Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Annette B., sabberschnute, quikie, Agnes69, BB, Rosenfan, C_C_W, Chaotentruppe, matata, KimLilly

kurze frage..wieviel mg...

Startbeitrag von sabberschnute am 26.09.2007 14:15

hallö ich schon wieder..hab grad zeit weil meine jungs doch tatsächlich draußen spielen*freu und sogar gemeinsam...wieviel mg bekommen eure kinder so und wieviel wiegen sie so ungefähr..??

hab heute mit der kipsy telefoniert weil mein lütter denk ich ne höhere dosierung braucht.also er bekommt ab morgen für die schulzeit 15mg, nachmittags bleibt es bei 5 mg, ist zwar manchmal recht stressig aber das bekommen wir so in den griff.

aso, mein lütter wiegt ca 25-27 kg.
so und nun noch was ganz tolles .gestern hat der lütte ne mathearbeit geschrieben und von 39 punkten hat er 39...also wenns schon noten geben würde hätte er ne glatte * 1 * ....

hat uns und ihn supi gefreut...

tüssi und nen schönen nachmittag noch ...grussi christiane
Antworten:
Hallo,

mein Sohn wiegt 26 kg und bekommt morgens 20 mg Meidikinet ret. und mittags 5 mg Equasym.

Liebe Grüße

Anja

von Chaotentruppe - am 26.09.2007 15:29
Hallo Christiane!

Mein Großer (10 Jahre, 141 cm, knapp 30 kg) bekommt ca. alle drei Stunden, also bis zu 5x am Tag je 5mg Ritalin.
Nach allem, was ich hier gelesen habe, würde ich sein AD(H)S aber als minderschwer ausgeprägt einschätzen...

Liebe Grüße!

Agnes

von Agnes69 - am 26.09.2007 17:32
Hallo,

na dann hat es uns wohl besonders "schlimm" erwischt...

Mein Großer (knapp 9, 139 cm, 34 kg) bekommt morgens 20 mg und mittags nochmal 17,5 (also 1 3/4 Tablette). Damit kommt er momentan gut zurecht - ist aber schon recht viel.

Viele Grüße,
Birgit

von BB - am 26.09.2007 21:08
Mein Zwerg, 7 Jahre, 27kg, 135cm bekam bis jetzt 20mg Medikinet retard morgens 6.30 Uhr, und gegen 14.00 Uhr nochmal 10mg unretardiert. In den letzten Tagen bekam er eine Mischung aus retardiertem und unretardiertem Medikinet, weil seine Dosis neu angepasst werden muss. Ab morgen sollen es dann 30mg retard, und hoffentlich weiterhin die 10mg unretardiert am Nachmittag sein. (Wenn "Madam Doc" sich nicht weigert, mir ein Rezept auszustellen)

LG, Conny

von C_C_W - am 26.09.2007 21:45


huhu guten morgen...

danke für die info.hatte mich interessiert weil die kipsy meinte das diese dosis schon hart an der grenze ist wäre.
naja ich hoffe das er sich so noch besser konzentrieren kann.werde nächste woche mal wieder zur schule fahren(in der pause) das mache ich ab und an mal um zu sehen wie es da so zugeht. hab ich schon öfter gemacht weil er sagte das immer keiner mit ihm spielt und er immer nur die tür zum pausenhof auf und zu machen würde. nachdem ich dann aber öfter dagewesen bin haben seine mitschüler auch gemerkt das er ja garnicht immer so "böse" ist.
zur zeit spielt er wohl immer mit einigen mitschül. fussball *freu*. na ich werds mir ansehen..euch noch nen netten ruhigen tag.

liebe grüssis christiane



von sabberschnute - am 27.09.2007 07:48
meiner ist 142,5 cm groß wiegt 29.3 kilo und bekommt concerta 54 mg.
klingt viel...aber im endeffekt sind das 44,8 mg über 12 std verteilt.
davor hatte er bei gleicher größe und gewicht equasym 15 mg-15 mg-15mg. also die gleiche menge aber auf wirkzeit von 9 stunden verteilt.

klingt seeeehr viel...da die alte empfehlung von max.1 mg pro kilo körpergewicht immernoch in vielen köpfen spukt.aber schon überholt ist

von matata - am 27.09.2007 13:53
Hallo Conny,

40 mg pro Tag bei 27 kg finde ich ganz schön viel!

