Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Oberliga Sachsen-Anhalt
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
lockenbimbo, hokesbandit, JSV Fan, bollentitsche, jessen

Jessen weiter erfolgreich

Startbeitrag von jessen am 20.09.2004 09:35

Jessen/MZ. Mit einem nie gefährdeten 35:25-Heimsieg gegen den SV Langenweddingen konnte das Team von Coach Manfred Breu seine vielen Zuschauer begeistern. Als kleines Sahnebonbon bescherte dieser Sieg dem JSV zudem die Tabellenführung in der Oberliga.
Der gesamte Spielverlauf war sehr eindeutig. Lediglich bis zum 1:1 konnte der SV Langenweddingen der Angriffsmaschinerie des JSV Paroli bieten. Das Team von der Schwarzen Elster legte los wie die Feuerwehr und spielte eine starke erste Halbzeit. Vor allem Volker Preißner war von seinen Kontrahenten nicht zu stoppen. Er war allein in Hälfte eins siebenmal erfolgreich. Aber auch die anderen in der Angriffsreihe wussten zu überzeugen. In der Abwehr ließ der JSV ebenfalls kaum etwas anbrennen. Bis auf Tino Bzdok, der auf der Linksaußenposition für viel Wirbel sorgte, hatten die Mannen aus Jessen das Spiel im Griff. Aus dieser zumeist sicheren Abwehr heraus liefen die Angriffe, die den Halbzeitstand von 17:11 für den JSV bescherten.
Auch in der zweiten Spielhälfte war der JSV dem Gegner in allen Belangen hoch überlegen. In der 40. Minute warf der JSV erstmals eine Zehn-Tore-Führung (25:15) heraus. In diesem Moment wollte der Gastgeber noch mehr. Doch Konzentrationsmängel und sich häufende technische Fehler führten dazu, dass mehrere 100-prozentige Chancen ungenutzt blieben und in der Abwehr nicht mehr die nötige Aggressivität abgerufen wurde. Am Ergebnis änderte sich aber trotzdem nicht viel. Der JSV spielte weiterhin seinen Stiefel herunter und siegte hochverdient 35:25.
Coach Manfred Breu konnte mit der gezeigten Leistung größtenteils zufrieden sein. Zwar lief auch in dieser Partie nicht alles optimal, doch die Heimspielpremiere ist geglückt. Das ist die Hauptsache. Unbedingt zu erwähnen ist noch das Comeback von André Schille. Der erfahrene Abwehrrecke stellte sich kurzentschlossen wieder in den Dienst der ersten Männermannschaft und wird in Zukunft vor allem der Abwehr mehr Stabilität verleihen. Nach mehrmonatiger Bundeswehrzeit steht nun auch wieder Guido Apfelbaum zur Verfügung. Er gab mit seinen zwei Toren ein sehr ordentliches Saisondebüt. Die Mannschaft ist auch ihren Fans dankbar, die zahlreich in die Handballarena strömten, um das Team zu unterstützen.
In der kommenden Woche muss das Team des JSV beim HC Einheit Halle II antreten. Mit dem Ex-Verein von Jörg Schröter hat der JSV nach einer derben Vorjahresniederlage noch eine Rechnung offen, die es zu begleichen gilt.

Antworten:

Hey Jungs gratulation zum Sieg, war zwar nicht selber in der Halle, da ich momentan in Madgeburg bin. Aber ich muss mal sagen so ein Saisomstart hattet ihr meiner Meinung nach lange nicht!

Aber wenn hier in einigen Berichten von einer unfairen Spielweise von Jessener Seite lesen muss werde ich sehr böse...denn ich komme nun so viele Jahre in unsre kleine aber feine "Arena" und musste immer feststellen, das es zwar ab und zu mal etwas Körperbetonter wird aber ich habe noch keinen Spieler von Jessen ausfallend werden sehen.

Ich muss sagen, ich in Stolz auf unseren Verein und auf das was man sich in den letzten Jahren daraus geworden ist! RESPEKT....

Macht weiter so Jungs und eure FAns auf der EMPORE stehen was immer auch kommt hinter euch!

von JSV Fan - am 20.09.2004 09:52
tachchen

werter jsv fan, da wird dir wohl nix anderes übrig bleiben, als böse zu werden.
und was passiert dann? muss ich jetzt rachegelüste fürchten?

ich gratuliere dem jessener sv zum sieg und zur tabellenführung.
ich glaube jedoch, dass die ersten beiden spiele ein muster ohne wert sind.
denn oebisfelde, bsv und wie immer biederitz werden die wahren prüfsteine werden.

mfg hokesbandit

von hokesbandit - am 21.09.2004 07:51
jessen ist sicherlich ein starkes team dieses jahr, jedoch muss ich dem hokesbandit zustimmen das die harten spiele erst noch folgen werden mit oebisfelde,biederitz,bsv und auch irxleben aber jessen wird dieses jahr eine wichtige rolle spielen, wenn sie konstanter bleiben als letztes jahr.

von bollentitsche - am 21.09.2004 14:31
Also mir faellt dazu nur ein, dass ihr alle in der Hoelle schmoren werdet.

von lockenbimbo - am 21.09.2004 14:41
tachchen.

bei allem respekt, aber merkst du nicht was dür für`n stuss am schreiben bist?

ich denke nicht, dass du zu entscheiden hast, wer wo schmoren soll.
na ja, vielleicht beim schmorbraten, den kannst du ja in den ofen schieben.

soweit vorhanden würde ich also darum bitten, dass hirn einzuschalten, bevor man solchen quatsch schreibt.

und mit der zeit wirst du vielleicht verstehen was ich meine.und dann sehn` wir auch wo der "bimbo seine locken hat", kollege.

mfg hokesbandit
.

von hokesbandit - am 21.09.2004 15:37
Mach ma ganz locker Raeuber. Du scheinst ja ziemlich schlecht geschlafen zu haben. Aber ist ja alles nur halb so wild. Zwirbel dir halt nen koestlichen Schmorbraten hinter die Binde. Der gibt Kraft und bremst deine affektierte Agressivitaet ein wenig.

