Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Kathi 72, Dagmar D., Finyas, Humburger, icke WES, Inge1, Peter Loyda

Hilfe, Nico will nicht mehr zur Schule gehen

Startbeitrag von Kathi 72am 30.01.2011 08:31

Hallo an alle.
Ich bin ganz neu hier , habe mich grade angemeldet und brauch euren Rat.
Erst zu mir bin 38 jahre alt und komme aus Niedersachsen.
Mein Sohn Nico wird dieses Jahr 16 und hat ADHS und nimmt seit 2 Jahren retalin. Die ganze Jahre war nicht einfach mit Nico , aber wir haben das gut gemeistert denke ich , er musste oft die Schule weckseln, hat am anfang immer probleme gehabt regelmässig zu gehen, aber nach gewisse zeit hatte sich gewöhnt. Der letzte Schulwecksel war letztes Jahr Oktober in eine Berufschule und seit Oktober klappts garnichts mehr. Er geht fast garnicht hin, wenn ich ihn hinbringe bleib er auch da . Aber wenn er allein muss fahren kommt nie an.
Seine Antwort ist immer "er kann nicht alleine hin , er weißt nicht warum "
Wir sind ganze zeit in behandlung bei sein Ärztin und sie versteht das auch nicht , Ihre vorschlag ist Tages Klinikum A.mit Schuluntericht. Habe mir noch hilfe von Jugendamt gehollt , weil Nico ist schulpflichtig und ich denke das er brauch für seine zukunft einen Schulabschluß. Jugendamt hat mir ein Betreuerin geschickt und die soll nur kontrolieren ob Nico geht regelmässig zu Schule, leider ist das nicht der fall .Jetzt ist klar Nico soll ins Heim , anderen weg sehen die nicht , und ich als mutter bin am verzweifeln, weil ich kann doch nicht mein Kind ins Heim abgeben weil er nicht zu schule geht.Sag mir bitte was soll ich machen , ich möchte meinen Kind helfen .
Lg Kathi72
Antworten:
Liebe Kathi,
erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Gibt es denn einen Grund, warum er alleine "nicht ankommt"?
Ist etwas mit einem Mitschüler (wäre ja aber auch, wenn Du ihn hinbringst!)?
Was sagt Dein Nico denn selber als Grund?
Hast Du mal mit den Lehrern gesprochen?

Ich kann so gut mit Dir fühlen, Schulzeit war mit meinen Kindern auch die härteste Zeit und ich bin froh, dass die Zeit rum ist.

Ich kenne eine Betreuerin nur von meinem Ältesten, dessen Frau eine ältere Tochter mitgebracht hat.
Da hat die Betreuerin auch mit ihr wöchentlich Gespräche geführt.

Lieben Gruß
Inge

von Inge1 - am 30.01.2011 12:09
Hallo Kathi,

das ist eine schwierige Situation. Konnte sich dein Sohn den Bereich in der Berufsschule aussuchen oder wurde er zugewiesen? Interessiert ihn der Bereich, in dem er sich befindet? Möchte er überhaupt zur Schule gehen oder würde er lieber eine Ausbildung machen? Das sind viele Fragen, aber mir fällt auf, dass er seit dem Wechsel auf die Berufsschule nicht mehr hingeht.

Was machen seine Freunde? Besuchen sie die gleiche Schule, wurde er evtl. von ihnen durch den Schulwechsel getrennt?

Naja, vor dem Heim gibt es ja noch die Idee der Ärztin, nämlich die Tagesklinik. Da fährt er morgens hin und kommt abends wieder nach Hause. Vormittags besucht er dann die Klinikschule, dort sind kleine Gruppen, max 8 Schüler in einer Klasse, so dass man gut auf ihn eingehen kann und evtl. seine Schullust wieder wecken kann. Und nachmittags hat er Therapie. Dort kann man herausfinden, warum er nicht in die Schule geht, kann das mit ihm besprechen und Lösungen finden.

Schlägt das Jugendamt ein Heim mit integrierter Schule vor oder würde er dort auch auf eine öffentliche Schule gehen?

von Dagmar D. - am 30.01.2011 15:59
Hallo Dagmar und Inge

Herzlichen dank für Ihre Antworten,

das problem ist das Nico ist rausgeflogen aus Hauptschule und musste in eine berufsschule . Die klasse heisst BVJ und nach diesen jahr kann er in eine klasse wo macht er sein hauptabschluß. Die haben jetzt zwei mal die woche untericht und rest praxis. Da arbeiten sie mit holz, metal so wie der Lehrer hat mir geschrieben Nico mach das spaß, darum verstehe ich nicht wieso kann er nicht alleine gehen.Seine ale freunde gehen noch in Hauptschule und gehen auch regelmässig. Die Tagesklinik kennen wir schon Nico war da 2009 für 6 wochen , hat super geklappt, aber ich weiß nicht ob er kann da auch sein schulabschluß machen .
Das weiß ich nocht nicht in welche Schule würde er gehen wenn er in Heim ist, so weit habe noch nicht mit Jugendamt gesprochen nur die Betreuerin hat gesagt wann er nicht von alleine zur Schule geht dann muss er ins Heim.

