Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zeusi, Anyes, Petra-45, FleissigeBiene

Medikinet und Medikinet retard

Startbeitrag von FleissigeBiene am 09.11.2007 14:38

Hallo zusammen,

ich hätte da mal wieder eine Frage, und zwar geht es um Medikinet.

Medikinet retard 20mg ist doch so dosiert, dass es immer "nur" 10 mg abgibt im Laufe des Zeitrahmens?

Medikinet 20 mg hingegen setzt 20mg Wirkstoff gleichzeitig frei?

Wenn ich also von retard auf nicht-retard umstelle, gebe ich quasi eine halbe 20mg?

Ein Nicht-retard Medikament wirkt doch auch kürzer - oder ist die Wirkzeit gleich?

Oh je, versteht jemand meinen Kauderwelsch? Sorry, ich weiss nicht, wie ich es ausdrücken soll...

Ähm, ja danke schon mal. :-)

Antworten:

Hallo,

das Nicht-Retard-Medikament wirkt kürzer, genau. Ich weiss nicht in welchen zeitlichen Abständen Medikinet-Retard ausgeschüttet wird, bzw. mit welcher Dosierung es startet, würde es aber wirklich mal mit 10mg versuchen.

Petra

von Petra-45 - am 09.11.2007 16:23
Hallo :-) ja, du hast das schon richtig erfasst.
Medikinet retard 20 mg schüttet 2x 10 mg aus und zwar die erste Dosis sofort und die 2. Dosis nach etwa 4 St. ( ich sage "etwa" weil es bei jedem Kind individuell ist, kommt darauf an wie schnell er verstoffwechselt. Nach dem Stoffwechsel richtet sich auch die Wirkdauer. Retard "sollte" etwa 6-8 St. wirken-ist aber nicht bei jedem so.)
Wie du schon vermutet hast, bei der Umstellung vom Medikinet retard auf Medikinet normal sind 10mg Medikinet normal die richtige Dosis, die aber dann nur Ca. 2-4 St. wirken.
schöne grüße Anyes

von Anyes - am 10.11.2007 13:31
Hallo,

wir hatten letzten Donnerstag erst das Thema mit unserer Kipsy.

Also: Der Wirkstoff der Tablette wirkt relativ schnell ansteigend und lässt auch relativ schnell wieder nach in der Wirkung. Also das ganze geschieht relativ abrupt über ca. 2 - 4 Stunden.

Bei dem Retard werden nicht 2 x 10 mg auf einmal ausgeschüttet, sondern der Wirkstoff wird nach und nach an den Körper abgegeben und schleicht somit langsam wieder aus. Auch der Eintritt der Wirkung geschieht nicht so abrupt, sondern schleichend. Das Medikament ist von Anfang bis Ende auf einem Level. Wirkung ca. 6 - 8 Stunden.

Gruß
Zeusi

von Zeusi - am 12.11.2007 10:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.