Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Funkschatten, pete04, inblubb

Welche Prepaid SIM Karte ist in NL zu empfehlen?

Startbeitrag von Funkschatten am 07.06.2012 08:28

Hallo,
welche Prepaid SIM Karte mit möglichst langer Guthabengültigkeit würdet ihr für einen Urlaub in NL empfehlen? Ich hatte mal eine Vodafone.nl Karte aber die wurde nach bereits 3 Monaten ohne Aufladung abgeschaltet :sneg: Das ist eher unpraktisch weil man so bei jedem Urlaub eine neue Karte kaufen muss und man allen die neue Nummer mitteilen muss.

Ich habe jetzt schon MEDIONmobile im KPN Netz gefunden, hier beträgt "Geldigheid beltegoed" 12 Monate und jedes nachladen, auch im Ausland, verlängert die Karte zu diesem Zeitpunkt um 12 Monate. Welche deutschen Netze sind damit nutzbar, nur E-Plus oder auch weitere Netze? Hat da jemand Erfahrungen?

Gibt es eventuell noch etwas besseres?

Hauptsächlich nutze ich die Karte um kostenlos angerufen zu werden und um E-Mails empfangen zu können. Eine erlaubte VOIP wäre auch schön, muss aber nicht sein :D

Antworten:

Ich nutze jetzt knapp 1 Jahr Medion Mobile und kann mich nicht beschweren.
Das KPN Netz ist halt super ausgebaut und das 250 MB Databundel für 7,99 ist auch gut aber vorsicht: Man hat nur 384 kbps!
Das reicht aber trotzdem zum voipen!

von pete04 - am 07.06.2012 11:11
Danke. Das hört sich sehr gut an :spos: Das mit den Daten habe ich schon gelesen, auch dass es anders als hier keine Flatrate ist sondern ein Volumentarif.

Warst du mit der Karte schon in Deutschland? Mich würde interessieren welche Netze man damit hier nutzen kann. In der Anleitung habe ich nur E-Plus (262-03) gefunden, bei den anderen Ländern wo es KPN (Töchter) gibt ebenfalls.

von Funkschatten - am 07.06.2012 13:11
Gibts bei Medionmobile denn noch dieses 200MB-Bundle? Auf der Homepage konnte ich nichts finden.

Also meines Wissens laufen Karten von vodafone NL und T-Mobile NL ein Jahr lang ohne Aufladung, zumindest war es bei meiner vodafone SIM so.

Im letzten Jahr hatte ich noch vodafone mit einer BloX Option (1GB für 9,25€), heute bekommt man für das gleiche Geld aber nur noch 100MB und das Startguthaben ist von 10€ auf 5€ (ohne zusätzliche Aufladung) gesunken.

Deshalb habe ich dieses Jahr eine T-Mobile Prepaid-SIM gekauft. Bei The Phone House kostet die 7€ und es sind 15€ Startguthaben drauf, damit bekommt man je nach Tarifoption 350MB für 10€ oder 1GB für 15€. Allerdings ist die Geschwindigkeit auf UMTS-Geschwindigkeit gedrosselt.
Ähnlich verhält es sich bei KPN oder Hi (ebenfalls KPN-Netz): Dort kosten SIM-Karten 10€ und 200MB in UMTS-Speed bekommt man für 10€.

Die Netze generell sind ja in NL alle brauchbar, T-Mobile ist jedoch etwas schwächer als vodafone und KPN. In der Stadt macht sich das aber wohl nicht bemerkbar.

von inblubb - am 07.06.2012 14:32
@inblubb: Das gibt es noch.
Die MM Seite ist etwas merkwürdig aufgebaut
Man muss oben "mobiel internetten" wählen und landet dann hier:
http://www.medionmobile.nl/web/tarieven/databundels/datamaandbundel_250/

Welche Netze in Deutschland frei sind kann ich nicht sagen, da ich dann immer im E-Plus Netz bin.
Ich meine, o2 & T-Mobile D würden gehen, Vodafone D ist soweit ich weiß gesperrt.

von pete04 - am 07.06.2012 15:30
Danke für deine Auflistung.
Zitat
inblubb
Gibts bei Medionmobile denn noch dieses 200MB-Bundle? Auf der Homepage konnte ich nichts finden.

"Nur" ein 250MB (7,99) oder ein 750MB (19,99) Paket, siehe hier auf Seite 4.Buchen mit *121# bzw *123# und man kann die Pakete wohl immer wieder buchen wenn man das Volumen erreicht hat.


Zitat

Also meines Wissens laufen Karten von vodafone NL und T-Mobile NL ein Jahr lang ohne Aufladung, zumindest war es bei meiner vodafone SIM so.

Meine Karte wurde damals nach etwa 3 Monaten abgeschaltet. So lange soll auch das Startguthaben gültig sein.

Zitat

Im letzten Jahr hatte ich noch vodafone mit einer BloX Option (1GB für 9,25€), heute bekommt man für das gleiche Geld aber nur noch 100MB und das Startguthaben ist von 10€ auf 5€ (ohne zusätzliche Aufladung) gesunken.

Ja, man hat da ordentlich an der Preisschraube gedreht, für Verbraucher in die falsche Richtung.

Zitat

Deshalb habe ich dieses Jahr eine T-Mobile Prepaid-SIM gekauft. Bei The Phone House kostet die 7€ und es sind 15€ Startguthaben drauf, damit bekommt man je nach Tarifoption 350MB für 10€ oder 1GB für 15€. Allerdings ist die Geschwindigkeit auf UMTS-Geschwindigkeit gedrosselt.

Bei MEDIONmobile ist das auch so, nur UMTS. Stört mich zum E-Mail lesen oder VOIP nicht.


Zitat

Die Netze generell sind ja in NL alle brauchbar, T-Mobile ist jedoch etwas schwächer als vodafone und KPN. In der Stadt macht sich das aber wohl nicht bemerkbar.

Ja der Netzausbau ist sehr gut.

Für mich ist die Roamingsituation im Ausland speziel hier in Deutschland interessant, wenn man damit mehrere Netze nutzen kann würden künftig die SMS Fehlermeldungen vom Server nicht mehr an +491xxx gehen sondern an +3164xxx weil die SMS dann auch in Funklöchern ankommt :spos:

von Funkschatten - am 07.06.2012 15:37
So zurück in DL, die Medion SIM Karte hat hier Zugang zu:
+ E-Plus
+ o2
+ T-Mobile

Nicht nutzbar ist damit nur Vodafone.

Bei T-Mobile ist mir allerdings Barring aufgefallen, im Kreis Borken direkt an der Grenze war der Zugang gesperrt, im Ruhrgebiet ist der Netzzugang erlaubt und alle Dienste funktionieren. Eventuell war es nur eine lokale Störung es könnte aber auch eine sinnvolle Sperre sein damit die Karten in Grenznähe nicht roamen solange das eigene Netz noch halbwegs brauchbar ist.

Wer so eine Karte benötigt, die liegen bei Aldi an der Kasse im Regal, die Karte ist anders als hier sofort aktiv und auf meiner Karte die ich für 10Euro gekauft habe waren 13Euro Guthaben :spos: Die Karte hat in NL übrigens voll ihren Zweck erfüllt, Congstar verlangt 3,48Euro/MB (17cent/50kb):rolleyes:

von Funkschatten - am 13.06.2012 14:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.