Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Christoph Heuer, Heinrich Fuchs, ehem. Fabrikant

Fast wie früher.. aber eben nur fast!

Startbeitrag von Heinrich Fuchs, ehem. Fabrikant am 28.09.2005 14:32



..heute morgen in der alten Heimat der Halbzüge. ;)


Und hier der dritte erhaltene Halbzug im Museum Hannover, Sommer 2005.
Wie man sieht ist dickes Blech eben haltbar... ;)
Im Gegensatz zu anderen "neueren" Museumsfahrzeugen in Hannover sieht der Halbzug wesentlich besser aus!


Antworten:

Hallo,

Heinrich Fuchs, ehem. Fabrikant schrieb:

Zitat


Und hier der dritte erhaltene Halbzug im Museum Hannover,
Sommer 2005.
Wie man sieht ist dickes Blech eben haltbar... ;)
Im Gegensatz zu anderen "neueren" Museumsfahrzeugen in
Hannover sieht der Halbzug wesentlich besser aus!


ja, so einen Halbzug wirft fast nichts um. Bei ca. 38 Tonnen überwiegend bestem Vorkriegsstahl für zweimal 12,7 m Fahrzeug ist das auch kein Wunder. Ein Zug aus zwei DÜWAG-Vierachsern von 1951/1955 bringt gerade einmal 28 Tonnen auf die Waage.

Wen's interessiert: Die Werbung für den Korn ist beim Tw 27 nachgemalt. Am Sw 28 sieht sie noch nicht wieder so gut aus. :-) Ausschank ans Museumspersonal übrigens erst nach dem Einrücken :-(

Viele Grüße

Christoph


***Werbung***: Am kommenden Wochenende, Sonntag, 2. Oktober und Montag, 3. Oktober ist das Museum in Wehmingen zum letzten Mal dieses Jahr geöffnet. Anläßlich des Weinfestes im Museum wird mit fünf Zügen alle fünf Minuten gefahren, wenn auch "nur" auf "Breitspur". Der längste Weg lohnt sich, wer die Möglichkeit verpasst, muß bis Ostern 2006 warten. *** Werbung Ende***



von Christoph Heuer - am 28.09.2005 16:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.