Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
35
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
radiohead, delfi, Habakukk, dxbruelhart, Wrzlbrnft, Radiopirat, 102.1, essemm, EnricoDX, drahtlos, ... und 3 weitere

DAB in Vorarlberg?

Startbeitrag von radiohead am 14.11.2005 11:15

Gibt es unterdessen Pläne, wann DAB auch in Österreich ausgebaut wird? Oder bleibt DAB in Österreich immer noch kein Thema?

Gibt es für Österreich auch eine DAB-Homepage wie z.B. www.dab-digitalradio.ch für die Schweiz?

Antworten:

Nach dieser Email wird in naher Zukunft wohl noch nichts passieren.
nach Angaben des ORF müsste die RTR erst Kapazitäten ausschreiben. Also z.B. Ausschreibung für Pfänder, etc.
Hier die Mail vom ORF:
---------------------------------------------------------

Sehr geehrter ---

Es freut mich, daß Sie Sich für die ORF-Radioprogramme in digitaler Qualität interessieren.

Derzeit wird DAB in Österreich nur im Raum Wien sowie in Innsbruck mit einer Testlizenz ausgestrahlt.

Über einen Ausbau des Netzes ist mir derzeit nichts bekannt. Ein solcher müßte von der Regulierungsbehörde ausgeschrieben werden. Ich darf Sie daher an www.rtr.at verweisen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jedoch gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß,


Ing. Klaus Töchterle

Gruppenleiter Senderbetrieb Tirol

Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG
Austrian Broadcasting Services
Landesstudio Tirol

6010 Innsbruck, Rennweg 14

Tel.: +43 / 512 / 5343 26610
Fax: +43 / 512 / 5343 526610
E-Mail: klaus.toechterle@ors.at



von Radiopirat - am 14.11.2005 14:56
Schade, somit bleibt Österreich in Sachen DAB-Digitalradio weiterhin ein Entwicklungsland :-(

von radiohead - am 14.11.2005 15:17
Gibt es in Vorarlberg die Moeglichkeit DAB aus Deutschland oder der Schweiz zu empfangen?

(ist zwar keine Loesung fuer jemanden der ORF auf DAB haben mochete, aber haette mich trotzdem interessiert)

von 102.1 - am 14.11.2005 17:49
In Vorarlberg geht sicher an vielen Stellen noch das BW-Ensemble 12B. An gewissen Punkten sicherlich auch 12D Bayern. Das Schweizer Ensemble 12C ist noch nicht empfangbar, sollte aber ab März 06 auch möglich sein.

von radiohead - am 15.11.2005 06:57
Kommt darauf an, wo man im Ländle ist.
In Grenznähe sind die Chancen ausgesprochen gut, in Kürze das DAB-Ensemble vom Sender Lindau zu empfangen, wenn er auf Sendung geht. Das ist gegenwärtig laut BR noch nicht der Fall, soll aber in naher Zukunft aufgeschaltet werden.
Die analogen UKW-Porgramme vom Lindauer Hoyerberg gehen sogar noch in Dornbirn ortsüblich!!!!!!!
Oder wer oberhalb Bregenz wohnt, also um Möggers, etc. , bekommt mit ziemlicher Sicherheit den Grünten rein. Der ist oben recht gut zu empfangen.
Und von BW dürfte da auch einiges zu empfangen sein.

Soweit meine Einschätzung.
Damit zurück in die Funkhäuser :-)

von Radiopirat - am 15.11.2005 07:31
Das bayrische Ensemble wird bereits seit ein paar Jahren vom Standort Lindau-Kinberg abgestrahlt. Der zweite Lindauer Standort Hoyerberg wird noch dazukommen.


von dxbruelhart - am 16.11.2005 07:06
Der DAB Empfang von Lindau in Bregenz muesste meines Erachtens moeglich sein, es gibt keine wirklichen Gruende die dagegen sprechen koennten.....

von 102.1 - am 18.11.2005 12:19
DAB aus Baden-Württemberg geht in Vorarlberg recht gut !! Das geht auf der Autobahn, vom Arlberg kommend, schon ein Stück vor Feldkirch recht gut. Um auch das bayerische DAB zu bekommen, muss man allerdings etwas weiter fahren. Richtig gut geht Bayern aber nur stationär. Das bayerische DAB strahlt im Gegensatz zu Digitalradio West nicht besonders gut nach Vorarlberg ein.

