Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Des Khaa, Erik N.

Die deutsche Bahn und der Weltuntergang

Startbeitrag von Des Khaa am 09.06.2010 07:11

Oder wenn man Journalistenprofis mal ran lässt: [www.scienceblogs.de]

Antworten:

Ich würde jetzt nicht so weit gehen und die Leute, die ein Kundenmagazin produzieren, als "Journalistenprofis" bezeichnen...

von Erik N. - am 09.06.2010 07:26
Da es angestellte Journalisten wohl sind, sind es dann keine Profis ?



von Des Khaa - am 09.06.2010 07:30
Sind sie das denn? Meiner Erfahrung nach eher Praktikanten, Volontäre, Marketingleute und Werbungs-Menschen. Dass ein Journalisten-Profi erstens für so ein Produkt arbeitet und zweitens solchen Blödsinn abliefert, erscheint mir unwahrscheinlich. Eher wird es so sein, dass hier wohl wirklich ein Praktikant das entsprechende Foto in die Hand gedrückt bekam, zweitens das Stichwort 2012 = Weltuntergang und dann die Anweisung: "Schreib mal was Lockeres." Dann erinnert man sich an 2012, googelt "Weltuntergang", erinnert sich grob an den Physik-Unterricht und voila - fertig ist der Artikel.

von Erik N. - am 09.06.2010 07:40

Qualitätsjournalismus

Hier noch so ein Beispiel von Qualitätsjournalismus: [www.bruchsal.org]

von Des Khaa - am 11.06.2010 07:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.