Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Führerbremsventil, Tw237, Lokleitung, jo-ke, Rumpelweiche

[PM] Attraktiver nach Friesenheim (mB)

Startbeitrag von Tw237 am 21.11.2012 20:06

Bezug nehmend auf einen Artikel im Straßenbahnmagazin, wurde in der Ausgabe 12/12 ein Leserbrief dazu abgedruckt. Ich dachte, ich stelle das hier mal zur diskussion ein.

Vielleicht liest der Verfasser hier ja mit und kann sich auch nochmal dazu äußern.

Es ist sicher bekannt, dass Entlastungen von Straßen bei Verkehrsinfrastrukturprojekten positiv in den Nutzen bei der Berechnung des KNF mit einfließen. Dabei werden eben die Stundensummen mit einem vorgebenen Wert multipliziert.
Aber wenn man schon anfängt bei einem Umsetzvorgang der nur 4 mal die Stunde wenige Sekunden braucht so zu argumentieren, kann man auch anfangen die "massiven Volkswirtschaftlichen Schäden" durch Müllabfuhr oder von langsahm gehenden Passanten in Bahnhofsunterführungen zu berechnen. Also nicht wirklich zielführend....


Es bringt ja auch nichts, wenn ich meinen Mitarbeiter in unproduktiver Zeit da produzieren lasse, wo andere Produktionsvorgänge schon zur Deckung des Bedarfs ausreichen.
Die einfachste Variante mit einem Bogen durch die Eschenbachstraße zur Verknüpfung mit BASF und SL 7 unter Streichung des Umsetzvorganges bleibt unerwähnt.

Vielmehr will Herr Theis die SL 10 wie früher die 11 zum Rathaus schicken. Und dann? Beamt sie sich an die Sternstraße zurück?

Abgesehen davon beihaltet der Umlauf der SL 10 meine ich 12 Min "unproduktive Zeit". Wenn man sie dafür einmal zum Rathaus schickt und wieder zurück sind die um. Also brauche ich einen Umlauf mehr, der (vermutlich) in keinem Verhältnis zu einem möglichen Kundenzuwachs steht und habe 15 Minuten "unproduktive Zeit". Also nicht wirklich was gewonnen, oder?

Mit der jetzigen Situation wäre es vielleicht möglich die Sternstraße durch zur Rheinfeldstraße zu fahren und zum Ersatz der 77 vom Luitpoldhafen die 600 m auf die Parkinsel. Aber wahrscheinlich würde dadruch auch nicht Ludwigshafen zur neuen Einkaufsmetropole der Kurpfalz werden.


Aber das Wichtigste ist eh der letzte Satz...
Wahrscheinlich landet es dort im Ordner "Otti" :-P

Aber hier nun der Leserbrief des Herrn Theis:


Antworten:

Der Hr. Theis vom Dezember 2011 ...

Morgenweb/Mannheimer Morgen ==> meinte damit wohl eine Ringlinie Kaiser Wilhelm Straße nach Kaiser Wilhelm Straße über Friesenheim ?? Mekka kennt er wohl gar nicht ! Das wär`s doch, schließlich ist eine 10R ja weltmännischer als nur eine 5R. Und die Massen von Bewohnern, die dann wieder aus Friesenheim in die Ludwig-Bismarck-Straße/ das Rathaus/ die Rhein Galerie pilgern, machen das ganze dann auch höchst kostendeckend. Besser als so ein RNV-Fahrer, der da sinnlos mit seiner Kiste in Friesenheim Pause macht, und dann noch den Individualverkehr behindert. Ich tippe mal auf einen Rentner mit viel Zeit, mit höchst seltsamen Ansichten über Ruhezeiten von Personal in der Personenbeförderung, also wahrscheinlich ein pensionierter Schichtleiter der Anilin.
HERR, WIRF HIRN VOM HIMMEL ....

von Rumpelweiche - am 21.11.2012 23:52
Endlich haben wir eine Lösung, den Leerstand in der Stadtmitte zu bekämpfen.

von jo-ke - am 22.11.2012 09:37
Ich hatte den Artikel im Strab-Mag gelesen und wollte mir eigentlich jeglichen Kommentar dazu verkneifen.

Sehr interessant finde ich auch "die erheblichen Eingriffe in den fließenden Straßenverkehr" und die Aufrechnerei der Arbeitszeit beim Umsetzvorgang.
Daß an einer normalen Endstelle ebenso Wendezeit notwendig ist.... naja, was soll's...

von Führerbremsventil - am 22.11.2012 11:39
Na das tolle an seinem Konzept ist ja, dass du gar keine Pausen mehr hast, weil du im Kreis fährst. Und weil dann der Autoverkehr sich nicht mehr staut, sind Verspätungen auch ausgeschlossen. :-P
Ich schätze mal der meint das so....

von Tw237 - am 22.11.2012 12:47
Ich weiß nicht ob er einen geschlossenen Kreis fahren will, irgendwie hört das "Konzept" in seinem Leserbrief ja Rathaus / Ludwigstraße auf, und dann wohin weiter? Das versteh' ich noch nicht ganz.

von Führerbremsventil - am 22.11.2012 14:11
Ich glaube nicht, dass man das verstehen muss.

Zitat

Eine ähnliche Untersuchung, wie ich sie durchgeführt habe, wurde vermutlich nie gemacht

Vermutlich aus gutem Grund...

von Lokleitung - am 22.11.2012 14:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.