Soweit ich weiß, gilt ja die Faustregel pro kg Körpergewicht 1 mg Wirkstoff.
Mein Junior ist 11 1/2 Jahre alt und wiegt 38 kg. Er nimmt z. Z. 40 mg Metikinet Retard. Allerdings kommt er damit auch nicht über den gesamten Tag.
Unser Doc hat sich jedoch geweigert, noch höher zu dosieren bzw. unretartierte Medikinet dazuzugeben, so dass wir nach langer Diskussion (hatte vor 2 Wochen darüber berichtet) demnächst Concerta 36 mg ausprobieren werden, da dies ja länger wirken soll (wenn es denn wirkt).

Liebe Grüße

KimLilly

von KimLilly - am 27.09.2007 13:56
Ich sehe das wie "matata".
Die 1mg/kg-Formel kann höchstens richtungsweisend sein.

Mein 13jähriger 156cm/35kg bekommt insgesamt 45mg MPH. Alles andere war einfach nicht ausreichend, da hätten wir es ebenso gut komplett weglassen können.
Natürlich ist es eine hohe Dosierung für sein geringes Körpergewicht, aber wenn er es aufgrund der hohen Anforderungen nun mal so benötigt, muss man das akzeptieren.
Laut seiner Ärztin könnten wir sogar noch mal am Spätnachmittag 15mg zugeben, was wir allerdings nicht machen möchten. Sie ist schon längst von dieser Formel abgekommen (zumindest bei meinem Sohn).

Wichtig für mich ist immer, dass es ihm gesundheitlich gut geht, seine Werte werden regelmäßig überprüft und alles ist soweit (medizinisch) in Ordnung.
Er fühlt sich selbst wohl dabei und würde das Medikament auch nicht einnehmen, wenn er merken würde, dass es ihm körperlich nicht gut tut.

LG Annette

P.S. irgendwie hab ich das Gefühl, dass ihr alle kleine "Riesen" zuhause habt :-)
Wenn ich mir da meinen Elfjährigen anschaue, der gerade mal 136cm groß ist und ihr schreibt die gleichen Maße bei euren 7-jährigen *huch* Was gebt ihr denen zu futtern? *bittenichternstnehmen*

von Annette B. - am 28.09.2007 06:43
Hallo Annette,

alles was so im Angebot ist.

Ne echt - im ernst. Der Große frisst uns komplett die Haare vom Kopf. Da gibt es schon mal Raufereien um den 12. Knödel und wenn wir was zum Naschen gekauft haben, müssen wir sehen dass jeder seinen Teil abhat - weil, wenn er mal anfängt bleibt nichts übrig (und das am liebsten morgens um 6.00 Uhr - da schmecken Schoko & Eis anscheinend am besten)...

Jetzt hat er um die Mitte etwas zugelegt (vorher hat er noch in ganz schmale Hosen gepaßt und jetzt trägt er "seine" Größe) - ich denke der nächste Schub steht unmittelbar bevor.

Viele liebe Grüße ;0),

Birgit



von BB - am 28.09.2007 07:13
Hallo Birgit,


12 Knödel ?!? *schock*
Also wenn meine Söhne mal 1 essen würden......
Aber okay - Nudeln gehen ja auch in sie hinein.

Ich glaube, es ist wirklich die Menge, die sie essen, denn mein jüngerer Sohn isst vermutlich nicht mehr als manche Kindergartenkinder. (er nimmt kein MPH, liegt also nicht daran)

Bei seinem Bruder dachte ich immer, wenn er was isst (und das hat Jahre gedauert, bis er mal etwas mehr aß als ein Knäckebrot), dann auch ausreichend, aber an solche Mengen kommt der noch längst nicht. Wenn man mal von Süßigkeiten absieht, denn die könnte er auch tonnenweise futtern...... Die leeren Verpackungen finde ich übrigens immer unter seinem Kopfkissen, was ich besonders "toll" finde, weil er die ja dann wohl spät abends - natürlich nach dem Zähneputzen - heimlich isst. Ich mache meistens abends noch einen großen Obstteller, aber scheinbar ist sein Heißhunger auf Süßes immer noch nicht gestillt.

Naja, auch meine Söhne werden groß, ich bin es ja schließlich auch geworden :-)

Liebe Grüße
Annette

von Annette B. - am 28.09.2007 07:35
.. guten morgen...

das hab ich mich auch schon gefragt ob ihr alle *riesen* habt*grins..
mein lütter ist 128 cm(gestern grad gemessen) und wiegt 28 kg.

aber ich bin auch nicht gerade groß( 163 cm) liegt vielleicht auch mit daran er schlägt sehr nach mir.
und das thema essen...oh welch grusel heute mag er nudeln morgen wieder nicht, übermorgen ja undundund..immer sonderwünsche! er mag immer so (in meinen augen) aussergewöhnliche sachen..und am liebsten schokolade.das hat er nicht von mir *lach*.

so muß mal nach der wäsche schauen die is grad fertig...

habt noch nen schönen tag (trotz des schietigen wetters)

liebe grüße christiane

von sabberschnute - am 28.09.2007 08:04
Och, Christiane, du hast doch auch einen "Riesen" :-)
Wie alt ist er - 7 oder 8 ?

