Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
L-NV - Straßenbahn, Bus und Eisenbahn in Leipzig
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 12 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jörg L.E., Ein Reudnitzer, Tony L., Sascha Claus, vj0005, sarek

Gestaltung des Nahverkehrs-Angebotes einmal anders

Startbeitrag von Jörg L.E. am 21.07.2008 16:38

Gestiegene Energiekosten ? Höhere Löhne bei den Mitarbeitern ? Eine Stadt voller Schulden ? Und trotzdem ein deutlich verbessertes Nahverkehrsangebot. Es funktioniert. Guggst du
hier.

Antworten:

Hallo

Wenn ich das richtig überblicke werden großteils einfach die HVZ-Verdichtungen ausgeweitet. Ich selbst kenne München und muss sagen, dass dies wirklich nötig ist. vorallem die Linie 19 ist mit den R2.2 mit zu kleinen Fahrzeugen ausgestattet. Auch im Busbereich, man schafft neue Busse an (leider setzt man neuerdings aus Solaris...), alles wird Niederflurig gefahren und es herschen sehr gute Anschlussbeziehungen.
Und so sehr verschuldet ist München glaube auch nicht, man muss vielleicht auch sagen, dass München eine Millionenstadt im Aufwind ist...

MfG Tony

von Tony L. - am 21.07.2008 18:46
Hallo,

vielleicht reduziert auch die Stadt München nicht ständig ihre Zuschüsse, und hält vielleicht "Verkehrsfinanzierungsverträge" ein.....
Somit müßte München bei Mitteln für Investitionen nicht so knausern, wie Leipzig.
Neueinstellungen von Bus- und/oder Bahnfahrern in Leipzig sind vielleicht auf Grund der Entlohnung
nicht immer durchführbar.

Eine Verdichtung von Takten hat immer zur Folge, daß mehr Fahrzeuge und Personal gebraucht werden.

Münchens Einzugsgebiet ist mit dem Leipzigs auch nicht vergleichbar.

MfG

von sarek - am 21.07.2008 18:56
München ist mit die reichste Stadt in Deutschland - die haben natürlich nicht so heftige finanzielle Probleme wie good-old-Leipzig. Aber auch Leipzig kommt und kann da sicher schon mithalten. Meiner Meinung nach fehlt in Leipzig zur Zeit ein wenig eine Vision. Es müsste mal wieder ein Großereignis in die Stadt.

Zumindest für die BUGA könnte man sich doch mal bewerben und die zum Beispiel am Lindenauer Hafen stattfinden lassen. Das würde auch im ÖPNV-Bereich Investitionen nach sich ziehen. Ich trau mich ja garnicht, andere Sachen anzusprechen. Warum nicht die EXPO ? Zur Zeit findet die in Spanien statt, in Saragossa - und das in einer Stadt, die mit Leipzig vergleichbar ist. Leipzig hat schließlich die älteste Messe der Welt. Warum traut sich die Rathausspitze nicht mal an was erstklassiges ?? Das gäbe sicher irre Investitionen in den ÖPNV !

von Ein Reudnitzer - am 21.07.2008 18:58
Zitat
Ein Reudnitzer
München ist mit die reichste Stadt in Deutschland - die haben natürlich nicht so heftige finanzielle Probleme wie good-old-Leipzig. Aber auch Leipzig kommt und kann da sicher schon mithalten. Meiner Meinung nach fehlt in Leipzig zur Zeit ein wenig eine Vision. Es müsste mal wieder ein Großereignis in die Stadt.

Zumindest für die BUGA könnte man sich doch mal bewerben und die zum Beispiel am Lindenauer Hafen stattfinden lassen. Das würde auch im ÖPNV-Bereich Investitionen nach sich ziehen. Ich trau mich ja garnicht, andere Sachen anzusprechen. Warum nicht die EXPO ? Zur Zeit findet die in Spanien statt, in Saragossa - und das in einer Stadt, die mit Leipzig vergleichbar ist. Leipzig hat schließlich die älteste Messe der Welt. Warum traut sich die Rathausspitze nicht mal an was erstklassiges ?? Das gäbe sicher irre Investitionen in den ÖPNV !


Sehr guter Beitrag. Ich finde aber, dass Leipzig erst mit der Wahl von OBM Jung sich in punkto Visionen verschlechtert hat. Der Typ ist einfach nur blass und passt überhaupt nicht zu einer Stadt wie Leipzig. Tiefensee hat nicht alles richtig gemacht, er hat aber Leipzig nach außen perfekt präsentiert.
Back to Topic: Gestern kam noch bei Anne Will(ARD) etwas zum Thema "PKW-Verkehr noch bezahlbar?". Dort wurde das mustergütige Trambetrieble in Freiburg vorgestellt(im speziellen an den neuen Stadtteil Vauban der Autoarm konzipiert ist). Und die geniale Wiederbelebung des Lindauer(Bodensee) Busverkehr. Ein dahinsiechender Betrieb in den 90zigern wurde mit öffentlichen Geldern, klugen Konzepten, günstigen Preisen, attraktiven Angeboten und den nötigen politischen Willen klasse wiederbelebt. In Leipzig kennt die korrupte Riege um Hanss nur eine Richtung. Ausdünnung,Verkauf und Stilllegung.

