Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Plauderforum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Inge1, Angelika (TanteGela), Marisa, sherita

Drei Zeilen sind drei Zeilen: @ Petra und Wilma:-)

Startbeitrag von sherita am 16.08.2003 06:05

Wilma schrieb:




Das mit dem
3-Sätze-schreiben-aber-nicht-das-letzte-Wort-in-die 4.-Zeile
kenne ich von mir selber.


Hallo zusammen.

Also ich hab das auch immer so gehandhabt :o:
Wenn es nunmal heißt: "drei Zeilen", dann heißt es "drei Zeilen" und nicht "drei Zeilen und ein Wort".

Wenn ich zwei Seiten Strafe abschreiben mußte (und das mußte ich so oft, daß ich am WE des Öfteren "auf Vorrat" geschrieben habe), dann habe ich zwei Seiten geschrieben........und nicht mehr.

Ich habe auch immer dasselbe geschrieben ("Der Schneider von Ulm" aus dem Lesebuch). Das hab ich irgendwann so gut hinbekommen, daß ich auch IMMER mit dem selben Wort im haargenau demselben Satz aufhören konnte........

Die Lehrerin war dann irgendwann etwas irritiert, weil sie immer dasselbe zu lesen gekriegt hat von mir.....und dann mußte ich das Datum dazuschreiben und sie hat das Geschriebene SOFORT zerrissen. Hat ihr nix geholfen......es war immer wieder "Der Schneider von Ulm".
Diese ungläubigen Blicke von ihr waren einfach göttlich.................;-)

Liebe Grüße
sherita

Antworten:

Klasse !!!! :)


Marisa

von Marisa - am 16.08.2003 08:33
Oh, oh!

Meine Strafarbeiten sahen da aber gaaaaaanz anders aus!!!

Der Text "Angelika darf im Unterricht nicht dazwischenrufen" oder "Angelika darf den Unterricht nicht durch lautes Lachen, Herumlaufen etc. stören" wurde von mir in sogenannter Fabrikarbeit angefertigt.

Man nehme also ein DIN A 4 Blatt und schreibe den Satz so darauf, dass er genau eine Zeile breit ist.
Dann schreibe man die Worte, immer exakt untereinander, von oben nach unten auf.

Ausserdem numeriere man die Sätze schön durch, damit der Lehrer auch verfolgen kann, dass der aufgegebene Satz (je nach Strafhöhe) 25, 50 oder 100 mal geschrieben wurde.

Wer seinen Lehrer besonders ärgen will, der benutze für jedes Wort eine andere Farbe, woraufhin der Fabrikarbeits-Charakter noch deutlicher zutage tritt.

Tja, und so habe ich meine Strafarbeiten oftmals schon während der Stunde angefertigt und manchmal, (wenn ich ganz schweinemäßig drauf war) dem Lehrer am Ende der Stunde schon abgegeben.

Ihr wisst schon, was ich in Betragen für eine Note hatte?
Richtig!
Keine Note, sondern einen laaaaaaangen Text.

Angelika (TanteGela)



von Angelika (TanteGela) - am 16.08.2003 12:14

Re: @ Tante Gela

Hi Angelika,
da musste ich aber lachen, erinnerte mich an etwas..............................genau, immer untereinander erst das eine Wort u.s.w.
Auf die Idee mit den versch. Farben kam ich aber nicht.

Lieben Gruß Inge,
die sich schon lange mal wieder bei Dir melden will*gg*

von Inge1 - am 16.08.2003 15:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.