Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 1 Woche, 6 Tagen
Letzter Beitrag:
vor 2 Tagen, 6 Stunden
Beteiligte Autoren:
iro, UKW-Fan Sachsen-Anhalt, Karo-505, Shortwaveservice, DH0GHU, Kunos-Radiothek, zerobase now, hegi_ms, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, ardey.fm, ... und 3 weitere

DARC Musik Umfrage

Startbeitrag von Karo-505 am 04.10.2017 18:15

Diese Umfrage ist am Freitag den 13.10.2017 um 12:30 Beendet wurden.
Viele Hörerinnen und Hörer finden das Programm von Radio DARC sehr informativ gestaltet. Die
Teilnehmer der Umfrage wünschten jedoch wesentliche Änderungen.Die Hörerumfrage wurde auf verschiedenen Forum gestartet. Viele Teilnehmer der Umfrage finden das Programm von Radio DARC sehr informativ gestaltet. Die Teilnehmer der Umfrage wünschten jedoch folgende wesentliche Änderungen :
Amateurfunk und Radio DX-Empfang relevante Meldungen sollten in einem längeren Wort-Block
zusammen gefasst sein. Anschließend könnte ein Musik-Block folgen. Zum Abschluss ein Veranstaltungskalender, die erforderliche Sponsor-Werbung und ein letzter Musik-Titel.
Bei den Musikwünschen bildet ein Mix aus Oldies aus dem Bereich der Popmusik die Mehrheit. Unter dem folgenden Link könnt ihr euch das Ergebnis ansehen. Ob es beim Programm von Radio DARC entsprechende Änderungen geben wird, bleibt natürlich eine Entscheidung der Redaktion von Radio DARC.
Ich bedanke mich hier in diesem Forum für die Teilnahme. Online Redakteur: Nico Kutzner von Karoradio Verein für Telekommunikation in Hamburg.
https://drive.google.com/file/d/0B_3XwXJNUXD1RHFuNE83MVRCTjQ/view?usp=sharing

Antworten:

Spam, aber egal, habe für Jazz gestimmt. Den oft gutgemachten Beiträgen würde ein etwas chilligerer Rahmen manchmal gut tun.

Sonst finde ich die Musik für diese Art von Programm in der bisherigen Form schon akzeptabel, nur die peinlichen Diii-Äi-Ar-Sssieh-Jingles und der Shoppingkanal-Tonfall in der Hauptmoderation nerven.

von ardey.fm - am 04.10.2017 21:07
".... abwechslungsreiche Musik aus den "goldenen" 70er und 80er Jahren. Vorbild sollen die legendären früheren See-Sender wie Radio Noordzee International, Radio Veronica und Radio Caroline sein.

Gegen diese Vorgabe der Macher ist ja eigentlich nichts zu sagen und ich kann mich nicht erinnern hier irgendwo etwas von Protest gelesen zu haben.

Wieso dann jetzt diese Umfrage?

Aktuell will der der grösste Teil mit 37% Klassik hören. Auf Kurzwelle :confused:

Rätselhaft das ganze.

von ross22 - am 05.10.2017 07:40
Zitat
ardey.fm
[...] nur die peinlichen Diii-Äi-Ar-Sssieh-Jingles und der Shoppingkanal-Tonfall in der Hauptmoderation nerven.


Das geht mir ähnlich.
Diese marktschreierische Anmutung ist auf Dauer sehr anstrengend und ziemlich enervierend!

von legasthenix - am 05.10.2017 18:59
Seltsam diese Umfrage.

von DJ DAREK - am 05.10.2017 22:18
Mein Wunsch ist gar nicht in der Auswahl enthalten (gilt aber für alle DX-Sendungen! Auch für das FMK-Radiomagazin, Satzentrales Magazin, Welle 370 etc):
bitte GAR KEINE Musik spielen, das macht mir das Hören auf jeden Fall leichter. Ich schneide bei jeder der genannten Sendungen die Musik vor dem Anhören komplett raus, für mich ist das reine Zeitverschwendung! Ich schalte ein aus Interesse an den Beiträgen, ich brauche dazwischen keinerlei musikalisches (und total abgelutschtes) Füllmaterial.
Schön ist es beim Radiomenschenundgeschichten-Podcast, da dieser bereits musikbefreit ist.

von iro - am 06.10.2017 15:00
"Radio Eins Medienmagazin" ist online auch die Musik extrem gekürzt, finde ich auch besser als die Sendung im Radio anhören zu müssen.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 06.10.2017 16:41
Zitat
iro
Ich schalte ein aus Interesse an den Beiträgen, ich brauche dazwischen keinerlei musikalisches (und total abgelutschtes) Füllmaterial.
Schön ist es beim Radiomenschenundgeschichten-Podcast, da dieser bereits musikbefreit ist.


Besonders bei "Radio, Menschen und Geschichten" ist die Musik eben kein "abgeluschtes Füllmaterial". Alle Titel stehen in enger Beziehung zum Thema bzw. den entsprechenden Interviewpartnern.
Ich bin froh, das Audio dieser Sendung über den cf-Stream von Kall in 256 kbps/48 kHz anhören zu können, mit Musik.

