Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
andimik, Rolf, der Frequenzenfänger, satellit4000, DX-Project-Graz

Neues RDS-Gesetz in Slowenien

Startbeitrag von andimik am 08.11.2004 12:22

Wie mir das zuständige Ministerium in Laibach heute bestätigt hat (siehe unten), ist in Slowenien eine neue Bestimmung bezüglich der RDS-Ausstrahlung in Kraft getreten.

Die Codes für PI und PS werden von der Behörde (APEK) fest vorgeschrieben. PS darf nicht mehr wechselnd und daher auch nicht mehr dynamisch ausgestrahlt werden. TP dürfen nur mehr die Sender haben, die auch zugleich TA anbieten. [2]

Ein Großteil der Sender hatte sich bisher schon (freiwillig) an die Vorgaben des RDS-Forums gehalten (siehe [1] ). Es gab jedoch Fälle, in denen die Titel- und Interpreteninformation (zB Radio Belvi) sowie sonstige Informationen wie Internetlinks oder Werbung (Zeleni Val, Ognjisce, Veseljak) via PS und nicht über RadioText erfolgt ist.

Leider scheinen es noch nicht alle Sender umgesetzt zu haben, denn zB Veseljak (Stand von heute Früh) sendet noch immer wechselndes PS (aber nicht dynamisch).

Die detailierten Änderungen (PI und PS) werden zusammen mit Amos Schmidt (DXPG) erarbeitet und - bezüglich Bandscans - auch auf den Homepages http://www.mikula.at1.at/ und http://www.dxpg.de/ veröffentlicht.

Die FM-List für SVN wird zusammen mit Amos in den nächsten Wochen wieder auf dem neuesten Stand sein, weil auch viele neue Frequenzen bei der ITU koordiniert wurden. [3] und [4]

Quellen:
[1] http://www.rds.org.uk/rds98/nonstandarddps.htm
[2] http://www.apek.si/1pred/dat/ZEKom/Splosni_akt_uporaba_sistema_RDS.pdf
[3] http://www.itu.int/ITU-R/publications/brific-ter/files/ge84/2004/GE84_133.pdf
[4] http://www.itu.int/ITU-R/publications/brific-ter/files/ge84/2004/GE84_131.pdf

Zitat

Thank you very much for your mail.
There is indeed new legislation regarding RDS in Slovenia.
Here is a link to it:

http://www.apek.si/1pred/dat/ZEKom/Splosni_akt_uporaba_sistema_RDS.pdf

Unfortunately it is in Slovene - there is no official translation to English.
In general it says the following:

- PI codes are issued by APEK (Post and Electronic Communications Agency of the Republic of Slovenia, the Regulator)
- PS names are issued by APEK according to program name (dynamic PS is strictly forbidden)
- TP/TA usage is only allowed for traffic announcement (TP can use only stations that carry traffic news via TA)

This applies to all FM stations in Slovenia.
If you have any question do not hesitate to contact us again.

Post and Electronic Communications Agency of the
Republic of Slovenia
Stegne 7
SI-1000 Ljubljana


Antworten:

also ich war schon länger nicht mehr in slowenien, aber bei meinem letzten besuch ist mir das dynamische rds (nicht radiotext) extrem aufgefallen - vor allem weil ich einen empfänger mit 2 separaten displays für rds und radiotext benutzt habe. da ist es bei rds genauso "rund" gegangen wie im radiotext.

von satellit4000 - am 08.11.2004 13:43
Radio Center, Student, Brezje und Net FM in Maribor sind noch dynamisch, der Rest ist definitiv statisch.



von DX-Project-Graz - am 08.11.2004 16:42
Bravo! Endlich hat sich ein Land dazu entschlossen, gegen diese ständigen Verletzungen einer europäischen Norm gesetzlich vorzugehen!

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 08.11.2004 17:03
@ Rolf:

Österreich hat das schon einige Jahre (zumindest was das dynamische PS angeht), es darf aber wechselnd (KRONEHIT, HITRADIO __OE_3__ etc) sein.

Slowenien hat aber Gott sei Dank auch bei TP den Sündern einen Riegel vorgeschoben.

Da praktisch alle Sender ihre Coder überprüfen müssen, hat man in einigen Fällen Uralt-Sachen entfernt (zB bei Belvi Gorenjska, dort stand bis vor 2 Wochen noch der RadioText des Vorgängerradios ...)



von andimik - am 09.11.2004 08:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.