Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Beate Mahr, Jessica, Kerstin, Hexe, sueesse, Antje, Gaby, Susi, Rose, Ingeborg, ... und 6 weitere

Wie gut das die Schule am Montag wieder beginnt....

Startbeitrag von Jessica am 05.01.2002 16:54

weil ich mit den Nerven völlig am Ende bin :-(

Die beiden rauben mir den allerletzten Nerv.

Der einzig schöne Tag in diesen Ferien war Heiligabend. Nach der Bescherung waren die beiden beschäftigt und ich bin auf dem Sofa eingeschlafen___UND__oh Wunder___sie ließen mich.

Das war auch das einzigst Positive an den gesamten Ferien. Ansonsten herrschen hier nur Mord und Totschlag unter den beiden. Sie beschimpfen sich aufs übelste um sich anschließend die Köpfe einzuschlagen.

Nehme ich die beiden auseinander und verfrachte sie in ihren Zimmern geht es weiter sobald ich mich umdrehe.

So schnell wie sie wieder aus den Zimmern herauskommen und sich weiterprügeln kann ich überhaupt nicht reagieren.

Nun bin ich soweit___ICH RESIGNIERE :((

Bin absolut an meinen Grenzen angelangt___ICH KANN UND ICH WILL NICHT MEHR.

Hinzu zu allem Übel kommt das die Kleine immer schlimmer zu ertragen ist.
Mein Töchterchen wird immer unruhiger (motorisch). Sie hüpft und springt den lieben langen Tag lang herum___ist nicht zu bremsen.

Sie akzeptiert kein Nein mehr___schmeißt alles herum und läßt es liegen wo es nur geht___schreit mich an und zur Krönung hat sie mich kürzlich getreten.

Nicht in einem Wutanfall sondern weil sie wieder einmal Spaß und Ernst nicht auseinanderhalten konnte.

Was___wenn sie wieder mal einen Wutanfall hat? Ich weiß genau das bei mir dann Schluß ist. Ich lasse mir vieles gefallen aber bestimmt nicht das auch nur ein einziges meiner Kinder die Hand gegen mich erhebt. Sollte sie sich noch einmal wagen mich zu treten oder generell zu schlagen bekommt sie eine Tracht die sich gewaschen hat.

Ich habe Angst wenn ich an die Zukunft denke. Verliere ich leztenendes alle meine Kinder? Reicht es nicht das eins nicht bei mir lebt?

Ach, verflucht___ich schreibe und schreibe mal wieder aber ich weiß das auch DAS mir nicht helfen wird.

Ich fühle mich so allein......

Danke fürs lesen
traurige Grüße
Jessi
Das sind wir

Antworten:

Hallo, Du traurige Jessi!

Wenn ich jetzt wüßte, was Dich wieder fröhlich machen könnte, ich tät´s sofort.
Leider habe ich aber kein Rezept gegen den ganz normalen Mutterfrust.

Aber vielleicht hilft es Dir ja, dass sicher jeder hier im Forum schon mal mit dem Gedanken gespielt hat, seine "Lieben" meistbietend bei E-BAY zu versteigern!!

Ferien haben eben wirklich zwei total unterschiedliche Seiten, denn Ausschlafen und keine Termine haben sagt ja nicht, dass Friede-Freude-Pfannekuchen herrscht.

Auch wir hatten unsere täglichen Auseinandersetzungen, sie begannen ab 11.30 mit Pöbeleien ("NIE kann man mal ausschlafen"), setzten sich fort über (IMMER muss ICH hier Sklavendienste leisten = Spülmaschine-Ausräumen) und endeten damit, dass wir nachts um 01.30 die Sicherung vom Kinderzimmer rausdrehten.

Einerseits bin ich auch froh, ab Montag wieder mein Haus für mich zu haben, aber andererseits bimmelt der Wecker um 05.45

Was ich Dir damit sagen wollte ist:

Grab Dich nicht tiefer in die Depri-Phase als Du drin steckst. Bemitleide Dich nicht selbst. Sonst fällst Du immer tiefer in die schwarze Stimmung, und das bringt weder Dich noch Deine Kids weiter.
Versuch Dich an schöne Sachen zu erinnern und vertrau darauf, dass es sicher wieder besser wird.

Und dann mach Dir gute Musik an (laut versteht sich) und tanz in Deinem Wohnzimmer ab. Vielleicht machen Deine Mädels sogar mit.

Und wenn Du denkst "die spinnt doch", soll mir das auch recht sein.......

