Zündungs-/Motorprobleme mit 92er Samurai

Startbeitrag von Matthias am 28.10.2006 22:51

Hallo allerseits,
ich habe vor 3 Monaten einen 92er Samurai erworben, vom größten Gammel befreit (selbstverständlich mit Karosseriedemontage) und auch schon etwas Strecke damit gemacht (u.a. 3 x 500 km am Stück). Nun habe ich heute - nach gut 2 Wochen Standzeit - mal wieder Ausfahrt machen wollen. Dabei bin ich rund 4 km weit gekommen (Stadtverkehr), bis der Motor ausging und sich nichts mehr tat.
Orgeln ging zwar, aber keine Zündung. Spritleitung am Einspritzgerät abgeschraubt - Sprit kommt. Mal nach kurzer Abkühlzeit georgelt - machte ein paar Husterer, springt aber nicht an. Da vernehmen meine Ohren ein Klicken aus dem Motorraum - kurze Suche ergibt, das es zum einen diese elektrischen Ventile(?) sind, die da vorm "Einspritzgerät" (oder wie man das korrekt nennt) am Motorblock verschraubt sind - klicken schön im Takt. Zum anderen kommts aus dem Zündverteiler - ziehe ich dessen Zuleitung von der Zündspule ab, kommen wunderschöne Lichtbögen aus der Zündspule. Bedeutet wohl, dass das Steuergerät Zündanweisungen gibt, obwohl der Hallsensor im Zündverteiler keinerlei Drehzahl melden sollte. Wohlgemerkt bei ausgeschalteter Zündung.

Testhalber kurz die Batterie abgeklemmt - geht aus, angeklemmt - klickt wieder, kurz georgelt - klicken weg, nochmal georgelt, klicken da, abgeklemmt - angeklemmt und klickt nichmehr - scheinbar ziemlich willkürlich.

Total verwirrt beschloss ich den Heimweg anzutreten - irgendwie. Glücklicherweise war die Batterie noch recht voll, so dass eine gewisse Strecke orgelnd fahren konnte - dabei, oh wunder, sprang der Motor nach ein paar hundert Metern an - mit enorm viel Gas konnte ich ihn auch zwei Ampeln lang davor bewahren, abzusterben (unter 3000 Umdrehungen ging ihm die Puste aus), dann war aber wieder schlagartig alles weg. An der nächsten Ampel konnte ich ihn nochmal (Oh wunder) starten und rd. 100 Meter fahren, dann war auch wieder Schluss. Den Rest der Strecke habe ich dann geschoben. :(

Was meint ihr als erfahrene Suzukischrauber? Dass es an der Zündung liegt, scheint mir aufgrund der Symptome recht eindeutig zu sein, allerdings will ich nicht blindlings ein Teil nach dem anderen tauschen, ohne zu wissen, was ich da tue.
Morgen werd ich mich mit frischgeladener Batterie wieder den Problemen stellen - wenn ihr nen Tip für mich habt, lassts mich wissen.
danke und gruß
Matthias

Antworten:

Hallo! Bei mir war es das Steuergerät (Hauptsteuergerät unterm Armaturenbrett! Getauscht und alles ist OK! Gruß Stefan

von Stefan FL. - am 25.11.2006 20:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.