von delfi - am 18.11.2005 21:27
Kein Wunder, der Grünten ist ja auch verdekt durch die Berge um den Pfänder.
Und der Standort Lindau liegt zu niedrig, als dass er bis nach Feldkirch reichen könnte.
Die BW-Standorte liegen besser und sich auch höher als Lindau.


von Radiopirat - am 19.11.2005 17:02
Als ich mit dxbruelhart zum UKWTV-Halbjahrestreffen nach Bad Salzdetfurth gepilgert bin, konnte das Bayern-Ensemble tatsächlich erst nach dem Pfändertunnel wirklich gut (und ständig :D) empfangen werden. Allerdings war laut dxbruelhart auch keine allzu DAB-optimierte Antenne montiert.

von Wrzlbrnft - am 21.11.2005 18:46
@Wrzlbrnft

Deine Beobachtung stimmt. Sporadisch geht Bayxern auch ziemlich weit im Süden von Bregenz, aber eben laaaaange nicht so gut wie das Paket aus BW. Mit einer anständigen stationären Antenne dürfte Bayern aber keine großen Probleme bereiten.

von delfi - am 21.11.2005 21:15
Nun gut, stationär habe ich auch eine digitale Satelliten-Anlage, mit der ich nunmehr die für mich interessanten Programme (Radio Galaxy finde ich explizit uninteressant!) in doppelt so guter Qualität empfangen kann.
Ist denn mittelfristig noch mit einer Verbesserung der mobilen Empfangbarkeit des bayerischen DAB-Ensembles in Vorarlberg zu rechnen?

von Wrzlbrnft - am 22.11.2005 14:11
Also ich denke sobald DAB in der Ostschweiz startet, dann kann das für viele Vorarlberger sehr interessant werden, wenn neben den DRS Programmen auf einmal auch die Spartenprogramme CH-POP, CH-Jazz und CH-Classic, VIRUS, DRS Musigwälle terrrestrisch empfangen werden können.

Das sind dann zusammen mit dem BW- und ev. auch Bayern-Ensemble bis annähernd 30 Radioprogramme.



von radiohead - am 23.11.2005 11:08
Interessanter Gedanke!
Am Bodensee drei DAB-Pakete.
Cool! :-)

Da macht DAb wenigstens Spaß. Da hat man eine echte Auswahl.

Wirds Top Two auch via DAB geben?


von Radiopirat - am 23.11.2005 22:29
@ Wrzlbrnft: Ich erwarte mir der Einschaltung des Senders Lindau-Hoyerberg (wann ist die geplant?) schon eine deutliche Verbesserung des DAB-Bayern Empfangs in Vorarlberg. Dieser Standort geht auf UKW doch auch bis nach Sargans, also das ganze St. Galler Rheintal runter; da dürfte DAB dann auch ähnlich weit reichen, zumal der Hoyerberg-Sender wohl auf DAB mit ähnlicher Sendeleistung wie der UKW-Sender betrieben werden wird.
@ Radiopirat: Top Two ist bislang nicht auf DAB zu empfangen (sondern nur auf Satellit und Kabel); mit dem geplanten zweiten deutschweizer Enseble könnte Top Two vielleicht wirklich auf DAB kommen, das dauert aber noch bis 2007 (oder gar noch länger)

von dxbruelhart - am 24.11.2005 05:21
Was DAB in Vorarlberg angeht: es gibt doch dieses Mi Friends-Projekt (DMB), siehe
http://www.blm.de/shared/data/pdf/flyer_mi_friends.pdf

Da ist von einem DMB-Pilotprojekt Bodensee die Rede, an dem neben Deutschland und der Schweiz auch Österreich beteiligt ist. In diesen DMB-Pilotprojekten kann nun auch DAB-Hörfunk übertragen werden, das steht ausdrücklich in dem Dokument drin. Möglich also, dass vielleicht kommendes Jahr also doch auch DAB direkt in Vorarlberg statt findet (vielleicht ja neben einem DMB-Fernsehkanal noch mit Ö1, Radio Vorarlberg, Ö3 und FM4).