Kopf-hoch-Grüße von Angelika (TanteGela)

von Angelika (TanteGela) - am 05.01.2002 17:31
Hallo Jessica,

das hört sich wirklich schlimm an.
Hier tröstende Worte zu finden ist ganz schön schwer.

Wenn ich manchmal kurz vorm Koller stehe, denke ich immer an diejenigen
denen es noch viel schlimmer geht.
Täglich sterben so viele Menschen, ob nun durch Hunger oder Krieg.

Das macht mir oft wieder Mut alles etwas lockerer zu sehen.
Früher wenn es mir als Kind schlecht ging, sagte meine Mutter immer
----denk an die Kinder in Chile----- (denen ging's echt dreckig)
Irgendwie hat das immer etwas gebracht.

Oder ich erinnere mich an die Zeit, wo ich mit unseren Zwillis eine Zeit lang das Haus nicht verlassen konnte und mußte über 6Monate warten bis ich mal wieder nach draußen konnte.
Da hab ich auch solche Gedanken gehabt, wie Du jetzt.

Aber Gott sei Dank geht alles weiter, es gibt eben HÖHEN und Tiefen.
Also, lass blos nicht den Kopf hängen.
Nach einem Tief kommt immer ein Hoch.

Wenn Du die Möglichkeit hast einmal so richtig laut zu schreien-im Garten oder so- ( ohne das Nachbarn gleich die Poli holen )das bringt auf die schnelle auch etwas.

Ich habe soetwas wie einen Urschrei,den ich herausschreie wenn nichts mehr geht.
Das ist sozusagen erste Hilfe Sofortmaßnahme.

Ich hoffe,daß Dich meien Worte etwas trösten konnten
Liebe Grüße
Anett

von Familie Kämpfer - am 05.01.2002 17:42

> Sollte sie sich noch einmal wagen mich zu
> treten oder generell zu schlagen bekommt sie eine
> Tracht die sich gewaschen hat.

da du die gefahr kennst, solltest du jetzt, wo du einen ruhigen kopf hast etwas unternehmen, und dir eine strategie suchen, wie du es schaffen kannst in so einer situation ruhig zu bleiben, sie nicht eskalieren zu lassen.

damit ist nämlich keinem geholfen und erreichen wirst du damit auch nichts, wenigstens nichts positives. ganz im gegenteil!

lass es nicht so weit kommen!

von gipsy - am 05.01.2002 17:59
Hallo,

genau so ist es bei uns auch !!!!

Ich weiß warum ich das Posting < Horror - - ab heute sind die Kidds zu Hause > geschrieben habe ...

Ihr habt euch doch so auf die Ferien gefreut ( einige )

NUR IHR HABT ES GUT !!!!!

Ich muss meine Monster noch 1 Woche ertragen.

Ich hab Suse gestern zu meinen Eltern gebracht und Felix musste heut mit
Karl - Heinz zu Holzmachen, damit ich mal Luft holen konnte.

Suse ist wieder zu Hause und hat meine Nichte mitgebracht :-(( aber nur bis morgen.

Die 1 Woche bekomme ich auch noch rum ( hab nächst Woche 2 Sitzungen ) da darf sich mein Süßer mit ihnen rumärgern :-)

Also JESSI den Tag Morgen schaffst du auch noch ... und dann ist Montag !!!

Liebe Grüße
Beate

von Beate Mahr - am 05.01.2002 19:05
Hallo Jessica,

deinen Frust kann ich gut nachvollziehen! War ich doch kurz vor den Weihnachts-Ferien genauso fertig mit den Nerven wie du.

Leider weiß ich nicht wie ich dich trösten kann,
wenn ich es wüßte, so würde ich es sofort umsetzen. :(

Das einzige was ich dir im Moment sagen kann ist:
wenn du einmal ganz unten bist, dann kann es irgendwann nur noch wieder nach oben gehen! Du darfst nur nicht den Fehler machen unten an der Wand stehen zu bleiben!

Hast du keine Möglichkeit irgendwie eine EIGENEN AUSZEIT zu nehmen oder zumindest DIR SELBER irgendetwas tolles gönnen für die Seele? Ein Aromabad? Deinen Frust auf Tonband brüllen? Ein Telefongespräch mit vertrauter verständnisvoller Person, ...Gespräche helfen oft mehr als nur "Runterschreiben"?
Vielleicht hast du die Möglichkeit die Kids -und wenn es nur für eine Stunde wäre- anderweitig beaufsichtigen zu lassen, um in aller Ruhe ein klein wenig Luft holen zu können?

