Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mr.red, broadcaster, ampliphase, mr.red

Brauche Hilfe beim Einsteigerprojekt

Startbeitrag von Mr.red am 05.09.2008 23:34

Hallo zusammen
Also nachdem ich ein paar Platinen für Gitarreneffekte gebaut hab hab ich mich mal hierdran gewagt.
Weil mir das ganze oben auf komische Plattenrechtecke zu löten, nicht so gut liegt hab ich mal ein layout entworfen.
Also nach 10 mal kontrollieren sollte das layout stimmen.
Anbei die Überblicke zu den Entwurfen und Platinen.
Also hab alles angeschlossen und folgendes passiert:
Frequenz lässt sich im Radio finden also lautes Rauschen.
mit Input ist die Musik aber seeeeeehhhhr leise. Und das lässt sich nur sehr wenig mit den Trimmondensatoren einstellen.
Der Lautstärkepoti funktioniert auch nicht wirklich. keine ahnung warum.
Also jetzt frag ich euch. Wo liegt der Fehler mit der geringen leistung und den nicht funktionierenden Potis.
Die Bauteile dürften alle stimmen außer ein 22pF beim bf199 den ich nicht bekommen habe und ihr durch einen 20pf ersetzt habe.

Also schonmal danke für eure Hilfe! Habt echt ne super seite hier!







Antworten:

Zitat

Frequenz lässt sich im Radio finden also lautes Rauschen


im Radio soll es eben nicht rauschen, wenn es auf den Sender abgestimmt ist. Dazu Radio ohne Antenne betreiben, sonst wird der HF-Teil "zugestopft". Wenn dann der Ton bei normaler NF-Eingangsspannung zu leise ist, stimmt mit dem Arbeitspunkt des NF-Transistors etwas nicht. NF kennst du ja von deinen Fuzzboxen, Phasern und Wah-Wah´s :)



von ampliphase - am 06.09.2008 21:49
Könnte daran liegen das ich mit 9V gearbeitet habe.

Radio ohne? antenne betreiben? dann wird doch keine Leistung abgenommen... soweit ich das verstanden habe und das schwing nicht vernünftig. Oder meinst du den "Testempfäger"?

Für nen Dummyload fehlt mir gerade der passende 50 ohm wiederstand..wird nachbesorgt..
Also sollte es garkein Rauschen geben? auch wenn ich keinerlei Input anschließe?

Netzgerät wird morgen aus was anderem erstmal ausgelötet damit ich nen 12V eingang bekomme.

Also erstmal danke für die Hilfe ich hoffe das wird noch was!

mfg mr.red


von Mr.red - am 06.09.2008 22:01
sorry war noch angemeldet kann folglich nicht editieren.

Noch eine Frage: Hab gerade keine Dioden mehr hier rumliegen und hab mir den hochtechnischen Ausgangsleistungstester aus 3 leds gebaut... Eigentlich müsste das ja funktionieren aber das tuts nicht..
Ich hoffe irgendwer hilft mir das auch noch weiter.. wenns funktioniert kann ich mich dann umso mehr freuen


von mr.red - am 06.09.2008 22:08
@mr.red

Gerade läuft hier im Forum auch noch ein weiterer Thread in dem sich ebenso ein Anfänger in Sachen Senderbau mit den gleichen Problemen rumquält wie du.
Falls du das nicht mitgelesen hast, dann mache das jetzt bitte mal hier:
Einstellungsproblem mit 400mW sender / eröffnet von Julian W.

Du bist zwar etwas weiter was den Entwurf und Aufbau von Schaltungen auf Platine anbelangt, aber deine Kenntnisse in der Hochfrequenztechnik scheinen auch noch genauso am Anfang zu stehen.

Gerade was das Abstimmen des Oszillators auf eine Frequenz im UKW-Band und die FM-Modulation angeht, gibts Parallelen zum Nachbar-Thread und dortige Ratschläge kannst auch auf dich beziehen. Julian findet nämlich auch nicht seinen Träger und klagt über Rauschen und leise Modulation.
Insbesondere solltest du dir auch den letzten Eintrag dort von Micha zu Herzen nehmen und seine schöne Zusammenstellung von Links mit Grundlagen zum Senderbau zu Gemüte führen.
Der Micha kam auch vor kurzem hier ins Forum als Neuling in Sachen HF-Technik, hat sich aber mit viel Ehrgeiz durch diese ganzen Grundlagen durchgeboxt und nennt jetzt einen funktionierenden 1Watt Eigenbausender sein Eigen.
Und ich wage zu behaupten, dass er auch mittlerweile ausreichend genau weiss, was da in seiner Schaltung passiert.
Den Eindruck habe ich hier bei Dir leider gar nicht. Also häng dich da dran, damit wir nicht alles doppelt und dreifach schreiben müssen.

Gruss
Broadcaster






von broadcaster - am 07.09.2008 23:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.