat der ueberhaupt keine ahnung das es gibt eine ganz besondere freundschaft zwischen Liverpool FC und Borussia Moenchengladbach?

Noch weiter ueber unsere Freundschaft reise zu lesen, bitte click unter:-

[f3.webmart.de]

von Graham aus Liverpool - am 22.03.2007 11:12

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Hallo Graham,

der hat nicht nur das Tor geschossen, sondern auch ziemlich abfällige und provozierende Gesten in Richtung Fans von Borussia Mönchengladbach gemacht. Ausserdem hat er schon von sich gegeben, das er Borussia Mönchengladbach hasst.

Und nächste Saison muss ich ihm dann wohl auch noch die Daumen drücken.

Bin mal gespannt auf seinen Empfang in Gladbach, wenn es tatsächlich zu dem angesterbten Spiel anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Rom-Finale kommt.

von Spargo666 - am 22.03.2007 11:28

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Ich selbst, werde versuchen mit diese idiot zu sprechen naechste saison und bescheid sagen was es gibt zwischen Liverpool FC and Borussia Moenchengladbach, naturlich weiss er bestimmt ueberhaupt nichts von unsere besondere freundschaft aber das ist eigentlich keine entschuldigen fuer seine benehmen, ich hasse das von arrogant spieler.

(BITTE ENTSCHULDIGEN SIE MEINE SCHLECHTE DEUTSCH)

von Graham aus Liverpool - am 22.03.2007 11:51

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Hi,
ich bekomme jetzt schon Albträume wenn ich daran denke...
Meine Horrorversion:
Wir haben es endlich geschafft das das Spiel BMG vs. LFC stattfindet vor dem Spiel findet schon eine klasse Party zwischen den REDS und den Borussen Fans statt und dann läuft Voronin im Borussia-Park auf und das ganze Stadion buht ihn bei jeden Ballkontakt nieder.
Die anwesenden Liverpool Fans verstehen daraufhin die Welt nicht mehr und denken warum pfeifen die einen Spieler von uns aus und "kündigen uns die Freundschaft".
SOWEIT DARF ES NICHT KOMMEN!

Das Voronin ausgepfiffen wird, daran führt nach seinem miesem Verhalten am Sonntag kein Weg dran vorbei.
Am besten er ist bei diesem Spiel "verletzt" und bleibt zuhause/im Trainingslager und wenn Er doch kommt, müssen wir im Vorfeld die Liverpool Supporter aufklären warum wir Voronin so "lieben".


Davon mal abgesehen verstehe ich echt nicht was DER in Liverpool soll, der LFC kann sich doch bessere Spieler leisten wie Den ...



von BMG-Jonny - am 22.03.2007 23:18
Bitte click unter auf diese link um noch weiter ueber unsere Freundschaft Reise nach Moenchengladbach in Deutschland zu lesen, danke.


[www.lfc4ever.de]

von Graham aus Liverpool - am 23.03.2007 00:48

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Diese Version ist ja wirklich Horror. Ich kann es auch absolut nicht verstehen, dass man diesen Spieler verpflichtet hat. Und da geh ich nur vom Potential des Spielers aus, der brauch doch mehr Chancen für ein Tor, als jeder andere. Was hat der sich denn alles geleistet am Sonntag?

