Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren
Beteiligte Autoren:
Michael F, Schwandorfer, KBS 425d, PeterP, Oliver218254, Bahnwärter1848, Martin Pfeifer

Rätselstunde (m1B)

Startbeitrag von Michael F am 11.07.2009 20:14

Guten Abend,

wer erinnert sich denn noch an die markante Uhr?



Wo entstand die Aufnahme?

Viel Spaß!

Grüße

Michael F

Antworten:

mal aus dem Bauch raus...

Lichtenfels?

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 11.07.2009 20:30

Re: Eingrenzung

... für innerhalb des Forumsgebietes ist das schon eine schwierige Aufgabe!

von Bahnwärter1848 - am 11.07.2009 21:21
Servus !

...Lichtenfels...rechts die Behandlungsanlagen für die Reisezugwagen, dahinter der Ladehof und das Gebäude der Güterabfertigung...

Grüssle Oli

von Oliver218254 - am 11.07.2009 21:35

Auflösung (m2B)

Guten Morgen,

ich hätte es mir denken können, dass auch dieses Rätsel nicht lange ungelöst bleibt.

Lichtenfels ist natürlich richtig.

Das Bild entstand am 12. Mai 1988 anläßlich der E 94-Abschiedsfahrt.



E 44 119 rückt gerade ins Bw ein. 194 192-1 bringt den IGE-Sonderzug zurück nach Nürnberg.



Interessant war in Lichtenfels auch immer die Einfahrt in den Lokschuppen. Es gab keine Oberleitungsspinne, so dass eine V 60 nachhelfen musste. War es schon bei einer E 44 eine knappe Sache die Fuhre auf die Scheibe zu bringen, wurde es bei einer E 94 richtig spannend...

In der Zwischenzeit sind Teile des Schuppens baufällig und ungenutzt; die markante Uhr im Gleisvorfeld gibts denke ich auch nicht mehr. Oder sollte sie noch existent sein?

Schönen Sonntag

Michael F

von Michael F - am 12.07.2009 08:20

Re: Auflösung (m2B)

Servus,

wieder einmal schöne Bilder aus Deinem Archiv!

Zitat
Michael F
...
Interessant war in Lichtenfels auch immer die Einfahrt in den Lokschuppen. Es gab keine Oberleitungsspinne, so dass eine V 60 nachhelfen musste. War es schon bei einer E 44 eine knappe Sache die Fuhre auf die Scheibe zu bringen, wurde es bei einer E 94 richtig spannend...

Nach meiner Erinnerung aus den Jahren 2001 und 2006 gab es genau ein Gleis (das östlichste Schuppengleis), das elektrifiziert war / ist.

Zitat
Michael F
In der Zwischenzeit sind Teile des Schuppens baufällig und ungenutzt; die markante Uhr im Gleisvorfeld gibts denke ich auch nicht mehr. Oder sollte sie noch existent sein?
...

Meinst Du wirklich den Lokschuppen? Ich war beim Foto-Shooting im September 2006 dabei, damals waren alle Stände benützt. Beim Durchgang durch das Verwaltungsgebäude gab es zwar gewisse Begrenzungen, das war aber versicherungtsechnisch bedingt, weil noch nicht alles hergerichtet war. Die Bahn hat halt die Räumlichkeiten nicht mehr genutzt und sie dementsprechend wenig gepflegt, während ja für öffentliche Zugänglichkeit höhere Anforderungen gelten als nur für eine BSW-Gruppe. Ich kann mir das nicht so recht vorstellen.


von Martin Pfeifer - am 12.07.2009 09:17

Re: Auflösung (m2B)

Zitat

ich hätte es mir denken können, dass auch dieses Rätsel nicht lange ungelöst bleibt.


Ich wußte es wirklich nicht! Die Uhr kannte/kenne ich nicht. Anhaltspunkt war für mich die Rangiererbude im Hintergrund! ;-)

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 12.07.2009 20:41

Re: Auflösung (m2B)

Uhr ist immer noch vorhanden, stehtaber leider!

von KBS 425d - am 13.07.2009 09:35

In diesem Zug war ich dabei...

.. war das ne g.... Fahrt!

von PeterP - am 13.07.2009 20:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.