Du hast doch nur noch den Sonntag zu schaffen und der Montag folgt gleich darauf. :)

Also Kopf hoch und lass dich nicht unterkriegen!!!

Ich weiß das solche Sprüche nicht gerade sehr intelligent in deiner Situation wirken, aber ich hoffe trotzdem das dir dies ein klein bißchen hilft!

Liebe Grüße

Iveta

von Iveta - am 05.01.2002 19:37
hallo ihr alle miteinander !
was ein glück liegt schnee .ich jage unsre beiden fabienne 8
und fabian 5 den ganzen mittag über die schlittenpiste ,
so sind sie abends richtig schön müde .
trotzdem freue ich mich auf montag und bedauere jetzt schon
fabienne´s lehrerin.
viele grüsse an alle mama´s mit ads kindern und geniesst den
montag morgen , es ist so schnell wieder 13.00 uhr tschüsssss

von silke seibel - am 05.01.2002 21:35
Hallo Beate,

wieso sind die Ferien denn bei Euch so lange?

Arne ist heute mit dem ICE alleine von Lena zurückgekommen.
Die ersten zwei Stunden hat er es gut ausgehalten, dann kamen in ganz kurzen Abständen eine SMS nach der anderen.
Sie hatten morgens die Medi vergessen..............................
Ich erinnerte ihn dann auch per SMS an die Mittagsdosis *g*
Er meinte nur, neben ihm saß eine junge Frau, die die ganze Zeit Musik hörte.

Es hat ihm in Ulm super gefallen und der Abschied von seiner Lieblingsschwester ging nur mit Tränen.

Ich freue mich nie auf Ferienende, Schulzeit ist für mich schlimmer, dann sind die Probleme viel größer.

Also, halt die Woche gut durch und
schönen Sonntag wünscht Euch Inge

von Ingeborg - am 05.01.2002 22:30
Hallo Jessi!

Ich kann dich sehr gut verstehen, ich freue mich auch schon wie wild auf Montag.
Bei uns war es auch sehr chaotisch, das war aber auch teils meine Schuld, da ich ja die Dosierung runtergeschraubt habe.
Trotzdem frage ich mich oft, wie ich den Nachmittag und Abend weiterhin aushalten soll. Die beiden prügeln sich nur noch, der eine brauch nur was falsches zu sagen, schon springt der andere drauf ein.
Die Auszeit im Zimmer klapppt zwar meistens, aber oft höre ich sie dann oben im Zimmer weiterstreiten.
Ich frage mich, wie es wird, wenn sie mal älter sind, denn Philipps Verhalten hat sich im letzten Jahr deutlich verschlimmert.
Wie komme ich erst dann mit ihm klar???
Wenn er mich jetzt schon aufs übelste beschimpft, was wird er tun, wenn er älter wird???
Ich kann dich leider auch nicht trösten, dir nur ganz viel Kraft wünschen, die du jetzt unbedingt tanken mußt.
Am Montag direkt damit anfangen, nicht putzen, aufräumen oder sonstigen hausfraulichen Kram, sondern nur was für dich tun.
Kannst du denn mit deinen Mädels nicht mal über deine Gefühle reden, sagst du ihnen auch, daß du am Ende bist???

Ich wünsche Dir von Herzen, daß es dir bald besser geht, und schicke Dir ein gaaaaanz dickes Paket starker Nerven rüber.

Viele liebe aufmunternde Grüße, Gabi

von Gabi - am 05.01.2002 22:47

@ Ingeborg

Guten Morgen Inge,

wir haben meistens 3 Wochen Weihnachts Ferien .

Ich hab grad mal im Kalender nach geschaut ... WIE habt ihr denn Osterferien ?Da ist doch noch gar kein Ostern :-))

Dafür habt ihr über Pfingsten 1 Woche frei und wir nicht - - das wird es sein.

Bei uns gibt es ~~ bewegliche ~~ Ferientage , die gibt es z.B. wenn am Donnerstag Feiertag ist , dann ist der Freitag frei :-)

Find ich toll von Arne ALLEINE im ICE - - SUPER

Hat er sich gut erholt ??

Bei euch soll es heute WARM werden und Nieselregen kommen - SCHAUDERHAFT wenn das dann GLATT wird

Was nach deine andere Tochter - du wolltest mir doch mal mailen ??

Schönen Sonntag

Gruß
Beate

von Beate Mahr - am 06.01.2002 08:19
Hallo Jessica

Die Ferien sind auch bei uns immer eine Umstellung, aber wie schon Inge schrieb sind unsere Probleme doch größer wenn Lisa Schule hat.

