Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cargonaut, Harald, Stilllegungskandidat, guest, domos, Martin Pfeifer

[ZM] Schlüssel für Verspätungen Richtung Nürnberg liegt im Bahnhof Vilseck

Startbeitrag von domos am 28.11.2008 22:12

[www.oberpfalznetz.de]


Gruß, domos

Antworten:

Eine ZNAS-Verbandsversammlung ist nötig, was die Herren von DB Regio-Mittelfranken und der BEG auch von jedem Tf vor Ort hätten erfahren können. Wer am Netz spart und Kreuzungsmöglichkeiten auf ein Minimum reduziert und sich dann noch wundert, woher die Verspätungen kommen, der lebt eben weit ab der Realität.
Guten Morgen liebe Kollegen in den Büros und hinter den Schreibtischen!

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 29.11.2008 02:20

Die Kollegen

im Büro und hinterm Schreibtisch müssen nicht aufwachen. Sie kennen diese Zusammenhänge schon seit mehreren Jahren, schließlich haben sie ihren Job nicht im Lotto gewonnen.

Wenn die notwendigen Gelder aber vorwiegend in die Magistralen fließen bleibt für die regionalen Strecken eben entsprechend weniger übrig. Man kann dann nur noch so gut wie möglich den Mangel verwalten.

OT: Ich finde die Diskussionen über "die drinnen" und "die draußen" sowieso lustig. Nachdem ich beiden Welten kenne weiß ich, daß man sich gegenseitig immer gern Unkenntnis und Unfähigkeit vowirft.
Unkenntnis besteht tatsächlich - über die Arbeit des jeweils Anderen. Kein Wunder, daß dann solch wunderbare Vorurteile entstehen.

von guest - am 29.11.2008 09:49
Servus,

ach wie schön, das man mal wieder mit Sachen glänzt, die eh schon am Laufen sind, und das auch ohne vorheriges großes Engagement! Im übrigen könnte DB Regio auch einfach etwas mehr Flexibilität zeigen. Bei - auch größeren - Verspätungen des Weidener Zugteils ist es mitunter gar nicht möglich, den Schwandorfer Zugteil einzeln zu fahren, da der aus NSCH kommende Tf in NNS raus muß für seine Folgeleistung und der Triebwagen auf Gedeih und Verderb auf den Weidener Teil warten muß, denn mit dem kommt der Tf für die Weiterfahrt. Aber ein Bereitschafts-Tf in NNS kostet ja Geld, und das geht nicht wegen Börsengang.

Meiner Meinung nach sollten die Auftraggeber des SPNV jegliche Verspätungen, die auf Sparmaßnahmen zugunsten des Börsengangs zurückzuführen sind, einfach hoch pönalisieren. Das würde sicherlich Wirkung zeigen und schwupp-diewupp gibt es ein paar Bereitsschafts-Tf usw mehr.

von Martin Pfeifer - am 29.11.2008 11:46

Re: Die Kollegen

Zitat
guest
...schließlich haben sie ihren Job nicht im Lotto gewonnen.


Das kommt mir aber manchmal so vor.

Zitat
guest
Wenn die notwendigen Gelder aber vorwiegend in die Magistralen fließen bleibt für die regionalen Strecken eben entsprechend weniger übrig. Man kann dann nur noch so gut wie möglich den Mangel verwalten.


Richtig! Nur wer entscheidet, wo welche Gelder hinfließen? Die vom Schreibtisch oder die, die draußen arbeiten?

Zitat
guest
Unkenntnis besteht tatsächlich - über die Arbeit des jeweils Anderen. Kein Wunder, daß dann solch wunderbare Vorurteile entstehen.


Ich möchte die Leute hinterm Schreibtisch ganz sicher nicht alle über einen Kamm scheren, aber ich durfte 5Jahre miterleben, wie gewisse Leute bei der betreffenden Dienststelle hinterm Schreibtisch arbeiten und kann Dir gerne genug Beispiele nennen, wo man nur den Kopf schütteln konnte. Das gehört aber nicht hier ins Forum.

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 29.11.2008 13:49

Re: Die Kollegen

Zitat
Cargonaut
Ich möchte die Leute hinterm Schreibtisch ganz sicher nicht alle über einen Kamm scheren, aber ich durfte 5Jahre miterleben, wie gewisse Leute bei der betreffenden Dienststelle hinterm Schreibtisch arbeiten und kann Dir gerne genug Beispiele nennen, wo man nur den Kopf schütteln konnte. Das gehört aber nicht hier ins Forum.


Naja, manche kommen doch auch nur über eine gewisse Arbeitgebergewerkschaft (ich will den Namen nicht nennen) da rein, die ja bei der DB sehr verzahnt ist im Verwaltungsrädchen. Ich will hier nicht von Klüngelei und Unterwanderung sprechen, das würde ja fast zu weit gehen, das würde ich mir doch nie erlauben...
Wer also dort nicht ist, hat sowieso Schwierigkeiten in die Verwaltung zu kommen.

Ist das eine Verschwörungstheorie oder hat man es gar schon selber erlebt?

von Stilllegungskandidat - am 29.11.2008 15:05

ganz klare Verschwörungstheorie ;-) (owT)

...

von Cargonaut - am 29.11.2008 16:41
Optimieren ist doch gut und wichtig.......

von Harald - am 30.11.2008 12:15
Zitat
Harald
Optimieren ist doch gut und wichtig.......


Vollkommen richtig, nur geht dieser Zustand schon über mindestens 2 Jahre und das personla hat schon mehrfach drauf hingewiesen, daß mit einer zusätzlichen Kreuzungsmöglichkeit in Vilseck der Sache entgegengewirkt werden könnte. Bisher fand aber der "Mann von der Front" kein Gehör. die Lohrbeeren stecken sich wieder die Schreibtischtäter ein, die plötzlich erkannt haben, daß Vilseck der Knackpunkt ist.

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 30.11.2008 14:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.