von Jörg L.E. - am 21.07.2008 19:53
Tagchen,
Zitat
Jörg L.E.
Gestiegene Energiekosten ? Höhere Löhne bei den Mitarbeitern ? Eine Stadt voller Schulden ? Und trotzdem ein deutlich verbessertes Nahverkehrsangebot. Es funktioniert. Guggst du
hier.

ganz Bayern ist von Schwarzen besetzt. Ganz Bayern? Ne¡n! Ein kleines, von unbeugsamen Grünen bewohntes Dorf (bei den Mönchen, an der Isar) leistet dem unbeirrt Widerstand mit seinem rosarotgrünen Stadtrat! OK, unser Stadtrat ist auch recht rotrotgrün, aber irnkwie will und kann der nicht so viel Geld ausgeben.

Dass man in München sehr konservativ (=sehr wenig) eingemeindet hat offenbar deutliche Auswirkungen auf die Stadtpolitik, und die Olympischen Spiele mit dem folgenden Wirtschaftswachstum auf die Stadtfinanzen. Da geht einiges einfacher.

von Sascha Claus - am 21.07.2008 20:07
Tagchen,
Zitat
Jörg L.E.
[…] (im speziellen an den neuen Stadtteil [Freiburg im Breisgau-]Vauban der Autoarm konzipiert ist). Und die geniale Wiederbelebung des Lindauer(Bodensee) Busverkehr. […] wurde mit öffentlichen Geldern, […] und den nötigen politischen Willen klasse wiederbelebt. In Leipzig kennt die korrupte Riege um Hanss nur eine Richtung. Ausdünnung,Verkauf und Stilllegung.

Korruption wäre immerhin geeignet, die notwendigen Gelder und den politischen Willen zu beschaffen! :o

Aber wo wurde denn durch die korrupte Riege bei uns das Angebot ausgedünnt? In Böhlitz-Ehrenberg und Gundorf? In Sommerfeld? In Markkleeberg-West (Raschwitz/Oetzsch/Gautzsch)?
Was hat Herr Hanss denn alles verkauft? Die Stadtwerke und das ganze Cross-Border-Leasing im Alleingang ohne Mitwissen der Stadtverwaltung?

Oder ist mit der korrupten Riege um Hanss der Stadtrat und die Stadtverwaltung gemeint, die lieber versuchen, das zurück gehende Individualverkehrsaufkommen mit immer mehr Asphaltschneisen wieder zu steigern, anstatt das Geld für Verkehrsmittel mit zunehmendem Aufkommen zu verwenden?

von Sascha Claus - am 21.07.2008 20:27

Energiepreise steigen auch nur in Leipzig

Seit Jahren steigen bekannterweise die Energiepreise. In Leipzig/MDV merkt man das, der Begründung zufolge, meist im August. In Dresden/VVO steigen aber scheinbar nicht die Energiepreise. Dort kann man den eh schon günstigeren Preis(als in Leipzig) seit 2 Jahren halten und wird ihn auch in Kürze(wie in Leipzig) nicht erhöhen. Und die Fahrgastzahlen steigen, wen wundert`s.
Irgendwas läuft in Leipzig falsch. :confused:

von Jörg L.E. - am 22.07.2008 19:10

Re: Energiepreise steigen auch nur in Leipzig

@ Jörg L.E. : Mich wundert das nicht so, dass in DD die Fahrgastzahlen steigen. Man braucht sich nur mal die konsequente Erneuerung des Fuhrparks anschauen, mit qualitativ hochwertigen Fahrzeugen... Okay, in L haben wir den XXL - aber damit hörts dann auch schon auf...

von Ein Reudnitzer - am 25.07.2008 22:32

Re: Energiepreise steigen auch nur in Leipzig

Sowas nennt sich Hauptstadtbonus...

Übrigens steigen die Fahrgastzahlen nicht nur da, der MDV hat im ersten Halbjahr auch 1,6% mehr eingenommen.

von Tony L. - am 26.07.2008 07:08

Re: Energiepreise steigen auch nur in Leipzig

Zitat

Übrigens steigen die Fahrgastzahlen nicht nur da, der MDV hat im ersten Halbjahr auch 1,6% mehr eingenommen.


Bei einer Fahrpreissteigerung um 3% jedes Jahr ist das ja wohl eher ein Rückschritt, oder? :D

Zitat

@ Jörg L.E. : Mich wundert das nicht so, dass in DD die Fahrgastzahlen steigen. Man braucht sich nur mal die konsequente Erneuerung des Fuhrparks anschauen, mit qualitativ hochwertigen Fahrzeugen... Okay, in L haben wir den XXL - aber damit hörts dann auch schon auf...


Dresden hat zwar viele Niederflurwagen, aber schön und komfortabel sind die irgendwie alle nicht. Abgesehen davon, dass die NGT6DD und NGT8DD Gleisfräsen sind - da sind ja selbst unsere NGT8 besser (sowohl von innen als auch vom Fahrgefühl/ der Gleisabnutzung).

von vj0005 - am 26.07.2008 15:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.