Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gaby, gipsy, AS

ich denke hiermit ist alles gesagt

Startbeitrag von Gaby am 15.03.2002 14:48

News

Ärzte: Ritalin verursacht keinParkinson

Das Medikament Ritalin für hyperaktive Kinder steht im Verdacht, Parkinson zu verursachen. Panikmache, sagen jetzt Kinderärzte.

Zahlreiche der so genannten ADHS-Kinder (Aufmerksamkeits-Defizit-und-Hyperaktivitäts-Syndrom) bekommen Ritalin. Das Medikament könnte zu Parkinson führen, sagt der Göttinger Neurobiologe Gerald Hüther nach Versuchen an Ratten. Nun warnt der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte vor Panikmache.

Nach Aussage des Verbands haben Hüthers Tests keine wissenschaftliche Aussagekraft, weil nur wenigen Tieren Ritalin verabreicht wurde. Schlussfolgerungen auf den Menschen seien auf dieser Basis nicht haltbar.

Hüther dagegen warnt vor unbekannten Folgen von Ritalin: "Wir mussten in den letzten Jahren lernen, dass die Behandlung von Kindern mit Medikamenten, die die Arbeitsweise des Gehirns verändern, auch die Ausreifung dieses Organs und damit die Ausbildung bestimmter Hirnstrukturen verändern kann."
Antworten:
hallo gaby,

hast du eine quellenangabe?

gruß
anne05

von AS - am 15.03.2002 15:19
Klar Anne,



auf der Starterseite von Familie&Co


[www.familie.de]


Bitte sehr.


Gaby

von Gaby - am 15.03.2002 15:21
sieht ganz nach einer Zusammenfassung dieses Textes aus...

[forum.myphorum.de]



von gipsy - am 15.03.2002 15:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.