Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
132
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
zerobase now, PeterSchwarz, WiehengeBIERge, Sebastian Dohrmann, traumzauberdx, brockenfan, Robert S., Wrzlbrnft, Gelöschter Benutzer, Jassy, ... und 33 weitere

Wer ist schlechtester Radiosender in D?

Startbeitrag von brockenfan am 04.03.2006 14:36

Wen haltet ihr für den schlechtesten Radiosender in Deutschland. Also dumme Gewinnschpiele; 2 stunden rotation; schlechter empfang, trotz sichtkontakt zum sender; aufdringliche Jingels; schwule Mods. Mir fällt da sowas wie 89,0 RTL oder bigFM :kotz: ein. Oder gibts noch schlechtere Sender?

Die 50 interessantesten Antworten:

Wirklich schlecht sind derzeit in meinen Augen nur Energy Berlin und langsam auch 104.6 RTL. Beide mit erschreckend kleiner Rotation, Moderatoren auf Praktikantenniveau und auch nur als Claimaufsager. Inzwischen hat es selbst rs 2 geschafft, seine Mini-Rotation erheblich zu vergrößern. Nahezu niveaulos ist auch BB Radio geworden. Jingles und Station-Voice nerven, das restliche Programm ist lieblos und langweilig produziert und die Playlist hat man nach 2 Tagen auch übergehört. Einziges Highlight: "Baumann und Clausen"...

Star FM ist mit Hingabe produziert, lahmt aber an einer viel zu engen Rotation. Berliner Rundfunk 91,4 müht sich, seriös zu klingen, spielt aber täglich absolut die gleichen Titel. Radio Paradiso nervt mit den "Ach, ist das Leben schön"-Jingles und hat leider den Mut verloren, die im vorigen Jahr durchaus angenehme Musikrotation weiter auszubauen. Nun ist man wieder bei den immer und immer wieder gedudelten Sachen von vor 2 Jahren. Schade!

Hörenswert ist nach wie vor Antenne Brandenburg. Erschreckende Musikvielfalt - wenn einem die Musikfarbe aus ausgewählten aktuellen Chart-Titel, Schlagern und Oldies gefällt. Dazu sehr angenehm klingenden Sprecher, dezent eingesetzte Jingles aus aufwendiger Produktion und fundierte Nachrichten. Radio Berlin 88,8 weiß offenbar noch immer nicht, in welche Richtung es nun gehen soll. Mal überwiegen Weichspüler-Schlager der 80er, mal müssen es die 60er sein und manchmal verirrt sich sogar was ganz aktuelles in die Rotation. Die jedenfalls muß recht umfangreich sein und scheint auch regelmäßig verändert zu werden. Man könnte sogar behaupten, daß für die Tagessendungen eigens für die Sendungen Musik ausgewählt wird.

Kiss FM, Jam FM, Radio Teddy usw. höre ich ehrlich gesagt überhaupt nicht, die Musikauswahl von Motor FM ist vielleicht ganz gut, das Programm aber nicht durchhörbar. Beständig verbessert wird nach meiner Ansicht auch Spreeradio. Die Musikvielfalt ist ausbaufähig, man hat aber stellenweise wahre Perlen im Angebot.


Fazit: Ich nominiere Energy Berlin und BB-Radio!

von PowerAM - am 04.03.2006 16:51
Radio Gong München (war früher in den 90ern echt gut) Schade, die Musik und Moderatoren sind einfach nicht mehr das, was sie mal waren.

Aber es gibt auch gute:
Radio 2Day 89,0

Sonst kann man wohl sagen, dass die meisten Stationen mit extremer Top-100-Rotation als schlecht zu bezeichnen sind, insofern nicht wenigstens zwei bis drei gute 80er mit im Porgramm haben.


von Radiopirat - am 05.03.2006 11:04
Zitat
Sven2501
Meine schlechtesten Radiosender die ich hier empfangen kann sind

1. Energy Sachsen
2. MDR Jump

MfG Sven

QTH: Heidenau (etwas südöstlich von Dresden) 50N58 / 13E52
Antennen: 8 Elemente UKW-Antenne(drehbar) von KONNI und 3 Elemente
VHF-Band1 von KONNI
Tuner: SONY ST-S370
Technics ST-GT650


Ich hoffe ja Jump bekommt am Mittwoch wenn die neuesten MA-Zahlen kommen so richtig eine vor den Bug ,wobei warum nur Jump ? PSR,SAW und Antenne Thüringen brauchen es genauso.

von Hallenser - am 05.03.2006 14:40
Bei mir hat ein Radiosender schon dann verloren, wenn man Claims hört mit folgenden oder ähnlichen Inhalten: "DER BESTE MIX", "CULTHITS", "DAS BESTE AUS DEN 80'ERN UND 90'ERN UND DIE HITS VON HEUTE", "DIE BESTEN VERKEHRSNACHRICHTEN...", "DIE GENAUESTE WETTERVORHERSAGE", u.s.w. ...
Bei sowas bekomme ich garantiert immer Würfelhusten!!! :kotz:

...und das schlimme daran ist, dass es von solchen Sendern in Deutschland 'ne ganze Menge gibt! ffn, HitRadio Antenne, RTL 89.0, SAW, SkyRadio Hessen, u.s.w. ...

Da hilft nur: Ohren zuhalten, vor dem Einschalten des Radios den Lautsprecher abklemmen oder nach dem Einschalten das Radio aus dem 10. Stock werfen (geht schneller als ausschalten!) und sicherhaltshalber noch für einige Sekunden die Ohren zuhalten :D ! Ich mach's mir da ganz leicht, ich schalte gar nicht erst ein, bzw. ich höre erträgliche Radiosender und das tut dann auch überhaupt nicht weh.

von Günni74 - am 05.03.2006 15:31
Mir gefällt Sunshine Live aus mehreren Gründen nicht:

- ich hasse Techno
- über UKW ist der Klag miserabel
- und für mich reicht es schon auf die Homepage von sunshine zu gehen und man betrachte die sinnvolle Rechtschreibung (alles klein) und das Bild oben links beschreibt die Zielgruppe dieses Senders: Baby's mit Nasenring und am Kinn gepierct.

von Reutlinger. - am 05.03.2006 17:11
Abgesehen von der engen Rotation (nach dem tausendsten mal Madonna´s "Hung up" am Tag kommts einem zu den Ohren raus) finde ich ffn GEIL. Gute Mods wie Franky, Timm Doppel-M Busche, Martin Jürgensmann etc. So, musste mal gesagt werden. Jaja, steinigt mich ruhig, ich steh dazu :D

Ich kann mit den Schwafelprogrammen Deutschlandfunk, DKultur usw. nichts anfangen. Finde die Hörer davon aber deswegen nicht doof, sie haben eben einen anderen Geschmack als ich.
Damit halte ich es wie Alfred E. Neumann und sage: Na und?

