Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
adhsmami, Agnes69, Veronika Ehrenberg, Yosemite

Zwischenstandsbericht : Tics und andere Katastrophen

Startbeitrag von Yosemite am 04.02.2008 19:59

Hi,
ich wollte mich einfach mal wieder melden und mal so erzählen, was bei uns so läuft, so lange uns der eine oder andere hier noch kennt.
Leider gibt es nicht viel Gutes.
Die erste Zeit in der Schule war die Katastrophe. Da auf Einzelheiten einzugehen habe ich jetzt weder List noch Kraft, nur so viel: Ich habe mich wirklich gefragt, wozu wir immer wieder versuchen, den Kontakt zu Lehrerin und Direktorin zu halten. Wenigstens haben wir jetzt durchgeboxt, dass Integration beantragt wird. Da die Direktorin aber soviel Engagement zeigt wie ein Weichspüler, kann das noch dauern :-(
Wenn Nico´s Lehrerin sich Ende des Monats in den Mutterschutz verabschiedet, hat Nico keine einzige Lehrerin mehr, die er bei der Einschulung vor 6 Monaten hatte. Die anderen haben auch alle gewechselt.
Eigentlich dachten wir ja, alles beruhigt sich ein wenig, Nico war recht entspannt und Kontakte zu andern Kindern haben besser geklappt: Auch was die Selbständigkeit angeht, hat er Fortschritte gemacht.
Damit es uns nicht zu wohl wird hat er seit letzter Woche einen Tic entwickelt: er zuckt mit den Augen. Seit gestern zuckt er auch noch mit dem Kopf und den Schultern und wir sind langsam etwas ratlos ob wir nicht einen Neurologen konsultieren sollten. Morgen haben wir Termin bei der VT, da werde ich auf den Busch klopfen.
Jetzt werde ich mich mal hier umsehen, was hier so alles läuft ...;-)

Liebe Grüße, Iris

Antworten:


Hallo meine Liebe,

das ist aber schön, mal wieder von dir zu hören ;o)

Na das sind ja echt keine so guten Nachrichten......aber die Sorde mit den Tics kann ich dir nehmen........hatte Thorsten auch.

Er fing an mit ca. 11 Jahren tausend Mal am Abend mit der Nase zu schnüffeln.
Wir sind blad wahnsinnig geworden, wenn wir Spieleabend machten oder Fernseh schaute........immer diese Schnüffelei......

Er wußte, dass uns das wahnsinnig machte, dann sagte er,er müsste mal auf Toilette.......wir hörten, dass er sechs bis sieben Mal richtig schnüffelte.......10 Minuten später ging es wieder bei uns los.

Er versuchte es ganz, ganz leise zu machen, aber wir waren schon regelrecht fixiert darauf.

Wir schickten ihn sogar in sein Zimmer, weil wir es nicht mehr hören konnten, aber das nütze alles nichts.......er sagte, dass er es garnicht will, aber er kann nicht anders.

Er hatte dann irgendwann selbst Angst, dass es später mal so bleibt.

Wir sprachen dann mit seiner Psychologin darüber und sie gab uns den Rat, es einfach mal nicht mehr zu beachten........leichter gesagt als getan ;o(

Also sagten mein Mann und ich nicht mehr und sahen uns bei jedem schnüffeln nur an, als wenn wir sagen wollten "hast du gehört?"

Das ganze dauerte drei bis vier Monate und weisst du was dann geschah???

Wir saßen Samstags beim Fernseh und nachdem Thorsten gute Nacht gesagt hatte und oben in seinem Zimmer war, sagte ich zu meinem Mann :" Ist dir mal aufgefallen, dass Thorsten heute Abend nur ganz selten Nase hochgezogen hat?"

Mein Mann überlegte und meinte:" Ja, du hast recht.....kann mich auch kaum dran erinnern."

Am nächsten Abend achteten wir ganz bewusst drauf und weisst du was ???

Er schnüffelte üüüüüüüüüberhaupt nicht mehr !

Es war gegangen.........nachdem wir nicht mehr drauf reagiert haben........wie es gekommen war, ohne das wr es richtig wargenommen haben.

Am nächsten Tag fragten wir ihn direkt:" Sag mal Schatz, du schnüffelst ja garnicht mehr, seid wann das denn?"

Er grinste nur und sagte :" Ich weiss auch nicht so genau, habe es aber auch schon gemerkt."

Ich muss sagen, es war in der Sommerferienzeit. In der Schule habe sie nämlich auch laufend gesagt :" Hör' doch mal auf mit deiner Schnüffelei!"

Und als es niemand mehr beachtete, hörte er von ganz alleine wieder auf.

Sprich einfach mal mit eurer Therapeutin....

Ich freue mich auf alle Fälle mal wieder von dir zu lesen ;o)

Wie alt ist Nico jetzt eigentlich?



Ich schicke dir einen ganz lieben Gruss

Vero


von Veronika Ehrenberg - am 05.02.2008 11:19
Hallo Iris!

Auch, wenn Deine Nachrichten nicht so erfreulich sind, wie ich es Dir wünschen würde - ich freue mich, wieder von Dir zu hören!

Liebe Grüße!

Agnes

von Agnes69 - am 05.02.2008 12:53
Hallo Iris ,
ich bin neu hier und kann dich auch beruhigen .
Mein Sohn ist fast 12 Jahre alt und hatte soziehmlich dieselben TIC's , die du geschildert hast .
Er hat permanent den Kopf geschüttelt , die Augen hat er ganz komisch hochgezogen und er hat seinen Mund gespitzt .
Das ging eine ganze weile so , ich weiß nicht wie lange aber länger als ein Jahr und mit einem mal war es vorbei .
Wir haben gelernt es nicht zu beachten und so hat es sich langsam verflüchtigt .
Ich würde mir da keine allzu großen Sorgen machen .
Manchmal wenn ich das Gefühl hatte es wird zu heftig habe ich ihn ganz fest in den Arm genommen und ihm gesagt das ich ihn unheimlich lieb habe , manchmal hat es sogar geholfen.
Viele Grüße Anita

von adhsmami - am 06.02.2008 00:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.