Viel Grüße
Kathi72

von Kathi 72 - am 30.01.2011 19:02
Hallo Kathi,

wenn er von den Freunden und der alten Schule getrennt wurde, kann das ein Grund sein, warum er nicht mehr geht, obwohl ihm die Schule Spaß macht. Evtl. hat er in der neuen Klasse noch keinen Anschluss gefunden oder aber er wird dort gemobbt. Da würde ein Gespräch mit dem Klassenlehrer sehr helfen.

Du schreibst, er macht dieses Jahr die BVJ-Klasse und kann nächstes Jahr in eine Hauptschulklasse wechseln. Das heißt, er kann den Schulabschluss im Sommer 2012 machen. Wenn er jetzt in die Tagesklinik geht, stellt sich die Frage nach dem möglichen Schulabschluss demnach nicht. Er bleibt dort ja nur ein paar Wochen und kehrt dann wieder in seine Berufsschulklasse zurück, selbst wenn dein Sohn bis zu den Sommerferien dort bliebe, hat er anschließend noch ein Schuljahr auf der Bereufsschule, um dort den Schulabschluss zu machen.

Möchte dein Sohn denn in die Schule gehen oder würde er lieber eine Berufsausbildung machen? Schwänzt er im Moment eher die Praxistage oder eher die Theorietage? Weißt du, dass ein Jugendlicher, der ohne Schulabschluss eine Berufsausbildung beginnt, nach dem Abschluss der Ausbildung automatisch den Hauptschulabschluss hat? Evtl. wäre das eine Alternative für deinen Sohn, wenn er nicht zur Berufsschule gehen möchte.



von Dagmar D. - am 31.01.2011 06:43
Hallo Dagmar

also mit die Tages Klinik hat sich erstmal erledig , habe grade die Ärztin angerufen , haben zur zeit keinen platz mehr. Und du weißt selber das gibt selten ein Betrieb welche nimmt ein Kind um ausbildung zu machen obwohl er hat nicht mal Hauptabschluß.
Ich habe schon so oft mit Nico geredet und er kann mir auch keinen richtigen grund sagen wieso geht er nicht hin. Mit den Lehrer habe ich auch schon geredet , an die mitschüler kann das nicht liegen , die sind älter als nico und die haben keine interesse an ihn, vielleicht ist das das problem , das er bekommt da keine aufmerksamkeit???? Egal welchen Tag ob Praxis oder Theorii er geht einfach nicht . Nur wenn ich habe ihn hingebracht da ist er geblieben. Ab mittwoch geht die Schule wieder weiter und ich habe jetzt schon Angst das er geht wieder nicht. Der Lehrer hat Nico schon angezeigt wegen die fehltage. Wer kann uns noch helfen ? wo kann mich noch wenden ich möchte ihn wirklich nicht ins Heim abgeben.

Viele Grüße

Kathi

von Kathi 72 - am 31.01.2011 07:54
Hallo Kathi,

das ist schade, dass die Tagesklinik zur Zeit keinen Platz hat, aber das ändert sich in einer solchen Klinik wöchentlich. Meist haben die Kliniken eine Warteliste und dann käme es auf eure Ärztin an, wie dringend sie den Fall sieht.

Die Anzeige des Lehrers wird ein Ordnungsgeld nach sich ziehen. Wichtig ist, dass du das nicht zahlst, sondern deinen Sohn dafür gerade stehen muss. Da er kein Geld hat, muss er dann wahrscheinlich Arbeitsstunden leisten. So hat er wenigstens eine sinnvolle Beschäftigung.

Was macht dein Sohn denn, wenn er nicht zur Schule geht? Du solltest zu hause alle elektronischen Geräte wegräumen, einschl. PC. Spielzeiten gibt es dann als Belohnung für den Schulbesuch. Wenn er spielen kann, statt zu lernen, dann ist es nur zu verlockend nicht zur Schule zu gehen ;-)

Du schreibst, wenn du ihn bringst, dann geht er zur Schule. Bist du vormittags berufstätig oder ist es dir möglich ihn täglich zur Schule zu bringen? Evtl. ist das eine gute Lösung, bis er erst mal Kontakt gefunden hat und es ihm zur Gewohnheit wurde, in die Schule zu gehen.

Einen Ausbildungsplatz ohne Schulabschluss zu bekommen, ist gar nicht so schwierig wie man denkt. Es gibt Branchen, da herrscht ein so großer Mangel, die nehmen jeden, der arbeitswillig ist. Ansonsten geht vieles über ein Praktikum. Wenn er einem Betrieb drei Monate gezeigt hat, dass er pünktlich und arbeitswillig ist, ist die Chance auf einen Ausbildungsplatz sehr hoch. Für ein Praktikum kann er die Beurlaubung von der Schule bekommen, das ist kein Problem (zählt dann nicht als Fehlzeit).

