Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Noricus, vozmistr, Martin Pfeifer, Neuenmarkt

Internetforen manipuliert, Manager muss gehen

Startbeitrag von Neuenmarktam 28.05.2009 18:46

[www.spiegel.de]

und hier


[www.tz-online.de]
Antworten:
Servus,

so verbissen wie Hartmut für den Börsengang gekämpft hat, wundert mich diese Meldung nicht wirklich. Auch bei einigen Beitragsschreibern in DSO war gerade bei diesem Thema oder beim Lokführer-Streik eine auffällige Nähe zur Bahn, es würde mich nicht wundern, wenn die von der Bahn bezahlt wurden.

Ansonsten ist aber auch einiges dabei, was andere Unternehmen auch machen...

von Martin Pfeifer - am 28.05.2009 19:15
Harti hat nur das getan, was die Politik ihm vorgegeben. Vlt. mit a weng zu viel Ehrgeiz. Aber das ist immer so, der Erfolg hat viele Väter und der Mißerfolg ist ein Waisenkind. Auch kümmert es Politker weniger, was ihr Geschwätz von gestern gewesen war... Hätte HM den Börsengang hinbekommen, so viele hätten sich gar nicht in seiner Sonne wärmen können wie Andrang bestanden. Warum ist das Gedächtnis der Leute immer so kurz?

Wenn alle gehen müssen, die uns tagtäglich manipulieren, wäre zum einen wieder ausreichend Platz und Luft zum Atmen in diesem Land - und ich gebe eine Runde aus.

von vozmistr - am 28.05.2009 20:02

Re: Lauf der Zeit ......

Die eine Riege "politisch verantwortlicher" Versager wird "verabschiedet", die nächste Garde gleicher "Kapazitäten und Zielverfolger" steht in den Startlöchern - für neue Schandtaten.
Hauptsache das Gehalts- und Bonuskonto stimmt. Nach dem Moto, "scheißt auf Kolateralschäden". - Der Rechtsstaat wird von diesen "Individuen in Nadelstreifen" ad absurdum geführt.

von Noricus - am 30.05.2009 21:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.