Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Radiopirat, mor_, andimik, delfi

Welche DVB-T Receiver vorauss. auf dem öst. Markt erhältlich?

Startbeitrag von Radiopirat am 10.05.2006 13:51

Weiß man schon, welche Hersteller den technischen Vorgaben entsprechend DVB-T Receiver für de öst. Markt bauen werden, bzw, bereits produzieren.
Die RTR in Wien hat ja bestimmte Vorgaben veröffenlticht, nach denen die Receiver hergestellt, bzw. mit bestimmten Merkmalen ausgestatten sein müssen (EPG, ...)?

Antworten:

Verkauft wurde in Österreich großflächig nur eine Hybridbox beim Hofer für USB2.0, die steht auch bei mir dzt. ungenutzt daheim.

Ich nehme an, dass es nicht große Unterschiede zu D sein werden.

von andimik - am 10.05.2006 22:53
Inzwischen bieten ja auch schon andere verschiedenste DVB-T-Geräte an. Dazu zählen etwa Conrad, oder manche Versandhäuser.

von delfi - am 11.05.2006 14:09
Zitat

Ich nehme an, dass es nicht große Unterschiede zu D sein werden.

nachdem im Regelbetrieb die MHP - Funktion fast ungenutzt bleibt - würde ich mir eine wesentlich preiswertere und "ausgereiftere" für den dt. Markt produzierte Receiver-box besorgen (siehe Hofer dessen Medionboxen sollen übrigens nicht so schlecht sein;) ) ..
Alternativ sind aiuch noch Kombiboxen DVB-S/T auf dem Markt .
Gibt rtr eigentlich noch die 30 Eur Zuschuss ?



von mor_ - am 11.05.2006 20:11
30 Eur Zuschuss?
Seit wann gibts das denn?
War das in der Probephase ?

Nähere Infos zu DVB-T sind übrigens in Vorbereitung - zumindest was den Handel angeht. Dieser bekommt bald nähere Infos.

Bin mal gespannt, wies dann läuft im Herbst. Hoffentlich wird der Preis im günstigen Bereich liegen. Schließlich kommt man ja schon etwas in Argumentationsnot bei nur 3 Programmen.
In München und Rosenheim hingegen sind es ja deutlich mehr Programme.
Hoffentlich kommen dann baldmöglichst noch Privatprogramme und evtl. Lokalsender dazu.

Die beiden Seiten (Medienbehörde, bzw. ORS und die Programmveranstalter) sollten sich
unbedingt mal eine Chance auf ein "Unter vier Augen-Gespräch" geben!!!!
Damit man da mal einen Schritt weiter kommt!
Und damit meine ich keinen bestimmten Programmveranstalter! Es kommt sozusagen JEDER Partner in Frage, der bereit ist, unter vier Augen ein Gespräch zu führen!

von Radiopirat - am 12.05.2006 17:29
Zitat

30 Eur Zuschuss?
Seit wann gibts das denn?
War das in der Probephase ?

Stand zumindest im Standard das Frühkäufer 30 EUr Zuschuss von der rtr bekommen - solange bis der Topf verbraucht ist. Ich habe mich noch gewundert das dieser Zuschuss nicht an sozialen Kriterien verbunden ist,

von mor_ - am 12.05.2006 18:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.