Über den "Geschwisterkonflikt" kann ich _da Lisa Einzelkind ist_ nicht mitreden.

Aber für mich habe ich festgestellt das wenn so einiges bei uns in den Ferien nicht so gut läuft mich selbst auch ein Teil der Schuld trifft.

Mir fehlt anscheinend dieser GEREGELTE TAGESABLAUF, wenn Schulzeit ist geht alles seinen Gang, morgens Kind in Schule bringen,zuhause erstmal ins Forum schauen;-) um mich vom morgendlichem Stress zu erholen, dann Hausarbeit, Mittagessen kochen, Kind wieder abholen, Essen ,Hausaufgaben ect.

UND NUN fehlt mir diese Struktur, könnte mal jemanden gebrauchen der mir ab und zu "einen Tritt gibt" und mir sagt was ich machen soll *g*

Ansonsten sind mir die Ferien aber trotzdem lieber.

DAS nützt Dir natürlich nun nichts.

ABER Kopf hoch die Ferien sind ja nun bei Euch Morgen zuende;-)

Bis dahin.....fühl Dich von mir einmal lieb gedrückt.....es wird schon wieder..

Liebe Grüße Antje

von Antje - am 06.01.2002 11:58
Hallo,

Mensch Beate, das tut mir echt leid! Mir geht Andre zwar derzeit auch etwas aufn Keks weil er seit diese Geschichte mit der LEhrerin etwas "rotiert" " Wozu soll ich Medis nehen -is doch eh alels egal und lernen tu ich auch nicht mehr".

Trotzdem oder gerade deshalb? freue ich mich irre das noch eine Woche Ferien sind...es könnte gern noch mehr sein.

Ich wünsche Dir das die letzte Woche besser wird und du
nicht alle Kraft und Nerven brauchst die Du Dir jetzt suchst;-)

Gruß
Petra

von Hexe - am 06.01.2002 12:15
Liebe Jessi,

leider hab auch ich keinen Rat für Dich und keine echte Hilfe und ich denk genau die brauchst du dringend...
Es scheint einfach nicht zu laufen und ich fürchte das hat nichts mit den Ferien alleine zu tun.

Hast Du nicht irgendwelche gescheite Verwandte die dich mal entlasten können, damit du erst mal Kraft tanken kannst? Oder gute Freunde? Mir scheint es als ob Du mehr brauchst als ein "ruhiges Schaumbad und ein gutes Buch" ...

Ich würd dir gern helfen, aber mir fällt nichts ein...

Viel Kraft und Hilfe bei einer guten Lösung

wünscht Dir
Petra

von Hexe - am 06.01.2002 12:28
Hallo
Ja bei uns in sachsen ist schon seit letzten Donnerstag wieder Schule und ich muß sagen, der Schulstreß hat uns wieder. jeden Tag der Kampf mit den Hausaufgaben, Ranzenkontrolle und so weiter....
da finde ich die Ferienzeit schon schöner, zumal ich ja noch arbeiten gehen muß oder auch darf, je nachdem wie man es sieht....
Ich wünsche mir oft mehr Zeit zu haben und nicht noch zusätlich durch den Schulstreß aufgefressen zu werden.
Aber einwas Gutes hat der Jahresbeginn doch für uns: Mein Sohn erhält nach fast 2 jähriger Wartezeit seine Verhaltenstherapie und wir Eltern das Training. Der kampf mit dem Jugendamt hat sich gelohnt. Nur hoffentlich bringt es ihm etwas und auch uns.
Jessi, Dir wünsche ich alles Gute.
Ich kann nur sagen, auch ich würde es nicht zulassen, wenn eines meiner 3 Kinder die Hand gegen mich erheben würde. Spaß ist das eine aber es müssen Grenzen akzeptiert werden.
Ich wünsche Dir viel Kraft für das Wochenende noch und allen Anderen und auch Dir einen ruhigen Schulstart.

Liebe Grüße
Soli

von sueesse - am 06.01.2002 14:54

Geschafft - in 12 Stunden...

bist Du sie erstmal wieder los.

Ich fühle mit Dir. Wenn irgend möglich, reserviere den Montagvormittag nur für Dich und sammle neue Kraft indem du etwas tust, was Dir besonders gut tut... Ohne die Phase der Entspannung ist das nur schwer zu überleben. Und dann, wenn sie wieder nach Hause kommen, empfange 'die kleinen Vampire' und nimm' sie in die Arme - d.h. wenn Du es kannst . Sie brauchen DICH (doch Du kannst es nur, wenn Du zwischendurch für Dich selbst sorgst, wieder Vertrauen schöpfst, dass alles gut wird!)

