Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das oberligen.de-Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
KSV-Jens, Vosche 03, WFV-Werner, Peter - oberligen.de

Haben "richtige" Vereine in Bayern eine Chance zum Aufstieg ?

Startbeitrag von Vosche 03 am 29.09.2003 20:13

Regensburg II führt in Bayern, 1860 II, Haching II, Nürnberg II und Fürth II liegen in Lauerstellung. Haben in Bayern "richtige" Clubs wie Ismaning oder Weiden das Potenzial am Ende vor den ungeliebten Amas zu stehen ?

Antworten:

Re: Haben

In Bayern liegt die Spitze dieses Jahr noch recht eng beieinander, da würde ich mich nicht festlegen wollen. Und Tabellenführer Jahn Regensburg Amateure darf aus zwei Gründen möglicherweise gar nicht aufsteigen. a) Die eigenen Profis könnten wieder in die Regionalliga Süd absteigen und b) Jahn Regensburg kann vielleicht keine teure Amateurabteilung in der Regionalliga finanzieren.

Ansonsten bleibt für mich festzuhalten, daß das Bundesland Bayern in den letzten Jahren neben den bekannten Dauerbrennern wie Bayern und 1860 München sowie Nürnberg einige sehr starke Mannschaften hervorgebracht hat (Spvgg Greuther Fürth, Wacker Burghausen, Jahn Regensburg, Spvgg Unterhaching u.a.), daß aber nun die Bayernliga selbst momentan ziemlich unattraktiv ist. Entweder Zweitvertretungen oder unbekannte kleine Vereine vorne. Einen Hauch von Tradition entdeckt man erst in der unteren Tabellenhälfte (Spvgg Bayreuth, Würzburger FV, Bayern Hof).


P.S.: Vosche 03 = Vosche? Paßwort vergessen oder freiwillige Umbenennung? Wofür steht eigentlich 03?

von KSV-Jens - am 30.09.2003 18:32

Re: Haben

Moin zusammen !

Ismaning und Weiden haben das Potential zum Aufstieg, auch der SC Fürstenfeldbruck (trotz derweil Platz 9) ist ein Geheimfavorit von mir !

Alles in allem bleibt ohnehin festzustellen, dass die Bayernliga mit eine der stärksten Spielklassen ist (wenn nicht sogar z.Zt. sogar die stärkste ?).

Auch die Zweitvertretungen (Amateurteams) sind sehr gut besetzt und das dortige Durschschnittsalter der Spieler (Beispiel: FCN-Amas sind unter 21 im Durchschnitt) lässt für die Zukunft einiges erwarten !

Und Tschüss,
Peter

von Peter - oberligen.de - am 30.09.2003 18:52
Peter, ich glaube auch, daß die Bayernliga eine sehr starke Oberliga ist. Da darf man sich durch die vielen No-names, wozu ich auch die Amas-Vertretungen zähle, nicht täuschen lassen. Nicht umsonst behaupten sich die Aufsteiger aus Bayern in der Regionalliga und höher in der Tendenz gut. Mag sein, daß jetzt schon zu viele Vereine nach oben aufgestiegen sind, als daß die Bayernliga aktuell noch die stärkste Oberliga Deutschlands ist, mag aber auch sein, daß Bayern trotzdem immer noch die stärkste Oberliga stellt, weil das eben der mitgliederstärkste und vereinsreichste Landesverband Deutschlands ist.


P.S.: Ich entschuldige mich nicht für den überlangen Abschlußsatz... ;-)

von KSV-Jens - am 30.09.2003 21:23

Re: Haben

Ja, Vosche 03 ist Vosche. Manchmal auch Flash. Grund: In der Tat Passwort vergessen...

von Vosche 03 - am 01.10.2003 12:44
Ob die Bayernliga die stärkste Oberliga in Deutschland ist glaube ich eher nicht, sowas ist aber auch schwer zu beurteilen.
Von den früheren Aufsteigern in die Regionalliga kann man auch nicht unbedingt von ausgehen, die Ansbacher als Durchschnittsverein habens auch nicht gepackt und werden diese Saison eher noch Probleme in der Oberliga bekommen.