von Ronald - am 23.03.2007 06:33
Ich bin erst seit 2 Jahren ein "richtiger" LFC Fan und hab bis vor 2 Wochen noch nicht mitbekommen, dass eine innige Freundschaft zwischen den Fans des LFC und der Borussia aus Gladbach besteht. Ich finde solche "Freundschaften" einfach nur SUPER!
Sieht man doch zur Zeit verstärkt im TV und in jeder Zeitung die "völlig idiotischen" (möchtegern) Fans. Fussball muß man leben, egal ob du, auf den Rasen stehst oder auf den Rängen.
Seit 1985 (Europa Cup Final Spiel - Heysel Stadion, leider - war erst 7 Jahre und wußte eigentlich nicht was da genau geschah) bin ich ein LFC Anhänger - natürlich durch meine Mutter, ein richtiger Liverpool Narr!
Hab zwar einiges über den LFC gewußt, aber was ich in der letzten Zeit (seit 5 Wochen, als uns nach ein paar Bierchen die Idee kam einen Austrian Supporters Club zu machen) alles erfahren habe, muß jeder "normale Fussballfan" einfach ein LFC Anhänger sein!
Und dann gibt es solch tolle Seiten und Foren wo man sehr viel über die "Reds" erfährt - DANKE an alle die, die sich diese Arbeit antun!
Auch finde ich es nicht ganz normal, wenn ein wild fremder (ich) einen anruft (Kempten Supporters) und fragt ob er uns einige Tipps geben kann wie wir unseren "Austrian Supporters Club" auf die Füße bekommen. Dann wird einige Zeit telefoniert und ein Tipp folgt den anderen. Danke an dieser Stelle - hat uns viel geholfen!
Auch ein special Thank an den "SpionKop" der mir/uns einiges mitgeteilt hat, dass uns sehr weitergeholfen hat.
Ich danke diesen Leuten, da es für mich nicht ganz verständlich war (bis zu diesem Zeitpunkt), das jeder - jeden hilft.
Ich kenn das von anderen Vereinen wo jeder der beste sein will und seine Erfahrungen nicht mit anderen teilt.

Thanks to all - LFC Fans! and You´ll never walk Alone! This is my Club!

Sorry vielleicht etwas vom Thema abgekommen.

von lfc-as - am 23.03.2007 18:49
@Graham, Der Bericht ist nicht von mir, sondern von nem Borussen!

@lfc-as, ich glaub das es das besondere bei den Reds Fans ist, das sie zueinander und auch zu anderen mit Respekt umgehen können!
Sicher schwarze Schafe haben auch wir, aber sie sind, Gott sei dank, in der Minderheit! ;)
Als meine Page 1999 am Anfang stand hätte ich nie gedacht das sie mal diesen umfang erreichen würde und über 8.Jahre mich "auf Trab" halten würde! :)
Ich wollte eigentlich nur mein Team auf deutsch etwas näher bringen, denn englische Seiten gab's ja wie Sand am Meer! ;)
Ich wünsch Euch viel erfolg mit eurem Fanclub, so wie mit uns! :)
>YNWA!!!

von Stevie G - am 23.03.2007 19:09

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Ich war gestern abend in BBC Radio Merseyside studio eingeladen um ueber unsere Freundschaftsreise nach Moenchengladbach am 18 Mai zu sprechen. Seit meine sprache ueber die reise habe ich heute anrufen gekriegt mit noch mehr leute die interesse haben ueber die Freundschaftsreise.

von Graham aus Liverpool - am 24.03.2007 18:37

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

PLEASE CLICK ON LINK BELOW
:-


BITTE CLICK UNTER:-

www.lfc4ever.de/id201.htm#bmg___lfc


von Graham aus Liverpool - am 24.03.2007 19:55

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

Zitat
Matze_LFC
hatt eh vor dort vorbeizuschauen.

Hi Matze noch ein Grund nach dem Spiel im FanHaus zu verweilen:

FanHaus Events
Frankfurt-Spiel:
SCOTCH and IRISH EVENING
inkl. irischer und schottischer Live-Musik
mit STEVE DEWAR aus Schottland.
Sonderpreise für Guinness, Jameson & Cider !!!


