Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Miss Piggy, pralini, Agnes69, Zeusi, Nicole Z., Veronika Ehrenberg

Mir platzt der Kragen

Startbeitrag von Miss Piggy am 25.07.2007 14:47

Hallo Ihr Lieben,

ich glaube, mir platzt nun endgültig der Kragen.
Heute eröffnet mir Junior, dass er wohl als Abschiedsgeschenk der lieben Aushilfslehrerin einen Verweis bekommt. 2 Tage vor den Ferien!!!!

Anscheinend griff ihn ein Mitschüler, der dafür ja bekannt ist - Mutter musste schon oft in die Schule kommen - in der Garderobe an. Sie stritten und der andere haute meinem eine rein.
(Angeblich machte meiner nichts ..... wie gesagt, Betonung liegt auf angeblich - ich war ja nicht dabei)
2 Kinder haben wohl bestätigt, dass meiner nichts gemacht hat - der andere angefangen habe und gehauen.
Einer - der gut befreundet ist mit dem anderen und ebenso ein Vollchaot hielt zum anderen.

Die Lehrerin hat es wohl laut Aussage der Kinder nicht von Anfang an mitbekommen - allerdings wohl, wie der andere meinem auf den Arm schlug.

Den Verweis soll nun aber mein Junior bekommen - der andere erst nichts.
Junior fing an zu weinen und meinte, er hätte nicht angefangen - hätte auch nicht gehauen - aber der andere. Der andere aber meinte, stimmt nicht, Junior war es.

Tja, da sie meinen eh nicht mag - ihn ja eh die ganze Zeit schikanierte - meinte sie, er kriegt nun noch einen Verweis von ihr. Denn sie beide würden sich einfach nicht verstehen und würden ständig streiten.
Da meinte sie zwar wortwörtlich beide - aber nur meiner soll den Verweis bekommen - nur aufgrund der Aussage des anderen. Die Aussage von Junior und den zwei anderen Jungs zählt nicht.

Nach langer Diskussion meinte sie dann zwar - mal sehen, vielleicht kriegt er auch keinen ???????? - was soll das ganze??? So nach dem Motto - lass Dich in den Ferien überraschen, ob ich ihn noch schicke oder nicht. Wie beim letzten Mal - da kam er auch nach gut 2 Wochen später erst per Post.

Der andere sollte dann eine Verwarnung bekommen.

Ich kapier echt nichts mehr - bin wütend und stinksauer. Kann ja wohl nicht angehen.

Ich kenne Junior - aber ich denke, dass seine Aggression im Moment wirklich mit der Schule und der Lehrerin zusammenhängen. Er meinte, er traut sich überhaupt nicht mehr in die Schule wenn die da ist.

Ich denke, die hat nur drauf gewartet ihm dieses Abschiedsgeschenk zur bleibenden Erinnerung an sie zu machen. Sie konnte wohl auch nicht verkraften, dass die KL mit ihr redete - hier anderer Meinung ist als sie.

Und nun setzt sie noch ein Zeichen .....

Was haben wir heute nur noch für Pädagogen?

Ist dies pädagogisch sinnvoll den Kindern nach einem Zornausbruch einfach einen Verweis zu geben - und hinterher sollen sie sich vertragen????

Versteht das jemand und kann es mir erklären - ich bin zu doof dies zu kapieren - oder gibt es da nichts zu kapieren??

Schöne Ferien ........ :-(

Werde versuchen, ob mein Göga morgen etwas später in die Firma fahren kann - um mit der Klassenlehrerin noch kurz zu reden - ob sie da was machen kann.

Sie verstand es ja beim letzten Mal auch schon nicht.

Selbst hab ich grade echt nicht den Nerv - zumindest nicht alleine.

Hört das denn nie auf?

Ich hab an der Reaktion von Junior gemerkt, wie sehr er unter dieser Lehrerin leidet. Und eigenartigerweise ist bei den anderen Lehrern nichts. Zumindest nichts, wo Verweise verteilt werden.

Er musste grade mal 1x bei einer anderen Lehrerin eine Strafarbeit machen - die war auch gerechtfertigt - und es war nichts so gravierendes - dementsprechend simpel und kurz war die Strafarbeit.

Warum dann nur bei der?

Warum die schlechten Noten nur bei der????

LG Rita

Antworten:

Hallo liebe Rita,


ich kann mich verdammt gut in deine Lage versetzen....