Weitere Möglichkeiten sind über das Arbeitsamt zu beantragen, da könntet ihr euch auch noch mal erkundigen, z.B. nach Qualifizierungskursen zur Ausbildungsreife oder nach betreuten Ausbildungsmöglichkeiten.

Es gibt also noch viele Möglichkeiten :-)

von Dagmar D. - am 31.01.2011 18:27
Hallo Kathi, hallo Dagmar, hallo zusammen!

Nico täglich zur Schule zu bringen, halte ich für keine so gute Idee, denn so lernt er nie Pflichtbewusstsein. Schule und später Arbeit sind nunmal keine Vergnügungsveranstaltungen.

Zitat
Dagmar D. vom 31.01.2011 um 19:27
Die Anzeige des Lehrers wird ein Ordnungsgeld nach sich ziehen. Wichtig ist, dass du das nicht zahlst, sondern deinen Sohn dafür gerade stehen muss. Da er kein Geld hat, muss er dann wahrscheinlich Arbeitsstunden leisten. So hat er wenigstens eine sinnvolle Beschäftigung.
Hier sollte er eigentlich Pflichtbewusstsein lernen, denn sollte er die Arbeitsstunden, die ja zu Lasten der Freizeit gehen, also noch zusätzlich zur Schule kommen, verweigern, so wird das für ihn weitreichendere Konsequenzen haben. Kathi, ich denke mal, Du hilfst Deinem Sohn am ehesten, indem Du ihm in Allem, was die Anzeige angeht, Deine Unterstützung verweigerst.

Also: Kein Ordnungsgeld zahlen, sollte es zu einer Verhandlung kommen (was ich aber nicht glaube), weigerst Du Dich, ihn zu begleiten. Sollte er einen Anwalt brauchen, Du beschaffst/finanzierst ihm Keinen.

Gruß
icke!

von icke WES - am 31.01.2011 19:55
Hallo Kathi 72,

Werbung wurde gelöscht. Die Moderation

Der Vorteil dieser Behandlung liegt darin, dass es hierbei keine Nebenwirkungen oder Abhängigkeiten gibt.

von Peter Loyda - am 07.02.2011 13:33
Zitat
Peter Loyda
Hallo Kathi 72,
Der Vorteil dieser Behandlung liegt darin, dass es hierbei keine Nebenwirkungen oder Abhängigkeiten gibt.

Das ist eine sehr waghalsige Werbeaussage. Alles was wirkt, hat auch Nebenwirkungen.

Die Folgewirkungen von überdosierten Vitaminen sind bekanntermaßen arg problematisch (s. z.B. Vitamin E für Raucher).

FG H.

von Humburger - am 07.02.2011 14:38
Hallo Kathi,

setze Dich wg. des Heims nicht selber unter Druck! Niemand nimmt Dir den Jungen weg!

Ich habe so das Gefühl, dass Nico da nicht ganz mit der Sprache rausrückt, warum er alleine nicht zur Schule geht. Kann es sein, dass er auf dem Weg dorthin event. auf etwas/jemanden trifft, vor dem er ausweichen will? Oder kehrt er um, wenn er sich auf den Weg gemacht hat? Oder geht er gar nicht erst los, weil er sich nicht aufraffen kann.....die Selbstdisziplin fehlt?

Wenn Du ihn bringst bleibt er ja dort und macht auch nicht "blau"!! Wie es viele andere machen, die keinen Bock auf Schule mehr haben.
Wenn du ihn gebracht hast, wie verhält er sich dann in der Schule? Welchen Eindruck hast Du, wenn er dann aus dem Auto steigt?

Versuche doch noch mal ein Gespräch mit Nico zu führen, das er Dir schildert, was in ihm los ist, wenn er das Haus verläßt?

LG
Finyas


von Finyas - am 15.02.2011 13:43
Hallo

melde mich wieder nach einen monat, also Nico ist fast jetzt regelmässig zur Schule gegangen, hat aber oft verschlafen und auch einfach den jetzten block geschwänz....Habe gestern ein mail von seinen klassenlehrer bekommen wenn Nico ändert nicht sein verhalten , bekommt er keinen abschluß. Bin auch im kontakt mit jugendamt und eigientlich bin ich schon so weit das ich will ihn unterbringen in ein heim für ein jahr , das er den hauptabschluß mindestens schafft. Ist mir die entscheidung nicht leicht gefalen und mach mir auch angst , weil ich weiß nicht was für ein Nico kommt zurück.

Wegen diese Schule wo Nico jetzt geht....Nico ist sehr beliebter junge bei jungs und auch bei mädchen er ist einfach wie sagt man ein cooletyp (lach) und er hat keine probleme mit andere mitschüler , er hat einfach null bock phase auf alles.
Ich hoffe das vielleicht Jugendamt wird doch noch anderen rat haben am montag habe termin um alles zu beschprechen .

Danke für eure antworten , aber das hilft wirklich wenn jemand fremde hat noch mehr ideen.

Lieben Grüß Kathi

von Kathi 72 - am 17.03.2011 09:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.