Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Thomas Kircher, vogelsberger, Onabi, seventeen, Rosti 2.0, Staumelder, HAL9000

"Schielende" SAT-Schüssel + Twin LNB

Startbeitrag von Thomas Kircher am 06.03.2008 12:04

Hallo, ich habe eine 60cm Schüssel installiert und setze diese dank "Handbetrieb" wahlweise für Astra 19,2 und Hotbird ein. Die Programme dieser Positionen kommen einwandfrei an. Meine Frage: Kann ich die vorhandene 60cm Antenne auch als "schielende Anlage" für die beiden genannten Satelliten einsetzen, oder sind hier 60cm zu wenig ? Wichtig: Ich möchte in jedem Fall ein Twin-LNB nutzen, da ich zwei Receiver angeschlossen habe. Wer hat mit 60cm entsprechende Erfahrungen gemacht ? Welche Tipps könnt ihr geben ? Ggf. welches LNB ist empfehlenswert ?

Antworten:

Zumindest die stärkeren Transponder der beiden Positionen dürten gerade noch empfangbar sein, empfehlen würde ich die Sache aber nicht. Schlechtwetterreserve = 0.

von Onabi - am 06.03.2008 14:05
@Andreas89: Danke für Deine Antwort. Das ist ne klare Aussage. Dann kann ich mir das Geld fürs Umrüsten sparen.........

von Thomas Kircher - am 06.03.2008 14:12
Genau, für schielende Lösung wäre auf jeden Fall ne 80er Schüssel Pflicht, dann nimmst du Hotbird in den Focus und gehst schielend auf Astra = alles schön.
Ansonsten, damits etwas bequemer wird, ginge auch ein Sat- Rotor (neu von der "Bucht" für etwa 50 Euro), sofern dein Receiver in der Lage ist, drehbare Antennen zu steuern. Vorteil: keine Handbedienung mehr, es bleibt beim schon verlegten Original- Antennenkabel und LNB, keine zusätzliche Verkabelung nötig - und du empfängst nen ganzen Stapel mehr Satelliten, alle Astras, Sirius, Hotbird/Eutelsat usw.


von HAL9000 - am 06.03.2008 14:18
Ich acker seit einigen Tagen die Transponderlisten durch. Ist der Hotbööörd wirklich sooo attraktiv?

von Staumelder - am 06.03.2008 14:24
@HAL9000: Das hört sich natürlich genial an! Dieser Rotor benötigt also keine seperate Stromzufuhr ?!? Wenn ich "Bucht+Rotor" google, find ich gar nix. Hast Du mir nen Link, bzw. gibts ein Bild von diesem Gerät / evtl. incl. Montageansicht mit Spiegel ?

von Thomas Kircher - am 06.03.2008 14:25
@Staumelder: Ja, das ist er: zumindest für SAT + TV Freaks. Genial, was Du hier alles siehst: TV aus ganz Europa, halb Afrika über den Mittleren Osten bishin zu asiatischen Programmen. Finde es einfach interessant, wie Fernsehen in anderen Ländern gemacht und präsentiert wird. Auf Hotbird ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei: Sei es englische Programme, Musik-TV-Kanäle, bishin zu unzähligen Radioprogrammen........ Möchte diese Position nicht mehr missen !

von Thomas Kircher - am 06.03.2008 14:33
Also eine 60er auf 13°Ost mit nem schielenden 0815-LNB für 10¤ reicht vollkommen für den Durchschnittszuschauer aus. Dank handelsüblichen Mulitifeedschienen für beide Satelliten ist das Anbringen der LNB auch kein Thema. Was Schlechtwettereserven angeht mögen sie zwar vermidnert sein, aber durchaus noch akzeptabel. Selbst bei Regen funktioniert Hotbird an einer auf 5°Ost ausgerichteten 60er Schüssel bei mir, was die stärkeren Transponder angeht- immerhin auch schon 8° Differenz.

von vogelsberger - am 06.03.2008 15:10
@vogelsberger: Also würdest Du mir doch zur "einfachsten" Variante raten. Wiegesagt, wichtig ist, dass ich an die Schüssel ZWEI Receiver angeschlossen habe. Weiss nicht, ob dies zusätzlich Reserven wegnimmt?!? Da ich technisch Laie bin, bitte ich Dich, mir hier zwei Links zu benennen: LNB (wiegesagt für 2 Anschlüsse) + Multifeedschiene (passend für einen Kathrein Spiegel). Muss nicht die billigste Variante sein. Wichtig ist ja der "Genuss" und nicht möglichst viel zu sparen;-) - Und gleich noch ne Frage: Wenn ich ein schielendes LNB installiert habe, welche SAT-Position gebe ich dann am Receiver ein ? Astra oder Hotbird ? Läuft der z.B. bei der Eingabe "astra" auch die kompletten Frequenzbereiche des Hotbird ab ? überschneiden sich hier nicht evtl. Frequenzen ?


von Thomas Kircher - am 06.03.2008 15:16
Rein physikalisch müsste ein Doppel-LNB Sendeenergier absorbieren, was aber zu vernachlässigen ist ;)

Schau mal bei hm-sat.de rein, genauer unter
http://www.hm-sat-shop.de/montage-zubehoer-lnb-zubehoer/?PHPSESSID=43fb8dc5f6ab9ec082deaec300e5edfb

Da du eine Kathrein-Schüssel hast, benötigst du einen speziellen LNB-Aapter (17¤) für handelsübliche Universal-LNB die du dort auch findest. Letzlich ist es egal, für welches du dich entscheidest, solange sie ein niedriges Rauschmas von unter 0,3dB haben. Zwar keine verlässliche udn genaue Angabe bei Herstellern, aber bei 10¤ für ein Single und bei 20-30¤ für ein Twin-LNB kannste nicht viel falsch machen.
Dann kannst du dir den "Universalmultifeedhalter 2-fach Alu" für 9,00¤ holen. Mit etwas baulicher Improvisationskunst kannst du beide Halter Montieren, verzichtest aber auf die eine LNB-Schelle (von den beiden) beim Universalhalter, da du ja schon das eine LNB mit dem Adapter eben fixieren kannst.