Meiner ist inzwischen 19. Wir hatten immer wieder schöne Zeiten miteinander. Die Unruhe ist gänzlich verschwunden, dafür kamen andere Dinge wie Drogen. Etwas sehr schönes ist entstanden: wir können gemeinsam lachen und inzwischen sogar weinen... das war viel schwieriger, da ich immer nur 'durchhalten' mußte. Es war für mich die größte Erfahrung, meine eigenen Gefühle mal zu fühlen, ohne ein -du-bist-eine-Rabenmutter-Gefühl- einmal rauszuschreien, wenn ich das Gefühl habe, er ruiniert nicht nur sich, er ruiniert auch mein Leben. Danach konnte ich meine Trauer mal fühlen und hatte wirklich Mitgefühl und dem folgte Liebe, die hinter all der Wut, den Sorgen und dem Gefühl 'nicht-gut-genug-zu-sein' begraben war. Wir konnten uns umarmen und wußten, dass sich einander zu bekämpfen nur die ganze Kraft verschwendet und letztlich sinnlos ist.

Einen Schönen Tag wünsch' ich Dir ...vor allem morgen,
Rose

von Rose - am 06.01.2002 18:57
Hi, mal zu nachschlafender Zeit !

Habt Ihr es gut, bei uns haben die Kids noch eine Woche Ferien.
Sie wissen jetzt schon nichts mehr mit sich an zu fangen.
Ich beneide Euch alle.

Kerstin

von Kerstin - am 07.01.2002 01:22
Hallo guten Morgen,
ich sitz grad hier meinen Kaffe und meine Zigarette lese in aller Ruhe das Forum
und geniesse die Ruhe ,da Sohnemann wieder in der Schule ist .

Wie ich mich freu.

Kerstin auch diese Woche geht vorüber.


Gaby

von Gaby - am 07.01.2002 06:49
Hallo Kerstin,

wenn deine auch noch eine Woche zuhause sind ...

MUSST du aus Hessen kommen ?????

WOHER ????

Gruß von einer Leidtragenden Hessin

Beate

von Beate Mahr - am 07.01.2002 07:48

Wie gut.... sie hat wieder angefangen :-)))

Endlich wieder RUHE *sfg*

Endlich wieder KiGa UND Schule ;-))))

Leider auch wieder Hausis..... tja, hat eben alles seine Vor- und Nachteile.

Na ja, und der Vormittag ist heute auch schon wieder rum :-)

Allerdings bin ich heute zu Höchstleistungen aufgelaufen und das ist doch auch schon mal was, oder!!!

Wünsche euch ne ruhige Schulwoche und den anderen noch ne ruhige Ferienwoche ;-))

Susi
Unsere Familie und Tipps für ADSler


von Susi - am 07.01.2002 11:00
Hi Beate !

Komme aus Schlitz. Kein Begriff ? 36110 , Vogelsbergkreis, in der Nähe von Lauterbach - Fulda.
Woher kommst Du ?

Liebe Grüße Kerstin

von Kerstin - am 07.01.2002 13:07
Hallo Kerstin,

dreh die Postleitzahl um und du bist bei mir :-))

63110 Rodgau - - - Kreis Offenbach

Schlitz kenn ich von der Tracht ??? ja

Gruß
Beate

von Beate Mahr - am 07.01.2002 15:29

Danke euch allen...und das Leben geht weiter

Tja, sie hat wieder begonnen die Schule....gottlob.

Es ist wieder etwas Ruhe eingekehrt, was aber nicht heißt das sie sich nun weniger zoffen und prügeln, aber ich habe wieder meine Vormittage für mich die ich so dringend benötige.

Die Schulwoche ist morgen ja fast um und ich habe sie bisher genossen auch wenn täglich neue Horrorbotschaften eintreffen (so auch heute wieder *seufz*).

Möglich das ich alles auch nur noch schlimmer empfand weil ich eine verschleppte Erkältung mit mir rumschleppe. Nun, ich war gestern beim Arzt und habe die richtigen Medis bekommen und ich denke das ich bald wieder auf den Beinen bin.

Nochmals vielen lieben Dank für eure lieben Worte
Gruß Jessi
Das sind wir


von Jessica - am 10.01.2002 16:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.