:cheers:

von BMG-Jonny - am 25.03.2007 00:22

Re: LIVERPOOL SUPPORTERS VISIT MOENCHENGLADBACH - FRIENDSHIP TRIP ON 18/05/07

hey jonny
ich galub jetz ists schon fast pflicht nach em spiel da hin zu gehen. weiß halt noch net genau wie lang mein bus noch in gladbach bleibnt nach em abpfiff. net dass ich verloren gehe :D

von Matze_LFC - am 25.03.2007 11:39
Matze LFC ich kenne das alte Fanhaus habe dort bei meinen ersten besuch nach gladbach ein paar schöne Stunden verbracht. ich hatte Bilder in Liverpool shirt mit dem DFB Pokal und der Meisterschale kann sie aber leider nicht mehr finden :( werde aber neue machen beim besuch dieses mal. die stimmung ist unglaublich. würde mir wünschen das wir das gleiche hier hätten.
viele spass



von real pat - am 25.03.2007 19:17
Article about the friendship
in the Liverpool Fan-Magazin
Red All Over The Land
ISSUE 22 / 1998

There`s only one Borussia !
Many people were puzzled by the chants of "Liverpool ! Liverpool" coming from the Road End during the recent game with Wimbledon. No, it wasn`t the Norwegian Reds (They tend to go one The Kop) but supporters of German side Borussia Moenchengladbach.
For several years now they have been visting Anfield to support The Reds and were once again conspicuous by both their numbers and their black, green and white colours. One hundred BMG fans travelled over this time, the fifth official "Fanprojekt" trip to Liverpool.
A chairmam of one of the individual fanclubs, "Jonny" Polcher, from the "VFL Borussia Fan-Club Eifelpower Polch" said:
"It was a great trip ... we brought 12 members over from our club, I also went to support Liverpool in Southampton and in Strasbourg (It was bad !), On the Sunday after the Dons we played football vs. The ISC and we lost 5-3 ... it was not so good ! *s*.
The "friendship" between BMG and LFC has its official roots inte Hillsborough-disaster nearly a decade ago. In June 1991 BMG fan-clubs organised a series of events that raised 21.000 DM for the disaster fund, the cash being presented to Trevor Hicks, Ron Yeats and ex-director Sid Moss. The BMG fan-clubs are proud of the fact that they were "the first (and only) German supporters club to be united whit Liverpool under the banner " You`ll Never Walk Alone ". "
A year later, in August`92, 100 BMG fans visted Merseyside to pay their respects at the Hillsborough Memorial and stand on the Spion Kop.
These visited usually co-incided with fans`football games vs. the ISC or other Supporters Clubs. In 1995 how ever the Fanprojekt again made the lengthy trek to Anfield despide having no matches organised: "to show we want build the friendship high and to party with our friends from the ISC". You may remember their visit in the pouring rain for draw with QPR. They brought 150 fans with them.
In July 1995 the pre-season tournament in Moenchengladbach meant that Reds could travel over to Germany and savour the Fanprojekt hospitality .
Thomas "Tower" Weinmann and "Jonny" said: " In the pubs and bars of Moenchengladbach the supporters of both teams were twinnned in a big party".
The tour would be remembered more for the party than the football as Liverpool crashed 5-0 to Ajax before beating Fiorentina 3-2 on penalties (after 1-1 draw) in the thirdplace play-off. BMG were now German FA Cup holders (their first trophy for 16 years !) and were involved in the CWCup in 95-96. Even so, 75 fans forked out extra cash from their European away games funds to travel to Anfield.
Later that summer BMG again visited Merseyside for the pre-season John Moores Centenary Tournament at Goodison and Anfiled. We never got the chance to meet Borussia after losing 2-0 in the opening game to Porto at Anfield, and then drawing 0-0 with Everton. 150 Borussia supporters saw their team emergh from the tournament as winners.
Last season 40 fans were lucky enough to see the the 3-0 win over Aston Villa, and this season that number leapt back up to 100 for the Wimbledon game. All in all, its a pretty impressive record for the Fanprojekt.