Glaube wenn ich an deiner Stelle wäre, dürfte ich auf keinen Fall bei dieser Lehrerinalleine antanzen......

Geladen wie ich wäre, würde ich ihr wohl alles an den Kopf knallen, was ich im Laufe des Jahres geschluckt hätte.....ich wäre auf 180....

Und das wiederum käme deinem Sohn nicht zu Gute ;o( er müsste dann
nach den Ferien sicherlich wieder darunter leiden......der Arme.

Du wirst Recht haben.....das im Moment alles so quer läuft, hängt bei ihm mit größter Wahrscheinlichkeit mit der Schule zusammen.....wenn er schon Grauen hat sie überhaupt zu treffen.....wie schlimm muss es dann für ein sein, von ihr unterrichtet zu werden.

Habt ihr denn wenigstens die Hoffnung, dass er nach den Ferien eine andere Klassenlehrerin bekommt ?????

Wie soll das denn ansonsten für den Zwerg weitergehen ? Das ist ja der
reinste Horror für ihn, wenn er "immer nur er" der Schuldige ist.

Ich kenne es von Thorsten.....immer wieder dumme Sprüche von den Lehrern:" Natürlich,.... Thorsten war wieder dabei, hätte ich mir denken können.
Oder:" Na, da brauchen wir ja wohl garnicht lange zu fragen, wer angefangen hat, wenn Thorsten in der Nähe ist.....usw. Ganz egal was war, Thorsten ist es gewesen......er war sehr oft sehr verzweifelt deswegen.

Gott sei Dank hatte er einige Male das Glück, daß einige andere Kinder die Situation richtig stellen konnten.....leider aber nicht immer ;o)

Da dein Mann ja der ruhende Pol in deiner Familie ist, wäre es gut, wenn es klappen würde, wenn er sie Morgen mal in den Senkel stellt.....

Hoffe für euch, daß das Gespräch was bringt.


Gruss Vero

von Veronika Ehrenberg - am 25.07.2007 15:39


Ja Rita

Rede morgen mit Klassenlehrerin,

wie alt ist die Aushilfslehrerin??


Bohhhhhh so unbeholfen, mit lehren Drohungen, ich denke nicht dass er noch nen Verweis bekommen wird, sie weiss ja selber, dass sie damit nicht durchkommen kann,

Zu doof das zu kapieren bist du nicht, ich kapier das auch nicht ;) sie ist eben eine sehr unbeholfene unfähige sau doofe Tucke ;-)

Ja bekommt er sie denn noch ¨nächstes Jahr??

Hoffe nicht, denn er hat genug diese Jahr unter ihr gelitten.

LG Anne

von pralini - am 25.07.2007 19:02
Hallo Anne,

eigentlich ist sie noch nicht so alt - aber wirklich mehr als unbeholfen.
Sie kommt nur mit brüllen und Zornausbrüchen klar und weiß sich wirklich nur mit Seitenweise abschreiben vom Lesebuch - Verweisen etc. zu helfen.

War ja auch die, die meinte, warum er Angst vor ihr hätte - sie hätte ihm ja wohl keine Schläge angedroht.... mehr braucht`s da wohl nicht mehr zu erklären.

Ich hoffe, die KL hat morgen kurz Zeit mit meinem Mann zu reden, damit wir hören, was nun Sache ist.

Die andere hat sich schon verabschiedet - sie ist zum Glück nächstes Jahr nicht mehr da. Sie war zur Schwangerschatsvertretung da. Am Anfang waren es ja zwei ganz liebe Lehrerin, die eine hatte die KL - die andere eigentlich auch fast - sie haben es so Hand in Hand gemacht.
Hatten sich auch super verstanden untereinander und trotz ihrer verschiedenen Charaktere - hatten sie doch einen stimmigen Stil - haben sich super ergänzt. Das machte eine tolle Atmosphäre für die Kinder mit großer Sicherheit.
Sie wussten, woran sie waren.

Die KL konnte noch nicht die volle Stundenzahl arbeiten - daher eben 2 Lehrerinnen.
Zum Glück übernimmt wohl die KL ab nächsten Schuljahr die volle Stundenzahl.

Ich traue es der doofen Tucke, wie Du sie nennst, durchaus zu. Sie käme auch durch - sie kann als Lehrerin jederzeit einen Verweis erteilen. Und einmal ausgesprochen denke ich auch nicht, dass sie ihn zurücknimmt. Sie hat ja nur auf eine günstige Gelegenheit gewartet, meinem eins auszuwischen - das wird sie sich nicht ergehen lassen.

