Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dane, Schiefi, wildcat

Agression gegen die Eltern

Startbeitrag von Dane am 22.05.2002 11:30

und schon wieder ICH.

Es würde mich mal Interessieren,ob es hier Eltern gibt die sich schon mal mit ihren Kinder echt gekloppt haben.

Unsere große hat es bei uns schon 3x gemacht 1x Papa,2x Mama(ein mal habe ich angefangen)

Wenn es bei Euch hier im Forum solche Eltern gibt,dann möchte ich wissen wie sie damit umgehen.

Danke im vorraus

Gruß Dane*diesicheinejohanniskrautpillereinschmeißt*

Antworten:

Liebe Dane,

das kam zwischen mir und meiner Tochter auch öfter vor, das letzte mal vor 2 Jahren(klopf auf Holz).
Es war fast wie das festlegen der häuslichen Hackordnung, wer ist der Stärkere, wer hat das Sagen.
So wie sie gemerkt hat, dass ich ihr körperlich überlegen war, war jedesmal wieder Ruhe (im Schnitt ein 3/4 Jahr).

Das erste mal hat sie das probiert, als sie 10 war, insgesamt nun 3x.

Bei uns lief das so ab, dass sie im Rahmen eines verbalen Streites anfing nach mir zu schlagen, einmal ist mir dabei die Hand ausgerutscht, die anderen Male war ich schlauer, ich habe mich nicht aufs *Schlagen* eingelassen, sondern sie (da ich ihr wirklich körperlich weit überlegen bin) kurzerhand and den Handgelenken festgehalten, als sie anfing zu treten, hab ich ihre Beine mit meinem Knie festgepinnt. Nicht lange nur ein paar Sekunden, dann kam die Meldung von mir, ich lasse mich nicht schlagen, ich schlage dich auch nicht, ab aufs Zimmer, raus darfst du wieder, wenn du dich abreagiert hast und dich benehmen kannst.
Das hat im Großen und Ganzen ganz gut geklappt.

Ob man das noch als *kloppen* bezeichnen kann weiß ich nicht.



Gruss Wildcat


von wildcat - am 22.05.2002 11:41
Bei uns ist es keine Klopperei, gott sei dank. Aber es ist ein Nervenkrieg, wer hat die besten Nerven.
Manchmal muß ich mich schon zusammenreißen um ihm keine zu knallen.
Kann mir aber vorstellen, wie es Dir geht.

Gruß Schiefi

von Schiefi - am 22.05.2002 11:53
Bei Mandy ist es so,dass wenn sie einen wieder mal zur Weißglut gebracht hat und einer von uns Ausrastet,haben wir hinterher eine ganz artige Tochter.
Durch die Familientherapie haben wir zwar gelernt mit ihr Umzugehen auch ohne hauen,aber mit unserem Kind ist nicht ,aber auch gar nicht zu reden.Sie streitet bis aufs Blut mit wirklich blöden Argumenten und Anschuldigungen die noch nicht mal stimmen.Sie verdreht alles und sieht nie was ein.Erst wenn es wieder Handgreiflich wird ---plop---ist man sehr einsichtig.

Wie oft haben wir uns gewünscht eine einigermaßen normale Unterhaltung mit ihr zu führen und jedesmal das selbe dielemma!

Ich sehe mich im Leben als Tolerante Mutter.Von mir aus könnte sie mit bunten Haaren rumlaufen,kaputte Jeans tragen,sich eine Hausratte anschaffen oder,oder,oder nur verlange ich Erlichkeit,Vertrauen und das sie sich an Regeln hällt und habe das Gefühl,das es zuviel verlangt ist.

soweit dazu ......naja werdet ihr ja alles kennen

Gruß Dane

von Dane - am 22.05.2002 16:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.