Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Niels K., ICE-Kutscher, Seb. Naumann, Strojmistr

CD-Pendolino-Testfahrten in Sachsen

Startbeitrag von Niels K. am 06.10.2006 19:43

Hallo,

derzeit ist die Einheit 681/682 001 zu Meßfahrten in Sachsen unterwegs. Am WE in Riesa abgestellt finden dann nächste Woche nochmals Testfahrten zwischen Riesa und Wurzen statt. Am Mittwochnachmittag erfolgt die Überführung nach Dresden, es stehen dann noch Fahrten (auf der potentiellen Einsatzstrecke?) nach Schöna an.

Noch eine Frage zum Bezeichnungschema der Wagen. Die Wagen sind abwechselnd mit 68X und 08X bezeichnet. Nach dem CD-Schema würde ich also auf Triebwagen und "Beiwagen" tippen. Allerdings tragen die 08X-"Beiwagen" auch Stromabnehmer. Sind es trotzdem nicht angetriebene Wagen?

Hier noch zwei Bilder vom heutigen Freitag. Meßfahrt bei Oschatz.


Gemeinsam mit 753 002-5 zur Wochenendruhe abgestellt in Riesa.


Gruß aus Oschatz von Niels

Antworten:

Hallo,

einen großen Dank für deine interessanten Fotos. Schade, dass der Pendolino nicht bis nach Leipzig kommt. :-( Sind eventuell genaue Zeiten für die Testfahrten nach Wurzen zu erfahren?

MfG Sebastian

von Seb. Naumann - am 08.10.2006 18:06

Antrieb 680

Also ich habe folgendes Schema gefunden, wie der 680-Triebzug angetrieben wird: (1A)'(A1)'+2'2'+(1A)'(A1)'+2'2'+(1A)'(A1)'+2'2'+(1A)'(A1)'. Demzufolge wären 2 der Zwischenwagen angetrieben. Warum aber alle Wagen einen Stromabnehmer haben? Schulterzucken. Auf meinen Betriebsaufnahmen ist jedenfalls vom ganzen Zug immer nur 1 Stromabnehmer aufgebügelt - immer der hinterste. Ich hab aber auch schon Aufnahmen mit vorderem aufgebügelten Abnehmer gesehen. Womöglich die anderen Stromabnehmer für andere Bahngesellschaften und deren Fahrleitungs-Systeme?

Ach ja, hier gibt´s noch eine wenn auch tschechische Baureihen-Beschreibung.

von Strojmistr - am 09.10.2006 15:16

Re: Stromabnehmer

Die Stromabnehmer sind für die verschiedenen Bahnstromsysteme. Grund für die Vielzahl sind verschiedenen/breiten Längen und Materialien der Schleifleisten. Als gutes Vergleichsobjekt kann hier der deutsche ET 406 (ICE 3-M) aufgeführt werden. Dieser besitzt ebenfalls verschiedene Stromabnehmer-welche über den ganzen Zug verteilt sind. Die Stromzufuhr zu den Trafos wird über entsprechende Dachleitungen getätigt.

Siehe auch Link:

M.f.G.!

von ICE-Kutscher - am 09.10.2006 18:23

Re: Antrieb 680 + 2 weitere Fotos

Zitat
CD-Pict-Maker
Also ich habe folgendes Schema gefunden, wie der 680-Triebzug angetrieben wird: (1A)'(A1)'+2'2'+(1A)'(A1)'+2'2'+(1A)'(A1)'+2'2'+(1A)'(A1)'.

Ich habe mir den Zug am Sonntag nochmal aus der Nähe betrachtet und kann jetzt dieses Antriebsschema bestätigen. War auf Grund der zu den Achsgetrieben führenden Kardanwellen recht gut zu erkennen.

Heute konnte ich den Zug noch in Wurzen ablichten:




Viele Grüße
Niels


von Niels K. - am 10.10.2006 19:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.