Hier die Playlist der letzten Sendung:
Joan Armatrading - Drop the Pilot
Erste Allgemeine Verunsicherung - Neandertal 2016
Erste Allgemeine Verunsicherung - Heimatlied - Wir marschieren
Dance with a Stranger - The Invisible Man
Bertie Higgins - Key Largo

Beispiel Lyrics Neanderthal 2016:
https://www.verunsicherung.de/diskografie/songs/neandertal_2016.html

Die Sendung RM&G wird wie Radio DARC auch über Kurzwelle abgestrahlt. Man braucht bei der Titelauswahl aber keine Rücksicht auf etwaige Auflagen von Werbepartnern zu nehmen.
Radio DARC wirkt für mich wie ein nettes Programm eines bayerischen Lokalsenders. RM&G befindet sich aus meiner Sicht auf dem Niveau eines Sendern wie DLF Kultur.


roger

von UKW-Fan Sachsen-Anhalt - am 07.10.2017 12:04
Zitat
UKW-Fan
ist die Musik eben kein "abgeluschtes Füllmaterial"
(...)
Hier die Playlist der letzten Sendung:
Joan Armatrading - Drop the Pilot
Erste Allgemeine Verunsicherung - Neandertal 2016
Erste Allgemeine Verunsicherung - Heimatlied - Wir marschieren
Dance with a Stranger - The Invisible Man
Bertie Higgins - Key Largo


RM&G kenne ich, wie gesagt, nur als musikbefreiten Podcast.
Bei den anderen genannten Sendungen schneide ich selbst vorm anhören, daher weiß ich auch, was dort so läuft. Ich weiß auch, daß sich der Kuno z.B. große Mühe bei der Musikauswahl für das Radiomagazin. Nur: ich brauche das nicht, mir fehlt die Zeit zum Hören. Immerhin macht alleine die Musik schon eine ganze von 2 Stunden aus... Es stört mich aber auch nicht groß, ich bin das schneiden gewohnt, es ist eine Sache von wenigen Sekunden bis Minuten, da ich "auf Optik" schneide.
Aber ab und an höre ich mir natürlich schon einen Titel bei Kuno an - meistens einen der "lustigeren" Art.
Das Gemafreie Musikmaterial bei der welle 370 lasse ich ebenfalls links liegen, nicht nur aus Zeitgründen - dafür ist mir die Zeit dann wirklich zu schade. Es gibt doch genug gute Musik, das muss man sich nicht antun.
Und jeden Titel der Satzentrale habe ich schon mindestens 100x gehört - vor 30-40 Jahren.

von iro - am 08.10.2017 13:27
Zitat
iro
....da ich "auf Optik" schneide.


mp3directCut ?
oder:
Wave-editor:
- Waveform
- Spektralansicht ?

roger

von UKW-Fan Sachsen-Anhalt - am 08.10.2017 15:22
Zitat
UKW-Fan Sachsen-Anhalt
Zitat
iro
....da ich "auf Optik" schneide.


mp3directCut ?
oder:
Wave-editor:
- Waveform
- Spektralansicht ?

roger


mp3DirectCut! Beschde!
Ich nutze das mittlerweile aufgrund seiner Schlankheit auch oftmals einfach nur zum hören.
Startet deutlich schneller als Winamp oder VLC. Aber das bringt's natürlich nur, wenn man nur 1 Sendung oder 1 Track hören möchte.
Ich höre übrigens nachher auch nicht linear, zumindest beim Radiomagazin. Bei dem schnibbel ich die Einzelbeiträge raus und hör dann später so, wie es die Zeit erlaubt. Mal einen 5 min. Beitrag, mal einen 20-Minüter. B. Seiser spare ich mir als Sandmännchen auf.
Mit Josef Theobald (lange nicht gehört...) ging mir das früher genauso. Ich brauchte meistens 2-3 Anläufe um seine Beiträge zuende zu hören. So interessant sie auch immer waren, ich bin trotzdem aufgrund der anstrengenden Präsentation jedesmal dabei eingeschlafen.

von iro - am 08.10.2017 18:14
Ich wäre für "Shakespeares gesammelte Werke. Gesungen. In Altenglisch".

von DH0GHU - am 09.10.2017 07:23
O ja - Hamlet singt den Funkwetterbericht:

"There are more things in heaven and earth, than are dreamt of in your philosophy"

- und wenn ihm ein Kurzwellenempfänger Drake 2B angeboten wird:

" To be or not to be, that is the question"

von hegi_ms - am 09.10.2017 12:16
Naja, Musik ist ja immer so ein Streitthema, da kann man endlos diskutieren und spielt man alles macht man es keinem mehr recht. Von daher macht das Festlegen auf ein "Gemeinsamer-Nenner"-Format - ausgerichtet über die anvisierte Zielgruppe - schon Sinn.

Aber was ist die definierte Zielgruppe von DARC Radio? Laut Begrüßungsmoderation "Funkamateure, DXer und Kurzwellenfreunde"

Das sind m.E. 3 völlig unterschiedliche Hörergruppen mit unterschiedlichem Interesse am Thema Kurzwelle/Amateurfunk (Technisch interessiert, Programmhörer, Funker) mit unterschiedlichem Wissensstand.