Ebenso nichtssagend finde ich Sender wie Sunshine oder MDR-Jump, Sputnik oder Fritz. Auch EinsLive ist mir ne Spur zu hart, siehe auch planet.

Was mir hierzulande via UKW fehlt: Sender wie Radio21, WHV wird ja königlich von Leer und vor allem Oldenburg ausgespart.

von HAL9000 - am 05.03.2006 17:38
Zitat

Abgesehen von der engen Rotation (nach dem tausendsten mal Madonna´s "Hung up" am Tag kommts einem zu den Ohren raus) finde ich ffn GEIL. Gute Mods wie Franky, Timm Doppel-M Busche, Martin Jürgensmann etc. So, musste mal gesagt werden.

Also mit der engen Rotation bin ich mit Dir einer Meinung! Die dumme Moderation geht mir absolut gegen den Zeiger!!! Die Claims sowieso. Da ist die Musikauswahl noch das kleinere Übel!

von Günni74 - am 05.03.2006 17:59

Leider gibt es in Deutschland viele schlechte Radiosender. Da ist es gar nicht so einfach zu sagen, wer davon nun der schlechteste ist. Einer der schlechtesten ist für mich Radio Hamburg. Mindestens dreimal pro Stunde wird etwas von mehr Vielfalt erzählt. Dabei kenne ich kaum einen Sender mit so einer Minirotation wie Radio Hamburg. Dazu Moderatoren, die so selbstherrlich sind und immer so tun als wären sie die Allergrößten und der Sender der Allertollste, den es gibt. Auch die Berichterstattung über das Geschehen in der Stadt ist auf zwei Kurzmeldungen in den Nachrichten beschränkt. Es wäre schön, wenn sie bei der nächsten MA, ordentlich Hörer verlieren.


89.0 RTL und JUMP finde ich auch fürchterlich. Auch RPR 1 und Antenne 1 sind Kandidaten für den schlechtesten Sender. In beide habe ich mal per Livestream reingehört und mußte nach 10 Minuten wieder aus machen.



QTH Hamburg

von Lorenz Palm - am 05.03.2006 19:48
boah, was für eine subjektive und kontroverse Diskussion:rolleyes:

1. nennt hier fast jeder nur die Sender die er von seinem Wohnort / QTH kennt
2. geht ihr dabei teilweise nach eurem Geschmack ("ich hasse Techno"), trotzdem muss das Programm nicht schlecht sein

richtig mies find ich das niederländische Q-Music, Radio 538, N-JOY, RPR1.

von Gelöschter Benutzer - am 05.03.2006 19:53
Zitat
_ZWOBOT_
boah, was für eine subjektive und kontroverse Diskussion:rolleyes:

Aber Deine Beiträge sind immer objektiv und überdacht geschrieben, ja? :brüll: ;)

Allerdings stimmt der Ansatz. Einen Spartensender schlecht zu finden, nur weil man generell dieses Genre von Musik ablehnt, kann kein Argument sein. Ich mag auch keine Black Music, zumindest das, was mir die deutschen Sender versuchen als Black Music zu verkaufen also Gangsta Rap und ähnliche Exkremente, aber deswegen finde ich Spartensender, die sich auf diese Richtung fixiert haben, wie JAM FM, nicht grundsätzlich schlecht.

Das Argument mit dem miserablen Klang von ssl ist zwar nicht falsch, aber ich frage mich, welcher deutsche Privatsender ein ordentliches Soundprocessing fährt, so dass einem nicht gleich die Ohren anfangen zu bluten...

Und die Qualität eines Radiosenders nach der Website zu beurteilen halte ich für etwas übertrieben. Die generelle Kleinschrift würde ich als "künstlerische Freiheit" oder "Design" abhaken. Und im Gegensatz zu vielen anderen Sendern bleibt ssl auch seinem Stil und seinem Maskotten, dem angesprochenen Baby, treu.

Und nochwas @Zwobi Wieso findest Du Radio 538 schlecht? Q-music kann ich nachvollziehen, aber 538 höre ich relativ häufig und mir gefällt der Sender gut, so wie er ist. Woran machst Du das fest?

Was ich generell noch loswerden wollte...
In diesem Thread wurde mehrfach bigFM genannt? Bisher aber ohne Begründung. Mich würde interessieren wieso?
Wie hier schon mal von mir geschrieben...
Zitat
Sebastian Dohrmann
Zu Anfang fand ich bigFM auch scheußlich, aber ich ertappe mich immer öfter, dass ich den Sender einschalte. Die Musikauswahl war am Anfang sehr Rap und RnB-lastig, gefällt mir, abgesehen von Proll-Rap, eigentlich immer besser. Man spielt auch alte Sachen und Lieder, die ich zumindest lange nicht mehr im Radio gehört habe. z.B. Counting Crows - Mr. Jones - Da sage ich ganz klar :spos: für bigFM.

Was die Moderatoren und die Aktionen angeht, bin ich eher zum Abschalten geneigt. Der "Morgenhans" hat ja auch vor einem Jahr Schlagzeilen gemacht, als er beim Bundesvision Song Contest die nur mäßig jubelden Zuschauer hinter sich als "Arschlöcher" betitulierte. Hans Blomberg hat, salopp gesagt, das Feingefühl eines Reisswolfs. Das schreckt natürlich ab und passt nicht wirklich in ein Massenformat. Allerdings muss man bigFM zugestehen, dass sie sich wenigstens noch etwas trauen. Denn daran mangelt es ja vielerorts in der deutschen Radiolandschaft... Nämlich dem Mut, noch etwas provokantes zu senden. "Man könnte ja einen Hörer vergraulen."


von Sebastian Dohrmann - am 05.03.2006 21:13
Nochmal meine meinung, welche sender ich richtig schlecht finde:

FFN, HitRadio Antenne, JAM FM (das ist ja nur gewinnen gewinnen gewinnen dort!!), RPR1.

