Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Transrapid - Maglev - Eurorapid
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren
Beteiligte Autoren:
Lunikon, Polbahnfan, Erich Sczepanski

Fragen zum Euro Rapid Gedankeprojekt zum Transrapid

Startbeitrag von Polbahnfan am 24.11.2004 16:10

Ich habe einige Fragen zum Transrapidprojekt, das auf der Webseite
[airlinesim.4players.de] steht

1. Warum verl├Ąuft die Linie so, dass es zuerst eine Verbindung Augsburg HBF - M├╝nchen HBF gibt, und sp├Ąter M├╝nchen HBF - M├╝nchen Flughafen. Bei der vorgeschlagenen Trassierung w├Ąre die Fahrzeit Frankfurt HBF - M├╝nchen HBF nicht besonders attraktiv.
2. Es gibt keine Verbindung Stuttgart Stadt - Stuttgart Flughafen
Wenn der neue Bahnhof in Stuttgart gebaut w├╝rde, w├Ąre es nicht sinvoll an die Anbindung mit dem neuen Bahnhof denken.
3. Wie w├╝rde der Plan aussehen, wenn die Linie so verlaufen w├╝rde
Frankfurt (M) HBF
Frankfurt (M) Flughafen Fernbahnhof
Mannheim/Heidelberg
Stuttgart Stadt
Stuttgart Flughfen
Augsburg HBF
M├╝nchen HBF zuerst
und sp├Ąter die geplante TR Strecke M├╝nchen HBF - M├╝nchen Flughafen

Antworten:

Im Grunde ging es mir dabei um ein Grobkonzept. Derartige Trassierungseinzelheiten kann man nat├╝rlich immernoch ├Ąndern und und hinzuf├╝gen. Problematisch ist eben vorallem das hinzuf├╝gen neuer Stationen. F├╝r die im Konzept beschriebenen "RegioRapids" stellt es kein Problem dar, aber die Langstreckenfahrzeuge werden mit jedem weiteren Stop ausgebremst und dann ist man Ruck-Zuck wieder bei 2 Stunden Fahrzeit. Das w├Ąre immernoch eine super Zeit, aber es soll eben einen deutlichen Vorteil zu Bahn und Flugzeug haben.

von Lunikon - am 24.11.2004 16:25

Eine andere Studie

Es hat auch eine andere Studie zu dieser Strecke gegeben.
Schau :www.vdi-mittelhessen.de

Aktulles - VDI Studie zum Transrapid

von Polbahnfan - am 24.11.2004 16:43

Re: Eine andere Studie

Ja, und sie ├╝berschneidet sich fast 1:1 mit dem geplanten Stuttgart21-Streckenabschnitt Stuttgart-Ulm, was mich auchschon dazu bewegt hat eine Ausarbeitung f├╝r die Landesregierung anzufertigen. Aber wie es scheint wurde das Projekt eingestellt. Leider fehlen mir dazu aber die konkreten Informationen, habe es nur von Freunden geh├Ârt.

von Lunikon - am 24.11.2004 16:48
der Ansatz, die Flugh├Ąfen Frankfurt - Stuttgart - M├╝nchen zu verbinden und damit eine attraktive Erg├Ąnzung (oder Konkurrenz) zum Flieger zu schaffen ist nicht uninteressant;

ich gebe allerdings zu bedenken
1.
die erste Strecke wird wohl in Deutschland der Flughafenzubringer
M├╝nchen Hauptbahnhof - MUC sein; daher wird es sinnvoll sein, von dieser Stammstrecke aus Erweiterungen zu untersuchen.
2.
Verkehr findet dort statt, wo entweder Transit l├Ąuft (z.B. Brenner) oder Ziel- und Quellverkehr entsteht. In gr├Â├čeren Mengen ist dies bei den Gro├čst├Ądten der Fall.
Die Verl├Ąngerung des TR von M├╝nchen Hbf. nach Augsburg w├╝rde sich anbieten,
a) um Augsburg an den M├╝nchner Flughafen anzubinden (vielleicht sogar regelrecht mit Check Inn u.s.w.; der Ausbau eines Augsburger Flughafens k├Ânnte dann vielleicht sogar entfallen)
b) um die "Pendlerz├╝ge" zwischen M├╝nchen und Augsburg (jetzt schon Doppelstock in dichter Zugfolge und vollgepackt) zu entlasten;

3.
eine sp├Ątere Verl├Ąngerung in Richtung Ulm/Stuttgart bietet sich von da aus an, aber ob das einen Halt in Ulm rechtfertigt?

von Erich Sczepanski - am 26.11.2004 14:44
Also im Prinzip ist all das angedacht, was du genannt hast. Die Strecke in M├╝nchen ist auf jeden Fall mit einberechnet.
Dass eine Station in Ulm gerechtfertigt ist zeigen die letztlich eingestellten Planungen f├╝r eine ICE3-Strecke von Stuttgart nach Ulm. Also es scheint eine Nachfrage da zu sein. Zumindest in einem umfassenden Konzept, in dem die Strecke nicht alleine steht halte ich es f├╝r sinnvoll.

von Lunikon - am 28.11.2004 12:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.