Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fotogalerie Tschechien und Slowakei
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Niels K., malo, Der Falke, Manfred Uy, Hemmschuh

T334 auf deutschen Gleisen (4B)

Startbeitrag von Niels K. am 18.01.2008 22:05

Guten Abend,

der neulich vom "Hemmschuh" verfasste Beitrag zur T334 veranlasste mich, heute mal wieder etwas das Negativscannen zu üben ;-)
Die mehr oder minder gelungenen Ergebnisse könnt Ihr nachfolgend betrachten, wobei ich nur Bilder aus der Nachwendezeit zu bieten habe.


13.08.1993 Rudolstadt-Schwarza


13.08.1993 eindeutig T334 0538 WL 7


19.03.1995 Bw Torgau


15.10.2000 "Tuning-Variante" der Laubag, weitere Lokdaten unbekannt, ausgestellt im Bergbaumuseum Knappenrode.

Das momentane Schicksal aller drei Lokomotiven ist mir unbekannt. Die 0559 war wohl mit Stand 15.6.07 in Torgau noch vorhanden.

Wie kamen eigentlich die recht willkürlich erscheinenden Ordnungsnummern zustande? Waren das Loks aus der CSD-Serie?

Niels
Antworten:

Eine gibt es auch noch hier: ...

...

Lausitzer Grauwacke GmbH, 01920 Oßling bei Kamenz

Hier ist das erste in Lauta gebaute Nora-Rangierfahrzeug noch heute im Einsatz, eine 1979 auf Elektroschleppkabel umgebaute CKD T 334.
CKD FNr. 5208/1962, Typ T 334.0, C-dh, 1435 mm
19.11.1962 geliefert an an Werkbahn, DDR "T 334.0532" /19xx Aluwerk Lauta "NORA I" (06.1979 U in C-em) /1982 Splitt- und Schotterwerk Oßling /=> Laußitzer Grauwerke GmbH, Oßling (1995, 05.2003 vh, 09.2006 iE)


Quelle: www.werkbahn.de

von Hemmschuh - am 19.01.2008 19:50

Re: Eine gibt es auch noch hier: ...

Vor einigen Jahren war ich in 86697 Oberhausen bei IVG Logistik GmbH,
die haben auch noch eine. Davon gibt es ein TT-Modell.
Eine weitere aus Schwarza hat Ihren Radsatz an die eigene Lok abgeben müssen
Gruß Manfred

von Manfred Uy - am 20.01.2008 08:43

Re: T334 in der DDR

Nabend,

Zitat
Wie kamen eigentlich die recht willkürlich erscheinenden Ordnungsnummern zustande? Waren das Loks aus der CSD-Serie?


Wo sollen die Loks denn sonst her sein :cool:

die sind aus einer CKD Lieferung ( CSSR) nach Vorbestellung aus der DDR und trugen und tragen wie mache 710er heute noch ihre Originalnummer aus der Lieferserie.
Ein Ausschnitt der Serie ist dieser:
5204 1962 T334.0528 VEB Edelstahlwerk Freital Wl.8,
5205 1962 T334.0529 VEB Edelstahlwerk Freital Wl.9,
5206 1962 T334.0530 VEB Edelstahlwerk Freital Wl.10
5207 1962 T334.0531 BKW Jugend Lübbenau
5208 1962 T334.0532 VEB Aluminiumwerk Lauta,
5209 1962 T334.0533 Werkbahn DDR

alles über die Loks schrieb ich ja per 07.01. !!!

LG Steffen




von Der Falke - am 20.01.2008 18:36

Re: T334 in der DDR

Zitat
Der Falke
Nabend,

Zitat
Wie kamen eigentlich die recht willkürlich erscheinenden Ordnungsnummern zustande? Waren das Loks aus der CSD-Serie?


Wo sollen die Loks denn sonst her sein :cool:


Ja sorry für meine etwas blöd formulierte Frage! Ich hätte auch fragen können, ob die Loks mit diesen Nummern im CSD-Bestand demzufolge nicht vorhanden waren. Ist ja nicht gerade gewöhnlich, daß für Export-Lokomotiven die fortlaufenden Loknummern der "Heimatbahn" mit exportiert wurden.

Zitat
Der Falke
die sind aus einer CKD Lieferung ( CSSR) nach Vorbestellung aus der DDR und trugen und tragen wie mache 710er heute noch ihre Originalnummer aus der Lieferserie.
Ein Ausschnitt der Serie ist dieser:
5204 1962 T334.0528 VEB Edelstahlwerk Freital Wl.8,
5205 1962 T334.0529 VEB Edelstahlwerk Freital Wl.9,
5206 1962 T334.0530 VEB Edelstahlwerk Freital Wl.10
5207 1962 T334.0531 BKW Jugend Lübbenau
5208 1962 T334.0532 VEB Aluminiumwerk Lauta,
5209 1962 T334.0533 Werkbahn DDR

alles über die Loks schrieb ich ja per 07.01. !!!


"alles"? Habe ich da einen Beitrag übersehen?

Niels

von Niels K. - am 20.01.2008 23:34

Oh super!

Servus Niels,

bitte maile mich mal an!

Danke und Gruß,
malo

von malo - am 22.01.2008 11:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.