Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum - Alles Mögliche
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Elisabeth, Daniel, lilly, lumiere

Könnt ihr mir helfen?

Startbeitrag von Daniel am 20.11.2004 14:33

Hallo an alle....


Ich heise Daniel bin 20 Jahre alt...und irgendwas stimmt mit mir nicht. ich frag mich selbst was das sein könnte angefangen hat das ganze mit 16 als ich in die Pupertät kam... da hatte ich von heut auf Morgen so ein komisches gefühl im körper so spannungszustände der ganze körper hatte sich so angespannt gefühlt wie ob sich die Muskeln zusammengezogen hätten. Dann hab ich dazu so ein komisches gefühl im Magen es ist kein Hungergefühl oder Bauchweh irgendwie komisch so flau irgendwie. dann bekomm ich bissl herzrassen dazu und schwitzige hände. Aber das was mich am schlimmsten finde ist. Wenn ich das hab...hab ich in meinem Gehirn oder Unterbewusstsein oder was auch immer so nen schrecklichen Gedanken und zwar: Ich wenn Menschen ansehe denkt sich mein hier als ob das hier nur das Skellet wäre also total wah krazz ich kann es mir selbst nicht erklären. Ich hab es seid 26 Oktober nun wieder. Ich saß am Fernseher auf einmal bekamm ich so nen Spannungszustand und der Gedanke war da wie aus dem Heitern nichts..kam das... Hilfe

Was ich noch sagen sollte. ich hatte das schon einmal und zwar vor ca 3 jahren wie gesagt wo ich 16 jahre war. Das war genau das gleiche. Ich bekamm von meinem Hausartzt Medivitan N gespritzt und ich weis nicht mehr genau irgendwann ging das alles weg und mir gings gut. Kann es sein das ich nur wieder ein Vitamin Mangel habe und mir mein Gehirn nur was wieder vorspielt? oder bin ich wirklich irgendwie Krank?

Ich war nun beim Doktor und da war Verdacht auf Schilddrüsen-Überfunktion. Kann die das alles auslösen? meine mutter hat eine Schilddrüsen Überfunktion. Deswegen...könnte ich vorbelastet sein. Wäre nett wenn ich Antworten bekomme.

Weil das was ich oben gesagt habe ging nämlich dann weg. bis zum 26 Oktober wie gesagt. 3 jahre lang hatte ich keine probleme mir ging es gut und war rundum zufrieden und auch der Gedanke war nicht Vorhanden der war wie vergessen.

Bitte um eure Hilfe.

Liebe Grüße

Daniel


PS: Ich denke aber das ich keine Grunderkranung habe weil sonst wäre es nicht einfach so weggegangen und ich habe auch keine Therapie in anspruch genommen oder sonstiges. Nur wie gesagt diese Spritzen. und sonst nix dann ging es irgendwie weg.

Weis aber nicht mehr wie.

Antworten:

hallo daniel!

ich hab weder studiert noch bin ich biologin.
ich beschäftige mich aber sehr stark mit psychologie und medizin, weil ich das auch mal studieren will.

deine symptome kann ich weder zuordnen noch eine diagnose erstellen, weil mir das einfach nicht zusteht.
ich glaube aber, dass das nicht alles von der schilddrüsen überfunktion kommen kann.
die symptome bei einen schilldrüsen überfunktion sind andere. man neigt zu stimmungsschwankungen, wird leicht gereizt, nimmt oft auch stark ab und manche menschen bekommen auch die sogenannten "glubschaugen". das heißt, dass deine augen wachsen würden.

stehen diese erscheinungen in einem gewissen zusammenhang mit etwas? (ereignisse, die dich damals belastet haben, und an die du jetzt wieder öfter denkst,...)

ich geb dir nur den tipp: wenns nicht wieder von selber besser wird, würd ich an deiner stelle mal zu einem arzt gehen. der kann dir da sicher weiterhelfen, und dir auch sagen, wie du damit umgehen kannst. psychologische hilfe ist da sicher nicht schlecht.

lg

von lumiere - am 22.11.2004 17:46
Lieber Daniel,

dein Problem könnte sehr wohl mit einer Schilddrüsenerkrankung zu tun haben. Schilddrüsenerkrankungen nehmen zur Zeit sehr stark zu. Etliche Patienten werden oft Jahre lang durch die Psycho-Mangel gedreht, bis sie erfahren müssen, dass sie mit Schilddrüsenmedikamenten plötzlich keine Psycherl mehr sind.