Mir hat er den blauen Fleck noch gar nicht gezeigt. Mein Mann meinte vorhin, ob ich mir den schon angesehen hätte. Jetzt erst erzählte er, dass der andere da mit dem Fuß ausgeschlagen hat - traf ihn am Oberarm - hatte aber wohl ins Gesicht treten wollen. Kann es ja echt nicht sein - und unserer soll den Verweis bekommen. Die Lehrerin hat aber angeblich gesehen, wie der andere zugetreten hat.

Der andere sollte ja auch dringend eine Therapie machen - die Schule drängte schon drauf - aber die Mutter sieht wohl keine Notwendigkeit.

Aber obwohl der andere dafür bekannt ist - schon bei der vorigen Lehrerin ständig Probleme machte - da haben wir hier noch gar nicht gewohnt - also unserer noch wirklich definitiv unschuldig - glaubte die andere unserem nicht.

Naja, Göga versucht morgen mit der KL kurz zu reden - viel Zeit wird sie nicht haben - denn morgen machen die Kids noch einen Ausflug. Denke, da wird kaum ein wirkliches Gespräch möglich sein - aber Göga ist hartnäckig und kann gut genug grimmig schauen.

Bisher hatten wir mit der KL ein gutes Verhältnis - hoffe ja, dass es so bleibt und sie uns hilft. Sie muss ja auch gesehen haben - seit wann es Junior so schlecht geht - es fing genau ab da an, als die neue Lehrerin in die Klasse kam.

Naja, liebe Anne - hast genug selbst am Hals. Wird schon werden.
Das musste halt noch zum Abschluss sein - hab schon fast noch damit gerechnet - hätte mich eigentlich wundern sollen, wenn es so ganz ohne Abschiedsgeschenk gegangen wäre.

Auffällig ist, dass der Elternbeirat dieses Mal für diese Lehrerin nichts gesammelt hat. Normalerweise wurde für jede Lehrkraft, die gegangen ist - egal wie lange sie da war gesammelt. Für die Lehrerin, die schwanger wurde - die hatten die Kids auch nur von September bis Ostern - aber da sie so beliebt war - wurde gesammelt und alle gaben herzlich gern und waren traurig - sie bekam sogar so gut wie von jedem Kind noch einzeln was geschenkt.

Um die schert sich kein Schwein - jeder ist froh, wenn sie geht.

Als kürzlich ein Fest war und eine Verabschiedung einer Lehrkraft - war die nette da, die schwanger wurde - um sich auch zu verabschieden. Die Kinder müssen gegröhlt und gejubelt haben, als sie die Lehrerin sahen - dann muss die andere beleidigt abgezogen sein.
Das konnte sie nicht haben - das sie doch deutlich merkte, sie kommt bei den Kindern weniger an - jeder wünscht sich die andere zurück.

Aber mal Gedanken machen - warum das so ist?????

Mein einzigster Trost ist - sie ist nächstes Jahr nicht mehr da.
Aber die Angst - wieder auf so eine zu stoßen ist doch groß. Leider gibt es immer mehr solcher Lehrkräfte.

Ich kann im Moment auch die Berichte nicht mehr sehen über die armen ach so armen durch Schüler gemobbten Lehrer - die ja alle so krank sind - für die Unsummen an Geldern für Reha gezahlt werden.

Ich muss kämpfen, dass mein Sohn sein Trauma durch unfähige Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen aufarbeiten darf und mir die Kosten dafür erstattet werden. Mir glaubt kein Mensch, dass mein Kind regelrecht von versch. Lehrerinnen gemobbt und schikaniert wurde. Dies als Eltern zu beweisen ist kaum möglich - da halten dann alle zusammen - denn eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Naja, wir kennen alle die Geschichten - siehe Hanne etc.

Das macht oft schon mutlos.

LG Rita

von Miss Piggy - am 25.07.2007 19:46
Hi,

wie zu erwarten war, hat die KL wenig Zeit gehabt und konnte nicht viel sagen, weil sie ja nicht dabei war - die andere ist heute auch nicht da.
Aber sie hat schon gehört, dass es was gegeben hat - sie wird heute mal mit der anderen telefonieren, um zu hören, warum es die letzte Zeit nur so von Verweisen von ihr hagelte.

Das ist doch nicht mehr normal - hat die nicht so viel Rückrat die Kinder anderweitig in den Griff zu bekommen.