Ich persoenlich steh ja nicht so sehr auf deine kulinarische Empfehlung. Was mir hingegen sehr gut an dir gefaellt, ist deine aufgesetzte schlechte Laune. Hey sei mal ehrlich, wer sich knapp eine Stunde nachdem ich meinen nicht ganz ernst gemeineten Spruch ein wenig provokativ in seine kleine Welt gepflanzt habe, die Zeit nimmt, mir mit einen ebensolchen in beeindruckender Laenge zu antworten, der ist doch nicht wirklich sauer. Der freut sich ueber Abwechselung, die meine Albernheit seinem tristen Dasein bringt. Ein par kleine Farbtupfer fuer deine graue Welt.

Nichts zu danken, ich helfe gerne. Vielleicht spriessen ja dann auch deine Locken wieder.

von lockenbimbo - am 21.09.2004 17:25
tachchen.

man möge mir verzeihen, deinen spaß nicht verstanden zu haben.
ich muss die stelle zum lachen wohl überlesen haben.

zu mehr als deiner eigenen belustigung wird ein solcher farbtupfer
jedoch nicht ausreichen.

und meine welt ist um einiges besser als sie durch so einen spruch werden kann.

des weiteren würde ich doch darum bitten einen hinweis mit anzufügen, wenn antworten nur innerhalb von einer stunde gegeben werden sollten.
habe noch pflichten nachzugehen, die es mir nicht ermöglichen direkt am bildschirm auf deine ach so lustigen beiträge zu warten.

mfg hokesbandit

PS: für diesen beitrag gibt es keinen einsendeschluss, reaktionen sind jederzeit
willkommen!

von hokesbandit - am 22.09.2004 07:38
Hey hokesbandit,

es ist doch nicht so schlimm, wenn du meinen Spass nicht verstehst. Vielleicht hilft es ja, wenn du mal drueber schlaefst.

Ich verstehe allerdings beim besten Willen nicht, worher du die Info zu nehmen glaubst, dass irgendwelche Antworten nur binnen einer Stunde gegeben werden sollen. Dat steht nie und nimmer in meinem Text. Nie und nimmer!

Wahrscheinlich ist der Ausloeser dafuer der selbe wie der fuer deinen fehlenden Humor. Ich sehe in meiner Glaskugel einen Menschen, der durchaus in der Lage sein koennte, sowohl Humor als auch andere Inhalte eines Textes zu verstehen. Bei geneuerer Betrachtung der Kugel erkenne ich deutlich, dass weniger schnelles Lesen oda aba mehr Aufmerksamkeit dabei ein gutes Mittel sein koennen.

Ich bin im Uebrigen der Meinung, dass Karthago muss zerstoert werden

Also bis denne

von lockenbimbo - am 24.09.2004 17:46
´Muss´ hab ich vergessen. Schade: Ich bin im Uebrigen der Meinung, dass Karthago zerstoert werden muss! Nun passt es!

Oh nein, auch ich kann Fehler machen!

von lockenbimbo - am 24.09.2004 17:47
tachchen.

"... wer sich knapp eine Stunde nachdem ich meinen nicht ganz ernst gemeineten Spruch ..."; das sind deine worte! damit sagst du mir, dass es meine antwort zu spät kommen würde. dann frage ich mich also wer hier nicht richtig liest.

und noch mal drüber schlafen? solang können 100 leute nicht schlafen um deinen armseligen humor zu verstehen. du scheinst nicht zu verstehen ,dass ein "ihr werdet in der hölle schmoren" doch alles andere als lustig ist. und mit der meinung steh ich mit sicherheit nicht alleine.

des weiteren wirft sich bei mir der verdacht auf, dass deine texte auf einem kleinen zimmer in einer rauchwolke entstehen.

deine glaskugel solltest du mal putzen. du scheinst den dreck auf dem glas deuten zu wollen. anders kann ich mir solche hirngespinnste nicht erklären.

mfg hokesbandit

von hokesbandit - am 26.09.2004 08:36
Hallo Sonnenschein,

vielen Dank fuer das wirklich sehr schoene Zitat aus meiner Feder. Das freut mich ja, dass dich das so sehr beschaeftigt. Scheinbar aber noch nicht genug. Ist aber alles nur halb so schlimm. Ich schreibs nochmal auf - nur fuer dich.

"... wer sich knapp eine Stunde nachdem ich meinen nicht ganz ernst gemeinten Spruch ..."

Dat isser, der Spruch!

Niedlich nicht?

Aber ma ohne Scheiss, dieser Teilsatz sagt, natuerlich gar nichts aus. Wenn du allerdings den Rest auch noch lesen wuerdest, dann koenntest du vielleicht erkennen, was sich hinter meinen achso schwierigen Worten verbirgt.

Auf EINFACH lautet er in etwa: Wer sich auf meinen maechtig lustigen Einwurf hin bereits nach einer Stunde die Muehe gibt, voellig schockiert eine Mail zu schreiben, um mich zurechtzuweisen, der lieber Bandit hat tatsaechlich nichts Besseres zu tun.

Hoffe, ich konnte ein wenig Licht in deine finsteren Hirnwindungen bringen.

von lockenbimbo - am 27.09.2004 13:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.