Daneben gibt es noch ein DMB-Projekt Südtirol/Transalp, an dem Südtirol und Österreich (Tirol) beteiligt ist. Vermutlich also auch hier ein grenzüberschreitendes Projekt.

von Habakukk - am 01.12.2005 11:12
Und weiter aus einem Dokument der BLM (Eröffnungsrede zur MiFriends-Versammlung)

"Wir werden mit unserem Projekt neben Regensburg und München auch am Bodensee mit dem Standort Pfänder und in Südtirol antreten. Ich darf an dieser Stelle ausdrücklich dem ORF, stellvertretend dem Technischen Direktor Andreas Gall, und der Rundfunkanstalt Südtirol und deren Technischem Direktor Dr. Georg Plattner ausdrücklich danken, dass sie sich mit Ihren Sendenetzen beteiligen."

Also: DMB bald am Bodensee, mit etwas Glück sind paar DAB-Hörfunkprogramm (4 x ORF) auch dabei.

von Habakukk - am 06.12.2005 11:15
Find ich gut! (nur, dass es dieses DAB-Ensemble dann auch zu mir hinter den Ricken schafft, darf ich wieder mal bezweifeln...)

von Wrzlbrnft - am 08.12.2005 00:04
Zitat

... sind ein paar DAB-Hörfunkprogramm (4 x ORF) auch dabei.


Na ja, wenn das einfach - wie auch in andern Ländern - ein paar gespiegelte UKW-Programme sind, dann dient das Ganze einer Verwaltungsbürokratie, aber nicht der Hörerschaft.

von audion - am 08.12.2005 13:49
Abgesehen davon, dass ich nicht unbedingt glaube, dass der ORF überhaupt Radioprogramme zum DMB-Versuch beisteuert, würden die dann wohl in MPEG4 ausgestrahlt werden.



von delfi - am 08.12.2005 21:11
@delfi:
Lassen wir uns überraschen. In den Dokumenten wird u.a. auch das Zusammenspiel von TV (DMB), Datendiensten und Hörfunk (DAB) erwähnt, das könnte dafür sprechen, dass doch auch das eine oder andere Hörfunkprogramm an Bord ist.

Das DMB-Projekt Südtirol wird übrigens auf dem L-Band-Kanal laufen, der vom Penegal testweise jetzt schon on-air ist (ich glaube LG war das).

von Habakukk - am 09.12.2005 08:34
Das ist mir bekannt. Ich hatte schon vor einigen Wochen Gelegenheit DMB in Regensburg und München zu testen. Hätte nie gedacht, dass das SOOOOOOOO tóll und SOOOOOOOO weit funktioniert.

von delfi - am 09.12.2005 09:43
@ delfi: Deine Erfahrungen mit dem DMB-Test interessieren mich schon zielmlich stark - ich nehme an, auch noch andere Forumsteilnehmer. Es wäre toll, wenn Du dazu mehr schreiben könntest hier im Forum.

Zum DMB-Test Bodensee: Wenn das ganze auf einem VHF 3-Kanal gesendet wird, dann haben auch wir Schweizer etwas davon, die nicht direkt am Bodensee wohnen. Weiss jemand etwas genauers, in welchem Band das ausgestrahlt werden soll, und welche Senderstandorte da zum Einsatz kommen sollen?

von dxbruelhart - am 09.12.2005 11:13
Es wird auf 12A vom Pfänder gesendet werden, über die Sendeleistung weiß ich nichts. Die Programmbelegung ist auch noch nicht fix, darüber wird noch entschieden.

Vielleicht lohnt es sich ja, diese Seite im Auge zu behalten:
http://www.mi-friends.org/

von Habakukk - am 09.12.2005 11:18
Ach ja, zum Ausbau von DAB in Österreich weiterhin nix konkretes... Die sind wohl weiter am Beobachten, wie sich die Situation in Deutschland weiter entwickelt. Ansonsten scheinen sowohl ORF als auch die Privaten gut mit UKW zurecht zu kommen. Gut, in den Ballungsräumen merkt man anhand der hohen Bewerberzahl auf ausgeschriebene UKW-Frequenzen (zuletzt in Wien/Salzburg), dass da durchaus noch Bedarf da wäre an weiteren Kapazitäten. Ob sich aber all diese Programme überhaupt rechnen würden, kann man kaum sagen. Es scheint ja schon auf UKW nicht so 100%ig zu funktionieren für die meisten Privaten, wenn sogar ein Kulturprogramm wie Ö1 tlw. deutlich größere Quoten einfährt.