Außerdem werden Schilldrüsenerkrankungen sehr oft vererbt. Ich hab sie an alle meine Kinder weiter vererbt.

Stehe dir für Tipps zur Verfügung. Maile mich an.

Alles Gute,
Elisabeth

von Elisabeth - am 24.11.2004 18:01
hallo,
wie äußert sich bei dir die schilddrüsenerkrankung?
bei mir wurden mal die schilddrüsenwerte im blut gemessen und es war okay. seitdem hab ich mich nie wieder untersuchen lassen, aber ich habe oft in ruhe herzklopfen und schwächegefühle, auch wenn ich gar keinen stress habe. seltsam, oder?

von lilly - am 25.11.2004 09:40
Hallo Elisabeth,


Denkst du wirklich das könnte sein? habe vor 2 tagen meine werte bekommen und es hies die Schilddrüsen werte sind Normal. War gestern bei einem Neurologen der meinte Ich habe "Zwangsgedanken" hat mir ein Neuroleptikum gegeben das ich nich vertrage gestern die erste genommen und das is echt aua :( die helfen mir ned wirklich. Sollte ich nochmal zu einem Spezialisten gehen für die Schilddrüse? Meine mutter musste das 3 jahre mitmachen 3 jahre wurde sie als psychisch krank abgestempelt bis nach 3 jahren einer festgestellt hat schilddrüsen-überfunktion aber meine mutter hatte nie diese Gedanken wie ich. Es ist sehr unangenehm...es ist ja nicht nur das ich wenn ich andere menschen anschaue sondern auch bei handlungen zb ich ich verschrenke meine Hände dann denkt sich mein Kopf ein skellet der die hände so verschrenkt wie ich, und das ist bei allen handlungen so. Ich weis nich wie das passieren konnte oder woher sowas kommt. es war einfach da am 26 Oktober wie wenn jemand einen Schalter umlegt. auf einmal zack war alles da. und geht nun nimmer wirklich weg,
:( ...ich hoffe echt das das heilbar ist und ich irgendwann wieder ein "normales" unbeschwertes leben führen kann.


Mit freundlichen Grüßen

Daniel

von Daniel - am 25.11.2004 11:24
Hallo Lilly,

Es gibt verschiedene Erkrankungen der Schilddrüse

Z.B.: Symptome der Unterfunktion:

Müdigkeit, allgemeine körperliche Erschöpfung

Konzentrationsschwäche, Gedächtnisschwäche

hoher Blutdruck mit Puls unter 70

Herzstolpern

Depressive Stimmung, Depression, Angst- und Panikattacken

trockene, struppige, stumpfe, und glanzlose Haare

Haarausfall

teigige trockene Haut, (Myxödem)

Verstopfung

leichtes Frieren

Gewichtszunahme

Zyklusstörung bei der Frau, unerfüllter Kinderwunsch

Abnahme des sexuellen Verlangens

nächtliches Kribbeln und Einschlafen von Händen und Unterarmen (Karpaltunnelsyndrom)

nachlassendes Hörvermögen

apathischer Gesichtsausdruck

Wesensveränderungen

Leider ist die Schilddrüse ein schwieriges medizinisches Kapitel, viele Ärzte sind nicht auf dem letzten Stand und deuten deshalb die Blutwerte nicht richtig.
In eine Schilddrüsenambulanz gehen oder noch besser zu einem Endokrinologen!

Alles Gute,
Elisabeth

von Elisabeth - am 25.11.2004 12:43
Hallo Daniel,

ich bin kein Arzt und kann zu den Zwangsgedanken nicht wirklich was Fundiertes sagen.

Wenn aber deine Mutter schon erlebt hat, dass man sie psychisch krank stempelte, würde ich an deiner Stelle alle körperlichen Möglichkeiten ausschließen lassen, bevor ich diese Diagnose akzeptieren würde.

Schilddrüsen-Überfunktionssymptome sind:

Herzklopfen, Herzjagen

hoher Blutdruck

Nervosität, Reizbarkeit, Rastlosigkeit

Muskelschwäche, Muskelschmerzen

Zittern der Hände

Schlafstörungen

Schwitzen, feuchtwarme Haut

Heißhunger und Durst

Gewichtsverlust trotz gutem Appetit

weicher Stuhlgang

Ein Schilddrüsenspezialist (Endokrinologe) ist sicher eine sehr gute Idee.
Es ist möglich, dass sich die Zwangsgedanken unter guter Schilddrüsenmedikation bessern.

Alles Gute, du bist jung, du schaffst das schon!

Elisabeth

von Elisabeth - am 25.11.2004 12:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.