Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
jupo
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Frances

Konzept AKP

Startbeitrag von Frances am 17.12.2004 18:30

Servus,

hier mal ein Konzept zur Gründung eines AK Politiks (Für was der Deutschunterricht nicht alles gut sein kann :rp: ). Habs grad eben auch durch den Verteiler gejagt und jetzt stell ichs noch hier rein. Viel Spaß beim Lesen!
mfG
Frances



AK Politik – Konzept zur Gründung



1. „Anwerben“ von SchülerInnen
Die SSPs oder die politikinteressierten SchülerInnen geben einen Flyer heraus, auf dem darüber informiert wird, was sie planen, was der AK Politik machen soll, wann das erste Treffen stattfinden soll und stellen kurz ihre Ziele vor. Je nach Resonanz kann folgendes gemacht werden (und bestimmt auch noch anderes):


2. Es melden sich nur 2-5 SchülerInnen
Stellwand mit den Schlagzeilen des Tages/ der Woche (je nach dem wie viel Zeit vorhanden ist und auch eingebracht werden will)
Des bis jetzt existierende AK macht dies einen Monat und versucht dann, durch einen zweiten Flyer mehr SchülerInnen für den AK zu interessieren.


2. Es melden sich auf Anhieb 10-x SchülerInnen
1x in der Woche trifft sich der AK
Dies muss nicht in der Schule stattfinden und kann auch ohne Lehrkraft gemacht werden

Um die Treffen zu strukturieren, sollte es eine „Tagesordnung“ geben
Entweder lässt man bei jedem Treffen einen Zettel rumgeben und jeder hat die Möglichkeit, das aufzuschreiben, über was er/sie gerne reden/diskutieren möchte und diese TO wird dann befolgt
Es gibt einen Leiter, der vor jedem Treffen eine TO macht, sie beim Treffen vorstellt; dabei kann der AK aber noch Ergänzungen vorschlagen


2.1 Aktivitäten des Aks
Der AKP kann zu einem aktuellen politischen Thema (fürs erste evtl aus der Bildungspolitik, denn damit fühlen sich SchülerInnen am ehesten angesprochen) eine Podiumsdiskussion organisieren -> Referenten übers msb
Die „Schlagzeilen des Tages/ der Woche“ sollten weitergeführt werden, da das auch für die anderen SchülerInnen informativ ist. Dabei sollte immer eine Art „Einladung“ sein, um neue SchülerInnen für den AK zu gewinnen
Durch JuPo oder auch auf anderen Wegen kann jede Schule mit anderen Kontakte knüpfen und zusammen mit ihnen überregionale Aktivitäten organisieren


2.2 Zeitplan

Januar 2005
Das Konzept wird den Vertrauenslehrern und der Schulleitung vorgestellt
Nach Zustimmung kann der erste Flyer gemacht werden. Mit den „Schlagzeilen“ sollte schon begonnen werden

Februar 2005
Der zweite Flyer kann (falls erforderlich) gemacht werden.
Der AK erweitert sich und kann sich von nun an jede Woche treffen und der Punkt 2.1 kann in die Realität umgesetzt werden.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.