Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Bimmelbahn-Forum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
awp, Andreas Hesse, Heiko Vogler, Bw Kirchberg, André Marks, xBurt, Henning Löther, kleines, Danilo Pietzsch, Stefan Bork, ... und 5 weitere

11 Fotos mit unbekannten Daten mit Bitte um Hilfe (m11B)

Startbeitrag von rekowanneam 17.11.2007 15:17

Hallo,
nach langer Abstinenz melde ich mich mit einigen „Brocken“ zurück. Zu den unten aufgeführten Fotos fehlen mir die meisten Angaben. Entstanden sind die Aufnahmen zwischen Mitte der 60er und Anfang der 70er Jahre. Für sachdienliche Hinweise bedanke ich mich schon im Voraus.
Die Ergebnisse in rot:
Bild 01 - Klingenberg-Colmnitz 1971


Bild 02 - Nossen dürfte hier so ziemlich sicher sein


Bild 03 - Ausfahrt Freital-Hainsberg


Bild 04 - Oschatz


Bild 05 - Ausfahrt Spechtritz - die Weiche wurde im November 1968 ausgebaut


Bild 06 - Schlössel


Bild 07 - Einfahrsignal von Wilischthal


Bild 08 - Wolkenstein-Jöhstadt bei Mittelschmiedeberg


Bild 09 - BÜ zwischen Jöhstadt und Schlössel - heute ist hier die neue Wagenhalle


Bild 10 - Einfahrt Moritzburg aus Richtung Cunnertswalde


Bild 11

Das Bild ist natürlich im Rabenau entstanden. Für die zeitliche Einordnung macht mich nur das helle, hohe Gebäude hinter dem Baum etwas stutzig.
Zuglok ist eine unbekannte Neubau VII K mit Epoche 3 Beschriftung
Wagen links: 970-447 der 1972 abgestellt wurde
Wagen Mitte: 970-001

Vielen Dank an alle "Informanten"!

Viele Grüße
rekowanne

Antworten:
Zu deinen Fotos:1&2 ? 3 Ist die Ausf.aus Freital nach Dips 4&5? 6 im BW in Jöhstadt 7&8? 9 Preß kurz vor Schlössel heute ist die Halle für Fahrzeuge an der Stelle

von Sieghard Neumann - am 17.11.2007 15:34
Hallo,
Bild 1 und Bild 4 müßten Klingenberg-Colmnitz sein,auf Bild 1 sind allerhand Schmalspurgüterwagen zu sehen,auch ein Umladekran,denn die Strecke Oberdittmannsdorf-Klingenberg-Colmnitz war für Rollwagen gesperrt.Auf Bild 4 ist der Kohlenschuppen von Klingenberg-Colmnitz zu sehen.

Alle Angaben ohne Gewähr.

von Stefan Bork - am 17.11.2007 17:24
Zitat
Stefan Bork
Bild 1 und Bild 4 müßten Klingenberg-Colmnitz sein,auf Bild 1 sind allerhand Schmalspurgüterwagen zu sehen,auch ein Umladekran,denn die Strecke Oberdittmannsdorf-Klingenberg-Colmnitz war für Rollwagen gesperrt.Auf Bild 4 ist der Kohlenschuppen von Klingenberg-Colmnitz zu sehen.
Alle Angaben ohne Gewähr.


Kannst du auch mit Gewehr machen ;-), stimmt nämlich 100pro --> Link nach DSO und alten Fotos aus Kl.-Colmnitz

von sidolin - am 17.11.2007 17:43
Bild 6 ist in Schlössel, Bild 7 ist das Einfahrsignal von Wilischthal

von awp - am 17.11.2007 18:13
Hallo Fans,

gehe ich recht in der Annahme, daß das Signal auf Bild 10 an der Einfahrt Moritzburg aus Richtung Radeburg steht / stand?

Viele Grüße

Dampf - Achim Rickelt

von Dampfachim - am 17.11.2007 21:25

100% richtige Annahme! (owt)

:-)

von der099er - am 17.11.2007 21:31
Hallo,

für Bild 2 tippe ich auf Freital Hainsberg, vom höherliegenden Bahnsteig der Hauptstrecke fotografiert. Ich bin mir da aber nicht ganz sicher, da ich keinen Gleisplan der Rollwagengleise zum Vergleich habe.
Beim Bild 3 würde ich die Angabe zur Ausfahrt Freital Hainsberg Richtung Coßmannsdorf bestätigen, für das Bild 5 würde wohl bei talwärts fahrendem Zug der Weißeritztalbahn nur die Ausfahrt Spechtritz in Frage kommen. Das Stumpfgleis dort konnte ein Rest des Ladegleises sein. Andere Strecken wie die Lößnitzgrundbahn schließe ich da aus.
Für das Bild 10 würde ich auch auf die Einfahrt Moritzburg aus Richtung Cunnertswalde tippen, die verwendeten Negativ-Signalflügel sind sehr interessant.
Ich hoffe, das diese Vermutungen noch bestätigt werden können.