Aber richtig gut finde ich 89.0 RTL, BigFM, SSL, FM4 und Fritz. Diese sender haben ja nicht so eine enge rotation (ausser 89.0 RTL und BigFM), aber spielen richtig gute, und auch manchmal alternative musik, und das liebe ich. Vor allem Fritz spielt für mich richtig alternative und wenig bekannte musik.
89.0 RTL und BigFM höre ich gerne, weil sie nicht nur black und RnB spielen, aber auch manchmal ein oldie. Sie spielen sie nicht immer, aber doch! :)
FFN, HRA und RPR1. sind einfach schlecht. Soooo viele claims, nervige werbung, und Dudelmusik hoch drei!

Über die moderation habe ich kein urteil, weil ich doch nicht verstehe was die leute sagen! :p

von Jassy - am 05.03.2006 21:26
Meine "Top"-Favoriten der schlechtsten Programme:

1. N-JOY (ich weiss, megaalte Geschichte... war in den 90ern besser -Beste Zeit war 94bis98-, heute total fad und seelenlos! Völlig "Urwaldmusiküberlastet", seit 3 (!) Jahren dasselbe Soundpaket..früher spätestens gabs nach 1 Jahr was neues)

2. JUMP (war am 01.01.2000 gut neu gestartet mit vielen 80ern/90ern und sogar etwas Wave ... bis 2003 mit überdurchschnittlich viel Dance .. heute total abgestürzt in typische Chartsgedudel-Einheitlichkeit)

3. 89,0 RTL (der Dritte und Letzte auf der Liste... durfte ich öfters in Hannover "geniessen" .. nur noch Black- und HipHop-Mucke, total abgeflacht .. war aber schon immer Chartlastig.. aber früher auch mit älteren Sachen.. allerdings schon da nicht mein Fall!)


In meinen Augen verbessert hingegen haben sich:

Ostseewelle - bringt seit 2003 überdurchschnittlich viele 80er - insbesondere mehrere, die woanders kaum oder garnicht laufen .. und ist die "letzte Zuflucht" für meine geliebten 90er-Eurodance-Songs .. laufen sogar nachmittags .. abends/nachts auch mal vermehrt! Startet 1995 als Oldiesender für Leute ab 50 Plus... psycho:

RSH - bringt auch mehr Auswahl und etwas Dance.. auf jeden Fall angenehmer zu hören als FFN und Konsorten! Zumindest bei Bandscans und wenn ich im Sendegebiet war immer gern gehört von mir .. Mitte der 90er hingegen während meiner Grundausbildung in Heide /Holstein waren die grauenvoll ... schon da gabs "Karsten Köthes Frühstücksclub" .. vor 11 Jahren (!!)



von Sarstedter - am 05.03.2006 21:31
Zitat
jassy
Nochmal meine meinung, welche sender ich richtig schlecht finde:
[...]JAM FM (das ist ja nur gewinnen gewinnen gewinnen dort!!)[...]

Dann hast Du Radio Melodie noch nicht gehört. Da geht's tagsüber zu wie bei 9Live. (ohne Übertreibung) Sehr traurig, dass so eine Grütze die Lizenz zur deutschlandweiten Kabelverbreitung hat. :(
Zitat
jassy
89.0 RTL und BigFM höre ich gerne, weil sie nicht nur black und RnB spielen, aber auch manchmal ein oldie. Sie spielen sie nicht immer, aber doch! :)

89.0 kann ich nicht beurteilen, aber bei bigFM muss ich Dir zustimmen. Ob man's glaubt oder nicht, aber dort habe ich vor ein paar Wochen Satisfacion von den Stones gehört. Das Original!!! Voll ausgespielt.
Zitat
jassy
Über die moderation habe ich kein urteil, weil ich doch nicht verstehe was die leute sagen! :p
Reden die Dir zu schnell? Das könnte ich an eure Mods in NL zurück geben. :D

von Sebastian Dohrmann - am 05.03.2006 21:37
Also DEN schlimmsten Radiosender zu küren, finde ich gar nicht einfach. Dazu müsste man jedem programm dieselbe Zeitspanne ausgesetzt sein ohne Fluchtpunkt.
Ziemlich oben auf der Hitliste dürften aber stehen:
Antenne 1
Energy
die niedersächischen Privatsender
RTL 104.6 & 89.0.
Radio Melodie (das ist wirklich ganz ganz schlimm und damit mein ich jetzt noch nicht mal die Musik
Fantasy 96.7 (auch wenn ich mir damit jetzt Feinde mache, ich finde das geht einfach gar nicht, was die da on air lassen)
Big FM (einfach wegen des unterirdisch miesen sounds)
Das Ding (als Beweis, wie flach eine ÖR-Jugendwelle sein kann, wobei You FM glaub auch keinen Deut mehr besser ist)


von PeterSchwarz - am 05.03.2006 22:34
Wundert mich, warum Radio NRW noch nicht genannt wurde. Ist sicherlich auch nicht so das Gelbe vom Ei.

Auch WDR 4 kann man getrost in die Tonne kloppen. Das man auch ein gutes Programm für die Zielgruppe 50+ fahren kann ohne dabei auf dümmliche Schlager oder uralt Kamellen zurückzugreifen hat man in Köln wohl noch nicht mitbekommen.

Noch ein Wort zu Antenne Brandenburg. An sich ein schöner Sender mit tatsächlicher Abwechslung, allerdings die Schlager im Programm vergraulen mich dann doch etwas. Roger Whitaker oder Andy Borg muss ich dann doch nicht haben.

von zerobase now - am 06.03.2006 08:03
Erich: JA! Da hast Du nicht ganz unrecht!!

zerobase: Also, ich bin gewiss kein Freund der Oberhäuser Dudelsuppe, aber vom absoluten Tiefpunkt sind sie noch ein gutes Stück entfernt. Dazu ist der Informations-und Servicegehalt noch zu hoch und der Claimnervfaktor zu gering.
WDR4 finde ich zwar persönlich fast immer unerträglich, aber wenn ich mir dort die abendlichen Spezialsendungen (zB Götz Alsmann) anschaue oder mir die Muiskrotation mit anderen Sendern gleichen Spektrums (zB SWR4) vergleiche, so finde ich hier den "Schönes bleibt"-Sender noch durchaus vielfältiger und eine Bastion gegen das durchformatierte Radio.


von PeterSchwarz - am 06.03.2006 15:18
Ich melde mich dann auch mal.

