der Harry

Startbeitrag von quo vadis Handball-Dresdenam 12.01.2005 12:13

Geneigter Leser, vornehmlich aus dem Dresdner Raum,
nachdem ich mir die letzten Monate die Entwicklung des Handballs in Dresden angesehen habe, zeichnet sich doch für mich ein recht trauriges Bild ab.
Der HC kämpft in der Regionalliga mit einem sicher teueren Kader um den Verbleib in derselbigen. Sollte am Wochenende das Spiel gegen Sonneberg in die Hosen gehen, wird es schwer, beim harten Restprogramm, in der Liga zu bleiben.
Direkt mitbetroffen der ESV, der obhin seiner begrenzten Möglichkeiten, noch am ehesten seine Möglichkeiten ausschöpft. Trotzdem wird es auch bis zum Schluss ein Ringen um den Verbleib in der Oberliga, sicher ist man dazu vom Klassenerhalt des HC abhängig.
Und zu guter Letzt der HSV , immer wieder mit hohen Erwartungen angetreten und wieder dümpelt man in den Niederungen der Oberliga rum. Auch nach dem Überraschungs-Unentschieden gegen Freiberg ist man gezwungen beim Derby gegen den ESV siegreich zu sein, will man nicht in die direkte Abstiegszone rutschen. Für den ESV wäre ein Abstieg sicher kein Beinbruch (schon der Aufstieg war ne Überraschung) , für den HSV wäre es eine Schande.
Trotzdem allen Dresdner Mannschaften viel Erfolg für die nächsten Spiele, der Harry.
Antworten:

quo vadis Handball-Dresden

sorry, hab die Zeilen verwechselt

von harry - am 12.01.2005 12:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.