Tschüß,
Danilo

von Danilo Pietzsch - am 17.11.2007 21:36
Zitat
Danilo Pietzsch
für das Bild 5 würde wohl bei talwärts fahrendem Zug der Weißeritztalbahn nur die Ausfahrt Spechtritz in Frage kommen. Das Stumpfgleis dort konnte ein Rest des Ladegleises sein.


das unterschreiben kleines und kleiner mal so :-)

bei Bild 8 sagen wir auch Preßnitztalbahn höhe heutige Wagenhalle

und Bild 9 könnte auch Preßnitztalbahn sein und zwar etwa da, wo heute der Haltepunkt Stolln ist.

es grüßen

kleines&kleiner

von kleines - am 18.11.2007 11:12

Bild 4

Hallo alle Zusammen,

da ich im Forum bisher nur ein stiller Mitleser war, möchte ich mich jedoch zum Bild 4 äußern.

Die vermutete und mit 100prozentiger Wahrscheinlichkeit bestätigte Ortsbezeichnung "Klingenberg-Colmnitz" ist Falsch!

Im Bild 1 sind beide Umladekräne des besagten Bahnhofes zu sehen, die aber nicht mit dem auf Bild 4 (vom Kohlenschuppen teilweise verdeckt) übereinstimmen.

Wenn das Bild in Kc aufgenommen wurden wäre, müsste in Blickrichtung der Lokschuppen dahinter zu sehen sein, was hier nicht der Fall ist.
Hinter dem Kohlenschuppen führten einst nur vier Regelspurgleise in den Güteranlagenbereich, die heute noch teilweise vorhanden sind, und in Höhe des leider nun abgerissenen Lokschuppens sich verzweigten bzw. zusammengeführt wurden.
Jedoch sind hier auf der Aufnahme Schmalspur- und Regelspurwagen zu sehen.

Bitte vergleicht einmal den DSO-Link von L. K., der hier mit erwähnt wurde.

Um welche Anlage es sich hier handelt, weiß ich selber nicht (evtl. der Großraum Mügeln - Oschatz), jedoch ist es nicht Klingenberg-Colmnitz.


Gruß aus Freiberg (Sachs)


von Heiko Vogler - am 18.11.2007 12:08
Hallo!

Bei Bild 4 würde ich auf Oschatz Hbf tippen.

Gruß
Mike

Deutsche Reichsbahn
Bahnbetriebswerk Kirchberg (Sachs)
Bahnhofstraße 34
9512 Kirchberg
Basa 821/663
Post 514

von Bw Kirchberg - am 18.11.2007 12:23

Re: Bild Nr. 4 Kohlenschuppen

Hallo ihr Rätselfreunde,

Erst mal eins, wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Gusche halten!
Wenn hier noch einer mit Klingenberg - Colmnitz und dem Bild Nr. 4 ankommt ,dann habt ihr
nur spekuliert!
Bei der Abbildung handelt es sich um den Oschatzer Kohlenschuppen.
Wer es sich nicht vorstellen kann, der sollte einfach mal Vorbeikommen!


Gruß vom Heizhaus + Kohlenschuppen Oschatz
Andreas Hesse FVWR IG Heizhaus Oz

von Andreas Hesse - am 18.11.2007 12:44

8 und 9 vertauscht, 8 aber falsch

Hallo Ihr 1,5 in CB,

zunächst, in Deinem Eintrag hast Du das Bild 8 mit Bild 9 vertauscht.

Bild 9 ist der BÜ, neben dem sich heute links die Jöhstädter Ausstellungs- und Fahrzeughalle befindet.

Bild 8 ist jedoch nicht auf der WJ in Höhe heute Stolln, sondern bei Mittelschmiedeberg.

Der auf Bild 6 abgebildete Wagenkasten wurde erst von der IGP zerlegt, heute steht dort an der Einfahrt in den "Schattenbahnhof Schlössel" der Kasten eines Tonnendachwagens.

Die übrigen Zuordnungen stimmen inzwischen - Oschatz, Hainsberg, Wilischthal, Moritzburg, KC.
Beim Blick von einem Damm auf Schmal- und Regelspurgleise vermute ich Nossen.

Viele Grüße
AM

von André Marks - am 18.11.2007 13:40

Re: Bild Nr. 4 Kohlenschuppen

Zitat
Andreas Hesse
Hallo ihr Rätselfreunde,

Erst mal eins, wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Gusche halten!
Wenn hier noch einer mit Klingenberg - Colmnitz und dem Bild Nr. 4 ankommt ,dann habt ihr
nur spekuliert!
Bei der Abbildung handelt es sich um den Oschatzer Kohlenschuppen.
Wer es sich nicht vorstellen kann, der sollte einfach mal Vorbeikommen!


Gruß vom Heizhaus + Kohlenschuppen Oschatz
Andreas Hesse FVWR IG Heizhaus Oz

Da ist aber einer unfreundlich!!

Gruß Henning

von Henning Löther - am 18.11.2007 18:58

Das ging mir beim Lesen auch durch den Kopf... (owT)

LG

praga castrum regni.

von awp - am 18.11.2007 20:38
Zitat

Das Bild ist natürlich im Rabenau entstanden. Für die zeitliche Einordnung macht mich nur das helle, hohe Gebäude hinter dem Baum etwas stutzig.


Das helle hohe Gebäude ist der gerade abgerissene Güterschuppen! Links wird er etwas vom Fels verdeckt, während der rechte Teil wegen der dunklen Holzbauweise nicht zu erkennen ist. Hier mal ein Vergleichsbild:



Gruß, xBurt.

von xBurt - am 19.11.2007 07:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.