It comes as a great surprise to many Liverpool fans to find supporters of a foreign football team travelling hundreds of miles to support The Reds. Borussia fans interest in Liverpool goes way back before the events of Hillsborough.
"Jonny" Polcher explains:" in the 70s and 80s all German fans had their English supporter idols. At that time the English supporters made the best atmosphere in stadiums - though it`s not so good now. I think the problem is the shit all-seater stadiums! In Moenchengladbach mast Fans were very sympathectic to Liverpool - besed on the many Eurepean games between Borussia and Liverpool. Even now many "Borussen" stand with Liverpool shirts and scarfs on the "Nordkurve" at our ground. We sing "Liverpool!" and You`ll Never Walk Alone". "
Apparently many of Borussia`s opponents are astonsihed to see Borussia fans arrive at away grounds chanting for Liverpool.
IIt`s no surprise that the "Borussen" chose us as their role models. We played them on several occasions back in the 70`s and all were highprofile, important games. They could not have failed to be impressed by the travelling Reds in Moenchengladbach in `73 nor by the hordes who descended on Rome in 1977. Their last visit in March 1978 for the Eurepean Cup semi-final also saw an amazing night at Anfield. I clearly recall Borussia players saying how awesome the Kop were that evening.
The on the pitch celebrations as we overturned a 2-1 deficit to win 4-2 on aggregate are now legendary.
We first crossed swords with Borussia in the UEFA Cup final in 1973.
The first leg was washed out by a torrential rainstrom which flooded the pitch. The game has lsted just 30 minutes and Liverpool had looked like struggling against a very good Borussia side. However, Bob Pailey had spotted a weakness in the German defence - they looked vulnerable to the high ball. Shankly acted swiftly and dropped miniscule Brian Hall in fvour of John Toshack. The change worked like a dream and the reds swept to a 3-0 victory, Tosh`s aerial prowess proving decisive: the highlight of the evening was probably a superb penalty save by Ray Clemence.
The second leg in the Bökelberg was never going to be a forality. Borussia tore into the reds and had pulled two goals back in the first half. However, Liverpool survived the strom and by half-time it was clear that the Germans had run out of steam . We were never in any trouble in the second half and went on the cature our first Eurpean trophy. At the end of the game hundreds of Liverpool fans swept onto the pitch to celebrate with the team as captain Tommy Smith paraded the UEFA Cup.
Four years later we met again - this time in the Eurepean Cup final in Rome. 27000 Liverpool fans took over the Olympic Stadium and must have impressed the travelling German support. Liverpool controlled the first hald and went in a half-time a goal up thanks to Terry McDermott`s superb goal. In the second half Allan Simonsen fired in a blistering equaliser for Borussia. Ray Clemence said later he was never beaten by a better shot. In the following ten minutes Liverpool could have lost the game as Borussia powered forward. Clemnece made one fantastic save from Bonhof to keep the score level.
As in 73, the Reds held out and clawed their way back into the game. A headed goal from Tommy Smith gave us the lead and Borussia`s challenge faded. A late penalty from Phil Neal secured our first European Cup win.
The follwing season we met Borussia again in the Champions Cup:
this time at he semi-final stage. The Bökelberg was deemed too small to stage the tie and the game was moved to Düsseldorf. A late Bonhof free-kick that went straight through Clemence`s hands gave Borussia a slender 2-1 lead, after David Johnson had equalised with a diving header. Back at Anfield - in the front of a massive crod of 55000 screaming Reds - Liverpool swept to a 3-0 win and secured their place in a second successive final.