Muss man in der 3. Kl. tatsächlich nur Verweise verteilen?

Die soll doch heim gehen und Socken stricken - vielleicht beruhigt dies ihre Nerven etwas mehr - aber so eine kann man doch nicht auf Kinder loslassen.

Göga meinte, sollte der Verweis kommen - wird er postwenden zurückgeschickt, dies werden wir uns ganz sicher nicht mehr bieten lassen.

Und was das eigentlich soll, so kurz vor den Ferien - was das noch bringen soll - ausser Ärger für Junior.
Die KL meinte, das versteht sie auch nicht.

Schon beim letzten Mal hat die Lehrerin dann ja sogar im Verweis bei der Begründung alles verdreht und gelogen - es stellte sich ganz anders dar als es war - aber machen kann man nichts.

Die Kinder zählen da nicht als Zeugen - obwohl die Lehrerin nicht alles gesehen hat - schrieb sie bei jedem das gleiche drauf - obwohl verschiedene Vorfälle.
Aber wir mussten es einfach so hinnehmen. Dieses mal nicht mehr - da wende ich mich sofort ans Schulamt. Aber denke, auch da wird man nicht viel ausrichten.

Er hat nun mal seinen Stempel auf - ist ein ADS-Kind - zudem hat die 1. Schule so viel Negatives reingeschrieben - und er ist ein Kind, dass ursprünglich ja laut Amtsarzt in die Sonderschule sollte. Und sowas weiß die Tucke ganz genau und spielt ihren persönlichen Trumpf aus.

Ach - einfach tief durchatmen ..... nicht immer einfach.

Ich sag Euch - irgendwann ...... irgendwann kommt mein persönliches Rachebuch auf den Markt ......... da wird dann gnadenlos abgerechnet.
Ja ich weiß, gibt es schon mehr als genug..... und wachgerüttelt wurde bisher auch nicht wirklich wer, der da was ändern könnte.

Also warten wir weiter ab - ob was kommt. Kann theoretisch auch noch in den Ferien kommen - wie gesagt, damals kam er auch erst nach über 2 Wochen.
Was ist das für ein Mensch, einem Kind solche Qualen zuzufügen. Junior freut sich nun überhaupt nicht mehr auf die Ferien - schläft kaum - isst kaum - ist total fertig und depremiert und aggressiv - weil er nichts mehr versteht und sich nur noch ungerecht behandelt fühlt.

LG Rita

von Miss Piggy - am 26.07.2007 06:20
Hallo Rita

kann mir sehr gut vorstellen, wie es deinem Junior geht. Aber vielleicht rafft er sich ja auf, wenn die Ferien endlich da sind.

Gegen solche Lehrer kannst Du einfach nichts machen.
Ich drück euch jedenfalls fest die Daumen, dass nichts von dieser Person kommt und er einige schöne Wochen verbringen kann.
Meine Große war die letzten Tage auch nicht mehr so gut drauf, aber lag auch daran, dass ich nicht da war. Was sie gemacht hatte, hatte dir ja mein Göga geschrieben.
Mittlerweile ist sie froh, dass sie Ferien hat und genießt die Zeit mit meiner Mom am Meer.

Bei Junior hab ich gestern abend angefangen mit dem Medikament, mal sehen, ob und wie es wirkt.
Hab ja nur noch bis nächsten freitag Zeit, ansonsten darf er ja nicht mehr in den Kita.
Hab ihn zwar eh 2 Wochen zu Hause, aber 4 Wochen schaffe ich nicht, muss ja auch arbeiten.
Hoffe nun einfach, es hilft und wir haben etwas Glück und er wird etwas ausgeglichener.
Gestern rief mich die Mutter von dem Kind an, welches er ...
Hab ihr versucht die Sachlage zu erklären, sie kennt ihn ja auch und ihrer kommt mit meinem in die Schule.
Die Lehrerin der Großen hat auch gestern angerufen, da ich ja zur Zeugnisausgabe vorige Wooche nicht da war.
Sie hat nochmal gelobt, wie gut sie sich in den letzten 2 Monaten gemacht hat und dass das viele Üben ihr sehr viel gebracht hat.
Gut in Mathe müssen wir noch mehr machen, aber da soll erstmal geprüft werden, ob sie nicht doch Rechenschwäche hat.

Ich hatte auch große Bedenken, da ja nicht feststand, ob sie die 3.Klasse überhaupt schafft, aber es hat funktioniert und ich bin richtig stolz auf sie.