Wenn ich jetzt z.B. einen Beitrag über eine IARU-Konferenz ins Programm nehme, dann frage ich mich, macht es nicht Sinn, ganz unten anzufangen und erstmal zu erklären, was das ist, wozu die da ist, welche Konsequenzen das hat, was entschieden wurde, welche Auswirkungen das hat? Man steigt aber inhaltlich schon weit oben ein, dass ein Teil der Zielgruppe mit einer Vielzahl von Abkürzungen und Fachwörtern überfrachtet wird, dass diese dem eigentlichen Inhalt kaum folgen können. "Wofür steht IARU?" "Was ist die Region1?" "Was ist ein Ost-Beam?" "Warum sagen die hinter den Namen immer so komische Buchstaben und Zahlenkombinationen?" "Kommt ein koronaler Massenauswurf von zuviel Bier?"

Möchte ich Nachwuchs für das Hobby finden, stellt sich natürlich neben der inhaltlichen Frage natürlich auch das Musikthema.

Grundsätzlich ist das Engagement um das Thema Funk sinnvoll. Ob die Umsetzung so Sinn macht und Erfolg hat, kann nur der Verein für sich entscheiden. In dem Sinne: good Funk.

von Shortwaveservice - am 10.10.2017 08:43
Jo, Klassik über KW. Das mach natürlich Sinn. :rolleyes:

Ich denke, da ist wirklich ganz viel Spam dabei.

von zerobase now - am 10.10.2017 14:20
Zitat
Shortwaveservice
Aber was ist die definierte Zielgruppe von DARC Radio? Laut Begrüßungsmoderation "Funkamateure, DXer und Kurzwellenfreunde"

Das sind m.E. 3 völlig unterschiedliche Hörergruppen mit unterschiedlichem Interesse am Thema Kurzwelle/Amateurfunk (Technisch interessiert, Programmhörer, Funker) mit unterschiedlichem Wissensstand.


Also eigentlich sind DXer eine Untergruppe der Funkamateure, keine völlig unterschiedliche Hörergruppe....

Da gehe ich davon aus, dass gewisse "Basics" vorhanden sind. Und auch bei "Kurzwellenfreunden" findet das Hören von Radio DARC wohl nicht statt, weil man zufällig auf den Kurzwellenknopf des Küchenbrüllwürfels gekommen ist, sondern weil man vom Thema schon berührt wurde. Auch da muss man nicht unbedingt alle Basics erklären. Der DLF erklärt auch nicht jeden morgen, was DAX und Dow Jones sind...

Man würde mit zu viel Erklären die Kernhörerschaft wohl vergraulen.
Klar, das ist am Ende ein Spagat... Man will sicher auch Neulinge ansprechen...

von DH0GHU - am 10.10.2017 17:53
Im Radiomagazin macht die Musik etwa 25-30 Minuten aus. Da einige Wort-Strecken ziemlich lang sind ist die Musik schon wichtig um als Hörer mal durchatmen zu können. Ab und an ist die Musk auch Radiobezogen oder es sind sogar Staionssongs direkt. Für alle die eine entmusizierte Radiomagazinversion hören möchten steht auf der Website des RMRC das Radiomagazin on demand entmusiziert zum download bereit.

von Kunos-Radiothek - am 10.10.2017 21:25
Zitat

Ab und an ist die Musk auch Radiobezogen oder es sind sogar Staionssongs direkt.

Die schnibbel ich mir dann auch immer raus und zähle das zum Nutzanteil :)

von iro - am 11.10.2017 08:58
Die Umfrage ist seit Gestern 12:30 Beendet!

von Karo-505 - am 14.10.2017 09:42
Lief heute eigentlich Klassik?

von Shortwaveservice - am 15.10.2017 10:35
Zitat
Shortwaveservice
Lief heute eigentlich Klassik?


Warum sollten die sich nach der Schnapsidee eines Nordlichtes richten ? :rolleyes:
Wie war das mit: "Traue keiner Statistik....."



heutige playlist:

http://www.midomi.com/index.php?action=main.track&track_id=100923131570219993&from=voice_search
Mary Hopkin - Those Were The Days

http://www.midomi.com/index.php?action=main.track&track_id=100857683974318206&from=voice_search
The Baronet - The Pelican Dance

http://www.midomi.com/index.php?action=main.track&track_id=100347890759352595&from=voice_search
Third Day - I Need A Miracle

http://www.midomi.com/index.php?action=main.track&track_id=100590573361143470&from=voice_search
Geeno Smith - Stand By Me

MIDOMI nicht erkannt:
https://www.youtube.com/watch?v=gU518ienm4w
Long Tall Ernie & The Shakers - Alright Okay

Die visualisierten Audiodaten:

[attachment 10053 spektralephase.jpg]
[attachment 10054 spektralfrequenz.jpg]
[attachment 10055 wellenform.png]

roger

von UKW-Fan Sachsen-Anhalt - am 15.10.2017 14:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.