Meine Söhne waren damals mit 7 Jahren:118cm/18kg bzw. 124cm/21kg.
Und mit 8 Jahren: 121cm/20kg bzw. 130cm/23kg - das war der Zeitpunkt, wo er aus der Gewichtskurve herausfiel....
So gesehen, haben meine Jungs inzwischen schon prima an Größe "gewonnen".

Ja, so ein "Aspieleben" ist manchmal gar nicht so unpraktisch. Mein Sohn isst seit 8 Jahren nur eine bestimmte Sorte Salami oder Nutella auf das Brot oder nimmt jeden Tag 3 bestimmte Kekse mit zur Schule usw. - da gibt es keine Überraschungen :-)

Liebe Grüße
Annette

von Annette B. - am 28.09.2007 08:34
Hallo
Meine sind 7 Jahre 133cm ca. 30 kg;
Fast Neun Jahre 132 ca.28 kg
Fast 11 Jahre 153 ca 40kg
Die Kleine Fast 4 Jahre 103 cm ca 18 kg
Bei dem zweiten finde ich die meisten leere Bonbontüten, meistens unterm Sofa oder der Matratze, Auch Kuchen Eis Plätzchen Sft Backschokolade ist vor dem nicht sicher, ständig schneidet er sich noch ein Brot, meistens gleich drei Scheiben, die dann ohne Wurst gegessen wird.
Bei dem großen darf ich kein Obst/ Gemüse rumliegen lassen, das Plündert der. Jedesmal wenn ich backen möchte muß ich neue Obstkonserven kaufen.
Besonders beliebt die gefrorenen Erdbeeren.
Bis bald Quikie

von quikie - am 28.09.2007 09:20
Hallo Ihr Lieben,

na, da kann ich wohl noch eins drauf legen mit meinen Jungs:

der Große, 9 1/2 J., ca. 1,48m und etwa 40 kg schwer

der Kleine fast 6 J., ca. 1,29m und etwa 23 kg schwer ( kein ADS).

Der Große würde wohl am liebsten den ganzen Tag süßes und Chips & Co futtern. Ansonsten ißt er eher schlecht und ist sehr mäkelig, dies nicht und das nicht. Bekommt aber noch keine Medis, hoffentlich ab Ende nächster Woche. Mal sehen, wie es dann ist.

Der Kleine futtert dagegen fast alles und viel. Da er aber ständig in Bewegung ist, rennt er sich alles gleich wieder ab.

Die Körpergröße ist bei uns aber genetisch bedingt. Ich selbst bin 1,86 m groß. Als Kind und bis Mitte 20 (bis zur 1. Schw.schaft) war ich immer untergewichtig. Seit der Geburt des 2. leider recht übergewichtig.

Aber seid froh, daß Eure Kinder keine Riesen sind. Riesen sind nämlich ganz schön teuer!

Bis dann, Conny S.

von Rosenfan - am 28.09.2007 17:00
Boah - ihr macht mich fertig :-)
Ich sehe nur noch "Riesen" - wo sind denn die "Zwerge"? :-) Können doch nicht nur meine Jungs sein.

Ich bin eigentlich auch recht groß - 1,72m. Mein Mann dagegen für einen Herren klein - ebenfalls 1,72m (kann es sein, dass er schon schrumpft, irgendwie wird der immer kleiner :-) )
Und das Untergewicht haben die Kinder definitiv von uns Eltern geerbt. Ich habe eigentlich erst seit wenigen Jahren ein Normalgewicht von 57kg. Vor der ersten Schwangerschaft wog ich 47kg.

LG Annette




von Annette B. - am 28.09.2007 17:20
Mein Tipp: gut zureden, und natürlich:
Jeden Mittwoch düngen!

Was????? Weeeer ist albern?



Agnes

von Agnes69 - am 28.09.2007 18:45
Nein Agnes
Jeden Samstag nen Eimer Pferdemist ;rein mit den Füßen.
Oder dreimal die Woche auf ein Wachstuch legen.
Wenn das nicht hilft, dann lang ziehen!
Duck und Weg
Quikie

von quikie - am 28.09.2007 20:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.