Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Niedersachsen
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rüdiger Seidel, Sven Petters

Vorbericht MTV Großenheidorn - TSG Emmerthal

Startbeitrag von Sven Petters am 24.02.2005 20:24

Aus Sicht der TSG Emmerthal einiges zum Spiel beim MTV Großenheidorn:

Am Samstag, dem 26. Februar geht es zum Regionalligaabsteiger MTV Großenheidorn. Angepfiffen wird die Partie um 19.00 Uhr in der Sporthalle Großenheidorn. Unsere Gastgeber sind noch nicht so richtig in Tritt gekommen. Sie belegen mit 12:22 Punkten den 11. Tabellenplatz. Trotzdem spiegelt der Tabellenplatz nicht das wahre Gesicht der Mannschaft wieder, zumal einige Spieler mit Regionalligaerfahrung im Kader stehen. Mit Bertrand Salzwedel auf Rechtsaußen und Björn Tessmann am Kreis sind zwei brandgefährliche Spieler im Aufgebot, die immer für Tore gut sind. Auch im Rückraum sind mit Jan-Andre Block, Maiko Lindemann und Timm Franzke Spieler im Einsatz, die ihr Handwerk verstehen. Sie sind torgefährlich und zudem haben sie auch noch ein gutes Auge für den Nebenmann.

Spiele von Großenheidorn sind immer sehr torreich, was auch z. Bsp. der 31:30 Sieg in Obernkirchen zeigt. Obwohl auch gegen den Tabellenführer Lehrter SV 34 Tore geworfen wurden, reichte es am Ende nicht zum Sieg.

Unsere Mannschaft muss versuchen, die nicht immer sattelfeste Abwehr unserer Gastgeber zu knacken. Auch muss alles daran gesetzt werden, endlich die Auswärtsschwäche abzulegen. Drei Siege stehen sieben Niederlagen gegenüber.

Inwieweit unsere kranken und verletzten Spieler wieder einsatzfähig sind, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Dass unsere Mannschaft trotz zahlreicher Ausfälle gut Handball spielen kann, hat sie letzte Woche beim 36:24 Sieg gegen Obernkirchen gezeigt. Auch in Stadtoldendorf konnte bis zur 45. Minute eine 21:18 Führung herausgespielt werden, am Ende standen wir jedoch mit leeren Händen da. Unser Trainergespann Siegesmund/Antonewitch fordert von der Mannschaft 60 Minuten volle Konzentration, um endlich mal wieder auswärts zu Punkten.

Der Bus zum Spiel, in dem natürlich auch Fans mitfahren dürfen, wird um 16.30 Uhr vom Parkplatz an der Johann-Comenius-Schule abfahren.

(Quelle: www.emmerthal-handball.de)

PS: Falls dies ein Emmerthaler lesen sollte, der mit dem Fan-Bus nach Heidorn fahren will: Die Haupt- und Realschule in Kirchohsen wurde umbenannt. Treffpunkt ist nach wie vor der Parkplatz Neue Straße.

Antworten:

TSG Emmerthal wieder mit Knoke und Milius

Aber Spielertrainer Marc Siegesmund kann beim MTV Großenheidorn nicht "mitmischen"

Handball (kf). Nach der starken Vorstellung gegen Obernkirchen will die TSG Emmerthal am Samstag (19 Uhr) in der Oberliga auch endlich wieder einmal auswärts punkten. In der Partie beim MTV Großenheidorn kann Spielertrainer Marc Siegesmund, der selbst weiter wegen seiner Schulterverletzung ausfällt, wieder auf einen kompletten Kader setzen. Lars Knoke ist wieder fit, und auch Johannes Milius hat seine Grippe überstanden. Im Hinspiel gewannen die Emmerthaler in einer Partie mit wenig Glanz 33:27 gegen die abstiegsgefährdeten Gäste. Nach dem Sieg der letzten Woche hatte Siegesmund seiner Mannschaft am Dienstag trainingsfrei gegeben, gestern flog der Ball wieder in der Kirchohsener Halle. Im letzten Spiel vor der Osterpause hofft der Coach, dass die starke Leistung der Vorwoche nicht wieder abreißt: "In den letzten Spielen hatten wir einfach zu große Schwankungen in unserer Leistungskurve."

In Großenheidorn setzt die TSG wieder auf druckvolles Angriffsspiel, in der Deckung liegt das Hauptaugenmerk besonders auf zwei MTV-Akteuren: Bislang bestimmten hier vor allem Jan-Andre Block (75/8 Tore) im linken Rückraum und Kreisläufer Björn Teßmann (73/5) das Spiel der Gastgeber.



Quelle: Dewezet, 25.02.2005

von Rüdiger Seidel - am 25.02.2005 11:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.