Nach den bisher gesehenen Bayernligaspielen (alle 12 vom WFV) würde ich dem FC Ismaning als ersten die Meisterschaft zutrauen. Als 2. Verein die Amateure von 1860 München. Dort wird einfach am profesionellsten gearbeitet. Bei den anderen Amateurvereinen der Profis wird ein Aufstieg eher nicht unbedingt in Betracht gezogen. Die Weidener werden es nicht schaffen, schließlich spielen wir noch 2Mal gegen die....und der Rest ist auch nicht beständig genug.

Weiter nach oben kommen wahrscheinlich noch die Bayreuther, hoffentlich nicht das Dorf in Unterfranken Großbardorf, hoffentlich aber der Würzburger FV. Mit einer sehr jungen Mannschaft ging es in die Saison, hauptsächlich von der eigenen Jugend rekrutiert. Nach anfänglich sehr guten Spielen geht es momentan leider etwas nach unten, nachdem einige Führungsspieler ausfielen bzw. anderweitige Fehler gemacht wurden. Das alte Problem: Zu wenig Geld vorhanden, Sportsponsoring ist schwierig, somit war die Umstrukturierung erst mal richtig (nicht nur bei uns). Der Abstieg vorletzte Saison war diesbezüglich nicht schlecht, da dadurch die Insolvenz abgewendet werden konnte (neuer Vorstand) und mit jungen Spielern, vorzüglicher Jugendarbeit und relativ geringen Etat nun in der Oberliga zu bestehen. Im Gegensatz z.B. zu Bayern Hof, die langsam leider die Segel zu streichen scheinen, bei denen kam der Umbruch zu spät bzw. wird vielleicht erst noch kommen.

Wie dem auch sei, Tatsache in Deutschland ist, dass immer mehr Traditionsvereine Schwierigkeiten haben weiter zu existieren, während viele sogenannte Underdogs das große Geld haben und erfolgreich spielen. Oft geht das aber auch auf Dauer schief, siehe in Bayern: SC Weismain, TSV Gerbrunn, DJK Waldberg etc. In Würzburg ist auf diesem Gebiet nach dem TSV Gerbrunn noch ein weiterer Verein auf dem Weg in die 5. Liga: der TSV Lengfeld, noch so ein Verein, den eigentlich höherklassig niemand braucht. Der TSV Gerbrunn stieg übrigens von der Bayernliga direkt in die Kreisklasse ab und wird auch diese Klasse nicht halten können, so dass dann nächste Saison die unterste Liga Deutschlands winkt. Soviel zum Thema dazu.



von WFV-Werner - am 01.10.2003 17:58
Beim Tabellenzweiten FC Ismaning spielt übrigens jetzt Manni Bender, der vorher beim SV Wilhelmshaven am Ball war. Der ist noch ganz gut für die Oberliga. Beim SVW hat er jedenfalls eine ganze Menge Tore vorbereitet, gerade nach Frei- und Eckstößen.

von KSV-Jens - am 02.10.2003 20:46
Der hat beim Spiel gegen uns gezeigt (Ismaning -WFV), was ex-Profi-Fußballer bewirken können in der Oberliga, so sie denn wahrscheinlich gut bezahlt werden.
Mit ein Grund, warum Ismaning für mich der Topkandidat zum Aufstieg ist.
Schon vor dem Spiel konnte man beobachten, wie dieser Bender aus wohl seiner Sicht das Spiel zum Heimsieg tituliert. Kleinigkeiten, die kaum einer sieht, aber darauf kommt es an. Und faszinierend hier die Unterschiede zu sehen zu anderen Vereinen.



von WFV-Werner - am 02.10.2003 20:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.