Da es allerdings so viele schlechte Sender in Deutschland gibt, liste ich nur meine persönlichen Härtefälle auf, die hier für Normalhörer empfangbar sind (Härtefaktor in absteigender Reihenfolge):
1. Einslive
2. FFN und Hit Radio Antenne (beide auf zwei, weil quasi identisch)
3. JUMP, 89.0 RTL, energy Bremen, SAW (wieder alle auf dem selben Niveau)
4. Radio NRW (lässt leider auch immer mehr nach :-()


von WiehengeBIERge - am 06.03.2006 17:15
Zitat

Das Ding (als Beweis, wie flach eine ÖR-Jugendwelle sein kann, wobei You FM glaub auch keinen Deut mehr besser ist)


Dann frag ich mich warum du nicht Sputnik nennst ? Ich finde Das Ding hat zwar nicht immer aber zu einigen Zeiten gute Musik im Angebot die woanders nicht kommt.

EinsLive versteh ich z.T. aber aufs Programm zwischen 20-01 Uhr kann man das sicher nicht beziehen, da dort relativ viel abwechslung kommt im gegensatz zum Tag Programm.

Und zum Sound Processing: machts besser. So das niemand drüber meckert ;-)

Also meine Top 3 sind:

1. JUMP - eine Produktion vom mdr - früher war es ganz ok aber mittlerweile ist es nicht mehr anhörbar.
2. 89.0 - wegen dem Programm und Mods die sich anhören als wärn die auf Drogen ...
3. RPR1 - wegen viiiiiiiiiiel Werbung und einer Auswahl wo man so schnell wie möglich umschalten möchte.

von mario007 - am 06.03.2006 22:44
Zitat

Also, ich bin gewiss kein Freund der Oberhäuser Dudelsuppe, aber vom absoluten Tiefpunkt sind sie noch ein gutes Stück entfernt. Dazu ist der Informations-und Servicegehalt noch zu hoch und der Claimnervfaktor zu gering.


Ok, der Info-Gehalt stimmt noch, aber die Musik ist und bleibt der Abschaltfaktor Nummer eins bei Radio NRW. Weichgespülter Soft-Pop in Mini-Rotation.

Zitat

WDR4 finde ich zwar persönlich fast immer unerträglich, aber wenn ich mir dort die abendlichen Spezialsendungen (zB Götz Alsmann) anschaue oder mir die Muiskrotation mit anderen Sendern gleichen Spektrums (zB SWR4) vergleiche, so finde ich hier den "Schönes bleibt"-Sender noch durchaus vielfältiger und eine Bastion gegen das durchformatierte Radio.


Du schreibst selbst das Programm ist unerträglich und das stimmt auch. Zwar ist der Sender bei vielen beliebt, aber nur weil es keine Alternativen gibt. Viele dich ich kenne und die den Sender hören sagen auch, dass sie lieber ein Programm wie NDR 1, BY 1 oder Antenne BRandenburg hätten. Man hört den SEnder halt, weil man mit der Musik auf WDR 2 oder Eins-Live nichts anfangen kann.Die von dir angesprochenen Spezialsendungen sind sogar noch schlimmer, damit vergrault man die meisten Hörer. Die Götz Alsmann-Show ist zwar noch erträglich, aber spätestens bei Schellack-Schätzchen, Chorstunde, Foklore der Heimat oder Operette ist wirklich ein Grenze erreicht, die wirklich nur Hardcore-Hörer mitmachen.
Das Tagesprogramm ist einfach unerträglich. Hier mal die Playlist von heute morgen:

07.57 Uhr A taste of honey Alpert, Herb
07.53 Uhr Gefühl ist eine Achterbahn Lindner, Patrick
07.50 Uhr Hör auf dein Herz Clüver, Bernd
07.47 Uhr Codo (.. düse im Sauseschritt) DÖF
07.43 Uhr Bei mir bist du schön Andrews Sisters
07.39 Uhr Tausend Rosen für Dich Rossi, Semino
07.35 Uhr Prinz Rosenherz Nockalm Quintett
07.32 Uhr Und in der Heimat Marshall, Tony
07.26 Uhr Kinder der Sonne Lambert, Franz
07.23 Uhr Georgie Pussycat
07.20 Uhr Hast Du heut Zeit für mich Kirsten, Reiner
07.17 Uhr Und die Adler der Cordilleren Bergfeuer
07.13 Uhr Jägerlatein Myhre, Wencke
07.10 Uhr Du schwebst hier wie ein Engel rein Anderson, G. G.
07.06 Uhr Macho Macho Fendrich, Rainhard


Grauenhaft.

Hier mal die Playlist NDR 1 NDS zu gleicher Zeit.


07:06 Neil Diamond Cracklin' Rosie
07:08 Axel Becker Ich kann nicht leben ohne dich
07:14 Spotnicks I'll remember you
07.18 Bellamy Brothers Band Lovers live longer
07:21 Flippers St. Tropez
07:24 Karel Gott Amapola
07:28 Alfred Hause Das gibt's nur einmal
07:34 Andrea Berg Die Gefühle haben Schweigepflicht
07:38 Carl jr Dobkins My heart is an open book
07:42 Andy Borg Ich lebe nur für dich
07:46 Billy Vaughn Wheels
07:49 Vicky Leandros & Tony Christie We're gonna stay together
07:53 Roger Whittaker Leben mit dir
07:57 Rocco Granata Marina

Ist zwar auch nicht mein Musikgeschmack, aber deutlich besser und abwechslungsreicher als das was WDR 4 da bietet.




von zerobase now - am 07.03.2006 07:34
Zitat

Ist zwar auch nicht mein Musikgeschmack, aber deutlich besser und abwechslungsreicher als das was WDR 4 da bietet.

Definitiv nein!
Abwechslungsreicher ist definitiv WDR 4!

Bei NDR1 NDS laufen eben nur "gängige" Schlager / Oldies und die erfolgreicheren neuen Plastikschlager :kotz: .

WDR 4 hat dagegen tlw. richtige "Perlen" ;-), dennoch gebe ich dir recht, dass WDR 4 schlechter ist!

Das Problem bei WDR 4 ist, dass die wenigen "Perlen" (die es bei NDR1NDS aber fast gar nicht gibt), bei WDR 4 zwischen unzähligen "Plastikliedern" (deutlich üblerer Sorte als bei NDR1NDS) und anderen "nangenehmem" Titeln versteckt sind.
Daher ist der Sender für viele Normalhörer absolut unbrauchbar, und (zusammen mit NDR1 & Co.) schuld daran, dass Schlager / Oldies in Deutschland so einen schlechten Ruf haben!

