Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mitwisser, Kollege Bratwurst

Unna-Dolberg

Startbeitrag von Kollege Bratwurst am 20.11.2006 19:04

SV Eintracht Dolberg liefert tapferen Kampf beim Tabellenführer

Umstrittener Ausschluss von Tobias Kremser erregt die Gemüter

Dolberg (sis). Der Favorit hat sich durchgesetzt und die Tabellenführung verteidigt. Doch die HSG Unna-Lünern musste bis Mitte der zweiten Hälfte alles geben, um die nach einem Foulspiel ihres Kapitäns Tobias Kremser ab der 33. Minute dezimierten Dolberger in Schach zu halten. Mit fünf, teilweise nur vier Feldspielern, steckten die tapfer kämpfenden Eintrachtler nie auf und kamen nach einem 23:17 Rückstand sogar noch einmal auf 23:21 heran. Doch ihre Kraft reichte nicht mehr, um den insgesamt verdienten Sieg der HSGer zu gefährden. Unna-Lünern spielte nicht souverän und hatte mit Torschläger den besten Werfer. Dolberg spielte nicht wie ein Absteiger und sollte auf diese Leistung aufbauen. Nach einem Zweikampf und einem an ihm selbst voraus gegangenen Foul, das nicht progressiv bestraft wurde, stieß Tobias Kremser kurz nach der Halbzeit mit dem Unnaraner Maßen zusammen. Nachdem der Unparteiische vergeblich versucht hatte, seine Rote Karte aus der Hosentasche zu ziehen, zeigte er dem Dolberger wegen angeblichen Nachschlagens zur allgemeinen Verwunderung das „Kreuz“, was Ausschluss in diesem Spiel bedeutete und eine längere Sperre zur Folge haben könnte. „Dagegen mussten wir natürlich unmittelbar nach dem Spiel zunächst einmal Einspruch einlegen. Denn dieser Ausschluss war aus unserer Sicht nicht berechtigt und eine völlig überzogene Reaktion“, berichtete SVE-Trainer Bernd Schäper. „Wir haben uns aber noch nicht entschieden, ob wir diesen Einspruch verfolgen werden, auch wenn wir dadurch klar benachteiligt wurden und uns Tobias Kremser in dieser wichtigen Phase der Saison sehr fehlen wird“, kommentierte Dolbergs Vereinsvorsitzender Frank Penger als Augenzeuge der Partie das Geschehen. In einer ähnlichen Situation kurz vor Spielende, als Dolbergs Eray Aydogdu grob gefoult wurde, die Partie schon entschieden war, hätten die Unparteiischen unverständlicherweise beide Augen zugedrückt. Zum Spielverlauf: Nach einem 3:1 Rückstand in der 4. Minute hatte sich die Eintracht gefunden und gestaltete das Spiel 20 Minuten lang ausgeglichen. Allerdings hatten die Gastgeber mit dem gefährlichen Torschläger im Rückraum und zwei starken Außenspielern optische Feldvorteile. Beim 7:7 nach 18 Minuten und 9:9 nach 23 Minuten konnte sich keine Mannschaft absetzen. Das gelang jedoch den Hallenherren kurz vor dem Seitenwechsel, als Dolberg gleich vier Zeitstrafen in Folge hinnehmen musste. Dadurch geriet der SVE noch vor dem Seitenwechsel aus dem Tritt. Der Spitzenreiter drehte nach dem Wechsel auf und erhöhte auf 18:13 und später 23:17. Dolbergs zur Pause eingewechselter Torwart Sebastian Elberg rechtfertigte mit einigen guten Paraden das Vertrauen und sein Team holte trotz Unterzahl Tor um Tor auf. Im Endspurt waren die Gäste jedoch unterlegen. Unna kam zu zwei verdienten Punkten.

Eintracht Dolberg: Koyor, Elberg, Schlencker (n.e.), Aydogdu (2), Bicker (4), T.Kremser (2), Rohac (4/3), S.Kremser (1), Bussmann (1), Glaubitz (3), Berief (3/1), Marx (1), Kutscha (2) Griese

Antworten:

Normalerweise ziehen die SR die Rote Karte schneller, als wie Django zieht.
Habe ich selbst am eigenen Laib erfahren müssen.
Habt ihr euch denn mal die Rotze Karte zeigen lassen?
Hatte der SR überhaupt eine mit.
Dieses hätte ich erst einmal erforscht,
dann müßte das Spiel nämlich wiederholt werden.

von Mitwisser - am 20.11.2006 20:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.