That`s three out of three as far as we`re concerned - so it`s to the Borussia fans credit that they adopted us as heir English team.
And having met some of their fans I´m glad that we have such a good relationship with them: they love their football, they love their team and they love their beer - my kinda people !

Borussia Supporters Clubs & The "Fanprojekt
There are about 280 supporters clubs spread over Germany, Belgium, Luxembourg, Switzerland, Greece , and even one club in Hong Kong (the "Rising Sun Foals`!).
The Fanprojekt is an umbrella organisation for supporters in individualgroups to co-ordinate travel, ticket requests and other associated activities.
One of the more important aspects of their work is liaison with German FA (DFB) an the police. In this respect they`re to the FSA over here - but tied to the interests of one set of supporters. They are also committed to improving relations between rival sets of supporters and eradicating match-day violence.
They are heavily supported by the club itself and have their own representative at Borussia.
The Fanprojekt even have their own souvenir shop selling specific " Borussia Fanprojekt"-merchandise.
If you are interested in contacting the Fanprojekt they have a webside at [www.fanprojekt.de]
Their postal adress is :
Fanprojekt Mönchengladbach e.V.
Postfach 102031
D-41020 Mönchengladbach
Germany
Tel. Fax: 01049-2161-177800



Borussia Mönchengladbach
Borussia`s orginal club colours were the Prussian colours of black and white. Green was added in the 70`s.
Borussia V.f.L 1900 e.V. Mönchengladbach
were founded in 1900 as a sports club and currenty has 3500 members.
VFL means "Club for Physical Culture".
The team`s nick-name is "Die Fohlen" - the foals.
The name comes from the early 70`s and stems from the teams attacking and attractive style.
Their 12-0 win vs. Borussia Dortmund in 1978 is still the highest score ever in Bundesliga !
League Champinons: 1970, 1971, 1975, 1976, 1977
DFB Pokal (German FA Cup): 1960, 1973, 1995
UEFA Cup : 1975, 1979
European Cup Finalists: 1977



von Graham aus Liverpool - am 28.03.2007 18:03
Borussia 1-1 zu hause gegen Eintracht Frankfurt, immer noch nur 4 punkte bis nicht abstiegsplatz, aber die muessen bald ein paar siege hintereinandere schaffen um das zu machen, gegen wem spielen die naechste woche?

von Graham aus Liverpool - am 01.04.2007 23:02
Zitat
Graham aus Liverpool
Borussia 1-1 zu hause gegen Eintracht Frankfurt, immer noch nur 4 punkte bis nicht abstiegsplatz, aber die muessen bald ein paar siege hintereinandere schaffen um das zu machen, gegen wem spielen die naechste woche?
Nächste Woche beim Spitzenreiter Schalke 04

von Spargo666 - am 02.04.2007 11:15
07.04.2007 FC Schalke 04 Borussia M'gladbach 1:1
13.04.2007 Borussia M'gladbach Hamburger SV 2:0
22.04.2007 Hannover 96 Borussia M'gladbach 0:1
28.04.2007 Borussia M'gladbach VfB Stuttgart 1:0
05.05.2007 Borussia M'gladbach FC Bayern München 2:1
12.05.2007 FSV Mainz 05 Borussia M'gladbach 2:3
19.05.2007 Borussia M'gladbach VfL Bochum 3:0

hoffe es stimmt am 20.05.2007
21 Punkte werden noch in sieben Spielen vergeben. Borussia darf nicht abgestiegen.


von real pat - am 02.04.2007 15:01
Zitat
Graham aus Liverpool
Wie sieht die Bundesliga tabelle aus momentan b esonderes die letzte 6?
1 FC Schalke 04 27 16 5 6 42:27 15 53
2 Werder Bremen 27 15 6 6 61:33 28 51
3 VfB Stuttgart 27 14 7 6 45:31 14 49
4 Bayern München 27 14 5 8 41:31 10 47
5 Bayer Leverkusen 27 12 6 9 43:36 7 42
6 1. FC Nürnberg 27 9 14 4 38:25 13 41
7 Hannover 96 27 9 8 10 33:39 -6 35
8 Hertha BSC 27 9 7 11 37:44 -7 34
9 Alemannia Aachen 27 9 6 12 42:48 -6 33
10 Hamburger SV 27 6 14 7 30:27 3 32
11 VfL Wolfsburg 27 7 11 9 27:30 -3 32
12 Energie Cottbus 27 8 8 11 29:36 -7 32
13 Eintracht Frankfurt 27 6 13 8 34:45 -11 31
14 VfL Bochum 27 8 6 13 32:42 -10 30
15 1. FSV Mainz 05 27 7 9 11 24:40 -16 30
16 Arminia Bielefeld 27 7 8 12 32:36 -4 29
17 Borussia Dortmund 27 7 8 12 29:38 -9 29
18 Borussia M'gladbach 27 6 7 14 22:33 -11 25


von Spargo666 - am 03.04.2007 10:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.