Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das oberligen.de-Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
KSV-Jens, VfV-Fan, Esala, Neumünsteraner2004, Vosche 03, Philipp der Armine

Union 60 Bremen - was ist das für ein Verein ?

Startbeitrag von Vosche 03 am 08.03.2004 20:21

In der A-Junioren-Bundesliga Nord spielt mit Union 60 Bremen ein Team mit, dessen Bekanntheitsgrad wohl eher auf Bremen und Umland begrenzt ist. Wo spielt denn die "Erste" dieses Klubs, der eine tolle Jugendarbeit leisten muss ?

Aus dem Raum Mittelrhein sind wir auch zwei kleine Klubs bekannt, die in der Jugend ganz stark auftrumpfen aber mit den Senioren kaum höher als Landesliga gekickt haben bzw. kicken: Tus Höhenhaus aus Köln und RS Waldbröl aus dem Bergischen.

Antworten:

Ich dachte, daß ich das schnell herausfinden könnte. Dem war nicht so. Das einzige, was ich sagen kann, die Herrenmannschaft von Union 60 Bremen spielt weder Oberliga noch Verbandsliga Bremen, d.h. sie spielt maximal Landesliga Bremen, also sechshöchste Spielklasse. Aber auch das muß erst noch einer beweisen...

von KSV-Jens - am 08.03.2004 23:49
Dem kann abgeholfen werden...der FC Union 60 Bremen spielt in der Landesliga Bremen und ist nach 20.Spieltagen mit 14 Zählern Tabellenletzter.
Vielleicht wächst da ja mal was ran, aber ich befürchte eher, dass die Talente von dort eher zum SV Werder oder -wie in der letzten Saison- zum FC Oberneuland anwandern....

Lila/Weisser Gruss
(ich glaub wir steigen ab)

von Neumünsteraner2004 - am 09.03.2004 06:56
14 Punkte aus 20 Spielen??

Man, die sind ja besser als Neumünster... ;-)

von KSV-Jens - am 09.03.2004 11:05
Sowas gibts auch in Hannover. TuS Marathon Hannover hat eine super Jugend - und einen Kooperationsvertrag mit dem VfL Wolfsburg... aber keine hoch spielende erste Herren...

von Philipp der Armine - am 09.03.2004 21:18
tja das ist ein großes problem im deutschen fussball finde ich. Solche kleinen Vereine bezahlen die gesamte Ausbildung für die Jugendspieler und wenn die Spieler in den Seniorenbereich gehen, wechseln sie und der klerine Verein hat gar nichts mehr davon.
Bestes Beispiel: VfB 1900 Gießen: Nur Top-Jugendmannschaften, die B-jugend spielt oberliga aber die erste mannschaft nach dem Neuanfang leider nur letzte Liga. Letztes Jahr blieb kein einziger(!) A-Jugendlicher ,der in den Seniorenberich ging, beim VfB.



von Esala - am 13.03.2004 14:48
Und genau aus diesem Grund wurden Ausgleichszahlungen an die ausbildenden Vereine eingeführt.

Und ein Verein wie Arminia Hannover (Quertreiber in fast allen Belangen) zahlt diese Beträge einfach nicht.

von VfV-Fan - am 14.03.2004 12:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.