Bei Schüsseln kannst du das Strahlenmodell anwenden: Einfallswinkel = Ausfallswinkel. Schaust du zum Horizont, steht Astra östlicher als Hotbird. An der Schüssel ist das genau umgekehrt: Steht die Schüssel beispielsweise auf Hotbird, so ist also nicht links, sondern rechts neben dem Astra-LNB zu finden. Da die Signale mit unterschiedlichem Winkel auftreffen (19°-13°=6°) auftreffen, werden die schielenden Signale eben auch an anderen Stellen der Schüssel reflektiert und nicht in der Mitte. In der Mitte wird nur das Signal des direkt ausgerichteten Satelliten gebündel. So kann sich also nichts in die Quere kommen und sich auslöschen.

Bei mir sieht das so aus: [img2]http://dx-bunker.de/Fotos/SatDX/60erschielloesung.JPG[/img2]
Am Himmel ist Hotbird östlicher und somit 8° östlicher bzw rechts von Sirius entfernt. Bei der Schüssel ist es eben durch das Reflexionsgesetz Einfallswinkel= Ausfallswinkel genau umgekehrt.
Auch siehst du, dass ich auch dieses Kathreinadapterstück verwende und es "provisorisch" mit nem Universalhalter verbunden habe. Hält trotzdem und gutes Bild habe ich auch.
Dann brauchst du letzlich nur noch nen einfachen DiSEqC 1.0 Schalter(~20¤), der hat zwei Eingänge und einen Ausgang und so werden aus zwei Kabeln eins ;-) Somit kannste einen Receiver mit beiden Satelliten vesorgen, der andere wird direkt an den zweiten Ausgang des Twins angeschlossen.

Du brauchst also:
Adapterstück für Kathreinschüsseln (17¤)
Single LNB (falls vorhanden) und Twin-LNB (~40¤)
Universalhalter (10¤)
DiSEqC Relais 1.0 oder 2.0 (15-20¤)
Kabel und F-Stecker ;-)
Kommste so auf die 70-80¤ denke ich mal.

Problem bei der 60er wird aber sein, dass die Halterungen sehr dicht beieinanderliegen bei einer 60er Schüssel. Bei mir sieht man auch wunderbar, dass die LNB-Halterungen bei 8°Unterschied direkt! aneinander liegen. Die Abstände der LNB sind bei Schiellösungen von der Schüsselgröße abhängig: Je größer die Schüssel, desto größer die Abstände. Notfalls musst du eben etwas von den Aluhalterungen abschleifen :D

von vogelsberger - am 06.03.2008 15:51
Gut, mit Hotbird im Zentrum dürfte es schon passabel gehen, wenn auch mit Einbußen.

Allerdings kostet eine einfache 60er heute nicht mal mehr 20 ¤, daher wäre es eventuell eine Überlegung wert, die beiden Satelliten über getrennte Schüsseln zu empfangen. Die Multifeed-Halterung kostet ja auch schon ca. 10 ¤ und würde sich dann erübrigen. Ich kenne natürlich die örtlichen Gegebenheiten nicht und weiß nicht, ob Platz für eine 2. Schüssel ist. Aber mir wärens die 10 ¤ wert, um auch bei Regen die Astra-Programme empfangen zu können.

von Onabi - am 06.03.2008 16:23
Nunja das Basteln macht eben mehr Spaß :joke:

von vogelsberger - am 06.03.2008 16:52
Die "neueren" Astra Transponder knallen bei mir volle Wucht rein, auch die alten bringen wunderbare Werte.. Mit Hotbird im Zentrum gibt es auch bei stärkeren Regen noch genügend Reserven! Klar eine 80er Schüssel holt natürlich noch ein Futzelchen mehr raus.. aber wer will schon bei Gewitter seine teuren(?) Geräte an lassen!

@Thomas Kircher:
Bucht ist mittlerweile zu einem Synonym für eBay geworden, mit Bucht und Rotor kommst du folglich bei google nicht weiter ;)

von Rosti 2.0 - am 06.03.2008 22:04
Anno 1999/2000 hatte ich auch mal an einer 65-er Schüssel Multifeed betrieben für MTV und VIVA/ZWEI. Den zweiten LNB hatte ich einfach mit Klebeband drangebabbt :D Empfehle ich aber nicht zur Nachahmung ;)

Zitat
vogelsberger
Selbst bei Regen funktioniert Hotbird an einer auf 5°Ost ausgerichteten 60er Schüssel bei mir, was die stärkeren Transponder angeht- immerhin auch schon 8° Differenz


Auch das kann ich bestätigen. Also viel Spaß mit 60-er Multifeed und Astra/Hotbird.

von seventeen - am 07.03.2008 21:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.