Für deinen Sohn wünsche ich dir auch so viel Glück und dass die Depris nicht noch schlimmer werden.

So, muss nun noch etwas machen, dauert immer noch etwas länger, da ich alles mit links machen muss.
Viel Zeit bleibt nicht mehr, da Junior mittags geholt werden muss.

Wünsche dir einen schönen stressfreien und ruhigen Tag.

LG Nicole

von Nicole Z. - am 26.07.2007 07:31
Hallo Rita,

habe heute doch noch mal einbisschen lucki lucki gemacht - trotz Urlaub.

Kann voll verstehen, wie Du Dich fühlst. Wir haben das Ganze gerade hinter uns - allerdings in der 1. Klasse.

Ja, die Pädagogen von heute sind eine Klasse/Rasse für sich... Ich weiß auch nicht mehr, was in deren Köpfen los ist. Überfordert? Den heutigen Pädagogen fehlt aus meiner Sicht die ständige Weiterbildung und das Erlernen des Umgangs mit ADS-Kindern etc. Aber das hilft Dir und Deinem Junior wenig.

Sollte tatsächlich ein Verweis kommen, würde ich die Schulleitung oder sogar die Schulaufsichtsbehörde einschalten. Das haben wir auch getan. Wir haben nun die Schule gewechselt, da der Boden an der alten Schule verbrannt war.

Aber wir sind auch den Weg des geringsten Widerstandes gegangen. Eltern haben so viel Macht! Der Schüler, der unseren Sohn ständig angegriffen, erpresst und gemobbt hat, wurde auch in Schutz genommen. Wahrscheinlich hat die Lehrerin einen Narren an ihm gefressen, aber so soll es dann sein.

Setzt Euch zur Wehr und signalisiert ganz klar, dass ihr mit dem Verhalten der Lehrerin nicht einverstanden seid. Droht zur Not mit weiteren Schritten!

Gruss von
Zeusi


von Zeusi - am 26.07.2007 08:56

Re: Mir platzt der Kragen @ Anne u. Nicole

Hallo Ihr Lieben,

danke für Euren lieben Zuspruch.

Als Göga heute morgen dann weg war, muss wohl die KL zu Junior gesagt haben, dass sie den Verweis - sollte er tatsächlich kommen, dann zurückzieht. Bzw. sie noch mit der anderen Lehrerin spricht, dass er erst gar nicht erteilt wird.

Naja, Göga hat ihr auch unmissverständlich klar gemacht, was wir damit machen werden.
Und wir den nun sicher nicht mehr annehmen.

Zudem konnte man den Fleck auch noch deutlich sehen - der andere hatte wieder mal keinen.

Habe heute dann mal von Junior so erfahren, wie viele Verweise die letzten Monate durch die Lehrerin in der Klasse erteilt wurden. Er meinte "Mama, wenn ich das alles aufzähle - da werde ich heute so schnell nicht mehr fertig - ausserdem hab ich keine Strichliste geführt - aber an einer Hand kann man die nicht mehr abzählen - und nur die Jungs - die Mädchen nicht. Es haben fast alle Jungs aus der Klasse einen." Einige wohl schon doppelt und dreifach......

Grade die letzten 2 Wochen muss sie wohl der Rappel gepackt haben - da erteilte sie nur noch welche - und bestand auch, dass dies alles im Zeugnis steht. Was sie sich davon erhofft und verspricht - was sie damit bezwecken will - das weiß sie wohl nicht mal selbst.

Die KL meinte, sie hat sich eh schon gefragt, warum die letzte Zeit so viele erteilt wurden.

Mal sehen, evtl. streicht sie den alten auch raus - wenn sie es nicht schon getan hat. Sie hält davon wirklich nur im äußersten Notfall was - wenn alle sonstigen Maßnahmen nichts mehr bringen und der Klassenfrieden absolut gestört und gehindert ist.

Eigenartigerweise kam Junior heute heim und meinte, er hätte mit dem Jungen heute ausgemacht, sie fangen noch mal ganz von vorne an - sie hätten heute beim Ausflug ganz toll miteinander gespielt und sich ganz gut vertragen.
Es klappt auch bei der KL - nur bei der anderen nicht. Keine Ahnung warum.

Aber womit mal wieder bewießen wäre, nicht strenge - brüllende - Verweis erteilende Lehrerinnen haben Kompetenz - sondern welche, die mit Ruhe und liebevoller Konsequenz die Kinder anleiten.