von Habakukk - am 09.12.2005 11:23
@dxbruelhart

Momentan stecke ich knochentief in der Arbeit, dazu gehört auch, demnächst das DMB-Thema aufzubereiten. Sobald ich das geschafft habe, kommen hier DMB-Details. Nur mal soviel. Trotz Vorserien-Testgeräten habe ich gesehen, dass DMB schon südlich von Deggendorf geht und bis nahe an München heranreicht. Zum Teil funktioniert DMB sogar besser als DAB.

Zum Bodensee-DMB. Da wird wohl die vorarlbergische DAB-Frequenz auf Kanal 12 genutzt werden. Dass die RAS ihren L-Band-Testsender für DMB nutzen wird, hat mir der zuständige Techniker schon anfang Oktober gesagt.

von delfi - am 09.12.2005 11:24
Seit ein paar Tagen geht übrigens das Deutschschweize Ensemble 12C ab Sender Rüthi sicherlich auch in vielen Teilen von Vorarlberg. Ja und in ein paar Tagen wird auch der Pfänder DAB 12C ausstrahlen.



von radiohead - am 30.03.2006 06:59
... und der DAB-Sender auf dem Pfänder/Bregenz läuft:

http://www.dab-digitalradio.ch/?lang=de&c=db_nl

von faro - am 12.04.2006 12:53
Schön, dass der Pfänder läuft.
Aber es gibt immer noch kein DAB aus Österreich am Bodensee zu empfangen.

Hat evtl. jemand schon eine radioMobile-Karte des SRG-DAB-Standorts am Pfänder erstellt? Mich würde interessieren, wieviel in Oberschwaben noch ankommt.

von FrankenWalder - am 25.04.2006 13:31
gibt es überhaupt Forumsteilnehmer aus dem Vorarlberg? Einen der gleichzeitig noch DAB hört gibt es dort aber vermutlich kaum? Ich hätte auch gerne vernommen, wie weit nun CH-DAB hörbar ist.

von drahtlos - am 25.04.2006 17:20
Es gab jedenfalls mal einen aus dem Montafon (Name leider entfallen), der hat sich aber leider schon länger nicht mehr gemeldet. :( Würde mich auch interessieren, wie die DAB-Verhältnisse unterdessen aussehen. Vor einem Jahr jedenfalls konnten dxbruelhart und ich zwischen Höchst und Hörbranz nur das BW-Ensemble empfangen. Selbst das Bayern-Ensemble kam erst nach dem Pfändertunnel allmählich rein.

von Wrzlbrnft - am 26.04.2006 16:22
Zitat
Wrzlbrnft
Es gab jedenfalls mal einen aus dem Montafon (Name leider entfallen), der hat sich aber leider schon länger nicht mehr gemeldet. :(


Meinst du vielleicht EnricoDX?

http://forum.mysnip.de/read.php?15048,237984,238019#msg-238019

Hab ich über die SUCHFUNKTION (Suchbegriff "Montafon") gefunden. :)

von essemm - am 27.04.2006 16:33
Turok war im Januar 2004 mal ganz aktiv im Radioforum, der kommt aus dem Montafon und könnte zu diesen Fragen wohl (auch) Stellung nehmen.

von dxbruelhart - am 28.04.2006 04:28
Ja, ja mich gibt´s noch immer!

Ich hab mich in letzter Zeit ziemlich viel mit dem Bremen MP74 auseinandergesetzt!

Bald komm ich mit meinem ersten Bandscan!

2 Antennen am Auto, Teleskop, welch eine Freude!

Übrigens, DAB hab ich auch mal getestet, an meinem QTH in Vandans (650 üM) hab ich mit einer VHF Yagi die Kennungen des BW Pakets eingelesen, aber leider kein Ton! Das ist aber wieder ein halbes Jahr her!

Bis bald!

von EnricoDX - am 28.04.2006 21:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.