Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
uwe, D.W., Daniel

welche Seilwinde für Samurai ???

Startbeitrag von Daniel am 03.12.2002 10:22

Hi Leute,
welche Seilwinde würdet Ihr für einen Samurai empfehlen (Gewicht und Leistung)?
Die Winde soll für Trophy - Einsätze geeignet sein und nicht gleich heißlaufen, wenn sie an einem Tag sehr oft gebraucht wird, andererseits sollte sie natürlich möglichst leicht sein, damit die Suzi nicht noch kopflastiger wird.
Wäre für reichlich Erfahrungsberichte dankbar!
Gruß
Achs- und Diffbruch
Daniel

Antworten:

Bei meinem SJ habe ich vorne eine Warn 9000 und als Heckwinde eine Warn 8000 verbaut. Selbst die kleinere 8000er Winde hat keine Mühe mit dem SJ. Selbst auf der diesjährigen Herbst-Pomerania, als der SJ mit beiden Achsen im Sumpf festsaß, gab es keinerlei Probleme. Die 9000er ist jetzt ca. 5 Jahre und die 8000er ca. 2 Jahre im Einsatz und bisher ist nur 1 Relais defekt gewesen. ( Seile natürlich öfters, ist aber natürlicher Verschleiß !). Was jedoch für die Winde lebensverlängernd wirkt, ist eine gute Pflege, d.h. des öfteren die Winde zerlegen, säubern und neu schmieren. Die Relais sprühe ich häufiger mit Silikonspray ein, das verhindert Eindringen von Wasser in die Relaisspule, wenn die Winde mal unter Wasser ist.

Hoffe es hilft zur Entscheidung.

D.W.

von D.W. - am 03.12.2002 15:46
ich würd dafür auf jeden Fall die gute alte 8274 nehmen, die ist schnell und unzerstörbar. Die 9000er ist zwar gut und stark, aber für Trophys zu langsam.

von uwe - am 04.12.2002 11:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.