Gebe ich den Kindern wegen Streitereien einen Verweis - noch dazu nur einem - der sich dann ungerecht behandelt fühlt, da er ja eine reingehauen bekam, so schüre ich doch nur den Hass und ich kann garantiert drauf warten, dass der nächste Streit schon vorprogramiert ist.

Dazu brauch ich nicht mal ein Pädagogikstudium, das sagt mir mein ganz normaler mütterlicher Menschenverstand.

Naja, nun können wir ja beruhigt sein - mir ist es eine Genugtuung - dass die "doofe Tucke" (Anne der Ausdruck gefällt mir) damit dieses Mal nicht durchkam.

Mal sehen, wie sie morgen bei der Zeugnisvergabe drauf ist - wer weiß, vielleicht ist Junior morgen ganz zufällig wieder krank - hat eine Magenverstimmung wegen dem Stress - und ich hol es persönlich ab - und werde mich noch "sehr höflich" bei der Tucke verabschieden - und ihr ganz nebenbei die Pest an den Hals wünschen....

Nein - liebe Hanne - tue ich nicht - werde sie statt dessen lieber ins Gebet nehmen, dass sie nicht weiterhin Kinder quält und piesackt.

LG Rita

von Miss Piggy - am 26.07.2007 10:12

Re: Mir platzt der Kragen @ Anne u. Nicole



Liebe Rita

Mal ganz schnell, habe keine Zeit

Also, erhlich gesagt hier gibts höchstens in der Oberstufe Verweise, habe ich noch nie gehört, dass Kinder vor der 7. Klasse vom Unterricht verwiesen werden und dann auch nur, wenn es sich um Drogen oder wirklich totale Ausraster handelt

Ich finde dies Strafmassnahme, selbst wenn die Kinder wirklich fehler machen, nicht akzeptabel (schreibt man bestimmt nicht so :))

Es zeigt eben von totaler Hilfslosigkeit.


Sind am renovieren, da bekommt mein "Guter" nen krampf wenn ich hier rumchatte , ;) ist ihm eigentlich sonst immer egal, aber kann man ja verstehen

LG ANNe

von pralini - am 26.07.2007 11:20

Re: Mir platzt der Kragen @ Anne u. Nicole

Hallo Anne,

ja, war mir eigentlich auch neu - hab ich vorher echt noch nicht erlebt. Aber anscheinend heute fast schon normal.

Viel Spaß beim renovieren - könnt gerne anschließend vorbeikommen und hier weitermachen ;-)

Bin am warten auf Junior - ich glaube, ich bibber mehr vor dem Zeugnis als er.

Bin gespannt, was alles drinsteht - war ja doch so einiges los - hat ja einige schlechte Noten im 2. Halbjahr geschrieben. Bin schon total nervös und bring grade gar nichts fertig.

Göga meinte, wenn drinsteht, dass er weiter ist - ist das Zeugnis für ihn gut und o.k.
Wenn er nicht weiter wäre, hätte man uns ja wohl schon Bescheid gegeben.

Vielleicht sollte ich es auch einfach so sehen - alles weitere im Moment wegschieben und ignorieren. Wenn es nur so leicht ginge....

LG Rita

von Miss Piggy - am 27.07.2007 06:38
Uff, liebe Rita!

Hatte nach Deinen etwas erschöpft klingenden SMSen ja schon mit Ähnlichem gerechnet...

Da kann man nur sagen: die Dame bleibt sich treu - bis zum letzten Tag!
Jetzt könnt Ihr Gott jeden Tag danken, dass ihr die in Zukunft hoffentlich nur noch von hinten seht!

Ich wünsche Dir und Deinem Süßen ganz viel Kraft und jede Menge aufbauender Erlebnisse in den Ferien, dass Ihr ganz oft aus ganzem Herzen lachen, und so bis zum Schulbeginn all den Müll weit hinter Euch lassen könnt!

Ich kenne Deinen Junior ja nicht persönlich, aber ich bin ganz sicher, dass das Bild, das er im letzten Jahr durch diese - wie war das? - doofe Tucke von sich vermittelt bekommen hat, eine einzige Lüge ist! Am liebsten würde ich ihm das auf ein Band aufsprechen, das er sich den ganzen Tag anhören muss, damit diese Karikatur von ihm ratzeputz ausgelöscht wird!

Ich umarm Dich ganz fest!

Agnes

von Agnes69 - am 30.07.2007 14:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.