NDR1NDS ist eben ein "Schlagerdudler", den die meisten nebenbei laufen haben ohne ihn wirklich wahrzunehmen (das ist eben das Konzept eines Dudelsenders ;-)).

Und darum höre ich weder den einen noch den anderen, sondern (bei Bedarf ;-)) Bremen 1 :D.

von WiehengeBIERge - am 07.03.2006 11:28
Zitat

NDR1 NDS laufen eben nur "gängige" Schlager / Oldies


Eben, da laufen auch mal Oldies. Die kann bei WDR 4 aber mit der Lupe suchen. Also englische Oldies. Ich mein jetzt nicht Katarina Valente oder Freddy Quinn.

Zitat

Das Problem bei WDR 4 ist, dass die wenigen "Perlen" (die es bei NDR1NDS aber fast gar nicht gibt), bei WDR 4 zwischen unzähligen "Plastikliedern" (deutlich üblerer Sorte als bei NDR1NDS) und anderen "nangenehmem" Titeln versteckt sind.


So ist es. Mag sein, dass mal die eine oder andere Perle drin ist. Aber bis dahin schafft man es meist nicht, weil man vorher zum Umschalten genötigt wird, weil mal wieder ein Titel der übelsten Sorte gespielt wird. Muss ich mir beim Frühstück oder auf der Fahrt zur Arbeit wirklich Franz Lambert oder die "Adler der Codilleren" geben? Ganz nebenbei ist der Titel political incorrect wg. der Vogelgrippe. :)

Um eins klarzustellen, ich hab nichts gegen Schlager. Aber dann doch bitte mit Niveau und nicht sowas dümmlich volkstümelndes. Sowas geht gar nicht.

von zerobase now - am 07.03.2006 13:10
Zitat

volksdümmlich, und Plastik auch, schliesst sich ja nicht aus.

Eben, das ist ein und derselbe Mist.
Und eigentlich weder Volksmusik noch Schlager (die Musíkrichtung Schlager gibt es in meinem Augen übrigens gar nicht).

Und darum haben Schlager und Oldies in Deutschland so einen schlechten Ruf, weil von den Oldies eben immer nur die gleichen und eben die oben genannte Plastikschlager laufen.

von WiehengeBIERge - am 07.03.2006 14:33
Zitat
Sebastian Budde
Zitat

Aber Nockalm Quintett, bergfeuer, Patrick lindner, Semino Rossi, das ist wirklich extrem brechreizerregend.

Genau so etwas verstehe ich unter Plastikschlager :kotz:


Als "Plastikschlager" würde ich aus dieser Liste nur Herrn Lindner einordnen, beim Rest kann man immerhin ab und zu noch ein paar Naturinstrumente ausmachen.

Die wirklich richtig üblen Plastikschlager finden zum Glück meist unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt, beispielsweise samstag nachts beim "Rhythmus der Nacht" im ARD Nachtprogramm. Da rollen sich selbst die kürzesten Zehennägel noch auf.

von _Christoph - am 07.03.2006 16:54
Zitat

Die wirklich richtig üblen Plastikschlager finden zum Glück meist unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt, beispielsweise samstag nachts beim "Rhythmus der Nacht"


Also die Sendung finde ich wiederum gut. Das ist geile Party-Mucke. Das hat Drive und ist nicht so behäbig wie das sonstige Programm. Zum Teil gute Maxi-VErsionen und DJ-Mixe.

von zerobase now - am 08.03.2006 07:17
Also ich kann nur von den was sagen die ich auch hier über Antenne Empfangen,sprich die Hessichen Sender und da gibt es ein paar die für mich zum :kotz: sind.

Numero 1. Skyradio Hessen den könnten die Robbi Williams Radio umtaufen,mindestens 2x Stündlich ein song von den.:-(
Numero 2. FFH der ist bei mir nicht numero 1 weil der eine Moderator ab und zu mal Pink Floyd spielt.;-) ansonsten zuviel Williams,Cher usw.
Numero 3. Planet am Anfgang Gut ,wird aber immer schlechter zuviel HipHop.

Wie gut das wir hier in Hessen nah an Bayern sind,Bayern 3 von der Musik absolut Top gegen Ant.Bayern kann ich auch nicht meckern.
Hessich gutes find ich!!
HR 1
HR 3
You FM aber nur wenn der bekloppte engländer die Musik macht!

Das ist meine Meinung,die wohl auch sehr viel vom meinen Musikgeschmack abhängt.Aber das ist ja auch eins der Gründe wieso ich Radio höre.

Info Radio find ich B5Aktuell noch am gescheitesten und wegen Sport natürlich HR 1 Arena ;-).

von Cervantes - am 11.03.2006 17:14
Robert, bei der Gelegenheit hättest Du auch Beiträge löschen können, in denen Majestätsbeleidigung begangen wird. Als solche sehe ich Sebastian Dohrmanns Einstufung des echo-preisgekrönten Senders EinsLive als schlechtesten Sender.

Die Achterbahnfahrt im Tagesprogramm des WDR 4 finde ich dagegen ebenfalls sehr irritierend. Eine mögliche Lösung sehe ich in der Einführung von mehr Spartenprogrammen. Dann kann sich jeder Hörer genau die Musikfarbe wählen, die ihm gerade zusagt. Ich wüßte gerne, durch welchen Effekt der drastische Rückgang in den Hörerzahlen aller Radiosender von 2005 auf 2006 verursacht wurde. Ist es die Abwanderung zum MP3-Player?

Dass Sender generell wegen ihrer abendlichen Spezialsendungen kritisiert werden, kann ich hingegen nicht nachvollziehen. Abends hören doch ohnehin nur wenige, allerdings sehr interessierte Leute Radio. Und die suchen doch gerade solche Spezialprogramme.

Ingo


von Ingo-GL - am 15.03.2006 08:54
Die Abendsendungen sind immer noch das Beste auf Eins Live und die Daseinsberechtigung für diesen Sender. Tagsüber nervt man mit einem recht hohen anteil an Dudel-Mainstreamhits (Tendenz steigend) und zeitweise infantilen Moderatoren. Abends ab 20.00 geht dann aber eine andere Welt auf und da ertappe ich mich recht häufig beim Wechsel hin zu WDR1.


von PeterSchwarz - am 15.03.2006 10:36
ich würde ffn, jump und 89,0 rtl küren....

bei ffn fängt es schon bei der moderation an, geht über die enge rotation bis hin zum grützen sound der da irgendwo aus nem total misshandelten optimod rausquillt.

jump hat bald eine höhere moderatoren als musikroation ... und das mag schon schwerfallen, bei der engen musikrotation.

