Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Sam Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Matthias Rau, Andreas106, bm3, Andreas Friesecke, michael-123, Ekris, R.M

Radioempfang SAM II

Startbeitrag von Matthias Rau am 23.08.2011 08:17

Hallo,
ist der Radioempfang bei euren SAM auch so bescheiden?
Ich habe am Wochenende eine 40cm lange Gummiantenne in der Nähe der vorderen Radaufhängung an den Stahlrahmen geschraubt. Leider ohne Verbesserung.
Eine billige Scheibenantenne mit Verstärker habe ich auch schon ausprobiert. Hat auch nichts gebracht.
Ich vermute das wegen der geringen Masse des SAM der Empfang so schlecht ist.
Ob diese Antenne eine Verbesserung bringt?
[cgi.ebay.de]

Gruß Matthias

Antworten:

Hallo Matthias,

ich vermute, das ist ein generelles Problem. Habe mir sagen lassen, daß es an der EMV liegen soll. Wollte aber auch noch Tests durchführen. Deshalb Danke für deine Versuche, auch wenn es nichts gebracht hat.

Meine Vermutung liegt eher Richtung Antennenlänge. Ich vermute, daß im SAM die Antenne nur Lambda/4 ist. Deine Gummiantenne ist somit auch nicht besser. Du solltest einmal einen Test mit Lambda/2 (90-100 cm) machen. Laut Wiki braucht eine Lambda/4 Antenne einen leitenden Gegenpol, den unser Plastik-SAM nun mal nicht hat.

Zu versuchen wäre auch noch eine Scheibenantenne, evtl. eine die die Heizdrähte verwendet.

von Andreas106 - am 24.08.2011 07:10
Hallo,

ich habe in
[forum.mysnip.de]
beschrieben, dass ich in meinem Sam ex23 und 51 fast keinen Empfang habe.
Michael hat in seinem No15
[forum.mysnip.de]
einen deutlich besseren Empfang?

Ich habe es mit 'Kofferradio' getestet, d.h. unabhängig von Versorgungsspannung und unbekannter Antenne und habe das gleiche Problem bei 'Zündung' ein.
Allerdings gilt das für meinen Sam I.

Bevor Du/ihr viel rumdoktort ist das 'Kofferradie' oder Handyradio ein schneller günstiger Test nach der Ursache.

Gruß

Christoph

von Ekris - am 24.08.2011 11:21
Hallo Christoph,
ich habe keinerlei Störgeräusche, sondern einfach nur eine schlechte Empfangsleistung.

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 24.08.2011 13:12
Hallo Matthias,

ich würde hier von kurzen Scheibenantennen bzw. aktiven Antennen abraten, der Empfang ist meist schlechter und die Störgeräusche (via Äther bzw. vom SAM) werden obendrein noch verstärkt.

Ich kenne die SAM II Antenne nicht,
aber verlängere mal die Atennen-Leitung (Koax-Kabel, abhängig vom Radio kann das 50 oder 150Ohm Wellenwiderstand haben) nach hinten zum SAM-Heck und stecke dann eine am Ende abisolierte Ader einer NYM-Leitung (ich meine hier ein normales Feuchtraum-Installationskabel mit 3x 1,5mm³ starr), die etwa 75cm Länge hat (= Lambda/4 der typ. „UKW-Wellenlänge“ von 3m), ein; Ausrichtung vertikal.


von michael-123 - am 25.08.2011 07:52
Hallo Michael,

> Ich kenne die SAM II Antenne nicht,

Ich bisher auch nicht. Habe aber mal nachgeschaut. Es ist eine Wurfantenne, direkt aus dem Radio!

http://sam-evii.blogspot.com/2011/08/radio-hat-schlechten-empfang.html

von Andreas106 - am 29.08.2011 07:20
Hallo,
ich habe etwas weiter getestet.
Bei Ebay habe ich diese Antenne [www.ebay.de] gekauft und an der rechten Vorderradaufhängung montiert.
Leider war der Radioempfang auch nicht viel besser.
Daraufhin habe ich den Gummiteil der Antenne entfernt und gegen eine 75cm lange Leitung H07V-K 1,5mm² ersetzt. Der Empfang wurde etwas besser, jedoch immer noch nicht befriedigend.

Vielleicht ist der Empfangsteil des Radios nicht gut.
Hat jemand ein anderes Radio mal ausprobiert?

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 07.09.2011 12:04
Hallo

Da der Sam ja eine Kunststoff Karrosserie hat genügt es nicht die Antenne an irgendein Metallteil zu schrauben.

Ihr braucht ein sogenanntes Gegengewicht, eine Metallplatte oder Streifen, Alu ist problematisch, da kaum korrosionssicher mit antenne und Masse zu verbinden.

Die Fahrzeugmasse muß dann sternförmig vom zentralen Massepunkt zu Radio und Gegengewicht verlegt werden.

Am einfachsten ist eine sogenannte Sperrtopfantenne.

Sucht am besten mal nach einem Amateurfunker bei euch in der Gegend, die können so eine Antenne berechnen und auch anpassen.

Zur Not einfach mal in einem Amateurfunk Forum das Problem posten.

Gruß

Roman

von R.M - am 07.09.2011 22:00
Hallo,
sollte diese Antenne auch funktionieren?
[www.perspektive-mittelstand.de]

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 08.09.2011 05:43
Hallo,

genauso wie R.M schreibt ist es meiner Meinung nach, hatte mal eine ganze zeitlang mit Hochfrequenzgeräten beruflich zu tun. Beim SAM2 oder auch schon SAM1 fehlt das Gegengewicht zur Antenne das bei anderen Fahrzeugen als (Metall-)Fahrzeugmasse vorhanden ist. Wenn dann generell schon recht wenig von der Antenne kommt wirken sich eventuell vorhandene Störstrahlungen aus der Fahrzeugelektronik auch nochmal stärker als Empfangsstörung (Großsignalverhalten Eingangsstufe Radio) aus. Das hilft nur mit verschiedenen Antennen und ihrem Einbauort zu experimentieren und zu versuchen wie auch immer ? ein metallisches Gegengewicht der Antennen-Masseleitung zu schaffen.
Hierbei können auch Kupferdrähte etc. an den Fußpunkt der Antenne geführt und innerhalb der doppelwandigen Kunstoffkarosse verlegt recht nützlich sein.

Viele Grüße:

Klaus

von bm3 - am 09.11.2011 11:59
Hallo,
ich habe mir ein älteres Blaupunkt Los Angeles Autoradio gekauft.
Das Radio hat wie das Blaupunkt Bremen einen Doppeltuner und zwei Antenneneingänge.
Daran habe ich beide Antennen angeschlossen.
Die Klangqualität hat sich merklich gebessert, der Radioempfang leider nur geringfügig.

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 09.11.2011 12:22
Linke Spalte viertes Bild von oben ist ein "Gegengewicht" zu sehen...
[tom-morrow-land.com]

Gruß
Andreas

von Andreas Friesecke - am 09.11.2011 15:12
Hallo Andreas,

wie weiter oben beschrieben habe ich eine normale Fahrzeugantenne an den metallischen Fahrzeugrahmen des SAM montiert, das ist doch eigentlich schon ein gutes Gegengewicht.

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 09.11.2011 15:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.