89,0 rtl hat einfach 0 anspruch, leider... denn die musikauswahl ist in der tat manchmal genial, da läuft nach nem hip hop titel aufeinmal big in japan (originalversion!!).. aber trotzdem, VIEL zu enge rotation! dazu klingen einige moderatoren total schwul (sorry das ist jetzt echt nix gegen schwule, aber bei 89,0 rtl brennt mir fast immer das radio weg, weil die heizung dort so aufgedreht ist... psycho:


von TheSpirit - am 15.03.2006 11:04
Zitat

Die Abendsendungen sind immer noch das Beste auf Eins Live und die Daseinsberechtigung für diesen Sender. Tagsüber nervt man mit einem recht hohen anteil an Dudel-Mainstreamhits (Tendenz steigend) und zeitweise infantilen Moderatoren.


Also mein Eindruck ist, dass in letzter Zeit sich Eins-Live wieder mehr vom typischen Dudel-Mainstream wegbewegt. Das sind viele Sachen bei, die man auf anderen Sendern so nicht hört.

Edit: War wohl ein falscher Eindruck. Hab grad mal die Playlist der letzten Stunden durchgehört und muss sagen: DU HAST RECHT!!!

von zerobase now - am 15.03.2006 11:08
Eins Live schafft es aber doch irgendwie, auf der einen Seite den Mainstream-Hörer zu befriedigen (der morgens und über Tag nebenher oder im Auto hört) und auf der anderen Seite den Kultstatus aufrecht zu erhalten durch Sendungen, die dann auch noch (sic!) Kultkomplex heissen, durch Features, Hörspiele etc. am Spätabend, durch Konzertmitschnitte, Domian oder Klaus Vieh.
Wenn es jetzt eine harte landesweite Konkurrenz, z.B. ein Big FM gäbe, dann würde mich mal interessieren, ob es immer noch so aussähe.


von PeterSchwarz - am 15.03.2006 12:17
Zitat
Ingo-GL
Robert, bei der Gelegenheit hättest Du auch Beiträge löschen können, in denen Majestätsbeleidigung begangen wird. Als solche sehe ich Sebastian Dohrmanns Einstufung des echo-preisgekrönten Senders EinsLive als schlechtesten Sender.

Ach ja, und wo habe ich das angeblich geschrieben? Du verwechselst mich wohl mit Sebastian Budde... :rolleyes: Und wer welchen Sender schlecht findet, haben weder wir noch Du zu entscheiden.
Zitat
Sebastian Budde
Ich melde mich dann auch mal.

Da es allerdings so viele schlechte Sender in Deutschland gibt, liste ich nur meine persönlichen Härtefälle auf, die hier für Normalhörer empfangbar sind (Härtefaktor in absteigender Reihenfolge):
1. Einslive
2. FFN und Hit Radio Antenne (beide auf zwei, weil quasi identisch)
3. JUMP, 89.0 RTL, energy Bremen, SAW (wieder alle auf dem selben Niveau)
4. Radio NRW (lässt leider auch immer mehr nach :-()



von Sebastian Dohrmann - am 15.03.2006 12:18
@ Ingo:naja das wär auch wieder sowas wie Zensur wenn ich das weglöschn würde,es ist halt seine Meinung das er den Sender net mag,und diese Meinung kann man ihm ja auch net verbietn,ich bin auch kein großer Fan von EINSLIVE,und da kann der Sender von mir aus nochn Oskar oder nen Bambi bekommen,Geschmäcker sin halt sehr verschieden.
Viele zB mögen 89,0 RTL überhaupt net,ich hingegn find den Sender ganret mal so schlecht und höre ihn doch öfters mal an.

von Robert S. - am 15.03.2006 18:41
Zitat

Robert, bei der Gelegenheit hättest Du auch Beiträge löschen können, in denen Majestätsbeleidigung begangen wird. Als solche sehe ich Sebastian Dohrmanns Einstufung des echo-preisgekrönten Senders EinsLive als schlechtesten Sender.

3. Das ist nunmal meine Meinung.
Für mich ist und blebt Einslive der Möchtegernsender schlechthin.
Da finde ich ehrlich gesagt sogar RTL 89,0 noch besser. Ist nunmal meine Meinung, wenn jemand damitt nicht einverstanden ist, ist das sein Problem ;-).
OK, es war nur spaß, aber wenn sowas hier wegzensiert würde, könnte man das Forum gleich in Reichsrundfunkhörerforum umbennenen ;-).
Ich habe aber jetzt keine Lust, ellenlange Begründungen dazu zu schreiben, denn die Frage lautete nur "Wer ist schlechtester Radiosender in D", nicht aber "warum?".

von WiehengeBIERge - am 15.03.2006 18:53
Zitat
Robert S.
@ Ingo:naja das wär auch wieder sowas wie Zensur wenn ich das weglöschn würde,es ist halt seine Meinung das er den Sender net mag,und diese Meinung kann man ihm ja auch net verbietn,ich bin auch kein großer Fan von EINSLIVE,und da kann der Sender von mir aus nochn Oskar oder nen Bambi bekommen,Geschmäcker sin halt sehr verschieden.
Viele zB mögen 89,0 RTL überhaupt net,ich hingegn find den Sender ganret mal so schlecht und höre ihn doch öfters mal an.



Naja jeder hat halt seine Fehler !! :D

von Hallenser - am 19.03.2006 10:32
King of MW: Einspruch! Nach einigem Duchzappen und etwas Vergleich in den letzten beiden Wochen sind Big FM und SWR3 noch einige Lichtjahre von der Höchststrafe, "Shitradio Latrine 1" entfernt.
Das ist jetzt noch nicht mal auf die Musik bezogen, die ist so durchschnittlich wie fast überall, sondern vor allem auf die "Moderationen". Werden diese Albernheiten eigentlich mit Juckpulver eingerieben oder warum klingen die immer so aufgetackelt? Von den Inhalten dieser Sprechblasen noch ganz zu schweigen. Das ganze Programm hört sich schlimmer an als eine Kotzmühle auf der Kirmes (vermutlich hat man den Ostermann und sein Schatzi wohl dort rekrutiert, als sie "Auf gehts Leute, hier gehts ab" durchs mit Gaze umwickelte Mikro gehüstelt haben.)



von PeterSchwarz - am 10.04.2006 20:05
Antenne Bayern gehört auch zu den schlechtesten Radiosender Deutschlands aber leider is es der meistgehörte sender,was ich nicht verstehen kann,das war unteranderem ein grund das ich mir einen Digital Radio fürs Auto zugelegt hab,jeden tag die selbe musik,immer diese scheiss gewinnspiele kleiner nils und so ein schrott,keine vernünftigen beiträge mehr,der schrot muss doch den leuten langsam zu den Ohren raushängen und total nerven.Der Bayerische Rundfunk hat da wenigsten mehr zu bieten ein super informationsradio Bayern 5Aktuell ,und ein klasse Musikprogramm namens Bayern Mobil und BR Verkehr is auch genial Non Stop aktuelle verkehrsmeldungen.

von Bastian Karl - am 12.04.2006 14:40
als Radio 538 aus Nederland ist kein bisschen besser als N-JOY !
nur Kommerz, RNB, Möchtegerndance...schrecklich:/

und Antenne Bayern ist mitnichten das meistgehörte Programm . das teilen sich je nach Auslegung NDR 1 NDS und WDR 4 sowie SWR3 (nur Pop-Programme)

naja wie auch immer, möchte noch Radio GLOBUS in die Runde werfen. viel mieser RNB und Chart kommerz, schrecklicher Hörerservice (lesen Mails, aber antworten nicht drauf), Überversorgung und ein grottiger Klang.
egal wie leise man das Radio stellt, es schallt und kratzt auch bei O=4 signal weil die so laut und verzerrt rausgehen

von traumzauberdx - am 14.04.2006 16:48
Ich finde Deutschlandradios ganz schlimm. Allein schon der Name: DEUTSCHLANDradio. Soll wohl so toll sein, damit alle nationaler denken oder was!?? Gerade bei uns hierzulande müsste es doch weniger geworden sein damit nach dem Krieg.
Und zweitens kommt da eine Musik, die persönlich für mich uninteressant ist. Und wenn geredet wird dann nur so oberschulhaft und dass es ja nur niemand verstehen soll!
Darauf kann ich gerne verzichten. Gut, dass ich keine Gebürhen bezahle!!!
Da höre ich viel lieber zum Beispiel den Wereldomroep oder die Voice of America. Im Moment versuche ich mein Arabisch wieder auf Trabzonspor zu bringen, damit ich demnächst wieder AbuDhabi News Channel hören kann.

von Gutdünker - am 14.04.2006 22:40
also ich finds immer wieder erstaunlich dass in anderen Ländern (DK , USA usw.) ein Patriotismus gelebt wird der seines gleichen sucht (Fahnen vor der Haustür usw., was ja auch vollkommen ok ist) während bei uns gleich jeder der ne Deutschlandflagge im Garten hisst ein Nazi ist:rolleyes:

mensch Jungs, soviel Jahrzehnte nach dem Krieg sollte man mal zur normalen Tagesordnung übergehn. sicher hat sich damals viele was zu schulden kommen lassen , aber das kann man nicht verallgemeinern. wer von den heute lebenden kann denn was dafür was damals war ? die meisten sind dpoch tot und andre Länder haben auch ihre Schandtaten begangen in der Geschichte

sicher war viel schreckliches in D passiert aber so....man man man...

von traumzauberdx - am 15.04.2006 07:55
@Gutdünker:
Darf man denn dann Deutschland deiner Meinung generell nicht mehr sagen? Sollen wir gleich das Land umbenennen? Am besten schaffen wir die deutsche Sprache auch gleich ab, die klingt so rechtsradikal... Wir sollten am besten alle arabisch sprechen, denn da gibt es nur Leute, die friedlich miteinander umgehen, nicht so wie wir hier...ARGH!!!

von Habakukk - am 15.04.2006 09:01
"Das alles ist Deutschland." ;)
Also ich hab keinerlei Probleme mit dem Namen "DeutschlandRadio". Ich zähl mich zwar klar zur linken Gesinnungshälfte unserer Gesellschaft, aber derartiger "Unpatriotismus" ist selbst für mich übertrieben. Fehlt ja nur noch, dass die Dritten Programme mit dem Dritten Reich gleichgestellt werden... :rolleyes:

von Wrzlbrnft - am 15.04.2006 09:19
Zitat
PeterSchwarz
Genau! Deutsch wird doch jetzt an den Schulen eh durch Türkisch ersetzt.
Insofern kann doch auch auf die DR-Frequenzen TRT aufgeschaltet werden.


Ist das wirklich im Plan!!? So weit müsste es ja gar nicht gehen. Allerdings wäre ich schon dafür, wenn es geplant ist. Wir könnten uns ruhig auch mal ein bißchen an unsere Gäste anpassen. In jeden anderen Land ind er Welt wird Gastfrendschaft hoch eingeschätzt, nur bei uns ist es scheinbar ins Gegenteil verkommen! Also von mir aus könnten auch solche dumpfen Volksmusikradios wie Bayern 1, SWR4 und WDR4 abgeschalten werden. Wenn dafür interessante ausländische Programme folgen würden (es müssten ja nicht undbedingt nur türkische sein), geht für mich daccord! ZUm Beipsiel wäre Studio Brussel eine Möglichkeit oder Radio 10 oder auch WYNY aus New York.

von Gutdünker - am 20.04.2006 21:25
Zitat

ZUm Beipsiel wäre Studio Brussel eine Möglichkeit oder Radio 10 oder auch WYNY aus New York.


FAlls du damit 10 Gold meinen solltest, ist das erstens eh fast in ganz Deutschland zu empfangen und zweitens wüßte ich nicht, womit gerade die die dt. Radiolandschaft bereichern sollten. Davon gibt es in Deutschland schon ein gutes Dutzend Stationen.

von zerobase now - am 24.04.2006 07:04
Zitat

FAlls du damit 10 Gold meinen solltest, ist das erstens eh fast in ganz Deutschland zu empfangen

Falls du damit die MW 1008 meinst, die ist keineswegs in ganz Deutschland zu empfangen!
Hier (~160 km vom Sender entfernt) z.B. tagsüber nur mit gefühlten O=2 und bei dunkelheit gar nicht mehr, weil das nächtliche MW-Chaos losgeht ;-) ...

von WiehengeBIERge - am 24.04.2006 16:19
Zitat
zerobase now
Komisch. Eigentlich sollte es im westlichen NRW und NDS auch tagsüber gut zu empfangen sein.


Nö, da gibt aus auf der WM ne menge Sender, die viel weiter weg sind, weniger Leistung haben und hier besser reinkommen ...

Ich staune eigentlich jedesmal, wenn hier von der "krachtigen" 1008 die Rede ist. Für die Gegend hier kann von "krachtig" keine Rede sein, selbst die MW-Piraten (die nur minimal näher liegen) gehen manchmal stärker.

Eigentlich komisch, der Sender ist nicht besonders weit weg und hat ordentlich Power ...


Zitat
Dr.Antenne
Für mich ist der schlechteste Radiosender NDR1 Niedersachsen. Ich meine Geschmäcker sind verschieden, aber für mich ist dieser Altenheimsender gruselig. Aber viele ältere Leute scheinen den Sender wohl zu mögen...

Stimmt absolut nicht, gerade ältere Menschen (OK, ich weiß nicht, was du unter "Alt" verstehtst) sind die wenigen, die hier z.B.WDR4 bevorzugen.
NDR 1 wird eher so von etwa 45 bis 60 Jährigen (was ich nich nicht als "alt" ansehe, nur als "fortgeschritten" ;-)) bevorzugt, besonders bei Fliesenlegern und Hausfrauen :D.

NDR1NDS ist eigentlich ein recht inhaltsreiches Programm, da wird nicht einfach drauflosgesendet und alle 5 Minuten irgendein Claim aufgesagt und alle 10 Minuten irgendein möchtergernwitz gerissen wie z.B. bei Antenne, FFN, Einslive usw.

Gut, die Musik ist natürlich "Fortgeschrittenen-Optimiert" [tm], aber man kann, wie ich vorher schon mal schrieb, die Qualitäteines Senders nicht ausschlielich an der Musik festmachen, vernünftuges Radio besteht noch aus ner ganzen Menge anderen Dingen als nur der "richtigen" Musik!

Eigentlich ist die ganze Ausgangsfrage dieses Threads schon blöd, weil überhaupt nicht nach den Gründen gefragt wurde, und man die Frage so pauschal gar nicht beantworten kann, denn man muss erst mal wissen, was man von einem guten Radiosender erwartet (z.B. ist der eine mehr an Musik interessiert, der andere hört gerne lange Wortprogramme, der ander will vom Radio eher informiert werden, der nächste will das Radio einfach laufen lassen, ohne zu merken was da überhaupt läuft, und noch ein anderer will einen Mix aus allem.

von WiehengeBIERge - am 25.04.2006 17:49
Mein Ranking :
- Radio Salü aus dem Saarland
- Einslive
- SR 1

Das ganze bsch** rumgeclaime von wir sind die besten und wir spielen sowieso nur das beste und gewinnen hier und da und vor allem das DU regen mich auf

drum hör ich hier bei meinen Eltern in NRW im Auto sofern es geht Stubru, 3FM & Fantasy
oder WDR 2 -
Im Saarland höre ich meist Studio 1 , Europe 2 oder RTL 2 aus F oder RTL Lux , manchmal auch UnserDing wenn nich grad wieder rumgeclaimt wird und man so künstilch lustig ist.
Seltener Classic Rock radio via DAB.
Was mich sowieso bei deutschen Sendern aufregt ist, dass man auf teufel komm raus lustig und immer seinen besten raushängen lassen muss.
Am schlimmsten find ich das gestöhne im Verkehrsfunkintro im Saarland .
"News Ohhhh Ohhhh und Verkehr ...." oder das mit Bassbummmen untermauerte von Einslive da flattern einem als Subwooferbesitzer gleich immer die Ohren weg.

Ich bleib dabei - deutsches radio ist zum grossteil armes radio !

von Felix 99 - am 26.05.2006 13:21
Zitat
Felix Martin
Mein Ranking :
oder das mit Bassbummmen untermauerte von Einslive da flattern einem als Subwooferbesitzer gleich immer die Ohren weg.


Genau das ist mir heute auch auf der Autobahn aufgefallen.
Während der Fahrt habe ich eine mp3 CD gehört und dann schaltete das Radio, als ich wieder in NRW war, automatisch den Verkehrsfunk von Eins Live ein und wurde automatisch lauter.....
Mann, hab ich mich erschrocken !
Was mich auch noch nervt, dass Eins Live sogar bei der Stauschau albern sein muss, dumme witze dabei erzählt oder sich die Moderatoren tot lachen !

MFG Peter

von pete04 - am 28.05.2006 02:08
Zitat

Was mich auch noch nervt, dass Eins Live sogar bei der Stauschau albern sein muss, dumme witze dabei erzählt oder sich die Moderatoren tot lachen !

Oh ja das hasse ich auch. Es ist schon schwer genug mitzukommen.
Das selbe beobachte ich auch bei YOU fm sehr oft (1Live war ja angeblich schon immer das Vorbild)
Die TA's sind ja auch so schlecht für die "Durchhörbarkeit" und werden nur ausgestrahlt damit der Sender das entsprechende Signal mitsenden darf. :sneg:

von Nordi - am 28.05.2006 11:33
schlechteste sender in deutschland:

eins live (da sind selbst die dudler besser, da unterhaltsamer)
die NRW locals (die musik läuft nach einem festen schema, wo man die uhr nach stellen kann, die moderatoren sind schlecht, allen voran monique van schijndel und matze knoop, und die comedy pfeift aus dem letzten loch. schon schlimm, dass so viele sender außerhalb NRW's den kleinen nils importiert haben :kotz: )

von NurzumSpassda - am 29.05.2006 20:50
Zitat

Was mich auch noch nervt, dass Eins Live sogar bei der Stauschau albern sein muss, dumme witze dabei erzählt oder sich die Moderatoren tot lachen !


Passiert jetzt gerade auf Einslive. Herr Ulmen hat so rumgeblödelt bis die Stau-Tussi völlig aus dem Konzept. war. Was soll sowas? Für sowas brauch ich keinen Verkehrsservice. Echt unglaublich sowas, sind die alle im Kindergartenalter oder was? :mad:

von zerobase now - am 31.05.2006 14:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.